Path:
Volume No. 45. Bericht über die Verwaltung der Feuerwehr

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1905 (Public Domain)

No. 45. Feuerwehr. 
Dampfautomobil. 
Die Abteilung hat den Mannschaften empfohlen, täglich, besonders 
unmittelbar nach dem Aufstehen, in gut gelüfteten Räumen Frei 
übungen vorzunehmen, wobei als Grundsatz gilt, nicht lange aber 
häufig üben und mit den Uebungen derart wechseln, daß alle Glieder 
und Muskeln täglich möglichst gleichmäßig beansprucht werden. Diese 
täglichen Uebungen erscheinen für die körperliche Ausbildung des 
Mannes viel wichtiger als das bisher übliche einmalige Turnen in der 
Woche. 
Um die Uebungen planmäßig ausführen zu können, wurde das 
nachstehende Uebungsprogramm aufgestellt, das in mehreren Druck- 
exemplaren auf jeder Wache ausliegt. 
Montag. 
1. Kopf beugen vorwärts 
2. „ rückwärts 
3. Armestrecken vorwärts 
4. „ aufwärts 
•5. Rumpfbeugen vorwärts 
6. - „ rückwärts 
(mit Hüften fest und langsam) 
7. Rumpfbeugen vorwärts mit herabhängenden Armen 
und mit Nachwuchten bis zum Berühren der Fuß 
spitzen 
8. Beinheben vorwärts, rechtes und linkes, je ... . 
(so hoch als möglich) 
9. Beinspreizen seitwärts, rechtes und linkes, je . . . 
10. Beinschwüngen vorwärts und rückwärts, rechtes und 
linkes, je 
11. Kniebeugen 
12. Fußwippen 
Dienstag. 
1. Kopfbeugen vorwärts und rückwärts (in Verbindung) 
2. Armeheben vorwärts 
8. „ aufwärts 
4. Rumpfbeugen seitwärts, rechts und links, je . . . 
5. Knie aufwärts beugen, rechtes und linkes, je . . . 
6. Knie aufwärts beugen, dann vorwärts strecken, seit 
wärts führen, rückwärts führen und scharf wieder 
beugen, rechtes und linkes, je 
7. Weite Spreizstellung 
8. Weite Schrittstellung rechts und links vorwärts je . 
9. Tiefes Kniebeugen 
10. Fersenheben und möglichst langes Verharren im 
Zehenstände, 
11. Beinheben mit Nachbeben am Oberschenkel, dann 
Fußrollen nach rechts und links je 
5 mal, 
5 „ 
10 „ 
10 „ 
5 „ 
5 „ 
5 r 
5 „ 
10 „ 
10 „ 
10 ,, 
5 mal, 
10 , 
10 „ 
Mittwoch. 
1. Kopfdrehen rechts und links je 5mal 
2. Armestrecken seitwärts 10 , 
3. „ rückwärts 10 „ 
4. Rumpfbeugen vorwärts und rückwärts (in Verbindung) 10 „ 
5. Rumpfdrehen rechts 5 r 
6. „ links 5 „ 
7. Beinheben seitwärts, rechtes und linkes, je ... . 5 „ 
8. Beinspreizen vorwärts, rechtes und linkes, je . 5 , 
9. Knie aufwärts beugen, dann Beinstrecken vorwärts und 
beugen, rechtes und linkes, je 5 „ 
10. Knie beugen; 
a) mit vorgehobenen Armen 5 „ 
b) mit seitwärts gehobenen Armen 5 „ 
11. Knie aufwärts beugen und dann die Fußspitze abwärts 
strecken, rechtes und linkes, je 5 „ 
Donnerstag. 
1. Kopfrollen rechts und links (langsam) je 3mal 
2. Armeheben seitwärts 10 „ 
3. Armeheben seitwärts, aufwärts 10 „ 
4. Rumpfdrehen rechts und links (in Verbindung) ... 5 „ 
5. Rumpfbeugen vorwärts 2 „ 
„ rechts seitwärts 2 , 
„ rückwärts 2 „ 
„ links seitwärts 2 „ 
6 Dieselbe Uebung entgegengesetzt. 
7. Knie aufwärts beugen mit Nachheben, indem die Hände 
den Unterschenkel oder den Fuß erfassen, rechtes und 
linkes, je ....... 5 „ 
8. In der Spreizstellung: Wechselbeugen der Knie . . 10 „ 
9. Unterschenkel heben mit Nachhelfen, indem die gleich 
seitige Hand den Fuß erfaßt und langsam nach oben 
zieht, je 1 „ 
10. Tiefes Kniebeugen zur Hockstellung. (Die Knie bleiben 
geschlossen, die Hände stützen außerhalb der Beine auf 
dem Boden.) 
Freitag. 
1. Kopfbeugen rechts und links (in Verbindung) . . . 
2. Kopfdrehen rechts und links „ „ . . . 
3. Armeheben bis zur Scheitelhöhe, dann vorwärts und 
rüchwärts rollen je 
4. Aus Grundstellung mit hochgehobenen Armen: Rumpf 
beugen vorwärts mit Abwärtsschwingen der Arme 
und Umfassen der Schenkel 
5 , 
5 „
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.