Path:
Volume No. 14. Bericht über die städtische Armenpflege

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1903 (Public Domain)

1 
Verwaltungsbericht 
des 
Magistrats zu Berlin 
frä 
das Ctatsjahr 1903. 
M 14. 
Wericht über öie städtische Armenpflege. 
Allgemeiner Teil. 
I. Personalien. 
A. Die Armendirektion. 
Aus der Verwaltung ausgeschieden sind: der Stadtverordnete 
vr. Liebknecht, an dessen Stelle der Stadtverordnete Antrick tritt, 
ferner der Stadtverordnete Hinz und der Bürgerdeputierte Brestrich, 
.von denen der eine im November 1903, der andere im Februar 1904 
gestorben ist. Herr Hinz, der langjähriger Armenvorsteher war, ge 
hörte dem Kollegium als Delegierter der Abteilung für das Arbeitshaus 
seit dem 29. März 1902 an. Er hat stets niit lebhaftem Interesse 
an den Arbeiten der Armendirektion teilgenommen. Herr Brestrich 
nahm zu der Armendirektion eine besondere Stellung ein. Im Jahre 
1877 wurde er zum Vorsteher der Konferenz der Armenvorsteher 
gewählt und trat als solcher der Armendirektion als Mitglied bei. 
Diese herkömmliche Stellung des Vorsitzenden der Konferenz wurde 
im Jahre 1901 durch Beschluß der Gemeindebehörden ausdrücklich 
sanktioniert und Herr Brestrich förmlich zum Mitglied« der Armen 
direktion als Bürgerdeputierter gewählt. Er hat in dieser Stellung 
an den Arbeiten der Armendirektion in der mannigfachsten Weise teil- 
genonimen, so als Bezirksdezernent und später als Kreisvorsteher, als 
Vorsteher der Kommission für die Einsegnungsbekleidung und vor 
allem als Vermittler zwischen den Vertretern der Armcnkommissionen 
und der Armendirektion. Ein gütiger und überaus schlichter Mann, 
'von innigstem Mitgefühl für das Los der ihm anvertrauten Armen 
erfüllt, hat er, bis ihn schwere Krankheit zur Einstellung seiner Tätigkeit 
nötigte, 26 Jahre lang in der Armendirektion gewirkt. Seine Tätigkeit 
war von dem Vertrauen und der Liebe seiner Kollegen in der Armen 
direktion wie von denen in den Armenkommissionen getragen, die sich 
in ungewöhnlich großer Zahl auch an dem Leichenbegängnis beteiligten. 
Sein Name wird in der Armendirektion unvergessen bleiben. 
Von den juristischen Hilfsarbeitern wurden die Assessoren Milbradt 
und Lohme her p Magistratsräten ernannt. Zu unserm großen 
Bedauern schied Assessor vr. Hcrzfeld, der der Armendirektion seit 
13 Jahren angehörte, aus, um sich in das Privatleben zurückzuziehen. 
Er hat speziell den Aufgaben der Armenpflege praktisches und wissen 
schaftliches Verständnis und Interesse entgegengebracht. Assessor Hoff- 
mann wurde zuni Stadlrat in Rixdorf gewählt, vr. Brunn schied 
wegen Dczernatwechsels aus. vr. Fabian trat zur Regierung über. 
Neu eingetreten sind die Assessoren vr. Westphal, vr. Simonsohn. 
Schultz und vr. Licht. Vorübergehend tätig war Assessor Gordan. 
Ii. Die Armenkommisfionen. 
Wie im Vorjahre war auch ini Berichtsjahre der Wechsel in den 
Vorstcherstellen leider sehr groß. Es wurden »ns 7 Vorsteher durch 
den Tod entrissen, etwa 10 schieden infolge hohen Alters, die meisten 
übrigen wegen Verzuges aus. 
Im ganzen sind 45 Vorsteher ausgeschieden, 64 Vorsteher neu 
eingetreten. 
Im einzelnen: 
A. Ausgeschiedene Vorsteher. 
Armen- 
kommission 
Name 
Stand 
Wohnung 
Tag 
des Ausscheidens 
189 
Elbe 
Rentier 
Rodeuberqstraßc 3 
1908. 2. April 
38 a 
Auersch 
Magistratsbureauassistent 
Gräfestraße 78 
4. - 
208 c 
Maecker 
Kaufmann 
Butlmannstraße l 
9. ' - 
163 b 
Schmiedecke 
Rentier 
Schönhauser Allee 153 
20. - 
186b 
Hühnerbein 
Lehrer 
Keffelstraße 38 
20. - 
13 
Berlinicke 
Eigentümer 
Markgrafenstraße 84 
29. . 
66 
Osten 
Rentier 
Gitschinerstraße 86 
29. . 
165 
Schulze 
-- 
Rheinsberqerstraße 37 
12. Mai 
3/* 
Mey 
städtischer Lehrer 
Planufer 92c 
26. . 
166 b 
Hoffmann 
Kaufmann 
Pappelallee 18 
10. Juni 
3 
Schneider 
Glasernieister 
Stralauerstraße 19 
19. - 
66 
Kurtz 
Malermeister 
Gitschinerstraße 94a 
19. . 
129 
Schoenberg 
Rentier 
Laudwehrstraße 88 
1. Juli 
172 
Hinz 
Zigarrenfabrikant 
Ackerstraße 145 
10. . 
1 r4 
Schoenmuth 
Magistratsbureauhilfsarbeiter 
Anklamerstraße 8 
10. . f 
62 b 
Blümbach 
Fouragehändler 
Forsterstraße 52 
3. August 
154 
Schulz 
Gemeindelehrer 
Fehrbellinerstraße 53 
18. - f 
202 a 
Drescher 
Rentier 
Schnlstraße 41 
18. . 
162 b 
Sack 
Gelderheber 
Stargarderstraßc 23 
12. September 
124 a 
Wieland 
Gemeindelehrer 
Elbinqerstraße 20 
12. 
95 
Müller 
- 
Straußbergerstraße 6 
17. 
125 b 
Meyer 
- . 
Marienburqerstraße 11 
25. 
117 
Reigart 
Kaufmann 
Mehnerstraße 1 
26. 
90 
Fischer 
Fabrikant 
Weberstraße 19 
28. - f
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.