Path:
Volume No. 43. Bericht über die Verwaltung der Feuerwehr und des Telegraphen

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1899 (Public Domain)

No. 43. Feuerwehr. 
11 
Am 22. 12. 99. 
Am 25. 12. 99. 
Am 29. 12. 99. 
Am 29. 12. 99. 
Am 29. 12. 99. 
1900. 
Am 1. 1. 00. 
Am 2. 1. 00. 
Am 8. 1. 00. 
Am 12. 1. 00. 
Am 12. 1. 00. 
Am 12. 1. 00. 
Am 12. 1. 00. 
Am 14. 1. 00. 
Am 18. 1. 00. 
Am 23. 1. 00. 
Am 3. 2. 00. 
Beim Alarm: 
Feuermann Bethmann: Quetschung des linken 
Schultergelenks und Hüftgelenks in Folge Fallens auf 
der Treppe. 
Beim Alarm: 
Feuermann Stenz; Kontusion des Kreuzes durch Fall. 
Brandstelle: Kürassierstrasse 9. 
Spritzenmann Neumann: Verletzung des Fusses durch 
ein herabfallendes Schalbrett. 
Brandstelle: Albrechtstrasse 11. 
Oberfeuermann Baske: Erkrankt durch Einathmung 
von Rauch. 
Brandstelle: Gartenstrasse 9/12. 
Oberfeuermann Baske: Schnittwunde an der rechten 
Hand und Rauchvergiftung. 
Feuermann Luckenwald: Brandwunden am Halse. 
Feuermann Wikowski; Augenentzündung durch starke 
Hitze. 
Feuermann Wilke; Brandwunden am Halse. 
Feuermann Kampfhenkel: Verletzung des linken 
Auges durch "Wasserstrahl. 
Feuermann Bethmann: Erkrankung durch Rauch 
ein athmung und Durehnftssung. 
Feuermann Schmidtke: Quetschung des kleinen 
Fingers der linken Hand beim Abwickeln des 
Schlauches. 
Feuermann Hager: Erkrankung durch Rauchein - 
athmung. 
Feuermann Otto: Verletzung des rechten Fusses 
durch Huftritt. 
Feuermann Joachim: Erkältung in Folge Durchnässung 
der Füsse. 
Beim Alaim: 
Feuermanns-Anwärter Dörfer: Gerieth zwischen das 
Hinterrad des Wasserwagens und Remisenpfeiler, 
wodurch er einen Bruch des linken Schlüsselbeins 
und innere Verletzungen erlitt. 
Brandstelle: Hallesches Ufer 17. 
Feuermann Rozanski: Verletzung im Gesicht durch 
Herabfallen einer Gardinenstange. 
Auf der Fahrt zum Feuer. 
Brandinspektor Dransfeld: Quetschwunde an der 
Stirn durch Fall vom Wasserwagen. 
Beim Alarm: 
Feuermann Enger: Verletzung im Gesicht durch 
Hufschlag. 
Brandstelle: Potsdamerstrasse 118b. 
Feuermann Petry: Hautabschürfung am rechten 
Schienbein in Folge Ausgleitens. 
Brandstelle: Köpenickerstrasse 33a. 
Feuermann Hiller; Verletzung der linken Hand durch 
Glasscherben. 
Brandstelle: Rixdorf, Bergstrasse 9. 
Feuermann Kierzek: Erkältung in Folge Durch 
nässung. 
Beim Alarm: 
Feuermann Borchert: Rechtsseitiger Leistenbruch 
und starke Rückenerschütterung durch Fall von der 
Treppe. 
Brandstelle: Ritterstrasse 98/99. 
Feuermann Schulz: Verletzung am linken Unter 
schenkel durch eine umfallende Kiste. 
Brandstelle: Schillingstrasse 14. 
Feuermann Beyer: Verletzung der linken Hand durch 
Glassplitter. 
Brandstelle; Hirtenstrasse 21. 
Feuermann Karkat; Schwere Schnittwunde an der 
linken Hand. 
Am 4. 2. 00. 
Am 6. 2. 00. 
Am 12. 2. 00. 
Am 12. 2. 00. 
Am 12. 2. 00. 
Am 16. 2. 00. 
Am 21. 2. 00. 
Am 3. 3 00. 
Am 9. 3. 00. 
Am 11. 3. 00. 
Am 11. 3. 00. 
Am 15. 3. 00. 
Am 16. 3. 00. 
Am 16. 3. 00. 
Am 28. 3. 00. 
Am 31. 3. 00. 
Feuermann Wittnik: Leichte Schnittwunde an der 
rechten Hand. 
Brandstelle; Rosenthalerstrasse 31. 
Oberfeuermann Klöhn: Erkrankt durch Einathmung 
von Rauch. 
Beim Alarm: 
Feuermann Wendt; Verstauchung des Fusses durch 
Fall von der Treppe. 
Brandstelle: Schiffbauerdamm 4a/5. 
Oberfeuermann Krüger; Risswunde am rechten Hand 
rücken durch einen Nagel. 
Auf der Abfahrt der Linie I K 4. (Blinder Lärm.). 
Feuermann Goethel: Verletzung der linken Schulter 
durch Fall von der Mechanischen Leiter. 
Auf der Fahrt zum Feuer Köpenickerstrasse 175. 
Feuermann Unterspann; Kontusion im Rücken 
durch Zusammenstoss der Spritze mit einem Post 
wagen. 
Brandstelle: Lindenstrasse 20/21. 
Feuermann Wege ne r: Erkrankt durch Einathmung 
von Rauch. 
Feuermann Dorband: Erkrankt durch Einathmung 
von Rauch und Durchnässung. 
Beim Alarm: 
Feuermann Poschmann: Hautabschürfung am linken 
Oberschenkel durch Fall über einen Prellstein. 
Brandstelle; Prinzen-Allee 77. 
Oberfeuermann Suchland: Schnittwunde an der 
rechten Hand durch Glasscherben. 
Brandstelle; Frankfurter Allee 107. 
Feuermann Reinicke; Verstauchung des rechten 
Fusses durch Umknicken beim Absteigen von der 
Spritze. 
Brandstelle: Koloniestrasse 83. 
Feuermann Lenz ne r: Muskelquetschung in Folge 
Durchbrechens durch die Decke. 
Brandstelle: Pallisadenstrasse 77. 
Feuermann Pflieger: Muskelzerrung im Rücken 
in Folge Umfallens mit einer Leiter. 
Brandstelle: Kastanien-Allee 57. 
Feuermann Gabbert: Schnittwunden an beiden Hand 
gelenken. 
Beim Alarm: 
Obermaschinist Kubi an k: Verletzung des rechten 
Fusses durch Huftritt. 
Brandstelle: Ratiborstrasse 4. 
Oberfeuermannn Lorenz: 
Oberfeuermann Palachowski: 
Feuermann Käst: 
Feuermann Walter; 
Feuermann Semper: 
Feuermanns-Anwärter W a b n e r; 
Brandstelle: Grüner Weg 83. 
Oberfeuermann Frauendienst: Verletzung des 
rechten Armes durch Herabfallen eines Steines. 
Brandstelle: Friedrichstrasse 229. 
Feuermann Well hausen: Verletzung des rechten 
Ellenbogens, des rechten Knies und am Unterleib 
durch Fall. 
Erkrankt durch 
Einathmung von 
Scheidewasser 
dämpfen. 
b) Während des Dienstes auf Wache: 
bei Uebungen . t- 
beim Turnen 22 
beim Putz- und Reinigungsdienst 35 
in der dienstfreien Zeit 2 
im äusseren Wachdienst 12. 
Es wurden mithin im Ganzen dienstbeschädigt; 3 Offiziere, 207 Mann. 
2*
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.