Path:
Volume No. 20. Berich über die städtischen Heimstätten für Genesende

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1904 (Public Domain)

Nr. 20. Heimstätten für Genesende. 
9 
in 
Blankenburg 
Heinersdorf 
Blankenfelde 
Malchow 
Gütergotz 
Zusammen 
Ji 
M 
. u. 
M 
Ji 
M 
— 
261,00 
261,oo 
Außerdem find noch für die im Tage 
lohn angenommenen Waschfrauen aufgewendet 
wo, den 
60,oo 
1 8B,7ö 
240,80 
484,55 
(24 Tage) 
(122V 2 Tage) 
(150V 2 Tage) 
io daß sich die personellen Ausgaben auf . . 
stellen. 
60,00 
183,76 
501,80 
— 
— 
745,55 
Für die Reinigung von Wäsche in der 
Dampfwäscherei wurden (1 kg 19 gezahlt 
1 313,09 
3 563,88 
4 464,81 
4 936,96 
14 278,6« 
Das Waschen der Personalwäsche außerhalb 
(6 911 kg) 
— 
(18 757 kg) 
(23 499 kg) 
(26 169 kg) 
(75 336 kg) 
der Heimstätte — stückweise — kostete . . . 
— 
— 
- 
— 
662,3° 
662,3» 
Die übrigen Ausgaben im Betrage von . 
sind sächlicher Art 
402,64 
360,69 
364,00 
459,39 
602,55 
2 189,17 
Die Gesamtausgaben für Reinigungszwecke 
betrugen also 
1 775,63 
544,44 
4 429,63 
4 924,20 
6 201,86 
17 875,76 
gegen 1903 
1 419,16 
505,47 
4 444,02 
5 202,07 
6 905,61 
18 476,33 
1902 
1 172,74 
469,14 
4 495,90 
4 464,40 
5 000,12 
15 602,36 
1901 
1 516,81 
361,ii 
5 179,48 
4 644,72 
— 
11 702,12 
1900 
1 040,85 
291,48 
2 184,60 
3 001,84 
— 
6 518,6t 
oder für den Pfleglingskops und Tag 
1904 
0,067 
0,026 
0,183 
0,149 
0,174 
0,132 
1903 
0,072 
0,024 
0,201 
0,169 
0,196 
0,144 
1902 
0,068 
0,026 
0,2(9 
0,166 
0,199 
0,148 
1901 
0,091 
0,029 
0,215 
0,141 
— 
0,136 
1900 
0,069 
0,038 
0,096 
0,099 
— 
0,086 
Inventar. 
Die bei der Jahresinventur vorhandenen Mobilien hauen folgen 
den Ankaufswert: 
Blanken 
burg 
M 
Heiners 
dorf 
Ji 
Blanken 
felde 
Ji 
Malchow 
Ji 
Güter- 
gotz 
M 
Zu 
sammen 
M 
Am 31. März 1905 
- 31. - 1904 
40851 
39 996 
33 355 
32 302 
59 319 
55 482 
75 799 
76 008 
60 982 
59 416 
270 306 
263 199 
1904 also mehr . 
1904 . weniger 
855 
1053 
3 837 
204 
1 566 
7 107 
Bauliche Unterhaltung und Neubauten. 
Auster den laufenden Arbeiten zur Unterhaltung der Gebäude und 
luafchinellen Anlagen sind folgende außerordentliche Arbeiten aus 
geführt worden: 
In Blankenburg, Blankenfelde und Malchow die unter dem Abschnitt 
„Baracken" erwähnten Arbeiten im Gefanitbetrage von 1 930,so Ji. 
Das Reservoir in Blankenburg mußte durch ein neues mit 
größerer Rohrheizfchlange ersetzt werden, desicn Kosten 890,65 Ji be 
trugen (Extraordinarium Pos. 4). 
In die Pfleglingszimmer der Heimstätte Gütergotz war bei der 
Einrichtung der Anstalt kein Gas gelegt. Dies wurde im Berichts 
jahre mit einem Kostenaufwande von 350 Ji nachgeholt (Ertra- 
ordinarium Pos. 1). 
Für den Bau des Arztwohnhaufes in Gütergotz. das der leitende 
Arzt der Heimstätte am 17. Juni 1904 beziehen konnte, wurden 
13 649,v8 ^ aus Svezialverwaltnng 35, Ertraordinarium. Titel II vb, 
Pos. 19 bezahlt. 
Die Baukosten beliefen sich auf: 
Blanken 
burg 
Ji 
Heincrs- 
dors 
Ji 
Blanken 
felde 
Malchow 
Ji 
Güter 
gotz 
Ji 
Zu 
sammen 
Ji 
Ordinarium . . . 
Ertraordinarium 331 
- 35 
1 738,80 
890,65 
2 716,u 
1 446.77 
1 681,70 
3 339,62 
350,oo 
18 649.08 
10 922,73 
1 240,68 
18 649,08 
Summe 
2 629,05 
2 716,14 
1446,77 
1 681,70 
22 338,70 
30 812,36 
Auf Koste» des Kanalifationsetats wurden im Lause des Jahres 
folgende Bauarbeiten in Gütergotz ausgeführt: 
Herstellung von Pflaster für den östlichen Fahrweg von der 
Dorfstraße durch den Park bis an die Heimstätte . . 2 699,n Ji. 
Herstellung eines erhöhten Wegcdammes vom Heim 
stättengebäude nach der Sommerbaracke 81,ss 
Anlage von 3 Klosetts und 1 Pissoir im Erdgeschoß 
und Aufstellung von 2 Badewannen im Keller ... 1 785,su - 
Aufstellung eines Drahtzaunes am Eingänge des 
Parks ' "03.28 ■ 
Auf generellen Beschluß des Magistrats vom 21. November 1903 
find diese Kosten von Beendigung der Arbeiten ab mit 4 v. H. von 
uns zu verzinsen. Für das Berichtsjahr betragen die Zinsen rund 
110^, um welche die Miete für Gütergotz erhöht worden ist. Vom 
1. April 1905 ab find von den 5 020,3° Ji rund 200 ^ Zinsen zu 
entrichten, so daß die Miete von diesem Termin ab 15 190 .Ji, J- 200 M 
— 15 390 Ji beträgt. 
Park- und Gartenanlagen. 
Die Kosten fetzen sich, wie folgt, zusammen: 
Blanken 
burg 
Ji 
Heiners 
dorf 
■ M 
Blanken 
felde 
Ji 
Malchow 
Ji 
Güter- 
gotz 
Ji 
Zu 
sammen 
Ji 
Arbeitslöhne . . . 
— 
290,40 
454,20 
553,26 
1 297,86 
Häuslingslöhne . . 
— 
101,90 
— 
— 
— 
101,90 
Grassamcn . . . 
13,oo 
lOO.oo 
— 
13,oo 
150,oo 
276,oo 
Geräte 
— 
5,io 
— 
— 
OOJO 
60,20 
Zusammen 
13,00 
267,00 
290,40 
467,20 
758,36 
1 735,96 
Das Heimstätten- 
gelände bat zur Zeit 
eine Größe von. . 
0,6440 ha 
6,2328 ha 
1,4086 ha 
5,4143 ha 
(3.6640ha 
27,1536ha 
Der Malchower Park, bisher 8,4413 ha groß, wurde um 1,s78o da 
vergrößert (= 5,4143 ha), weil er nicht mehr für 104 Pfleglinge, mit 
denen die Heimstätte im Sommer belegt ist, genügte. Der neue Teil, 
die sogenannte Koppelwiese, ist mit Waldbäumen bepflanzt worden, 
die der Anstalt auch besseren Schutz gegen die Ostwinde gewähren 
sollen. Die Kosten der Bepflanzung der Wiese betrugen 2 400 Ji und 
der Einzäunung 891,70 Ji. Um 4 v. H. dieser von der Kanalisaiions- 
verwaltuna aufgewendeten Summen — 96 Ji -f- 36 Ji — 182 Ji 
sowie um 4 v. H- des Wertes der 1,«730 ha oder rund 2 ha 
ä 6 000 Ji 480 - 
zusammen 612 ^ 
erhöht sich nach dem Beschluß des Magistrats vom 2l. "November 1903 
die für Malchow zu zahlende Miete vom 1. April 1905 ab, so daß 
diese anstatt der bisherigen 4 090 fi jetzt 4 702 Ji beträgt. 
Unterstützungen 
Die Ausgaben bei diesem Etatstitel zerfallen in eigentliche Unter 
stützunge», die vollständig mittellosen Pfleglingen bei ihrer Entlassung 
zur Bestreitung der Fahrkosten geschenkt werden, und Auslagen für 
Pfleglinge, insbesondere für Reguisition von Krankenwagen für Schwer 
erkrankte. Gezahlt find: 
in Blankenburg 9,16 Ji. 
- Heinersdorf — 
- Blankenfelde 38,00 - 
• Malchow 18,co ■ 
- Gütergotz 86,so 
zusammen 151,66 Ji. 
zusammen 5 020,55 Ji.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.