Path:
Volume No. VIII. Bericht über die Verwaltung des Arbeitshauses, des Arbeitshaus-Filial-Hospitals und der städtischen Irren-Verpflegungs-Anstalt

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1869 (Public Domain)

Verwaltungs-Bericht 
des 
Magistrats zu Berlin 
pro 
1869. 
M VIII. 
Bericht 
über die 
Verwaltung des Arbeitshauses, des Arbeitshaus-Wal-Hospitals und der städtischen Jrren- 
Verpfleguugs- Anstalt. 
A. Verwaltung des Arbeitshauses. 
I. Allgemeine Bevölkerungs-Verhältnisse der Anstalten. 
Im Jahre 1869 waren, wie auS der Anlage A. ersichtlich, durchschnitt 
lich täglich im Arbeitshause . . . 463 Personen 
gegen 504 - 
des Jahres 1868, so daß also .......... 41 Personen 
im Jahre 1869 gegen 1668 durchschnittlich täglich weniger zu verpflegen 
gewesen sind. Es scheint sich somit unsere, im Verwaltung« - Bericht pro 
1868 ausgesprochene Ansicht, daß die Bevölkerung der Anstalt, durch die 
ungünstigen Arbeits-Verhältnisse.der Jahre 1866/1868 angewachsen, wieder 
auf die geringe Bevölkerung der früheren Jahre zurückkommen wird, zu be 
wahrheiten. 
Es waren nämlich durchschnittlich täglich in der Anstalt: 
1864 — 318 Personen, 
1865 — 350 - , 32 Personen mehr, 
1866 — 393 - , 43 
1867 — 484 - , 91 - - 
1868 — 504 - ' , 20 - 
1869 — 463 - , 41 - weniger, 
— indessen 1869 gegen 1864 immer noch eine Steigerung von 45,6 pCt. 
wenngleich dieselbe von 1868 gegen 1864 ----- 58pCt. oder 12,4 pCt. mehr 
betrug. 
Im Bestände verblieben allerdings 
ult. 1869 . 482 Personen 
ult. 1868 .■ 467 
also ult. 1869 . 15 Personen oder 0,g pCt. 
mehr gegen den Durchschnitt von 463 Personen des Jahres 1869. 
II. Einlieferungen und Entlassungen der HLuslinge. 
A. An Arrestanten und Korrigenden wurden eingeliefert: 
im Jahre 1868 1869; also 1869 mehr weniger 
2075 Männer, 1774 Männer, — Männer, 301 Männer, 
193 Frauen, 245 Frauen, 52 Frauen, — Frauen, 
Summa 2268 Personen, 2019 Personen, 52 Personen, 301 Personen. 
Unter diesen 2019 Personen befanden sich: 
329 (1868 — 437) Personen, welchen wegen Bettelns, müßigen 
Umhertreibens, unterlassener Be 
schaffung eines Unterkommens re. 
zur Untersuchung gezogen waren 
— also Untersuchungs-Gefangene; 
von welchen 
187 (1868 — 222) freigesprochen, 
136 ( - —198) verurtheilt, u. 
— ( - — 8) auf gerichtliche 
Requisition 
entlassen wur 
den, 
1 ( - — 0) starb, 
— ( - — 2) entwichen, u. 
5 ( - — 7) im Bestände 
verblieben. 
Sa. . 329 (1868 — 437) Personen, 
40 ( - — 45) - , für welche das Königliche Polizei- 
Präsidium die Kosten zu tragen 
hatte, 
und 1650 ( - — 1786) - , welche Strafe, resp. Korrcktions- 
haft zu verbüßen hatten. 
Summa 2019 (1868 — 2268) Personen, — also waren 
1868 249 Personen mehr eingeliefert. 
Was speziell die mit Korrektionshaft belegten Personen anlangt, so 
dürften die nachfolgenden Bemerkungen von Interesse fein. 
Es wurden mit Korrektionshafl belegt: 
1869 — 507 Männer, 44 Frauen — 551 Personen. 
1868 — 531 - 35 - — 566 - 
also 1869 — 24 Männer weniger, 
9 Frauen mehr, 
oder Sa. weniger 15 Personen, 
so daß in Bezug hierauf die beiden Jahre fast gleich zu erachten sind. 
In Bezug auf die Dauer der verhängten Strafen, so wurden belegt 
mit einer Korrektionshaft von: 
mit Monaten 
Männer. 
3 Monat im Jahre 1869 146 
6 
do. 
139 
9 
do. 
95 
8 
do. 
2 
12 
do. 
61 
15 
do. 
1 
18 
do. 
43 
24 
do. 
14 
27 
do. 
1 
30 
do. 
3 
36 
do. 
2 
die 
durchschnittlich 
verhängte 
Frauen. 
Personen Haft in Sa. 
15 
161 
483 
13 
152 
912 
2 
97 
873 
— 
2 
16 
7 
68 
816 
2 
3 
45 
4 
47 
846 
1 
15 
360 
— 
1 
27 
3 
90 
— 
2 
72 
Summa 551 
4540; 
orrektionshaft l 
'etrug 1869 
also. . 
8,2 Monat. 
1 
Brr>chtS.Beil->g- 24. za Nr. 40. deS C-mm.-Ll.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.