Path:
Volume No. XVI. Bericht über die städtische Bau-Verwaltung

Full text: Verwaltungs-Bericht des Magistrats zu Berlin (Public Domain) Issue 1869 (Public Domain)

9 
22) Leipzigerstraße, von Friedrichstraß- bis Dönhofsplatz, Südseite, 
Nr. 29—50a, und Jerusalemerstraße 36. 
23) Mauerstraße, vom Ziethenplatz bis Leipzigerstraße, Westseite, 
Nr. 56—68., Ziethenplatz Nr. 5. und Leipzigerstraße 113. 
24) Mohrenstraße, vom Ziethenplatz bis Hausvoigteiplatz, Süd 
seite, Nr. 6—38., Eharlottenstr. 60., Friedrichstr. 185., 
Hausvoigteiplatz 24 , Markgrafenstr. 40. und Dreifaltigkeit- 
Kirche. 
25) Molkenmarkt, von Spandauerstr. bis Poststr., Nordwestseite, 
Nr. 7—14 und Poststr. 17. 
26) Monbijouplatz, von Große Präsidenten str. bis Oranienbur- 
gerstr., Nordseite, Nr. 1—5. 
27) Münzstraße, von Neue Schönhanserstr. bis Alexanderstr., Süd 
westseite, Nr. 1—17. 
28) Neue Friedrichstraße, von Spandauerbrücke bis Burgstr., Nord 
seite, Nr. 41—50., Burgstr. 27. und Garnisonkirche. 
29) Neue Promenade, vom Haackschen Markt bis Kleine Präsiden- 
tenstr., Nordwestseite, Lir. 3—10., Haackscher Markt 4. und 
Uebergang über den Haackschen Markt. 
30) Neue Schönhauserstraße, von Rosenthalerstr. bis Münzstraße, 
Südseite, Nr. 10—21, und Rosenthalerstr 47. 
31) Niederwallstraße, vom Hausvoigteiplatz bis Spittelmarkt, Süd- 
westseite, Nr. 1—23. und Hausvoigteiplatz 13. 
32) Oranienburgerstraße, von Große Hamburgerstr.. bis Auguststr., 
Nordostseite, Nr. 11—23. u. 26—43., Krausnickstr. 1. und 
Große Hamburgerstr. bis Auguststr., Nordostseite, Nr. 22 
und 23. 
33) Oranienstraße, von Prinzenstr. (Moritzplatz) bisAlexandrinenstr., 
Nordseite, Nr. 59—61. (am Moritzplatz), 62—75., Komman- 
dantenstr. 44., Platz vor der Kommandantenstr. und Ueber 
gang am Platz an der Alexandrinenstr. 
34) Oranienstraße, vom Hause Nr. 87. bis Alte Jakobstr., Nord 
seite. Nr. 87., 88. u. 89. 
35) Poststraße, von Königstr. bis Mühlcndamm, Südwestseite, 
Nr. 1—16., Königstr. 6. und die Mühlendammseite von 
Poststr. 16. 
36) Schumannstraße, von Albrechtstr. bis Louisenstr., Nordseite, 
Nr. 9—19. und Louisenstr. 47. 
37) Spandauerstraße, von Königstr. bis Molkenmarkt, Südwest 
seite, Nr. 26—44. und Königstr. 14 a. 
38) Stralauerstraße, von Neue Friedrichstr. bis Molkenmarkt, Nord 
seite, Nr. 1—31., Klosterstr. 60., Jüdenstr. 33. u. 34., Mol 
kenmarkt 4. und Uebergang über den Molkenmarkt. 
39) Bictoriastraße, vom Kemperplatz bis zur Querstr., beide Sei 
ten, Nr. 1—9. und 29 c.—37., resp. Bellevuestr. 11. 
40) Wallstraße, vom Spittelmarkt bis Neue Rvßstr., Südseite, 
Nr. 1—27., Neue Grünstr. 25., Nene Roßstr. 14 , Platz vor 
Sparwaldshof und Spittelkirche. 
41) Wallstraße, von Waisenbrücke bis Neue Roßstr., Nordseite, 
Nr. 56—81., Jnselstr. 6. u. 7. und Uebergang von Nr. 56. 
bis Waiseubrücke. 
42) Werderscher Markt, von Werdersche Kirche bis Jägerstr., West 
seite, Nr. 4a—6. und Jägerstr. 37. 
43) Wilhelmstraße, von Leipzigerstr. bis Anhaltischestr., Westseite, 
Nr. 81—107. 
44) Ziethenplatz, vom Wilhelmsplatz bis Mohrenstraße, Südseite, 
dir. 1—5. und Wilhelmsplatz 5. 
Die Gesammtfrontlänge der aufgerufenen Straßen beträgt: 
pro 1867 . ca. 1410° 
- 1868 . - 4345« 
- 1869 . - 3878° 
zusammen ca. 9633°, 
welche, die Ruthe zu durchschnittlich 14 Thlr. gerechnet, eine Beihülfesumme 
von ca. 135,000 Thlrn. erforderten. 
Zur Gewährung der Hülfsgclder wird jährlich eine nach Bedürfniß 
vorher bestimmte Summe auf den Special-Etat 29. (Bauwesen) gebracht, 
und betrug diese: 
pro 1867 . 30,000 Thlr. 
- 1868 . 60,000 - 
- 1869 . 40,000 
zusammen pro 1867—1869 . 130,000 Thlr. — Sgr. — Ps. 
auf welche bis ult. 1869 77,988 - — - 3 - 
zur Ausweisung gelangten, so daß noch. 52,011 Thlr. 29 Sgr. 9 Pf. 
disponibel bleiben. 
Zur Auszahlung gelangten bis ult. 1869 76,371 Thlr. 10 Sgr. 5 Pf. 
Bon den aufgerufenen Grundstücken, resp. Straßenstrecken waren Ende 
1869 noch nicht in Angriff genommen: 
a. Bon dem Aufruf pro 1867. 
Belle-Alliancestraße, von Teltower- bis Aorkstraße, i 
vor Nr. 16., ) Westseite, 
von Hagelsberger- bis Kreuzbergstraße z 
Leipzigerstraße, vor Nr. 124—137. 
Oberwallstraße, der Bürgersteig über den Hausvoigteiplatz bis zur Jernsa- 
lemerstraße Nr. 24. 
Schloßplatz, vor Nr. 1. 
b. Von dem Aufruf pro 1868. 
Alexanderstraße, vor Nr. 41. 
Alte Schönhauserstraße, vor Nr. 31—61. 
Friedrichstraße, vor Nr. 204. 
Große Hamburgerstraße, vor Nr. 28/29. 
Karlstraße, auf beiden Plätzen, 
Königgrätzerstraße, vom Potsdamerplatz bis Anhalterthor auf beiden Seiten. 
Königstraße, vor dem neuen Rathhause. 
Kommandautenstraße, vor dir. 80., 55—66. 
Leipzigerstraße, vor Nr. 52—55. und auf dem Dönhofsplatz. 
Louisenstraße, auf dem Platz. 
Neue Königstraße, vor Nr. 78., 80—96, 
Oranienburgerstraße, auf dem Platze bei Ausmündung der Linienstraße. 
Schloßbrücke, auf der Südseite. 
Spittelmarkt, auf dem Platz von der Leipziger- bis Gertraudtenstraße. 
c. Von dem Aufruf pro 1869. 
Alte Jakobstraße, vor dir. 95. 
Blumenstraße, vor Nr. 9. 
Brüderstraße, vor Nr. 22. 
Brückenstraße, vor Nr. 13—16. 
Burgstraße, von der Herkules- bis zur Friedrichbrücke, Westseite. 
Charlottenstraße, vor Nr. 45 und 46., auf dem Uebergang über die Linden. 
Dorotheenstraße, vor Nr. 58. und 59. und Neue Wilhelmstraße Nr. 14., 
soweit dies Grundstück in der Front der Dorotheenstraße liegt. 
Friedrichstraße, vor Nr. 11. und 26—28., 41/42., 49., 49a. und 50.; vor 
den 3 im Bau begriffenen Gebäuden am Thierarzneischulplatz, 
vor dem an der Carlstraße belegenen neubebauten Theil des 
Platzes; vor dem Eckhaus ander Weidendammerbrücke (Westseite). 
Grüner Weg, vor Nr. 114—116. und vor Blumenstraße 15 — 20. (in 
der Front des Grünen Wegs). 
Jägerstraße, vor der Französischen Kirche und auf dem Uebergang- über den 
Gensdarmenmarkt. 
Mohrenstraße, vor Nr. 34., 37., 37 a. und vor der Dreifaltigkeitskirche. 
Molkenmarkt, vor Nr. 14. und Poststraße Nr. 17 (soweit letzteres Grund 
stück mit der Front am Molkenmarkt liegt. 
Monbijouplatz, vor Nr. 4. und 5. 
Oranienstraße, vor Nr. 87—89. 
Oranienburgerstraße, vor Nr. 11—15., vor 39. und vor dem Postverwal 
tungsgebäude an der Artilleriestraßen-Ecke (Nordostseite), Goßer 
Hamburgerstraße, Nr. 22/23., soweit das Grundstück in der 
Front der Oranienburgerstraße liegt. 
Poststraße, vor Nr. 2. 
Wallstraße, vor Nr. 15. und Neue Grünstraße Nr. 25., soweit dies Grund- 
stück in der Front der Wallstraße liegt, vor Nr. 62. 
Werderscher Markt, vor Nr. 5/6. 
Wilhelmstraße, vor Nr. 101—107. 
Berlin, den 7. Juli 1870. 
Der Stadtrath. 
gez. Haack. 
Gedruckt bei Julius Sittenfeld in Berlin.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.