Path:
Volume No. 18. Bericht der Deputation für die städtischen Krankenanstalten und die öffentliche Gesundheitspflege

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1903 (Public Domain)

Nr. 18. Städtische Krankenanstalten. 
17 
Nr. 3. Erläuterungen zur Uebersicht Nr. l und 2 und allgemeine Bemerkungen. 
Ausgabe 
Friedrichshain 
Moabit 
Urban 
Gitschinerstraße 
Kinderkrankeiihaur 
An 
zahl 
Betrag 
M 
An- 
zahl 
Betrag 
M 
An 
zahl 
Betrag 
M ' 
An 
zahl 
Betrag 
M 
An 
zahl 
Betrag 
M 
A. Verwaltung. 
Die persönlichen Kosten betragen: 
1. Löhne des Dienst- und Arbcitspersonals 
59 556,0' 
123 
77 787.« 
116 
81 243,o; 
22 
11 785,4k 
31 
20 272,70 
2. Emolumente desselben 
— 
43 634,81 
63 940.« 
— 
48 250,« 
— 
10 070,« 
— 
14 056,oa 
3. Weihnachtsgeschenke dieses Personals 
4. Gehälter der Verwaltunqs- und Bureaubeamlen (aus dein 
— 
2 117,oc 
— 
2 974,o< 
— 
1 777,« 
— 
438,« 
— 
631,oo 
Personalbesoldungsetat, Spezialverwaltnng Nr. 38) . . 
19 
48 092,66 
17 
40 716,9k 
14 
35 165,4k 
3 
8 580,3? 
5 
10 254,60 
zusammen 
112 
153 400,66 
140 
185 417,9' 
130 
166 485,4k 
25 
30 873,81 
36 
45 214,20 
Bei Verpflegungstagen 
entfallen an persönlichen Verwaltungskosten auf den Tag und 
— 
239 457 
— 
309 194 
— 
253 823 
— 
47 697 
— 
63 250 
Kopf eines Kranken 
B. Behandlung der Kranken. 
0,62 
0,60 
— 
0,6k 
— 
0,6k 
0,71 
1. Die persönlichen Kosten betrugen: 
1. Gehälter der ärztlichen Direktoren (aus den, Personal- 
besoldnngsetat, Spezialverwaltung Nr. 38) ... . 
2 
12 060,oo 
2 
12OOO.00 
2 
13 200,oo 
— 
1 
— 
2. Gehalt des dirigierenden Arztes der inneren Abteilung 
i 
5 000,oo 
1 
5 000,oo 
1 
5 000,oo 
1 
5 000,oo 
5 OOO.oo 
3. - - Oberarztes der äußeren Abteilung . . . 
i 
3 208,33 
1 
4 200, oo 
1 
4 200,« 
—- 
1 
4 200, o« 
4. ° - Prosektors ain Leichenhause 
i 
5 000,oo 
1 
5 000,oo 
1 
5 000,oo 
— 
— 
— 
5a. Gehälter der Assistenzärzte 
14 
14 918,23 
17 
18 272,26 
13 
13 880,oo 
3 
3 172,oo 
6 
3 166,67 
b. Emolumente derselben (a 1 500 M) 
— 
21 000,oo 
— 
25 500, oo 
— 
19 500,oo 
4 500,oo 
— 
9 000,oo 
6a. Gehälter der Apotheker (bezw. wissensch. Assistenten — 
6 300,oo 
1 
2 500,oo 
Chemiker — beim Kinderkrankenhaus) 
3 
6 850,oo 
8 
6 500, oo 
3 
— 
— 
b. Emolumente derselben (ä 1500 Jt) 
— 
4 500,oo 
— 
4 500,oo 
— 
4 500, oo 
— 
— 
900,oo 
7a. Löhne der Operations-, Leichen-, Laboratorien-, Apo- 
7 859,oo 
2 
2 287,oo 
1 512,39 
thekendiener ic 
10 
9 881,86 
14 
9 325,08 
10 
2 
b. Emolumente derselben 
— 
2 235,66 
j 
8 290,oo 
. 
4 860,oo 
— 
1 260,oo 
— 
1 110,oo 
8a. Löhne des Wartepersonals 
139 
53 524,66 
148 
64 545,26 
123 
50 873,00 
16 
7 487,63 
50 
18 622,82 
b. Emolumente desselben 
—: 
99 619,90 
— 
86 630,oo 
— 
77 330,oo 
— 
9 280,oo 
— 
29 500,oo 
9. Weihnachtsgeschenke des Personals zu 7a und 8a . . 
— 
1 023,oo 
2 666,00 
1 138,oo 
— 
357,oo 
642,oo 
10 Vertretnngskosten zu 5a und 6a 
— 
- 
-1 
— 
i 
— 
— 
— 
— 
— 
zusammen 
171 
238761,52 
187 
252 428,60 
154; 213 640,oo 
22 
33 348,63 
61 
76 153,68 
Hiernach betragen die persönlichen Kosten der Kranken- 
0,82 
0,84 
0,70 
1,20 
bchandlnng für den Tag und Kopf eines Kranken . . . 
0,81 
11. Die sächlichen Kosten betrugen: 
1- Für Medikamente und Diphtherieheilsernm (Titel 111 8a 
3 942,19 
und b) 
26 726,99 
30089,45 
26 614,86 
12 080,02 
2. Für medizinische Geräte und dergleichen 
3. - - Zeitschriften 
48 684,93 
594,86 
45 701,60 
598,39 
39 657,03 
596,35 
6 990,61 
397,20 
13591,46 
399,98 
zusammen 
76 006,78 
76 389,34 
66 868,23 
11 330,oo 
26 021,45 
Auf den Tag und Kopf eines Kranken entfallen hiernach 
0,26 
0,28 
0,41 
an sächlichen Kosten der Krankenbehandlung 
0,26 
0,25 
III. Zusammenstellung von I und II. 
Die persönlichen Kosten betrugen nach 1 
238 761,62 
252 428,60 
213 640,oo 
31 843,68 
76 153,68 
- sächlichen - - - II 
76 006,78 
76 389,34 
66 868,23 
11 330,oo 
26 021,45 
zusammen 
314 768,80 
328 817,94 
280 508,23 
43 173,63 
102175,is 
Hiernach betragen die Kosten der Krankenbehandlung 
1,11 
0,91 
1,62 
auf den Tag und Kopf eines Kranken 
1,07 
1,06 
C. Verpflegung. 
Für Beschaffung von Lebensmitteln wurden ausgegeben 
Dazu tritt der Wert der Bestände Ende März 1903 mit 
402 307,81 
1 052,67 
410881,26 
14 027,72 
333 426,67 
758,90 
63 904,oo 
344,55 
88 288,99 
1 204,48 
zusammen 
403 360,88 
424 908,97 
334 185,57 
64 248,56 
89 493,42 
In Abzug zu bringen sind: 
a) die baren Beköstigungsentschädigungen an Personal mit 
1 895,oo 
6 288,87 
1 247,40 
— 
2 035,oo 
b) die von Aerzten und Beamten, welchen Essen gegen Be- 
64,00 
611,59 
zahlung geliefert worden ist, geleisteten Erstattungen mit 
Für Fricdrichshain außerdem die Beköstigungs- 
entschädigungc» der Krankenpflegeschülerinnen mit. . 
c) der Wert der Bestände Ende März 1904 mit .... 
496,io 
2 355,66 
1 607,89 
101,79 
11 237,74 
169,68 
1 249,47 
427,61 
zusammen 
6 354,72 
r 
7 628,40 
2 666,55 
427,61 
2 710,69 
Die tatsächliche Ausgabe für die Beköstigung der Kranken 
und des Personals betrug also 
397 005,66 
407 280,67 
331519,02 
63 820,94 
86 782,83 
das ist bei Krankenverpflegungstagen 
für den Tag und Kopf eines Kranken 
293 457 
1,85 
309 194 
1,82 
253 828 
1,31 
47 697 
1,33 
63 250 
1,37 
Die nachfolgende Uebersicht ergibt die Verteilung vor 
stehender Summe auf die einzelnen Tische. 
3 
. .
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.