Path:
Periodical volume Nahrungsmittel

Full text: Berliner statistisches Jahrbuch Issue 1854

57 
Was dio Fleischpreisc betrifft, bo steigerten sic sich, wie bereits er 
wähnt, thoils in Folge der hohen Kornpreise, theils in Folge des grösseren 
Bedarfes im Auslande zu einer Höhe, die das Fleisch für die ärmere Klasse 
der Bevölkerung zu einem Luxus-Artikel werden lässt. Das Pfund Kind 
fleisch kostete in den fünf ersten Monaten durchschnittlich 3 Sgr. 9 Pf., 
wurde im Juni und Juli mit 4 Sgr., im August mit 3 Sgr. 9 Pf, im Sep 
tember mit 4 Sgr. 3 Pf. und in den drei letzten Monaten mit 4 Sgr. 6 Pf. 
bezahlt. Der Durchschnittspreis während des ganzen Jahres betrug 4 Sgr. 
(im Jahre 1853 nur 3 Sgr. 9 Pf.). Das Pfund Schweinefleisch kostete durch 
schnittlich in den drei ersten Monaten 4 Sgr. 9 Pf., im April 5 Sgr. 3 Pf., 
im Mai 5 Sgr. 9 Pt, im Juni und Juli 6 Sgr., im August und September 
5 Sgr. 3 Pf, im October 5 Sgr. 6 Pf. und iu den beiden letzten Monaten 
6 Sgr. Der Durchschnittspreis des Jahres betrug 5 Sgr. 5 Pf. (im Jahre 
1853 nur 4 Sgr. 9 Pf). 
lieber den Verbrauch anderweiter Nahrungsmittel, wie namentlich der 
Kartoffeln und anderer Vegetabilicn, sowie der Getränke sind Angaben 
nicht vorhanden. Hinsichts der Preise ist zu bemerken, dass das Pfund 
Butter 7 Sgr. 7 Pf, die Tonne Weissbier 5 Thlr. 5 Sgr., dio Tonne Braun 
bier 4 Thlr. 5 Sgr., das Quart einfachen Kornbranntweins 3 Sgr. 5 Pf, das 
Quart doppelten Kornbrauntwcins 5 Sgr. 2 Pf. im Durchschuittsmarktpreise 
pro 1854 kostete.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.