Path:
Volume No. 32. Bericht der Oertlichen Straßenbaupolizeiverwaltung

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1899 (Public Domain)

Nr. 32. Oertliche Straßenbaupolizeiverwaltnng. 
3 
Tabelle II. 
Radialsysteme 
Char- | 
lotten- 
burg 
7 u. 8 
Schöne- 
Lichten- 
1 j 
2 
3 
4 
5 
6 
7 
8 
9 j 
10 
12 
berg 
= 
berg 
G 
Grundstück 
e 
Erste Genehmigungen zum An- 
schlnß an die Kanalisation sind ertheilt 
worden 
20 
5 
8 
6 
66 
14 
2 
50 
13! 
31 
39 
8 
4 
4 
270 
Nachträgliche gleichartige Ge 
nehmigungen für projeklirte Neu 
anlagen bezw. Umänderungen in den 
Entwässerungsanlagen in bereits in 
- 
die Kanalisation entwässernden Grund 
stücken sind ertheilt 
65 
178 
167 
280 
202 
78 
99 
115 
46 
63 
37 
22 
12 
9 
1 373 
Nach Ausführung der Hausanschlüssc 
auf Grund der im Jahre 1899/1900 und 
theilweise im Vorjahre ansgegebenen 
ersten Genehmigungen entwässern 
neu in die Kanalisation 
21 
9 
— 
9 
52 
16 
8 
56 
17 
37 
58 
12 
7 
5 
307 
Grundstücke, die bereits in die 
Kanalisation entwässern, deren Baulich- 
leiten aber zum Zweck der Neu 
beb a nun g abgeriffen und bei denen 
in der Bauzeit die Entwäfferung unter 
brochen war, sind wiederum auf Grund 
der ertheilten Nachtragsgenehmigungen 
an die Kanalisation angeschlossen und 
entwässern in dieselbe 
4 
26 
42 
45 
14 
10 
9 
7 
2 
8 
— 
— 
— 
167 
Die Erlaubniß zur Jnbetrieb. 
nähme der vorschriftsmäßig her 
gestellten Entwässerungsanlagen ist in 
Form von Attesten ertheilt worden . 
16 
55 
16 
4 
41 
16 
39 
60 
14 
6 
4 
271 
Gleichartige Jnbetriebnahmeerlaub- 
nißscheine für Erweiterungen und Ver 
änderungen der in bereits entwässernden 
Grundstücken vorschriftsmäßig her 
gestellten Entwässerungsanlagen sind 
ausgefertigt 
62 
177 
139 
230 
139 
56 
76 
107 
23 
47 
14 
17 
6 
5 
1 098 
In denjenigen Grundstücken, die 
länger als ein Jahr in die Kanalisation 
rntivässern, fanden hinsichtlich des Be- 
triebcs und der Beschaffenheit der 
Entwässernngsobjekte Revisionen 
durch Entwässerungsrevisoren 
statt 
737 
1 141 
963 
2 348 
1 494 
965 
1 012 
868 
419 
297 
137 
1 
10 382 
Derartige Revisionen erfolgten auch 
in sämnitlicheu Kirchen. 
Strafverfügungen auf Grund des 
Gesetzes über die allgemeine Landes- 
verwaltung vom 30. Juli 1883 sind 
einschließlich der im Vorjahre unerledigt 
gebliebenen 12 Fälle erlassen worden 
33 
93 
31 
116 
113 
53 
70 
111 
3 
22 
14 
8 
1 
1 
669 
Davon sind erledigt: 
1. Durch spätere freiwillige Aus- 
führung: 
a) innerhalb der gestellten Frist . 
b) nach Anordnung der Zwangs- 
31 
80 
27 
82 
97 
44 
53 
82 
3 
19 
9 
7 
1 
535 
Vollstreckung 
c) nach Einziehung des Kosten- 
1 
22 
8 
2 
1 
1 
— 
35 
Vorschusses 
— 
2 
— 
— 
3 
1 
1 
2 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
9 
2. Durch zwangsweise Ausführung 
auf Kosten der Besitzer.... 
3. Durch Aufhebung der Straf- 
— 
1 
— 
4 
— 
1 
— 
2 
— 
2 
— 
— 
— 
10 
androhung 
1 
8 
4 
6 
5 
2 
12 
20 
3 
2 
i 
— 
65 
4. Durch Einziehung der Geldstrafen 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
1 
— 
— 
— 
— 
i 
Unerledigt geblieben sind .... 
1 
1 
2 
— 
3 
3 
4 
— 
— 
— 
— 
14 
Summe wie oben 
33 
93 
31 
116 
113 
53 
70 
111 
3 
22 
14 
8 
1 
i 
669 
Auf Grund des § 10 der Polizei- 
Verordnung für Berlin vom 14. Juli 
1874 ist eine Straffestsetzungsverfügung 
nicht ergangen.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.