Path:
Volume No. 18. Bericht der Deputation für die städtischen Krankenanstalten und die öffentliche Gesundheitspflege

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1903 (Public Domain)

16 
Nr. 18. Städtische Krankenanstalten. 
Lchlustbcmerkungen. 
Im Berichtsjahr t908/01 sind auf meiner Abteilung 8 923 Patienten 
behandel! worden (126t in, vergangenen Jahr). 
Die Morlalikät der wichtigsten Krankheiten verhielt sich folgender 
maßen: 
IZplmo abäaminslio .... 10,71 v. H., 
Pneumonie 14,n - - 
Broiichopiicumonie der Kinder . 43,24 - - 
Während somit die Typbusniortalität etwa deni in meinem vorigen 
Bericht mitgeteilten 8jährigen Durchschnitt von 10,25 d, H. entspricht, 
hat sich die Mortalität der Pneunionie um 10 v. H. und die der 
Bronchopneumonie um 11 v. H. günstiger gestaltet als im vergangenen 
Jahr. 
Bezüglich der therapeutischen Anwendung neuerer Medikamente 
wurde zunächst in zahlreichen Fällen Beronal versucht. Wenngleich 
diese Beobachtungen auch noch nicht als abgeschlossen zu gelten haben, 
so können sie doch schon jetzt die günstigen Resultate, welche andere 
mit diesem Mittel erzielt haben, bestätigen. 
Das Gleiche gilt von „Anlidisenlerico Köhler", welches wir 
wiederholt in geeigneten Fällen von Darmerkrankungen, speziell in 
fektiöser Natur mit gutem Erfolge verabreicht haben. 
Das Berichtsjahr gab uns ferner Gelegenheit, die bereits in den 
Vorjahren begonnenen Versuche mit der Anwendung von Suprarenin 
und Renoforin bei Blutungen verschiedensten Ursprungs fortzusetzen. 
Es hat sich auch weiterhin in den nieisten Fällen als wirksames und 
zuverlässiges Slypticuin bewährt. 
Krönig. 
Aeuhere Abteilung. 
Tabelle I. Kranken beweqnng überhaupt. 
K 
JO 
5 
'S 
0 
Name der Krankheiten 
Bestand 
am 1. April 1903 
CC --rt 
C C 
s 
z 
SS £ 
<3 r- 
g>55 fr 
rOrlr- 
cr. 
OÄ 
s=> jb 
C7 rf SS 
<=■ O 
■u 2 zu g 
= I le 5 ! 
I5S| 
" 0 515 c 
®» s 
% 
cS 
JS 
S 
‘tu 
XT' 
03 
C 
Ö 
Q 
S 
§ 
O s—* 
O -O 
S>_: 
CO 
S 
0 
Bemerkungen 
I. Verletzungen. 
A. 
Einfache Wunden (Schnitt-, Stich-, 
* 1 gestorben an Myocarditis, 1 Pneu- 
Quetsch-, Rißwunden.) 
11 
I 210 
221 
199 
13 
1 
*2 
6 
monie. 
B. 
Perforierende Wunden: 
1. der Brusthöhle 
— 
2 
2 
2 
— 
— 
— 
— 
2. der Bauchhöhle 
— 
1 
1 
1 
— 
— 
— 
— 
0. 
Schußwunden 
— 
20 
20 
12 
1 
— 
*6 
1 
* 1 Pneumonie, 5 Schwere d. Ver- 
D. 
Weichteilquetschungen lKontusionen) 
11 
I 183 
194 
166 
15 
2 
*2 
9 
* 2 Embolie. 
E. 
Dislorsionen und Bänderzerreißungen. 
2 
! 64 
66 
57 
3 
— 
— 
6 
F. 
Einfache Verrenkungen: 
1. der Hand- resp. Fingergetenke . 
1 
— 
1 
1 
— 
— 
— 
— 
2. des Ellenbogrngelenkes .... 
— 
3 
3 
3 
— 
— 
— 
— 
3. des Schnliergelenkes 
1 
! 10 
11 
9 
2 
— 
— 
— 
4. des Schlüsselbeinqelenkes . . . 
— 
1 2 
2 
2 
— 
— 
— 
— 
5, der Fuß- resp. Zahngclenke . . 
1 
2 
3 
2 
— 
— 
— 
1 
6. des Kniegelenkes 
1 
— 
1 
1 
— 
— 
— 
— 
7. des Hüftgelenkes 
— 
; 3 
3 
2 
— 
— 
— 
1 
G. 
Komplizierte Verrenkungen: 
1. der Hand- resp. Finrergelenke 
— 
l 
1 
1 
— 
— 
— 
— 
2. der Fuß- resp. Zehengelenke . . 
2 
— 
2 
2 
— 
— 
— 
— 
H, 
Einfache Knochenbrüche: 
1. der Schädclknochen 
3 
46 
49 
32 
1 
— 
*14 
2 
* 2 Schock, 1 Altersschwäche, USchwere 
d. Verletzung. 
2. der Gesjchtsknochen 
1 
3 
4 
3 
— 
1 
— 
— 
3. der Wirbelsäule 
3 
6 
9 
3 
2 
1 
*2 
1 
* 1 An der Verletzung, 1 Eitrige Nieren- 
beckenentzündung. 
4. der Rippen 
1 
23 
24 
19 
— 
— 
*2 
3 
* 2 Pneumonie. 
5. der oberen Extremitäten . . . 
4 
58 
62 
52 
6 
— 
*3 
1 
* 1 Pneumonie, 2 Altersschwäche. 
6. des Bickens 
— 
2 
2 
2 
— 
— 
— 
— 
7. der unteren Extremitäten . . . 
23 
226 
249 
193 
18 
1 
*6 
31 
* 2 Bronchopneumonie, 4Altersschwäche. 
8. mehrfache 
1 
4 
5 
2 
1 
— 
— 
2 
1. 
Komplizierte Knochenbrüche: 
« 
1. der Schädclknochen 
— 
10 
10 
7 
— 
— 
*2 
1 
*2 Schwere der Verletzung. 
2. der Gcsichisknochen 
— 
8 
8 
6 
— 
— 
*1 
1 
* 1 Embolie. 
3. der Rippen 
— 
1 
1 
— 
— 
— 
*1 
— 
* 1 Pneumonie. 
1. der oberen Extremitäten . . . 
5 
23 
28 
26 
1 
— 
— 
1 
5. der nnieren Extremitäten . . . 
4 
29 
33 
20 
1 
— 
*1 
11 
* 1 Sepsis. 
6. mehrfache 
— 
5 
5 
3 
— 
— 
*1 
1 
* Schwere d. Verletzung. 
K, 
Anderweitige schwere Verletzungen . . 
— ; 
15 
15 
6 
— 
*8 
1 
*8 an der Verletzung. 
kl. Verbrennungen. . . 
8 | 
54 
62 
57 
1 ; 
— 
*1 
3 
* 1 Verbrennung. 
III. Erfrierungen . . . 
— j 
7 
7 
6 
— 
— 
— 
1 
IV. Krankheiten 
der allgemeinen Hautdecken. 
A. 
Finger- und Zehcnentzündung und 
Eiterung 
4 ! 
54 
58 
50 I 
5 
— 
— 
3 
B. 
Lymphgcfäßenlzündung 
2 
16 
18 
15 
2 
— 
— 
1 
0. 
Zellgewebsentzündung und Eiterung 
* 6 Sepsis, 2 Pneumonie, 7 Myocar» 
(einschließlich eitrige Sehnenscheiden- 
ditis, 2 Phlhisis, 5 Altersschwäche. 
entzündung 
30 
212 
242 
172 
20 
4 
•22 
24 
11. 
Furunkel 
— 
11 
11 
11 1 
— 
— 
— 
— 
E. 
Furunkulose 
2 
20 : 
22 
16 
8 
• 3 
1 
* 1 Lebensschwäche, 2 Sepsis.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.