Path:
Volume No. 29. Bericht der Gewerbe-Deputation des Magistrats und des Magistrats-Kommissars für die Orts- und Betriebs-Krankenkassen

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1899 (Public Domain)

20 
Nr. 29. Gewerbe-Dcpnlalion. 
Gegen das Vorjahr, in dem sich die Zahl der Gesuche auf 8045 
belief, sind hiernach 466 Gesuche weniger eingegangen. 
«i. Sonstige Geschäftssachen. 
Nach den Bestimniungen des Gesetzes über die Erwerbung und 
den Verlust der Bundes- und Staatsangehörigkeit vom 1. Juni 1870 
wird die Staatsangehörigkeit von einem Ausländer durch Naturali 
sation, für einen Norddeutschen — ausgedehnt auf Baden, Hessen, 
Württemberg, Bayern, Elsaß-Lothringen durch Verträge oder Gesetze 
vom 22. April 1871 und 8. Januar 1873 — durch Aufnahme be 
gründet, letztere und die Naturalisation erfolgen durch eine von der 
höheren Verwaltungsbehörde ausgefertigte Urkunde. 
Vor Ertheilung der Naturalisationsurkunde har jedoch jene Be 
hörde die Gemeinde oder den Armenverband desjenigen Ortes, wo 
der Aufzunehmende sich niederlassen will, namentlich darüber mit ihrer 
Erklärung zu hören, ob der Antragsteller an dem betreffenden Orte 
nach den daselbst bestehenden Verhältniffeu sich und seine Angehörigen 
zu ernähren im Stande ist. Dergleichen Anfragen der höheren Ver 
waltungsbehörde (des Polizei-Präsidenten) sind 101 — gegen 108 im 
Vorjahre — eingegangen, während 20 aus dem Vorjahre über- 
nommen waren. Von diesen 121 Naturalisatiönsgesnchen wurden 113 
befürwortet, 6 auf das nächste Jahr übenrommen und 2 anderweitig 
erledigt. 
Ueber die erfolgte Aufnahme in den preußischen Staatsverband 
sind der Gewerbe-Deputation von dem Polizei-Präsidenten in 194 Fällen 
(darunter 89 Aufnahmen mittelst Naturalisationsurkunde) — gegen 
182 Fülle im Vorjahre — Nachrichten zugegangen. 
Von den 89 naturalisirteu Personen waren ihrer Nationalität nach: 
Oesterreicher 46 
Russen 14 
Ohne Staatsangehörigkeit 6 
Schweizer 8 
Holländer 3 
Ungarn 3 
Belgier 3 
Italiener 2 
Norweger 2 
Schweden . . 2 
Engländer 1 
Afrikaner 1 
Niederländer 1 
Amerikaner 1 
Ehemalige preußische Staatsangehörige. 1 
zusammen 89. 
Die oben erwähnten zur Aeußerung vorgelegten 121 Gesuche um 
Naturalisation betrafen: 
59 Oesterreicher, 
10 Russen, 
10 ehemalige preußische Staatsangehörige, 
8 ohne Staatsangehörigkeit, 
5 Ungarn, 
4 Engländer, 
4 Schweizer, 
4 Amerikaner, 
3 Holländer, 
3 Dänen, 
3 Italiener, 
2 Schweden, 
1 Portugiese, 
1 Belgier, 
1 Franzose, 
1 Grieche, 
1 Norweger, 
1 Afrikaner, 
zusammen 121 Personen. 
Berlin, den 7. November 1900. 
Gewerbe-Deputation des Magistrats 
und 
Magistrats-Kommissar für die Orts- und Betriebs-Krankenkassen 
Srtfhcl. 
vruck vo« a. & S. Loeweuthal. BctR*.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.