Path:
Volume No. 21. Bericht über die städtischen Badeanstalten

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1906 (Public Domain)

Nr. 21. Badeanstalten. 
11 
Im Berichtsjahre stellte sich der Gesamtverbrauch an 
auf 
im Vorjahre auf 
Steinkohlen ...... 
29 418 Ztr., 
31 425 Ztr., 
Koks 
elektrischem Strom für Be- 
13 947 hl, 
13 894 dl, 
leuchtung 
9 226 Kw., 
10 551 Kw., 
Motorenbetrieb .... 
6918 - 
6 398 - 
Leitungswasser .... 
Brunnenwasser (nach 
66 150 cbm, 
143 605 cbm, 
Schätzung) 
228 530 - 
161 959 - 
Für die täglich erfolgten Neu- und Nachfüllungen des Schwimm 
beckens sind verbraucht: 153 912 cbm Wasser, mithin für den Kopf 
der 206 479 Schwimmbadbcsucher im Durchschnitt O.rsi cbm, wozu 
noch durchschnittlich etwa O.iso cbm Verbrauch an lauwarmem und 
kaltem Wasser in den Vorreinigungsräumen treten. 
Zu jeder Neufüllung des Schwimmbeckens einschließlich Früh 
heizung der Anstallsräume und Erwärmung des Badewassers waren 
im Durchschnitt 25 Ztr. Steinkohlen und 12 bl Koks, sowie 2 Kilo 
wattstunden elektrischen Stromes zur Beleuchtung nötig. 
Die Wäscherei war 1 536 Stunden im Betriebe. Die Zahl des 
ständig beschäftigten Personals betrug 20. Am Schluffe des Jahres 
waren einschließlich der zur Krankenkasse angemeldeten Hilfskräfte 
33 Personen in der Anstalt beschäftigt. 
Im Laufe des Winterhalbjahres wurden von hiesigen Schwimm 
vereinen fünf Schwimmfeste veranstaltet und an drei Abenden jeder 
Woche in der Schwimmhalle nach Betriebsschluß Schwimmübungen 
abgehalten. 
Außer dem schon vorstehend erwähnten Ersatz der Pulsometer 
anlage durch eine Mammutpumpe sind im Berichtsjahre noch folgende 
bauliche Veränderungen ausgeführt worden: der Klosettraum der 
Schwimmhalle erhielt statt des Friesvorhanges eine feste Tür und 
zur besseren Entlüftung Jalousiefenstcr. In den Korridoren des 
Vordergebäudes, sowie in den Seitengängen und den Treppenhäusern 
der Schwimmhalle wurden zur Verhütung der Bildung von Schweiß 
wasser Doppelfenster angebracht. Die Wände der Treppenhäuser in 
der Schwimmhalle wurden mit Kachclbeklcidung versehen. Zur Ver- 
besserung der Entwässerung des Grundstückes und zur Verhütung der 
Ueberschwemmung der Keller und Höfe bei starken Regengüssen ist 
von der Kanalisationsstraßenleitung oberhalb der Abflußleitung der 
Anstalt ein Rohr über die Straße nach dem jenseitigen Entwässerungs- 
straßenkanal geführt worden. In den beiden Seisräumen der 
Schwimmhalle und in der Frauenbransenabteilung wurden die bis 
herigen Mischapparate, welche sich in ihren Hauptteilen schnell ab 
nutzten und daher ständige Reparaturen erforderten, durch Misch 
apparate von den Firmen Schäffer & Oehlmann und David 
Grove ersetzt.^ 
Das Wafferhochreservoir im Wasserturm mußte einen neuen 
Anstrich erhalten, und es wurde hierzu der Betrieb der Anstalt in der 
Zeit vom 7.—10. Januar 1907 geschlossen. 
Uebersicht 
der Gesamtleistung der städtischen Volksbadeanstalten mit Schwimmhallen im Rechnungsjahr 1906. 
Anstalt 
Grund 
fläche 
qm 
Feuerkassen 
wert 
M 
Für männliche Personen 
Für weibliche Personen 
Wannen 
bäder 
Brause 
bäder 
Schwimm „ , 
bäder Zusammen 
Wannen 
bäder 
Brause 
bäder 
Schwimm 
bäder 
Zusammen 
Turmstraße 
2134 
378 800 
102 329 
105 870 
112 591 320 790 
58 322 
13 147 
32807 
103 776 
Schillingsbrücke . . . 
1228 
494 500 
118 966 
238 681 
151924| 509 571 
63 653 
32638 
33 805 
129 496 
Bärwaldstraße .... 
2 585 
775 400 
97 566 
261 658 
204 836 I 564 060 
61164 
44 437 
55 724 
161 325 
Dennewitzstraße . . . 
4 539 
651 300 
88 908 
107 848 
118 756 315 512 
61 180 
10 676 
42 071 
118 927 
Oderberger Straße . . 
3 223 
1 012 050 
89123 
206 650 
167 011 462 684 
66 183 
42 362 
39 468 
148 013 
Gesamtsumme 
13 709 
3 312 050 
496 892 
920 607 
755 1 IS I 2 172 617 
310 502 
143 260 
202 775 
656 537 
Anstalt 
Wannenbadverkehr 
Brausebadvcrkehr 
Schwimmbadverkehr 
Gesamt 
verkehr 
1906 
Tages 
durch 
schnitt 
Gesamt 
verkehr 
1906 
Tages 
durch 
schnitt 
Personen 
SST- 
*=* cs 
CQ 
Jede Zelle 
benutzt 
mal 
Personen 
§ ^ 
% a 
Jede Zelle 
benutzt 
mal 
Personen 
Bassin - 
große 
qm 
i Jeder qm 
benutzt 
mal 
Turmstraße 
160 651 
55 
2 921 
119017 
28 
4 250 
144 898 
168 
862 
424 566 
1179 
897 974 
1 102 
Schillingsbrücke . . . 
182 619 
57 
3 204 
271 319 
51 
5 320 
185129 
133 
1392 
639067 
1775 
626 482 
1 730 
Bärwaldstraße .... 
158 730 
62 
2 560 
806 095 
68 
4 501 
260 560 
174 
1498 
725 385 
2015 
717 515 
1 988 
Dennewitzstraße . . . 
150 088 
60 
2 601 
118524 
53 
2 236 
160827 
198 
812 
429 439 
1189 
419 479 
1 162 
Oderberger Straße . . 
155 306 
63 
2 462 
248 912 
60 
4148 
206 479 
216 
955 
610 697 
1715 
605 999 
1 679 
Gesamtsumme 
807 394 
297 
1063 867 
260 
957 893 
989 
2 829 154 
7 873 
2 767 449 
7 661
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.