Path:
Volume No. 14. Bericht über die städtische Armenpflege

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1900 (Public Domain)

Verwaltungs-Bericht 
des 
Magistrats zu Berlin 
für 
das Ltatsjahr 1900. 
M 14. 
Wericht über öie käötifche Armenpflege. 
Allgemeiner Theil. 
I. Personalien. 
A. Die Armendirektion. 
Im Plenum der Armendirektion traten folgende Aenderungen ein: 
Ausgeschieden sind im Laufe des Berichtsjahres der Stadtschul- 
raty Professor Dr. Bertram in Folge der Niederlegung seines 
Hauptamtes. Herr Schulrath Bertram, der wegen seiner Verdienste 
um die städtische Verwaltung zum Ehrenbürger Berlins ernannt 
worden ist, hat auch der Verwaltung des Armenwcsens im Plenum 
der Armendirektion und in der Abtheilung für die Waisenverwaltung 
ein dauerndes Interesse entgegengebracht und an allen sie berührenden 
Fragen, so auch an der Berathung der Reform arbeiten, lebhaftesten 
Antheil genommen. Sein Ausscheiden ist wie für die gesammte Ver 
waltung auch für die Armenverwaltung ein schwer zu ersetzender 
Verlust. 
Gleiches gilt von dem Direktor der Charite Geheimrath Spinola, 
der als Mitglied der Stadtverordnetenversammlung der Armendirektion 
seit dem 7. Februar 1881 angehörte. Ihn verband mit der Armen- 
direklion gemeinschaftliches amiliches Interesse. Das freundliche Ver 
hältniß zu der für die Armendirektion neben den städtischen Anstalten 
wichtigsten Krankenanstalt, der Königlichen Charite, wurde durch ihn 
besonders gepflegt. Seine reiche Erfahrung auf dem Gebiete des 
Kranken- und Armenwesens kam der Thätigkeit der Armendirektion an 
den verschiedensten Stellen zu Statten. Die Armendirektion wird 
Herrn Spinola, der am 2. Dezember 1900 verstarb, ein dauerndes 
ehrendes Andenken bewahren. 
In Folge Wechsels des Dezernats schied am 14. September 1900 
Stadtrath Namslau aus der Armendirektion und wurde durch 
Stadtrath Fischbeck ersetzt. Neu trat in die Armendirektion als Ver 
treter der Abtheilung für die Waiieuverwaltung deren neu ernannter 
Vorsitzender, Wirklicher Geheimer Oberregiernngsrath Stadtrath von 
Friedberg. 
An Stelle des Herrn Spinola trat Stadtverordneter Fried 
berg ein. 
Von den juristischen Mitgliedern der Armendirektion schied 
Magistralsassessor Dr. Unger in Folge seiner Wahl zum Stadlrath 
in Posen aus. An seiner Stelle übernahm Magistratsassessor Collatz 
das Armenanil XII. Die Leitung des Armenamts XIII übernahm 
an Stelle des Magistratsassessors Dr. Herzfeld Magistratsaffessor 
Lohmeyer. Als Hilfsarbeiter traten neu in die Armendirektion die 
Gerichtsaffessoren Dr. Langerhans, Abraham und Wedel. 
II. Die Armenkommissionen. 
A. Ausgeschiedene Vorsteher. 
Armen- 
Kommission 
Name 
Stand 
Wohnung 
Tag 
des Ausscheidens 
199 
Saland 
Kaufmann 
Lindowerstraße 10 
1900. 27. April t 
72 ' 
Lewy 
Alte Jakobstraße 92 
27. - 
124 c 
Schroeder 
Gemeindelehrer 
Petersburgerstraße 20 
19. Mai 
115 a 
Werner 
Kaufmann 
Frankfurter Allee 136 
30. - 
208 e 
Jrrsack 
Rentier 
Buttmannstraße 5 
6. August 
91 
Laß 
Kaufmann 
Pallisadenstraße 7 
26. September t 
213 a 
Dowe 
Eigenthümer 
Koloniestraßc 25 
1. Oktober 
58 b 
Panzlaff 
- 
Oppelnerstraße 29 
4. 
204 b 
Wantzloeben 
Gemeindelehrer 
Adolfstraße 26 
10. 
195 b 
Timm 
Uhrmacher 
Lessingstraße 10 
10. 
199 a 
Saland 
Magistratssekrelär 
Lindowerstraße 10 
10. 
185 a 
Meißner 
Rentier 
Chausseestraße 23 
20. 
135 
Victor 
Fabrikant 
Steinstraße 7 
3. Dezember f 
157 
Heinze 
Kohlenhändler 
Swinemünderstraße 121 
1901. 14. Januar f 
135 
Schnitze 
Schlossermeister 
Steinstraße 4 
14. 
62 b 
Kern 
Maqistratshilfsarbeiter 
Wienerstraße 68 
23. 
57 b 
Bührig 
Köniql. Eisenbahnlechniker 
Görlitzer Ufer 2 
1. März 
29 
Jamrath 
Oberinspektor 
Kreuzbergstraße 5 
6.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.