Path:
Periodical volume Nahrungsmittel

Full text: Berliner statistisches Jahrbuch Issue 1854

49 
Nachweisung 
der im Jahre 1854 in Berlin ein- und mit Vcrscndungsscheincn 
wieder ausgeführten mahlsteucrptlichtigen Gegenstände. 
A r t 
der 
Entstehung. 
MiUllenfabrikatc und Barkwaaren. 
Puder, Kraft 
mehl, Graupe, 
Grütze, Gries 
u. s. w. aus 
Centner. 
bß 
bß 
O 
PS 
Centner. 
Mehl 
aus 
Centner. 
bß 
bß 
Centner. 
Schroot 
aus 
C. 
bß 
bß 
o 
P3 
Backwaaren 
aus 
bß 
bß 
O 
Centner. 
Beim Eingänge 
versteuert . . 
Mit Verscn- 
dungsscheincn 
steuerfrei ein 
geführt . . . . 
In steuorfeien 
Mengen cin- 
gcbracht . . . 
Summa des Ein 
gangs 
Mit Vcrsen- 
dungsscheinen 
ausgeführt . . 
3256 [l 
6177J 
19H 
116961 
3464| 
431 
9454^(15204’; 
1504’;: 1755’-; 
97549f5 
145- 
2881 
277007 
33; 
5191 
904? 
9691 
471 
83 S 
142381 
9314* 
281’ 
979831? 
5041- 
277130i| 
a?;j 
521! 
1100? 
36’, 
151977 U 
Ausser den in der vorstehenden Nachweisung angegebenen mahlsteucr- 
pflichtigcn Gegenständen sind noch zur Mehlbereitung auf den hiesigen 
Mühlen im Jahre 1854 
253,098 6 /io Centner Weizenkörner und 
237,860 2 /io - Roggenkörner 
versteuert worden. Nimmt man an, dass ein Centner Weizenkömer gewöhn 
lich eine Mehlausbcute von 88 Pfd. und ein Centner Roggenkörner eine 
Mchlausbcute von 82'/a Pfd. gibt, so treten zu dem Konsum noch ungefäh 
202,478 Centner Weizenmehl und 
178,397 - Koggenraehl 
hinzu. 
4
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.