Path:
Volume No. 43. Bericht der städtischen Feuersozietät

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1903 (Public Domain)

1 
Verwaltungsbericht 
des 
Magistrats zu Berlin 
für 
das Ltatsjahr 1905. 
M 43. 
WerichL 6cr stäötifchen Jeuerfozietät. 
(Für das Geschäftsjahr i. Oktober 1902/1903.) 
Das Geschäftsjahr der städtischen Feuersozietät vom 1. Oktober 
1902 bis 30. September 1903 zeigt ein weniger günstiges Gesamt- 
Verwaltungsergebnis als das Vorjahr. Die Zunahme an Versicherungs- 
werten ist zwar von 91314000 Jt ans 110025900 Jt gestiegen; 
dagegen sind die Ausgaben bei fast allen Titeln des Etats größer 
geworden, mit Ausnahme der Beiträge zu den Kosten des Feuerlösch, 
wesens, die gegen das Vorjahr rund 9 200 Jt weniger betragen haben. 
Die Zahl der zu entschädigenden Brände hat sich im abgelaufenen 
Geschäftsjahre um 298 erhöht, auch haben mehr größere Brände 
stattgefunden, so daß die Entschädigungssumme in diesem Jahre von 
590 164,ii Jt auf 840 062,io Jt gestiegen ist. 
Die Gesamtausgaben stellten sich im Jahre 1901/02 auf 
1 811459,31 Jt, im Jahre 1902/03 dagegen auf 2 064 021,n Jt. 
Der auszuschreibende Beitrag mußte dementsprechend erhöht werden 
und wurde auf 4% ^ für je 100 Jt der Versicherungssumme fest 
gesetzt. 
Die 
1894/95 
1895/96 
1896/97 
1897/98 
1898/99 
Gesamtentschädignng betrug: 
1 187 048,33 Jt. 
627 759,98 ■ 
1511906,8« - 
1 267 957,80 - 
843 934,63 - 
1899/1900 
1900/01 
1901/02 
1902/03 
. 935 o53,72 Jt, 
, 664 746,47 . 
. 590164,ii - 
. 840 062,io - 
In nachstehender Uebersicht, Tabelle I. sind die im Geschäfts 
jahre 1902/03 vorgekommenen Veränderungen in der Zahl der ver 
sicherten Grundstücke und ihrer Versicherungssummen, nach Standes- 
amtsbezirken und historischen Stadtteilen geordnet, aufgeführt. Danach 
betrug die Gesamtversichernngssummc sämtlicher bei der städtischen 
Feuersozietät versicherten Baulichkeiten am 1. Oktober 1903 
auf 25 058 Grundstü'cken 4 310 495 800 ^, 
am 1. Oktober 1902 
. 24 671 Grundstücken 4 200469 900 - 
mithin am 1. Oktober 1903 mehr 
387 Grundstücke und 110025 900 Jt 
Versicherungswert. 
Im Vorjahre betrug die Zunahme 
250 Grundstücke und 91314 000 -, 
mithin im Jahre 1902/03 mehr 
187 Grundstücke und 18 711900 Jt 
Versicherungswert. 
Die Vermehrung an Grundstücken und Versicherungswert erfolgt: 
a) durch Bebauung von 
420 bisher unbebaut gewesenen Grundstücken, 
d) durch Ncubebauung von 
19 Grundstücken auf früher bebaut gewesenen Flächen, 
c) durch Teilung versicherter oder Abzweigung von ver 
sicherten Grundstücken um 
^Grundstücke, 
zusammen 445 Grundstücke mit 
Versicherungswert, 
d) durch Neubebauung von 45 bebaut 
gewesenen Grundstücken, nach Ab- 
bruch sämtlicher alten Baulichkeiten 
e) durch teilweise Neubebauung bereits 
versichert gewesener Grundstücke 
oder Wiederaufbau einzelner ab 
gebrochener Gebäude 
89 517 600 Jt 
15 981 900 - 
11207 700 . 
f) durch An-, Um- und Ausbau von 
Gebäuden 4 931 900 Jt 
g) durch Revision der veralteten Taxen 603 700 - 
d) durch Wiederaufnahme alter, bei der 
Feuersozietät versichert gewesener ge 
löschter Gebäude 7 300 - 
— zu v bis h nach 395 stattge- 
fundenen Taxen — zusammen 
445 Grundstücke und 122 250 100 M 
Versicherungswert. 
Hiervon ab Verminderung in 
folge: 
a) Abbruchs der Baulichkeiten bei 
gleichzeitiger Löschung von 
32 Grundstücken 10 452 300 Jt, 
b) Revision 
früherer 
Taxen auf 5 
Grundstücken 115 600 - 
c) Löschung auf 
Antrag könig- 
licher Behör 
den und Aus- 
scheiden aus 
der Feuer- 
sozietät 
8 Grundstücke 
und ... 1 656 300 - 
d) Vereinigung 
mit anderen 
18 Grundstücke 
zusammen 
58 Grundstücke und .... 
verbleibt wie oben Zunahme 
12 224 200 
m 
387 Grundstücke und 
Versicherungswert. 
Die Zunahme an Grundstücken 
den letzten 10 Jahren: 
110025 90s» Jt 
und Versicherungswert betrug 
1893/94: 
1894/95: 
1895/96: 
1896/97: 
1897/98: 
1898/99: 
1899/1900: 
1900/01; 
1901/02; 
1902/03; 
231 
267 
342 
303 
288 
216 
155 
202 
250 
387 
Grundstücke und 
92 447 100 Jt. 
89 731400 - 
110 401100 - 
108 280 800 - 
107 912 800 - 
95162300 - 
90 285 500 - 
91911800 - 
91314 000 - 
110025 900 - 
Unter den im Geschäftsjahre 1902/03 neu bebauten, bisher 
unbebaut gewesenen 420 Grundstücken befinden sich 6 Grundstücke, 
deren Baulichkeiten nur aus Nebengebäuden, Schuppen ic. (ohne 
Vorderwohnhaus) 1 Grundstück, bei dem sie nur aus Grenzzäuuen 
bestehen. Bei 8 nur teilweise neu bebauten Grundstücken ist auch 
das Vordcrwohnhaus neu mitaufgeführt. Unter den als gelöscht aus 
geführten Grundstücken befinden sich 2, deren Baulichkeiten nur ans 
Nebengebäuden bestanden. Bei 4 gelöschten Grundstücken waren zwar 
Wohngebäude, aber keine Vorderhäuser vorhanden.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.