Path:
Volume No. 36. Bericht der Deputation des Magistrats zur Beschaffung der Schreibmaterialien

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1903 (Public Domain)

‘ - MM 
Verwaltungsbericht 
des 
Magistrats zu Berlin 
für 
das Ltatsjahr 1903. 
M 36 
WerichL 6er Deputation 6es Magistrats zur Wefchaffung 6er 
Schreibmaterialien. 
Auf Grund des vom Magistrat festgesetzten Regulativs und der 
besonderen Verfügungen des Magistratskommissars für die Ver 
abfolgung der Schreibmaterialien sind an die städtischen Bureaus. 
Anstalten k. aus dem Depot im Berichtsjahr und in den vorhergehenden 
drei Jahren verausgabt worden: 
1900 
1901 
1902 
1903 
71 175 
76 159 
74 611 
78 656 
Bog. Aktendeckelpapier. 
3 645 
2 230 
2 155 
3 800 
- Schreibpapier, großes 
Format. 
215524V, 
225636'/ 2 
237219'A 
232 344 
- gewöhnl. Schreibpapier. 
4 070 
2 745 
3 749 
12 030 
. Konzeptpapier, großes 
Format. 
636 935 
654 367 
668 948 
751 990 
. gewöhnl.Konzeptpapier. 
23 345 
20 305 
19 530 
19 613 
. Kuvertpapier. 
191 905 
198 480 
215 355 
216 250 
- Briefpapier. 
66 546 
68 375 
71 774 
83 156 
. Löschpapicr. 
38 810 
35 582 
39 422 
40 094 
. Packpapier. 
10 
9 
7 
3 
Bund Federposen (zu 25 St.). 
343 7 / 10 
346-/4 
335'%« 
401% 
Kilo Siegellack. 
3 488'/« 
50 7 / le 
3 297'/ 3 
51Vg- 
3 096-A 
59-/,« 
3 046-/4 
70%32 
Gros Stahlfedern. 
Kilo Oblaten. 
9 492 
9 146 
9 842 
14 074 
Stück Stahlfederhalter. 
695 
751'A 
771'/» 
772'/,o 
27 440 
Kilo Bindfaden. 
24 807 
27 071 
26 294 
Stück Bleistifte. 
2 472 
2 631% 
2 390V, 
2 428'/, 
Liter schwarze Tinte. 
IIBVs 
110% 
114% 
121 
- farbige Tinte. 
8 950 
8 650 
8 909 
9 353 
Stück farbige Stifte. 
460 
555 
510 
675 
Gramm Heftseide. 
1 849 
2 004 
1 992 
1 970 
Stück Heftzwirn. 
2 920 
3 037 
3 012 
2 977 
- Heftnadeln. 
79 
145 
65 
143 
- Ziehfedern. 
165 
813 
190 
350 
- Lineale. 
77 
186 
134 
182 
- Federmesser. 
106 
230 
- 107 
188 
. Papierscheren. 
850 
900 
932 
970 
Flaschen Stempelfarbe. 
60 146 
95 421 
156 014 
194 611 
Kuverts mit gedruckterAdresse. 
506 841 
526 927 
562 297 
617 249 
- ohne gedruckte Adresse. 
2 338 
2 697 
2 815 
2 812 
StückRadier- undBleigummi. 
Hiernach hat im letzten Rechnungsjahr gegen 1902 bei 24 Konten 
eine Mehrausgabe und bei 6 Konten eine Minderausgabe statt- 
UllUUl. 
Es zeigt sich also auch im letzten Rechnungsjahr fast bei allen 
Konten ein erheblicher Mehrverbrauch, der wohl in der Hauptsache 
auf die allgemeine Zunahme der Dicnstgeschäfte zurückzuführen ist. 
Die Mehrausgabe an Ziehfedern, Linealen, Federmessern und 
Papierscheren erklärt sich aus der Verfügung, »ach der diese 
Materialien nur in einem der beiden Rechnungsjahre abgehoben 
werden dürfen und die Abhebung nun von.den meisten Verwaltungen 
gleich im ersten Jahre der Regulativperiode 1903/1904 erfolgte. 
Zu den Drucksachen haben im Vergleich zu den drei Vorjahren 
Verwendung gefunden: 
1900 
1901 
1902 
1903 
106 927 
898 771 
2 544 939 
3 014 205 
4 918 927 
1875 
44 333 
156 751 
382 362 
2 616 010 
2 853 648 
5 352 204 
4 020 
56 384 
134321 
775 552 
2 739 618 
2 833 458 
6 197 629 
3 720 
47 241 
162 288 
782 176 
2 668 808 
2 653 780 
4 999 022 
1240 
48 410 
Bog. Aktendeckelpapier. 
- großes Schreibpapier, 
gewöhnt. Schreibpapier. 
- großes Konzeptpapier. 
- gewöhnl.Konzeptpapier. 
- Kuvertpapier. 
- Briefpapier. 
11629977 
60146 
11421379 
95 421 
11731539 
156 014 
11305724 
194 611 
Bogen Papier. 
Stück Kuverts. 
Hiervon entfallen auf die in Metallographie tc. hergestellten Abzüge: 
für 1900 ..... 430502 Bogen, 
- 1901 444 826 . 
- 1902 463 964 . 
- 1903 503 124 . 
In letzter Summe, welche sich aus 
150 Bogen Aktendeckelpapier, 
5 247 - großem Schreibpapier, 
71091 - gewöhnlichem Schreibpapier, 
34 261 - großem Konzeptpapier, 
382 760 - gewöhnlichem Konzeptpapier, 
9 615 - Briefpapier 
zusammensetzt, sind 500 Bogen Lithographien und 14183 Bogen 
Liniaturen mitenthalten. 
Wie im Vorjahre zeig! sich auch in diesem Jahre ein erheblicher 
Mehrverbrauch an bedruckten Kuverts. Dieser Mehrbedarf ivird vor- 
zugsweise dadurch verursacht, daß einzelne Verwaltungen häufig 
größerer Posten von Kuverts mit bedruckten Adressen bedürfen wozu 
die im Schreibmaterialieuregulatio vorgesehenen nicht ausreichen und 
dann durch besondere Druckaufträgc angefertigt werden müssen. 
Die Zahl der eingegangenen und zur Erledigung gelangten Auf 
träge betrug für Buchdruck 3 724 (gegen 3 961'im Vorjahre), für 
Metallographie und Liniaturen .-c. 3 323 (gegen 2 962 im Vorjahre) 
Zur Vervielfältigung von Schriftstücken in Hektographie sind auf den 
im Schreibmaterialiendepot vorhandenen Apparaten 10 486 Bogen 
Schreibpapier (gegen 10334 Bogen im Vorjahre) verbraucht worden 
In bezug auf Preisangemcssenheit wurden von uns 4 029 Rech- 
nungen geprüft und festgesetzt; hierunter befanden sich allein 8 266 Rech. 
nungen für Buchbinderarbeiten, gegen 2 950 im Vorjahre. 
Berlin, den 8. September 1904. 
• Deputation 
zur Beschaffung der Schreibmaterialien. 
Weigert. 
Druck von W. & S. Loewenthal, Berlin.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.