Path:
Volume No. 8. Bericht der städtischen Schuldeputation

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1903 (Public Domain)

Nr. 8. Schuldeputaiion. 
Dem Wohnort der Eltern nach kommen auf: 
Realschule 
Berlin 
Brandenburg 
exkl. Berlin 
Preußen 
exkl. Branden 
burg 
Deutsches Reich 
exkl. Preußen 
Ausland 
Summe 
IM M Schul 
geld zahlen 
1. 
2. 
3. 
4. 
5. 
6. 
7. 
8. 
9. 
10. 
11. 
12. 
13. 
478 
455 
875 
465 
505 
378 
400 
451 
372 
510 
364 
364 
390 
20 
10 
80 
38 
18 
26 
43 
8 
47 
30 
33 
47 
32 
3 
1 
2 
o 
1 
1 
5 
1 
2 
503 
467 
464 
506 
524 
405 
444 
4M 
420 
549 
398 
412 
425 
25 
11 
75 
38 
19 
25 
43 
6 
44 
27 
32 
45 
33 
Summe 
5 507 
432 
18 
15 
5 977 
423 
Dem religiösen Bekenntnisse nach waren vorhanden: 
Realschule 
Evan 
gelische 
Katholische 
Jüdische 
Baptisten 
Dissidenten 
1. 
444 
21 
37 
1 
— 
2. 
405 
17 
44 
— 
1 
3. 
400 
31 
32 
— 
1 
4. 
427 
10 
68 
— 
1 
5. 
487 
23 
14 
— 
6. 
363 
31 
11 
— 
— 
7. 
381 
36 
24 
— 
b 
8. 
403 
21 
34 
2 
— 
9. 
394 
18 
8 
— 
10. 
408 
20 
114 
— 
7 
11. 
371 
12 
12 
— 
3 
12. 
388 
15 
9 
— 
13. 
346 
26 
53 
— 
Summe 
5 217 
281 
460 
3 
16 
Von den Schülern find übernommen worden aus 
Realschule 
Gemeindeschulen 
Privatschulen 
Höhere 
Lehranstalten 
1. 
2. 
354 
34 
115 
390 
27 
50 
3. 
342 
23 
99 
4. 
391 
29 
86 
5. 
427 
12 
85 
6. 
309 
17 
79 
7. 
351 
12 
81 
8. 
884 
20 
56 
9. 
338 
13 
69 
10. 
11. 
334 
327 
58 
12 
157 
59 
12. 
13. 
340 
232 
10 
38 
62 
155 
Summe 
4 519 
305 
1153 
Die Schüler, nach Berufsarten der Eltern geordnet, gruppieren sich folgendermaßen: 
Höhere Beamte 
Subalternbeamte und Lehrer . . 
Künstler, Techniker und Schriftsteller 
Landwirte. 
Fabrikanten 
Kaufleute . 
Handwerker 
Unselbständige Gewerbetreibende 
Militärs 
Portiers, Diener 
Rentiers . . 
Unterbeamte . 
Unbekannt. . 
41 
971 
213 
37 
260 
1776 
1 092 
547 
20 
155 
149 
700 
16 
Die Zahl der Lehrerstellen sind infolge des weiteren Ausbaues 
der 18. Realschule vermehrt worden und zwar waren vorhanden: 
13 Direktoren, ! 12 Gesanglehrer, 
164 Oberlehrer, > 12 Zeichenlehrer, 
1 ordentlicher Lehrer, > 12 Turnlehrer. 
Wegen Erkrankung sind 
3 Direktoren, 
13 Oberlehrer, 
beurlaubt gewesen. 
1 Gesanglehrer, 
1 Zeichenlehrer 
Die Unterhaltungskosten einschließlich der Einnahmen und Aus. 
gaben für die Jahresberichte und wissenschaftlichen Abhandlungen be 
liefen sich aus rund , 
Einnahme Ausgabe Zuschuß 
478 000 M 1 278 200 M 800 200 M. 
Bei einer Anzahl von 5 977 Schülern wurde somit auf jeden 
Schüler ein Zuschuß non 133,88 M gegen 140,88 Jtt im Vorjahre, 
also 6,88 M weniger geleistet, welcher Mmderzuschutz sich aus der 
starken Zunahme der Schüle.zahl in, Berichtsjahre erklärt. 
1*
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.