Path:
Periodical volume Güter-Verkehr der Eisenbahnen

Full text: Berliner statistisches Jahrbuch Issue 1854

76 
Eilfites Kapitel. 
Güter-Verkehr der Eisenbahnen. 
Wenn es auch zur Zeit immer noch den Uebersichten, welche die Di 
rektionen der verschiedenen hier einmündenden Eisenbahnen über die hie 
sige Güter-Ein- und Ausfuhr dem Polizei-Präsidio bereitwilligst geliefert 
haben, an Gleichartigkeit fehlt, und deshalb nicht Ein vollständiges Tableau 
dieses Verkehrs sich aufstellen lässt, so liefern diese Uebersichten nichts 
desto weniger ein sehr schätzbares Material sowohl zur Beurtheilung der 
Wichtigkeit, welche die Eisenbahnen durch Herbeiführung der nothwendig- 
sten Lebensbedürfnisse für die täglich anwachsende Bevölkerung der Haupt 
stadt erlangt haben, als auch des grossen Aufschwunges, welcher dem Han 
del und der Industrie Berlins durch Hülfe der Eisenbahnen zu Theil ge 
worden ist. In ersterer Beziehung ist es namentlich von unschätzbarem 
Werthe, dass gegenwärtig auch in den Jahreszeiten, wo die Schifffahrt ge 
hemmt ist, die Komzufuhr nicht stockt und daher, wenn auch Theuerung, 
doch Mangel weniger als sonst zu befurchten ist. In Bezug auf den Auf 
schwung des Handels macht einzig und allein das Speditionsgeschäft eine 
Ausnahme, weil der Transitverkehr durch die in einander greifenden Ver 
waltungen der verschiedenen Eisenbahnen vermittelt wird. 
Mit Ausschluss des Viehtransportes ergibt sich aus den nachstehenden 
Uebersichten folgendes Resultat der Güter-Ein- und Ausfuhr pro 1854: 
Eingang. Ausgang. 
1. Bcrlin-Stettiner Bahn 14732158 ZCtr. 7512788 ZCtr. 
2. Berlin-Hamburger Bahn 1937888 - 923912 
3. Berlin-Anhalter Bahn 10144696 - 1950318 
4. Berlin-Potsdam-Magdeb. Bahn . 4376001 - 5752702 - 
5. Niederschl.-Märkischc Bahn . . . 2528878 - 1854834 - 
Summa . . 33719621 ZGtr. 17997554 ZCtr.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.