Path:
Volume No. 18. Bericht der Deputation für die städtischen Krankenanstalten und die öffentliche Gesundheitspflege

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1904 (Public Domain)

12 
Nr. 18. Städtische Krankenanstalten. 
Akuter 
Bronchial 
katarrh 
Akute 
Lungen 
ent 
zündung 
Akute 
Lungen 
entzündung 
der Kinder 
fit 
«Hg 
3 CO, r~. 
W iE 
g-2 
Brustfell 
entzündung 
tinkl. 
Eiterbrust) 
Halsent 
zündung 
(Angina) 
Akuter 
Darm 
katarrh 
Diarrhöe 
der Kinder 
Akute 
Nierenent 
zündung 
Chronische 
Nieren- 
enizünd. 
(Bright'sche 
Kraultest) 
Akuter 
Gelenk 
rheuma 
tismus 
§ 
er- 
eS 
CQ i 
— 3 
Ü « 
5 s 
0 O- 
er 
SS 
«1 
CO 1 
s 
Je 
s 1 
g 
s? 
er 
es 
CO 
es ~ 
l er u 
w ° 
s *Sj 
0 ! 
er 
es 
CO 
"cf 
s 
s 
3? ' JL 
co 5 
s 
CT : 
ss 
CS 
<35 : 
es 
CO | 
g 
s 
s 
g 
CO 
SS 1 SS 
i Ä 
^ 0 
s j S 
«J - 
ss J 
es <3 
er w 
§>\ g 
g 
s 
es 2 
CO 
g 
J=T 
SS 
g 
5* 
§ 
00 
g 
g 
g 
er 
SS 
Ö 
es' 
CO 
g 
g 
g 
Bestand am 1. April 1904 
5 
11 
4 
45 
— 
— 
10 - 
— 
3 — 
— 
2 
— 1 — 
— — 
— 
3 
— 
7 
__ 
— 
7 
— 
— 
April 1904 
3 
7 — 
I 
11 
6 
1 
2 
3 1 
22 
14 
10 
2 3 
2 
10 
11 
1 
3 - 
— 
— 
— 
1 
— 
2 
1 
12 
8 
— 
Mai 
6 
5 — 
— 
10 
3 
3 
7 1 
27 
18 
15 
- 5 
— 
7! 
6 
— 
— 
— — 
— j — 
— 
— 
1 
— 
3 
3 
1 
14 
10 
1 
Juni 
8 
5 — 
18 
8 
4 
7 
6 4 
42 
29 
10 
7 6 
— 
10 
11 
— 
1 
1 - 
1 — 
— 
— 
— 
— 
3 
— 
2 
13 
13 
— 
Juli 
10 
n - 
8: 
7 
1 
1 
3 — 
31 
16 
13 
8 6 
— 
12 
14 
— 
1 
1 — 
5 1 
4 
1 
— 
— 
n 
6 
4 
11 13 
— 
Auquit 
9 
6 — 
12 
10 
1 
6 
2 4 
35 
23 
10 
7 4 
— 
14 
12 
— 
2 
2 — 
— 1 
— 
2 
2 
2 
5 
6 
2 
11 
9 
— 
September 
5 
8 — 
9 
6 
4 
1 
1 1 
31 
19 
14 
3 2 
— 
14 
8 
— 
1 
1 — 
3 3 
— 
4 
1 
6 
1 
3 
14 13 
— 
Oktober 
3 
4 — 
7 
6 
3 
— 
— 1 
-34 
2) 
10 
6 5 
— 
12 
18 
— 
1 
1 — 
1 — 
1 
3 
2 
1 
3 
— 
5 
18 
12 
— 
November 
3 
2 — 
15 
8 
3 
1 
30 
21 
13 
3 6 
3 
22 
18 
1 
- 
1 
3 
2 
2 
16 16 
— 
Dezember 
11 
11 — 
11 
9 
3 
1 
28 
11 
12 
7 3 
2 
9 
12 
— 
— 
—, — 
— — 
— 
2 
— 
— 
10 
2 
5 
11 14 
— 
Januar 
2 
3 — 
19! 
11 
5 
1 
— 1 
42 
16 
25 
8 4 
2 
8 
8 
— 
1 
1 — 
41 1 
— 
1 
2 
— 
5 
3 
3 
6 
9 
— 
Februar 
2 
3 — 
6 
9 
2 
5 
— 3 
35 
17 
14 
4 7 
1 
13 
13 
— 
— 
— — 
1| - 
— 
— 
— 
— 
2 
— 
1 
10 4 
; 
März 
' 
l| - 
11 
8 
4 
3 
5 1 
31 
24 
13 
4 4 
— 
7| 
8 
— 
1 
i| — 
2 
1 
— 
10 
1 
2 
9 
18j - 
Summe 
66' 
66 - 
138 
98' 
34 
45 
27 j 17 
433 
228 
159 
69 55 
10 
141 
139 
11 
n|- 
12 6 
5 
19 
9 
5 
68 25 
31 
1521139 
1 
Bestand ant 31. März 190b 
— 
6 
1 
46 
4 
2 
— 
1 
5 
12 
12 
Tabelle III. Uebersicht der Todesfälle nach den Todestagen. 
Zahl der 
Behandlungs 
tage bei 
Eintritt des 
Todes 
Diph 
therie 
Scarla- 
tina 
Morbilli 
Brech 
durchfall 
(Cholera 
nostras) 
Atrophia 
insant 
Apoplexie 
Herz 
fehler 
Lungen 
entzün 
dung 
Tuber 
kulöse 
Lungen 
schwind 
sucht 
Brustfell 
entzün 
dung 
Nieren 
entzün 
dung 
Bauch- 
fell- 
entzün- 
dung 
Vergif- 
tungen 
exkl. 
Alkoho 
lismus 
1 
S 
3 
M. Fr. 
M. Fr. 
M. Fr. 
M. 
Fr. 
M. > Fr. 
M. ! Fr. 
M. 
Fr- 
M. I Fr. 
M. 
Fr- 
M. 
Fr. 
M. 
Fr. 
M. 
Fr. 
1 Tag 
2 - 
4 9 
3 2 
2 
—' 5 
4 4 
6 
4 
10 7 
1 
7 
8 
1 
2 
3 
6 
90 
2 Tage 
' — 
2 1 
—! 2 
3 
— 
1 
— 1 
2 2 
2 
3 
13 2 
— 
— 
2 
6 
— 
— 
— 
1 
43 
3 
5! 3 
2 4 
— 
— 
— 
—! 3 
~ 1 
6 
2 
3 3 
2 
3 
1 
— 
— 
— 
— 
— 
38 
4 - 
2 1 
1 — 
— 
— 
— 
— 4 
1 2 
3 
1 
4 3 
— 
— 
— 
2 
— 
— 
— 
— 
24 
5 - 
6 - 
4 2 
3 — 
1 1 
2 
4 3 
1 
— 1 
1 
1 
2 
5 2 
1 1 
1 
1 
— 
— 
— 
30 
7 
Zusammen 
2 — 
20 16 
7 j 9 
5 
— 
3 
4 16 
7 1 11 
19 
12 
36 18 
2 
4 
10 
17 
2 
2 
3 
7 
232 
Tabelle VI. Absolute und relative Mortalitätsfrequenz der 
häufigsten und wichtigsten Krankheiten nebst Angabe einiger 
spezieller Todesursachen bezw. Komplikationen. 
*57 
Krankheitsnamen 
Krankheits 
fälle 
(Summe des 
Abgangs.) 
Todes 
fälle 
Pro- 
zent- 
satz 
1 
Masern 
175 
42 
24,m 
2 
Scharlach 
269 
57 
21,20 
3 
Rose 
281 
38 
13,82 
4 
Diphtherie 
26 
2 
7,88 
0 
Unterleibstyphus 
20 
4 
20,ov 
6 
Epidemische Genickstarre 
— 
— 
— 
7 
Gehirnblutung (Schlaganfall) . . . 
29 
20 
68,96 
S 
Herzentartung und Fettherz . . . 
73 
45 
61,64 
!) 
Klappenfehler 
72 
21 
29,16 
10 
Akute Lungenentzündung .... 
132 
34 
25,78 
11 
Lungenentzündung der Kinder. . . 
44 
17 
38,68 
12 
Tuberkulöse Lungenschwindsucht (inkl. 
Kehlkopftuberkulose 
387 
159 
41,09 
13 
Lunqencmphysem 
26 
3 
11,84 
14 
Brustfellentzündung (inkl. Eiterbrust) 
65 
10 
15,38 
15 
Bauchfellentzündung 
8 
6 
75,00 
16 
Darmverschluß 
1 
1 
100,00 
17 
Magenkrebs 
16 
9 
56,28 
18 
Blinddarmentzündung 
22 
1 
4,88 
19 
Säuserleber (Oirrhose) 
26 
15 
57,69 
20 
Akute Nierenentzündung 
14 
5 
35,71 
21 
Chronische Nierenentzündung 
iBright'schc Krankheit) .... 
56 
31 
55,38 
22 
Akuter Gelenkrheumatismus . . . 
140 
1 
0,71 
28 
Säuferwahnsinn 
46 
— 
— 
Im letzten Berichtsjahre hat sich leider die Typhusmortalität 
durch die Häufung schwerster Fälle erheblich verschlechtert und hat die 
höchste bis dahin auf meiner Abteilung beobachtete Mortalitätsziffer 
erreicht, nämlich die Ziffer von 20 v. H.', Es starben von 20 Typhus 
fällen 4. Die Gründe für diese auffallende Mortalität sind in schweren 
Komplikationen zu suchen. Die Komplikationen waren in 3 Fällen 
schwere Darmblutungen, in einem der letzteren verknüpft mit doppel 
seitiger Lungenentzündung und Perforationsperitonitis. Die Kom 
plikation im 4. Fall bestand in ausgedehnter Sepsis. 
Auch die Pneumoniemortalität war in dieseni Jahre leider eine 
sehr hohe, von 132 an Pneumonie erkrankten starben 34 — 25,75 v. H. 
Die Ursache für diese hohe Sterbeziffer ist zu suchen in einer Häufung 
von Säuferpneumonien, deren letaler Ausgang durch die außer 
ordentliche Herzschwäche der Patienten bedingt wurde. 
Von therapeutischen Maßnahmen, die in diesem Jahre mehr wie 
sonst in Anwendung kamen, sind-, besonders - hervorzuheben Versuche 
mit Gelatine-Injektionen in den Darm bei Durchfällen, die von auffallend 
gutem Erfolge begleitet waren. 
Bei Dysenterie hat sich das Köhler'sche Antidysentericum, wie schon 
im vorigen Jahre, in mehreren Fällen glänzend bewährt. 
Von physikalisch-therapeutischen Maßnahmen wurden ausgedehnte 
Versuche mit einem neuen, auf meine Veranlaffung von der Firma 
Wulfs L Hohmann hergestellten Schwitzapparat gemacht, welcher ganz 
erhebliche Vorzüge vor dem Phönix bietet und über welchen ich in 
kürzester Zeit berichten werde. 
Zum Schluß sei noch bemerkt, daß in einer Reihe von Fällen 
das Marmorek'sche Antituberkuloseserum angewendet wurde, daß 
aber die Erfolge durchaus keine glänzenden waren und wir deshalb 
von weiteren Versuchen mit diesen Injektionen vorläufig Abstand 
nehmen mußten. Krönig.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.