Path:
Volume No. 32. Bericht über die städtische Bauverwaltung

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1903 (Public Domain)

Nr. 32. Bauverwaltung, 
11 
die Heimstätte für brustkranke Männer in Buch (umgearbeiteterEntwurf): 
s.) Hauptgebäude, 
b) Beamtenwohngebäude, 
o) Kochküchengebäude, 
ä) Pförtnerhaus, 
v) Liegehallen, 
die Zentrale für die Bereitung von Dampf, elektrischem Strom und 
für die Wasserbeschaffung ?c. für die Anstalten in Buch: 
a) Kesselhaus, 
b) Maschinenhaus, 
c) Dampfschornsteine, 
d) Wäscherei, 
e) Bäckerei, 
f) Pumpstation, 
g) Wasserturm, 
h) Rundkanal für Leitungen .'c., 
die Irrenanstalt in Buch: 
a) Kapelle, 
b) Infektionsbarakke, 
c) Verwahrungshaus, 
d) Pflegerhaus, 
e) Magazingebäude mit Bad, 
k) Direktorwohngebäude, 
g) Wohnhaus für 2 Oberärzte, 
h) desgl. für 2 Inspektoren und 1 Bureauvorsteher. 
i) - 2 Hausväter und 1 Verwaltungsassistenten, 
k) - - 1 Pförtner und 2 Oberaufseher, 
l) - - 1 Kassenboten, 1 Maler und 1 Tischler, 
m) • 1 Bureaudiener und 1 Pfleger, 
n) - 5 Pfleger, 
o) - 4 - und 1 Pförtner, 
p) Pferdestall, 
q) Eiskeller, 
r) Schuppen, 
s) Kegelbahn. 
3. Die architektonische Ausbildung von Brücken: 
Adalbertbrücke. 
4. Für die Kunstdeputation: 
Details für die Ausschmückung der Standesamtsräume an der 
Fischerbrücke, 
weitere Bearbeitung des Entwurfes für den Märchenbrunnen am 
Friedrichshain. 
5. Verschiedenes: 
Ueberwachung der Ausführung des Simon Blad-Grabmals, 
verschiedene Bebauungsskizzen zur Ermittelung der Verwendbarkeit 
von zum Kauf angebotenen Grundstücken, 
verschiedene Entwurfsskizzen und Rentabilitätsberechnungen für städtische 
Grundstücke, die zum Verkauf gestellt werden sollen. 
B. Bei den Bauinspektionen: 
1. Die Vorentwürfc für: 
den Ausbau des Kaiser und Kaiserin Friedrich-Kinderkrankenhauses 
in der Reinickendorferstraßc 32. 
das Beamtenwohnhaus bei der Irrenanstalt Herzberge, 
den Anbau an das Trichinenschaugebäude auf dem städtischen Lieh- 
und Schlachthofe, 
2. Die speziellen Entwürfe für: 
die Erweiterung der I. Realschule. Alerandrinenstraße Nr. 5/6, 
die Bedürfnisanstalt für die Besucher der Poliklinik im Krankenhause 
Moabit, 
das Gewächshaus ebenda, 
die 5 Schulbarracken an der Bremerstrabe, 
die Barackenschule in der Olivaerstratze, 
den Anbau an das Lehrerwohnhaus der 33/66. Gemeindeschule in 
der Friedenstraße 23, 
die baulichen Arbeiten auf dem Grundstücke des Rathauses, König 
strobe 15/18: 
a) Herstellung einer Verbindungstreppe von dem Vestibül nach 
den Restaurationsräumen im Ratskeller, 
b) Herstellung eines Speiseaufzuges vom Ratskeller nach den 
Festräumen, 
o) Herstellung einer Klosettanlage neben dem reservierten Zimmer 
im Ratskeller, 
das Beamtenwohnhaus bei der Erziehungsanstalt zu Lichtenberg, 
den Anbau von 5 Jsolierarbeitsräumen an den Verbindungsgang 
zwischen den Häusern A. und B. ebenda, 
die baulichen Veränderungen im Interesse der Feuersicherhcit der 
Anstalt „Wuhlgarten", 
den Anschluß des Hauses für Jugendliche an die Zentralheizanlage 
ebenda, 
die Herstellung zweier Desinfektionszisternen beim Neubau zweier 
Jnfektionsbaracken ebenda, 
den Umbau der Häuser Nr. 2, 6 und 7 im Waisenhausc zu Rummels 
burg, 
das Rönlgeukabinett im Krankenhaus am Urban, 
das Straßenreinigungsdepot in der Köpenickerstraße 2, 
den Anbau an das Trichinenschaugebäude aus dem städtischen Vieh- 
und Schlachthofe. 
Berlin, den 8. November 1904. 
Städtische Baudeputation, Abteilung l. 
Nanislau. 
«. 
1. Allgemeiner Teil. 
Bezüglich derjenigen Angelegenheiten, die von der Baudevutation, 
Abteilung II bearbeitet werden, verweisen wir auf unsere diesen 
Gegenstand behandelnden Mitteilungen in dem Verwaltungsbericht 
für das Jahr 1899. 
Die von den Gemeindebehörden im Jahre 1901 beschlossenen 
Aenderungen des Ortsstatuts vom 7./19. März 1877, betreffend die 
Anlage von Straßen und die Heranziehung der Anlieger zu den 
Kosten der Straßenherstellung (§ 15 des Gesetzes vom 2. Juli 1875) 
haben, wie schon im vorjährigen Bericht erwähnt wurde, in einigen 
Punkten die Zustimmung der Aufsichtsbehörden nicht gefunden. Ueber 
die der Stadtverordnetenversammlung vorzuschlagende neue Fassung 
schiveben die Verhandlungen noch. 
Zur Ausführung des im Bericht für 1901 abgedruckten Gemeinde- 
bcschluffes vom 16. April 1902/ betreffend die Erhebung von Beiträgen 
zu den Kosten gewiffer Veranstaltungen, wie Straßenverbreiterungen, 
Brückenbauten u. s. w. konnte bisher mangels einer geeigneten Ge 
legenheit nicht geschritten werden. 
Tiefbau. 
Personalnachrichten. 
Nachdem der Stadtral Voigt, welcher der Baudeputation seit 
ihrer im Jahre 1873 erfolgten Einsetzung angehört und seit dem 
Jahre 1893 den Vorsitz geführt hat, diesen nach Annahme des ihm 
angetragenen Amtes eines Direktors des städtischen Pfandbriefamtes 
niedergelegt hatte, übernahm am 6. Mai 1903 der Unterzeichnete den 
Vorsitz der Deputation. 
Ausgeschieden sind außer dem Stadtrat Voigt der Stadtrat Kölle, 
der Magistratsassessor Hellwig, die Stadtverordneten Glocke, Wolfs 
und Wernau: eingetreten sind dafür der Stadlrat Alberti, der Magi 
stratsrat Techow, die Stadioerordneten Gründel, Kotze und vr. Prcuß. 
2. Kefonderer Teil. 
I«. Die Stadtbauinspektione». 
Die nachstehenden Verzeichnisse A und B gewähren einen Ueber- 
blick über Art und Umfang der Dienstgeschäfte in den Stadtbau 
inspektionen, mit Ausnahme derjenigen technischen Arbeiten, die sie 
für die Oertliche Straßenpolizeibauverwaltung. Abteilung I, auszu 
führen hatten und die aus dem Bericht dieser Verwaltung sich ergeben. 
A. Projekte und Anschläge für größere Bauausführungen wurden aufgestellt: 
B a u i u s p e k t i o n 
Neupflastcrungen 
Straße - qm 
Regulierungen, 
Aufhöhungen, 
Abschachtuugen 
für 
Straßen | qm 
Umpflasterungen 
für 
Straßen qm 
Beseitigung 
der 
Rinnsteine 
laufende m 
Bedürfnis 
anstalten 
Anzahl 
Brücken- und 
Wasserbauten 
Anzahl 
V 
. 2 
2 470 
3 
3 500 
10 1 38 500 
3 
1 
VI 
■ 
— 
_ 
8 10 150 
' 
1 : 
— 
VII 
1 
1 880 
-7— ' 
— 
5 18 497 
— 
4 
1 
VII] 
2 
5 189 
2 
,9 625 
1 3 000 
— 
1 
— 
IX 
1 
2 471 
— ; 
— 
12 30 295 
— 
2 
1 
X 
4 
6 776 
. 2 ■ 
5 284 
8 1 19 575 
— 
3 
9 
Summe 
10 
18 736 
7 
18 409 
44 | 120017 
— 
14 
12 
2»
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.