Path:
Volume No. 44. Bericht der der städtischen Feuersozietät

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1905 (Public Domain)

2 
Nr. 44. Feuersozietäi. 
Tabelle I. 
Uebersicht der bei der feuersozietäi vom 1..Oktober 1904 bis 
1 
2 
3 
4 
5 I 6 j 7 I 8 j 9 j 10 I 11 I 12 | 
Zahl der versicherten Grundstücke 
13 
14 
15 I 16 
Zugang 
Abgang 
durch Löschung infolge 
Außerdem wurden 
bereits versicherte 
Grundstücke 
wieder abgeschätzt 
infolge 
Standes 
amts 
bezirk 
Umfassend 
Stand 
am 
1. Oktober 
1904 
Neu 
bauten 
auf 
unbe 
baut 
gewe 
senen 
Grund 
stücken 
Auf- 
nähme 
Ueber- 
tragung 
Ab- 
bruches 
der 
Bau 
lich 
keiten 
Antrages 
Ueber- 
tragung 
Stand 
am 
1. Oktober 
1905 
Stand 
die 
Stadtteile 
Tei 
lung 
und 
Ab 
zwei 
gung 
von bei 
der 
Feuer- 
sozietät 
nicht 
versichert 
ge 
wesenen 
bebauten 
Grund 
stücken 
von 
Grund 
stücken 
aus 
einem 
anderen 
Standes- 
amtS- 
oder 
Stadt 
bezirk 
königl. 
Be- 
Hörden 
oder 
Aus 
scheiden 
aus dem 
Feuer- 
sozietäts- 
verbande 
von 
Grund 
stücken 
nach 
einem 
anderm 
Standes- 
llmts- 
oder 
Stadt-' 
bezirk 
Ver 
eini 
gung 
Neube 
bauung 
nach 
Ab- 
bruch 
sämt 
licher 
Bau 
lich 
keiten 
Neubaues 
einzelner 
Baulich 
keiten, 
An-, llm- 
und Aus 
baues und 
Revision 
der ver 
alteten 
Taxe 
am 
1. Oktober 
1904 
M 
auf un 
bebaut 
gewesenen 
Grund 
stücken 
M 
1. 
Berlin, Alt-Cöln, Werder und 
Dorothecnstadt 
1466 
1 
1 
10 
1454 
10 
24 
297 202 400 
11. 
Friedrichstadt - 
1 447 
1 
— 
— 
2 
— 
1 
2 
6 
1441 
10 
26 
3 39 662 300 
13I2 70I 
III. 
Friedrichvorsladt I und Schöne 
berger Revier 
1938 
2 
1 
1 939 
7 
3b 
403 192 400 
533 60t 
IV. 
Friedrichvorstadt II und Tempel 
hofer Revier 
2 327 
17 
— 
2 
2 
2 340 
4 
30 
405 551 200 
3 754 00, 
V. 
Luisenstadt I 
I 836 
II 
— 
— 
1 
— 
— 
i 
— 
1907 
5 
33 
294 476 900 
2 442 40t 
VI. 
Luisenstadt II und Neu-Cöln . . 
2 062 
2 
— 
— 
— 
I 
I 
— 
4 
2 058 
5 
43 
365 826 100 
1 360 50t 
VII. 
Stralauer Revier 
2 898 
126 
1 
— 
4 
2 
2 
4 
1 
3 020 
10 
48 
472 302 900 
27 412 40 
VIII. 
Königsstadt 
1810 
118 
— 
— 
3 
— 
— 
3 
I 
1927 
2 
30 
310181 400 
22 289 40, 
IX. 
Spandauer Revier 
1 196 
— 
— 
— 
27 
3 
— 
27 
1 
1192 
4 
16 
172 313 500 
— 
X. 
Rosenthaler Vorstadt 
2 709 
84 
— 
— 
— 
2 
— 
— 
4 
2 787 
4 
58 
414 319 100 
18 352 30 
XI. 
Oranienburger Vorstadt.... 
1 458 
13 
— 
— 
— 
3 
— 
— 
2 
1466 
6 
34 
232 945 000 
3 623 20' 
XII. 
Friedrich Wilhelmstadt und Moabit 
2 409 
64 
1 
— 
— 
2 
— 
— 
2 
2 470 
4 
41 
475 408 000 
15 446 60t 
XIII. 
Wedding und Gesundbrunnen. . 
I 877 
90 
1 
— 
2 
9 
— 
2 
2 
1957 
12 
54 
257 305 800 
17 469 30, 
Zusammen 
25493 
528 
3 
~ 
39 
23 
8 
39 
35 
25 958 
83 
472 
4 440 687 000 
113 936 40 
Von den Grundstücken der Stadtgemeinde Berlin waren am 
1. Oktober 1905 439 mit 163 207 900 einschließlich der Grundstücke 
derjenigen Stiftungen, welche von der Stadtgemeinde verwaltet werden, 
bei der städtischen Feuersozietät versichert. Hierbei sind die Grundstücke 
mchl mit einbegriffen, für die die Mieter und Vorbesitzer zur Zeit 
die Beiträge zahlen. 
Der von der Stadtgemeinde gezahlte Beitrag beträgt 71 811,ei JC. 
Von einem Grundstück, mit 158800 JC versichert, welche in obigen 
Summen mitenthalten sind, zahlt die Stadtgemeinde nur die Hälfte 
des Feuerkassenbeitrages, da sie nur zur Hälfte Eigentümerin des 
Grundstücks ist. 
Im ganzen sind im Berichtsjahre 1086 Taxen aufgenommen, 
einschließlich 18 Superrevisionstaxen, die eine Erhöhung der bei der Auf 
nahmetaxe ermittelten Versicherungssumme herbeiführten. 
Die Gesamtzahl der gemeldeten Brände im abgelaufenen Geschäfts 
jahre betrug 13 019, von denen jedoch nur der kleinere Teil bei uns 
gemeldet und vergütet ist. Im ganzen waren 2 017 Feuerschäden 
und 23 Nebenschäden zu enffchädigen. Hierzu kommen noch 13 Brände 
aus der Zeit vor dem 1. Oktober 1902, für welche die Entschädigung 
von der Sollausgabe bereits abgesetzt war, sowie 37 Brände vor 
den, 1. Oktober 1904, für welche eine Entschädigung bereits fest 
gesetzt, nachträglich aber eine Erhöhung der Entschädigungssumme 
bewilligt wurde, und 9 Brände vor dem 1. Oktober 1904, für welche 
eine Entschädigung noch nicht festgesetzt war, zusammen 2 099 Brand 
schäden. Von diesen sind nach der Höhe der dafür festgesetzten Ent 
schädigungen besonders hervorzuheben: 
Der Brand: 
1. am 10. Mai 1905 Alexandrinenstraße 97 . . . 71 078,«, JC, 
2. . 24. Dezember 1904 Frankfurter Allee 47 . . 28673,«» - 
3. - 14. November 1904 Ritterstraße 82 (einschl. 
Nebenschaden) 21139,«» - 
4. am 28. April 1905 Greifswalderftraße 217 
(einschl. Nedenschaden) 12B44,oo - 
5. am 13. September 1905 Gleditschstraße 22, Ecke 
Grunewaldstraße 11 (einschl. Nebenschaden) . . 11 416,oo - 
6. am 1. Juni 1905 Berlichingenstraße 15 (einschl. 
Nebenschaden) 11 300,oo 
7. am 6. Juni 1905 Alte Schönhauserstraße 3, Ecke 
Linienstraße 222 9 660,«» - 
8. am 26. Januar 1905 Schönleinstraße 5 . . . 9 590,so - 
9. - 4, Juli 1905 Wrangelstraße 107 und Eisen 
bahnstraße 11 (einschl. Nebenschaden) .... 9 062,so - 
10. am 19. Juli 1905 Maxstraße 13 s 8 080,oo - 
11. Außerdem ist noch für einen im Geschäftsjahre 
1. Oktober 1903/04 auf dem städtischen Zentral 
vieh- und Schlachthofe, und zwar am 19. De 
zember 1903 stattgehabten Brandschaden eine Ent 
schädigung von 10 857,oo - 
festgesetzt worden. 
Nachträglich sind auch im Laufe des neuen Geschäftsjahres 1905/06 
zu den im laufenden Geschäftsjahre ursprünglich festgesetzten Entschädi 
gungen größere Erhöhungen bewilligt worden und zwar für den Brand 
am 25. Juli 1905 Lindenstraße 18/19 ursprünglich mit 7 672 JC fest 
gesetzt, eine Erhöhung uni 13 739,vr JC und für den Brand Buckower- 
straße 7 am 12. August 1905, ursprünglich mit 6 000 JC festgesetzt, 
um 7 735,05 JC. Weitere Erhöhungen zu oben aufgeführten Bränden 
und zwar zu 1. Alexandrinenstraße 97 um 2 100 JC und zu 2. Frank 
furter Allee 47 um 1530,26 JC. Alle diese Beträge kommen jedoch 
erst für das Jahr 1905/06 zur Berechnung. 
Die Gesamtentschädigung für die 2 099 Brandschäden wurde fest 
gesetzt auf 710 944,7t M. 
Der Beitrag zu den Kosten des Feuerlösch 
Wesens und der Unterhaltung der Feuerwachtgebäude 
betrirg 1 169 864,« - 
Die Verwaltungs- und sonstigen Nebenkosten 
stellten sich auf 143 226,32 - 
zusammen 2 024 035,« JC, 
zu deren Deckung ein Beitrag von 4,4 ^ für je 100 JC der Verficht- 
rungssumme ausgeschrieben wurde.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.