Path:
Volume No. 19. Bericht der Deputation für die städtische Irrenpflege

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1905 (Public Domain)

Nr. 19. Städtische Irrenanstalten. 
4g 
6' 
Q5 O 00 
Kand und yicl|i»irtsd|aft für das Jahr 190». 
Einnahme. 
1 
4. 
Erstattung der Beamten für den Wasserver 
brauch in ihren Dienstwohnungen . . . . 
Erträge des Ackers, der Gärten und der 
Rieselfelder : , 
3. Erträge der Milchwirtschaft 
Differenz aus dem Verkauf von 2 fetten 
Ochsen 
Erlös aus der Schweinemästung . . . . 
- - - Geflügelzucht 
- - - Fischerei und Jagd . . . 
Für Vorhaltung der Gespanne zu Anstalts 
zwecken 
Verschiedene Einnahmen 
9. 
Hierzu kommen: 
a) Der Dünger von 5 Pferden zur Hälfte 
— 1825 Futtertage zu je 5 ^ . . . . 
b) Der Dünger von 56 Kühen — 20 440 
Futtertage zu je 7,5 ^ 
b) Der Dünger von 8 Ochsen — 2 920 Futter- 
tage zu je 7.5 
d) Der Dünger von 65 Schweinen — 20 TSO 
Futtertage ju je 2,b ^ 
Hiervon ab die Differenz des Wertes der Ernte- 
bestände Ende März 1905 im Bestände von 
und des Wertes- Ende März 1906 im Be 
raube von 
mit 
Summe der Einnahme 
Ausgabe. 
A. Verwaltungskosten. 
1. Anteil des Gehalts des Landwirtschaftsinspek 
tors für dessen Tätigkeit in der Landwirtschaft 
2. Löhne für den Kutscher und einen Ackerknecht 
3. Löhne für die Ackerbcstellung .... 
4. Lohn für den Fuitermann bei den Schweinen 
6. Lobn für 2 Ochsenknechte 
6. Lohn bei der Kuhwirtschaft: 
a) 1 Futlermann 
b) 1 Meierin und 6 Melkmädchen einschl. 
Beköstigung und Aushelfefrauen . . 
7. Weihnachtsbescherung für das Personal . 
B. HauS- und Wirtschaftsbedürf nifse. 
1. Heizung 
2. Beleuchiung 
3. Wasserverbrauch 
4. Wagen, Acker, Haus- und Wirtschaftsgerät 
5. Bau- und Reparaturkosten 
6. Reinigung der Schornsteine 
7. Verschiedene Haus- und Wirtschaftsbedürfnifle 
0. Unterhaltung des lebenden Inventars 
1. Unterhaltungskosten für 5 Pferde: 
a) Futterkostcn 
b) Tierärztliche Behandlung und Hufbeschlag 
2. 
Unterhaltungskosten für 56 Kühe: 
a) Futlerkosten 
b) Tierärztliche Behandlung 
c) Differenz beim An- und Verkauf von 
Kühen 
d) Versicherungsprämie 
3. Unterhaltungskosten für 8 Ochsen: 
a) Futterkasten 
b) Tierärztliche Behandlung und Arzeneien 
c) Versicherungsprämie 
4. 
Unterhaltungskosten für 65 Schweine: 
a) Futterkosten 
b) Tierärztliche Behandlung und Arzeneien 
c) Differenz beim Ankauf von Schweinen . 
6. Beschaffung und Mästung von Federvieh . 
Jt 
47,oo 
30 964,25 
37 134,32 
244,10 
11 746,20 
1 035,05 
61,20 
3 153,oo 
12,43 
45,03 
1 533,00 
219,oo 
519,75 
2 776,:c 
2 361.01 
Jt 
84 397,07 
2 317,38 
1 300,oo 
2 327,84 
7 569,27 
1 168,eo 
1 864,35 
1 210,ob 
4 727,02 
522,50 
86 715,05 
415,ob 
86 300.00 
679,05 
300,oo 
460,oo 
1 929 77 
1 227,20 
10,oo 
234,00 
3 093,85 
260,ov 
22516,94 
193,85 
4 144,48 
907,55 
3 232.li 
49,80 
3 084,07 
66,00 
1 359,10 
20 690,23 
4 840,0 
3 358,05 
27762,82 
3 281,91 
4 509,17 
391,99 
v. Ackerbestcllung und Saatkorn. 
Jt 
Jt 
1. Zur Aussaat verwendeter eigener Ertrag 
777,u 
2. Angekauftes Saatkorn und künstl. Dünger . 
3. Wert des erzeugten Düngers (von den An- 
2 124,70 
staltspferden zur Hälfte) 
E. Abgaben und Lasten. 
1. Für Nachversicherung der Gebäude, des In 
ventars und der Vorräte, sowie sür Ver- 
2 317,38 
5 219,02 
stcherung der Feldfrüchte 
178,80 
2. Steuern 
69,24 
3. Pacht für 8,187 da Pfarracker 
576,30 
818,34 
F. Verschiedene Ausgaben. 
1. Abnntzungskosten für 5 Pferde und zwar 
10 v. H. des Kapitalwertes von 5000 Jt 
53,» 
mit 500 Jt zur Hälfte der Landwirtschaft 
2. Zinsen vom Anschaffungskapital für durch- 
schnitilich 56 Kühe zu 3 l / 2 v. H. von 
250,oo 
25 425 Jt 
3. Zinsen vom Anschaffungskapital für durch 
schnittlich 65 Schweine zu 3V 2 v. H. von 
889,68 
4914 Jt 
4. Zinsen vom Anschaffungskavital ftir 8 Ochsen 
zu 3 V 2 v. H. von 4800 Jt 
171,99 
168,co 
1 479,87 
Summe 
Von vorstehender Ausgabe gehr ab der höhere 
Wert der End: März 1300 verbliebenen 
Matcrialienbeflände im Werte von 1154,oo Jt 
gegen oie EnbeMärz 1905 verbliebenen 
72 402,13 
im Werte von 853,03 - 
300,37 
300,37 
Summe der Ausgabe 
Auf die einzelnen Zweige der Land- und 
Viehwirtschaft verteilen sich die Einnahmen und 
Ausgaben wie folgt: 
Einnahme. 
A. Alkerwirtschaft. 
1. Erstattung der Beamten für den Wafferver- 
72 101,70 
brauch in ihren Dienstwohnungen .... 
2. Für Vorhaltung der Gespanne zu Anstalts- 
47,oc 
zwecken 
3. Für Dünger von 5 Pferden 1825 Futtcrtage 
3 153,00 
zur Hälfte zu 5 ^ 
4. Für Dünger von 8 Ochsen 2920 Futtertage 
45,03 
zu 7,5 ^ . 
219,oo 
5. Verschiedene Einnahmen 
12,43 
6. Nutzen aus dem Verkauf von 2 fetten Ochsen 
244.io 
3 721,16 
Erträge des Ackers, der Gärten und der Rieselfelder. 
Einnahme 
Durchschnittspreis 
für mztr. 
jt 
Jt 
Jt 
I. Getreide. 
Roggen: a) Körner 
. 268,55 
wztr 
14,oo—16,20 
4 280,66 
b) Stroh 
. 501,90 
- 
3,80 
1:907,22 
Gerste: a) Körner 
. 20,00 
. 
13,50 
270,co 
b) Stroh 
. 25,oo 
3,80 
95,oo 
Hafer: a) Körner 
. 110,40 
• 
17,00 
1 876,80 
b) Stroh 
. 20I,oo 
- 
3,80 
763,80 
Gemenge a> Körner 
3,62 
- 
12,oo 
43,44 
b) Stroh 
. 45,00 
- 
3,80 
171,oo 
9 407,91 
II. Gemüse. 
1. Kartoffeln: 
a) Anstaltsküche . 
1 595,85 
mtzr 
4,oo 
6 383,40 
b) zuFiitlerzwecken 
verwendet . . 
766,05 
- 
2,40 
1 839,96 
c) zur Saat ver- 
wendet . . . 
128,10 
- 
4,oo 
512,64 
d) A» andere Ab- 
nehmer . . . 
400,ooo 
kg 
4,oo -7,oo 
20,50
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.