Path:
Volume No. 23. Bericht über die Verwaltung des Arbeitshauses und des Arbeitshaushospitals in Rummelsburg

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1906 (Public Domain)

Nr. 23. Arbeitshausverwallung. 
9 
2 
Nach dem Filialhospital in Reinickendorf sind geliefert: 
884 Ztr Preßkohlen für 
370 hl Koks für 
6000 Sick. Kohlenanzünder für 
552 Ztr. Nußkohle für - 
643,55 Jt, 
329,30 . 
98,54 - 
573,63 - 
zusammen 70168,71 Jt. 
b) Erleuchtung. 
In der Hauptanstalt sind 153 320 obw Gas aus der 
städtischen Gasleitung verbraucht für .... 
in Reinickendorf 11628 obw für 
in Neubeeren 3 694 obw für 
die Gaszählermieten betrugen 
Ferner wurde verausgabt für: 
Petroleum 
Docht 
elektrisches Licht - 
Reparaturen. Neueinrichtungen, Glühstrümpfe. Cylm- 
der 
Verschiedenes 
zusammen 
18 935,06 Jt, 
1 436,06 > 
591,04 » 
364,80 - 
2 074,85 • 
20,60 - 
106,26 • 
714,36 . 
22,50 ■ 
24343,58 Jt. 
u) Haus- und Küchengeräte. 
Die Ausgaben in Höhe von 7 873,32 Jt (im Vorjahr 11 390,23 
waren erforderlich für Neuanschaffung, Ersatz, Ausbesserung und In 
standhaltung der Haus- und Küchengeräte. Die nötigen Ausbefferungen 
der abgenutzten Gerätschaften und Werkzeuge wurden zum größten 
Teil unter Benutzung der Arbeitskräfte der Häuslmge in den Anstalts- 
Werkstätten selbst hergestellt. 
ä) Bau- und Reparaturkosten. 
Die von der B minspektion beaufsichtigten Ausbesserungsarbeiten 
betrafen: Ausbessern der Dächer. Rinnen und Brunnen, Umbau des 
Butterkellcrs im Oekonomiegebäude, verschiedene Reparaturen tm 
Maschinenhaus und in der Waschküche. Verbesserungen der Beleuchtung 
in verschiedenen Räumen 2c. 
Ein großer Teil der baulichen Arbeiten, wie z. B. Maurer-, 
Maler-, Tischler-, Klempner- und Schlosserarbeiten ist unter Ver- 
Wendung von geeigneten Arbeitskräften der Häuslinge ausgeführt 
worden. 
Es sind 20 861,77 Jt verausgabt worden. 
e) Reinigen der Schornsteine. 
Die Schornsteine werden vertragsmäßig für 520 Jt gereinigt. 
f) Stroh. 
Es sind 67 665 hg Stroh zur Lagerung für die Hauptanstalt 
und für Reinickendorf angekauft worden für 4 202,05 Jt. Das Bett- 
stroh für die Häuslingsbaracken auf den Rieselfeldern liefern die 
Gutsverwaltungen. 
g) Wasserverbrauch. 
Aus den städtischen Wafferwerken am Müggelsee wurden für die 
Hauplanstalt 136 295 obm Wasser geliefert. Das Filialhospital erhielt 
sein Wasser, nämlich 5 897 obw, aus den Werken der Gemeinde 
Reinickendorf. Es wurden für Wasser 21 400,80 Jt und für Wasser 
messermiete 24 Jt gezahlt. 
10. Berechnung der Kosten im Arbeitshaus und Hospitale. 
Die Kosten haben betragen: 
a) Ausgaben bei der Arbeitshauswaltung . . 
b) Besoldungen aus dem Normaletat und an 
teilige Kosten an der allgemeinen Verwaltung 
0) Zinsen vom Werte des Grundeigentums der 
Baulichkeiten und des im Inventarium stecken 
den Kapitals 
d) Wert der für die eigene häusliche Verwaltung 
verrichteten Arbeiten 
e) Unkosten der Bäckerei 
1 800049,30 Jt- 
Davon ab: 
f) Einnahme bei der Arbeits- 
Hausverwaltung .... 256943,01 Jt, 
g) der unter d veranschlagte Wert 
als ersparte Ausgabe... 97 261,26 - 
h) die unter e veranschlagten Un 
kosten als durchlaufenden 
Posten —13 '-Q,it j_ 367924.44 - 
bleiben 932 124,86 Jt. 
Hierzu: Wert der Bestände Ende März 1906 22 706,84 - 
Hiervon: Wert der Bestände Ende März 1907 33 101,54 - 
Insgesamt 921730,16 Jt. 
An Verpflequngstagen waren: 
625 736 für Korrigenden, die mit Gesundenkost verpflegt waren, 
143 758 für Hospitaliten, die nicht im Lazarett verpflegt waren, 
154 298 für Korrigenden und Hospitaliten in Krankenbehandlung, 
923 792 überhaupt. 
Die Kosten für 1 Person täglich sind folgende: 
832 690.63 Jt, 
256 340,90 - 
100036,34 - 
97 261,26 - 
18 720,17 - 
Zu 
Ab 
Wert der Bestände 
Ende März 
1906 
Jt 
10882 
181 
4 261 03 
19 
10 
1107 
Jt 
tfc 
15 St 
106 
9 026 43 
89 
70 
Bleibt für 
1906 
Jt 
402 593 
25 426 
91 234 
83 
27 
66 
Im 
Gesamtdurchschnitt 
bei 923 792 
Verpflegungstagen 
Jt 
43,6 
2,8 
9,8 
Kosten für eine Person durchschnittlich täglich: 
a. 
Korrigenden, 
die mit Gesundenkost 
verpflegt waren 
Jt 
37,3 
0,3 
9.» 
Hospitaliten, 
die nicht im Lazarett 
verpflegt waren 
Jt \ 
46,o 
0,3 
9,9 
c. 
Korrigenden und 
Hospitaliten in 
Krankenbehandlung 
Jt \ 
67,9 
14,8 
9,9
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.