Path:
Volume No. 19. Bericht über die städtischen Heimstätten für Genesende

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1899 (Public Domain)

3h'. 19. Heimstätten für Genesende. 
16 
Uebersicht 
über die in der Zeit vom 1. April 1899 bis 31. März 1900 in die Heimstätte zu Heinersdorf aufgenommenen Pfleglinge. 
cs 
Sr 
<2 
Gewichtszunahme in Kilo 
Krankheit 
CS 
iS- 
a 
S 
für eine Person 
Bemerkungen 
(1 
größte 
kleinste 
mittlere 
Scharlach 
5 
124 
19,25 
7.6 
1,75 
3,85 
Rose 
4 
105 
11 
0,5 
i 
2,75 
Grippe (Influenza) .... 
26 
613 
105,76 
7,o 
1,6 
4 
Eitersteber (Septikämie) . . . 
1 
21 
— 
2 
i — 
— 
28jähriger Tischlerlehrling; Gesichtskarbunkel (operirt) mit nach. 
Unterleibstyphus 
16 
305 
84 
- 
10 
3 
5,8 
folgender schwerer Sepsis und ausgedehnter linksseitiger Hüft 
gelenksentzündung, zum dritten Male in der Heimstätte. 
Akuter Gelenkrheumatismus 
61 
1 457 
103,75 
i 7 
0,25" 
1.7 
* 16jähriger Arbeitsbursche, niit rhachitischem Habitus und großer 
Chronische Bleivergiftung . . 
14 
283 
47,30 
5,25 
1 0,6* 
3.4 
allgemeiner Körperschwäche. 35 Tage. 
Verlust 0,25 bei einem 22jährigen Handlungsgehilfen, der hochgradige 
Insuffizienz der valvula mitralis hatte. 27 Tage. 
* 23jähriger Maler, der nach 11 Tagen wegen Trunkenheit entlassen 
Anilinvergiftung 
1 
21 
4,76 
_ 
werden mußte. 
Nikotinvergiftung 
2 
49 
— 
4,76 
3,76* 
* nach 5 Wochen bei einein 19jährigen Klempner, der noch häufig an 
Rauchvergiftung 
1 
35 
5,76 
gastrischen Störungen litt. 
Allgemeine Abmagerung . . . 
1 
35 
— 
0,5 
— 
— 
34 Jahre alter Schlosser, der viele Jahre in einer Anilinfabrik ge- 
Operationsnarben 
1 
35 
4,5 
_ 
arbeitet hatte. Eine bcstimnite Ursache seiner Abmagerung ließ 
sich nicht auffinden. 
Zellgewebsentzündung der linken zweiten Zehe bei einem 38 Jahre 
Rippenbruch 
2 
70 
6,26* 
4,6 
alten Schilhmacher. 
* 46jöhriger Zigarrenmacher, der außerdem schwere Quetschungen des 
Achseldrüsenabsceß 
1 
19 
_ 
4,6 
_ 
_ 
Brustkorbes und der Nieren erlitten hatte. 
Blutflcckenkranlheit 
1 
21 
— 
2 
— 
— 
Blutarmuth 
41 
1 105 
147,76 
8,76 
0* 
3,6 
* 21 Jahre alter Handschuhmacher, der wegen eines plötzlichen Ohn- 
Zuckerharnrnhr 
1 
35 
* 
3,75 
niachtsanfalles (auaemia osredri, und nachfolgenden hohen (40,6°) 
Fiebers ins Krankenhaus gebracht werden mußte: hatte zudem 
rhinitis foetida. 
Gicht ' 
2 
41 
— 
5,26 
0 
— 
Chronische Gelenkentzündung . 
1 
42 
— 
0,26 
— 
— 
21 jähriger Schuhmacher, der sich bei der Aufnahme nur mühsam und 
Knochenhautentzündung 
1 
21 
3,6 
gestützt an zwei Stöcken fortbewegen konnte, ging bei feiner 
Entlassung ohne Stock. 
Muskuläre Herzerkraukung . . 
8 
80 
11 
5,6 
2,5 
— 
Fettherz 
1 
35 
— 
1,75 
— 
— 
Herzbeutelentzündung.... 
1 
21 
— 
2,75 
— 
— 
Herzerweiterung und .Ver 
größerung 
18 
520 
49 
5,6 
0* 
2,76 f 
* 24jähriger Handlungsgehilfe: ] M „ £ .... af , 
3ö 'S'nnc ' Beide mit skrofulöser Anlage und 
Herzklappenfehler 
14 
364 
26 
5 
0* 
7 28jähriger Tischler; 32 Tage. j hochgradigster Blutarmuth. 
* 56 Jahre alter Metallschleifer; stark abgemagert, mit grün-gelblicher 
Insuffizienz der Halbmond- 
klappen der Aorta .... 
2 
54 
4 
2,25 
1 
Hautfarbe; bekam nach 17 Tagen plötzlich fadenförmig kleinen 
Puls, Erbrechen; zurück ins Krankenhaus. 
Verlust von 3 kg nach 10 Tagen bei einem 31 Jahre alten 
Schneider, der bei hochgradiger allgemeiner Körperschwäche und 
Insuffizienz der valvula mitralis bedrohliche Kreislaufsstörungen 
bekam, ailch reichlich Eiweiß im Urin hatte, und deshalb zurück 
in seine Privatwohnuug nach Berlin gebracht wurde. 
A. 
Herzneurose 
2 
56 
— 
5,5 
— 
,-c. ■. 
Arterienverhärtung (Sklerose) . 
3 
77 
16,76 
6,75 
4 
5,6 
49jähriger Tischler, rechtsseitig gelähmt; reichlich Eiweiß im Urin. 
Gehirnblutung 
1 
35 
— 
— 
0 
— 
Rückenmarksschwindsucht . . . 
1 
35 
— 
7,5 
— 
— 
62 Jahre alter Kasscnbote; zum fünften Male in der Heimstätte; seit 
Lähmung der peripherischen 
Nerven 
1 
6 
Verlust 
0,76 
8 Jahren Tabetiker. 
45 Jahre alter Tischler, im höchsten Grade nervös, allgemeines Zittern, 
Ischias 
1 
35 
7,76 
_ 
Lähmung der oberen Augenlider; verließ freiwillig die Heimstätte. 
Nervenschwäche 
53 
1 230 
191,96 
8 
0,25* 
— 
* 38jährigcr Fnttermeister, mit hochgradiger Mattigkeit, Zittern und 
Traumatische Hysterie .... 
1 
23 
W 
0,26 
Augenflimmern, wurde auf seinen Wunsch nach 10 Tagen ent 
lassen. Er hatte in den letzten Jahren 15 kg Gewichtsverlust. 
Verlust von 0,75 kg nach 21 Tagen bei einem 15jährigen Arbeits- 
burschen mit hochgradiger Bleichsucht und fortwährenden Ver- 
danungsstörungen. 
80jähriger Krankenwärter, der nach 13 Tagen ohne Angabe von 
Basedowsche Krankheit . . . 
1 
21 
1.6 
Gründen die Heimstätte freiwillig wieder verließ. 
Kehlkopfentzündung .... 
1 
21 
— 
1 
— 
— 
Akuter Lufiröhrenkatarrh. . . 
18 
426 
72,60 
6,76 
1,26 
4
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.