Path:
Volume No. 3. Bericht der Steuer-Deputation

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1900 (Public Domain)

Nr. 3. Steuerverwaltung. 
19 
10 
11 
12 
13 
14 
1b 
16 
Ilebertrag 
Ausschreiben von Benachrichtigungen 
an andere Ortsgemeinden k., daß 
über von Berlin nach dorthin ver 
zogene Zensiten eine Veranlagung 
für das laufende Steuerjahr hier 
nicht ermittelt worden ist und diese 
daher dort zu veranlassen sein dürfte 
(Form. 8t. II 16) 
Ausschreiben von Anzeigen des städti 
schen Einwohnermeldebüreaus über 
von auswärts auf Grund der vor 
liegenden polizeilichen Anmeldungen 
nach Berlin zugezogenen Zensiten, 
von denen ein Abzugsattest hier 
nicht eingegangen ist (Form. LI. B. 2) 
Neue Personen- und Rcgisterblätter . 
Requisitionen der Steuererheber über 
den neuen Aufenthalt,'c. von ihnen 
nicht ermittelter Zensiten: 
a) durch das Einwohirermeldebüreau 
ermittelt*) 278 772, 
b) an die Stenerkassen oder 
das Einkommensteuer- 
büreau abgegeben, weil 
von den Gesuchten weder 
ein Personenblatt, noch 
eine polizeiliche Mel 
dring vorlag .... 
o) nicht ermittelt und des 
halb an das Königliche 
Einwohnermeldeamt ab 
gegeben 
8 627, 
82 546, 
zusammen 
Von betn Königlichen Einwohnermelde 
amt mit Wohnungs- k. Angaben 
zurückgekommen, zunächst dem städti 
schen Einwohnermeldebüreau (zur 
Notirnng dieser Auskünfte auf den 
zu führenden und kurrent zu 
haltenden Personenblättern) zuge 
gangene 
a) Requisitionen der Steuererheber 
80 142, 
Sachen des Einkommen - 
steuerbüreaus (Form. 
8t. II36 und 52 b u. f. w.) 46 747, 
b) 
zusammen 
An- und Abmeldiiiigen von Personen, 
von welchen eine Besteuerung er 
mittelt worden ist 
Durch einen Beamten des städtischen 
Einwohnermeldebüreaus vorzuneh 
mende Recherchen im Königlichen 
Einwohnermeldeamt und erforder 
lichen Falles durch letzteres bei den 
betreffenden Polizeirevieren zu ver 
anlassende Ermittelungen in be 
sonders dringenden Fällen: 
a) dort gefunden . . . 3 585, 
b) durch Inanspruchnahme 
der Königliche» Polizei 
reviere gefunden . . 2 838, 
o) nicht ermittelt . . . 3 755, 
zusammen 
Ilebertrag 
2 279 305 2 170 053 
15 523 
14 731 
45 745 
679 818 
39 255 
617 004 
364 945 342 870 
126 889 | 68 400 
304 192 ! 277 810 
10 178 
9988 
3 826 595 3 540 111 
13 Somit sind ermirtctt — die 8 627 zu d mitgerechnet 
«276 772 -t- 8 627) — 282 399 gleich 77,;« v. H. (Vorjahr 79,i» v. H.) 
E 
ja 
Eingegangene und bearbeitete 
Sachen 
1900/1901 
Stück 
Vorjahr 
1899/1900 
Stück 
ilebertrag 
3 826 595 
3 540 111 
17 
Von den Einschätzungssekretären be- 
treffs der Ncuveranlagunq für 1901 
eingegangene, im städtischen Ein- 
wohnermeldebürean erledigte An 
fragen 
*>29 912 
25 400 
Zusammen 
3 856 507 
3 565 511 
*) Eine unerhebliche Anzahl durch persönliche Recherchen eingeholter 
Auskünfte ist in dieser Summe nicht enthalten. 
Berlin, den 3. Oktober 1901. 
Steuerdeputation des Magistrats. 
Tourbiv. 
A. Nacdweifung 
der im Jahre 1900 innerhalb des Weichbildes von Berlin 
benutzt gewesenen Grundstücke und der Wohnungen, 
Geschäfts- oder Arbeitsräume u. s. w., sowie deren Nutz- 
erträge und der davon steuerfrei gebliebenen Antheile. 
Zahl 
Nutzertrag 
Stadt 
bezirk 
der der 
Gru'ndstücke Wohnungen 
Gesammtiumme 
davon 
grundsteuerfrei 
M 
Standesamt I. 
1 
148 
1 194 
3 187 798 
149 982 
2 
141 
1 378 
1 083 201 
80 055 
3 
137 
1 306 
1 395 078 
218 330 
4 
106 
1 031 
2 840 760 
422 243 
5 
141 
1 408 
2 943 937 
62 296 
6 
153 
1 068 
2 001 899 
288 272 
i 
97 
972 
671 049 
31 794 
8 
125 
1 200 
1 224 005 
54 040 
9 
90 
819 
1 191 128 
— 
10 
113 
780 
4 251 388 
539 046 
11 
104 
748 
3 595 474 
416 274 
12 
73 
658 
1 951 545 
254 616 
13 
109 
867 
3 282 617 
240 961 
14 
102 
795 
5 280 439 
350 673 
Summe 
1 639 
14 224 
34 900 313 
3 108 582 
Standes«« 
nt II. 
15 
155 
1 067 
5 526 568 
162 683 
16 
83 
754 
2 975 937 
— 
17 
99 
832 
3 204 020 
— 
18 
109 
1 023 
2 452 938 
20 337 
19 
92 
1 034 
1 451 165 
14 994 
20 
112 
817 
4 855 751 
1 306 909 
21 
78 
1 146 
2 137 983 
573 943 
22 
90 
1 377 
1 955 796 
108 703 
23 
104 
1 294 
1 326 851 
6 550 
24 
112 
1 257 
2 196 320 
110 792 
25 
99 
1 435 
1 566 994 
38 035 
26 
99 
1 365 
2 074 433 
37 301 
27 
91 
1 365 
2 358 749 
262 047 
28 
87 
1 836 
2 222 488 
15 152 
29 
63 
1 496 
1 196 312 
20 582 
30 
59 
734 
929 432 
— 
Summe 
1 532 
18 832 
38 431 737 
2 678 028 
3'
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.