Path:
Volume No. 32. Bericht der städtischen Hochbaudeputation

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1904 (Public Domain)

Nr. 82 a. Hochbauverwaltnng. 
7 
Datum der 
Rohbau 
abnahme 
polizeilichen 
Gebrauchs 
abnahme 
Jn- 
benutzungs- 
nahme 
2. 9. 1904 
2. 9. 1904 
1. 7. 1904 
28. 9. 1900 
24. 11. 1900 
28. 9. 1900 
offiziellen 
Uebergabe an 
diezuständige 
Verwaltung 
28. 8. 1903 
28. 8. 1903 
7. 4. 1905 
Stand der Bauausführung 
am Schluffe des Berichtsjahres 
Beim Hauptgebäude sind die Putzarbeiten vollendet, die 
Heizanlagen montiert, die Fenster eingefetzl und verglast 
und die Rabitzarbeiten sämtlicher Stockwerke fertiggestellt. 
Die Direktor- und Beamtenwohnhäuser sind 
im Rohbau vollendet. Die Außenputzarbeiten sind her- 
gestellt, die Heizanlagen montiert, die Fenster angeliefert 
und angeschlagen und die Rohrleitungen der Be- und Ent 
wässerung verlegt. Der Ausbau sämtlicher Baracken 
ist bis auf die Aufstellung der Treppengeländer, den Stab- 
fußboden und die Maler- und Anstreicherarbeiten fertig. 
Das Badehaus rc. und die Baracke für unruhige 
Kranke find im Rohbau ausgeführt, die Putzarbeiten 
im Aeußeren vollendet. Beim Operationshaus sind 
die Maurerarbeiten des Rohbaues fertiggestellt und die 
DachverbändezumTeilaufgestellt. Der Quarantäne- k. 
Pavillon ist im Rohbau fertig, mit den Putzarbeiten 
wird begonnen. Bei den Geschlechtskrankenhäusern 
sind die Putzarbeiten ausgeführt, die Heizungsanlagen 
monttert, die Fenster eingesetzt und verglast. Mit dem 
AusbaudesDachgeschossesistbegonnen. Die Jnfektions- 
baracken find im Rohbau vollendet, die Fronten werden 
geputzt. Der Tierstall ist ebenfalls bis auf die Her 
stellung der Treppe fertig, mit dem Außenputz ist be 
gonnen. Das Leichenhaus ist mit Ausschluß der 
Kapelle vollendet. Der Außenputz wird hergestellt. Die 
Koch- und Waschküchengebäude sind einschließlich der 
Heizungsanlagen fertig gestellt. Die Außenfronten sind 
geputzt. Das Kessel- und Maschinenhaus ist bis auf 
die mit Wohnungen, Werkstätten und Bureaus besetzten 
Gebäudeteile im Roh- und Ausbau mit Ausnahme der 
Anstreicherarbeitcn hergestellt und der Wasserturm bis 
auf die Treppen im Rohbau vollendet. Die Dampf- 
schornsteine sind in allen Teilen fertig. Das Werk- 
stattgebäude und das Desinfektions- und Ver 
brennungshaus sind außen geputzt. Die 3 Pförtner- 
Häuser sind im Rohbau fertig, mit dem Außenputz ist 
begonnen. Bei der Apotheke wird das Dach eingedeckt. 
Für die elektrischen Anlagen sind die Dampfmaschine 
und die Turbine aufgestellt, die Akkumulatoren bis auf 
den Anschluß hergestellt und die elektrischen Rundleitungen 
bis auf die zur Jnfektionsgruppc gehörige Strecke verlegt. 
Die Einspritzleitung und die Kondenswasserrückleiiung für 
die Lichtmaschine ist mit Ausnahme der Ein- und Aus 
trittsanlagen am Spandauer Schiffahrtskanal hergestellt. 
Die Terrainregulierungen sind zum größten Teile 
fertig und die Gartenanlagen in der Ausführung be 
griffen. Die Bewässerungsanlage ist bis auf wenige 
Hausanschlüsse fertiggestellt, die Entwässerungs 
anlage bis auf den zur Gruppe der Jnfektionsbaracken 
gehörigen Teil vollendet. Ebenso sind die Maurerarbeiten 
und die Dampf-, Kondens- und Warmwasierleitungen 
für den Rund st rang bis auf den oben genannten Teil 
fertig gestellt. Die Kesselanlagen find einschließlich der 
Pumpen hergerichtet, mit der Herstellung der Wasscrver- 
sorgungsanlage ist begonnen. Die Koch- und Wasch- 
küchencinrichtung ist in der Ausführung begriffen. Die 
Gasleitung ist bis auf die Anschlüsse an die noch nicht 
ausgeführten Gebäude hergestellt. 
Bemerkungen 
Die 56 Gebäude werden 
im Frühjahr 1906 dem Betriebe 
übergeben werden. 
21. 1. 1905 
1. 6. 1904 
21. 8. 1903 
21. 8.1903 
2. 7.1902 
1. 6. 1904 
21. 8. 1903 
21. 1. 1905 
12. 10. 1904 
12. 4. 1905 
12. 4. 1905 
Im Putz sind fertig gestellt: 
Pförtnerhaus, Verwaltungsgebäude, 2 offene 
Häuser, 2 Aufnahmehäuser, 4 Pflegehäuser, 
2 Ueberwachungshäuser, Frauenhaus, 2 Werk- 
stättengebäude, Kochküchengebäude, 3 Land 
häuser für Männer, 2 Landhäuser für Frauen. 
Bei den 4 Pflegehäusern und 2 Landhäusern ist außer 
dem die Heizung nebst Be- und Entwässerung ausgeführt, 
während bei den beiden Ueberwachungshäuser» und dem 
Frauenhause die Heizungsanlagen nahezu vollendet sind. 
Beim Kochküchengebäudc sind letztere in der Ausführung 
begriffen. Das Leichenhaus, Direktorwohnhaus 
sind im Rohbau vollständig, die Jnfektionsbaracke 
annähernd und die Wohnhäuser für die Aerzte 
und Beamten ?c. bis auf die Eindeckung fertig gestellt. 
Beim Rund sträng sind die Maurerarbeiten bis auf 
einen kleinen Teil, beim Pferdestall die Fundamente und 
das Kellermauerwerk vollendet. Beim Verwahrungs- 
Haus und dem Wohnhaus für 17 Pfleger find die 
Die 36 Gebäude werden im 
Frühjahr 1906 dem Betriebe 
übergeben werden.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.