Path:
Periodical volume Bevölkerung

Full text: Berliner statistisches Jahrbuch Issue 1854

25 
kannte Erfahrung von der längeren Lebensdauer des weiblichen Geschlechts 
auch hier wieder bestätigt. Ein Lebensalter über 60 Jahren erreichten 
durchschnittlich in dem obigen Zeiträume von 1000 Männern nur 106, von 
1000 Frauen dagegen 154. 
Bis zum 3. Jahre ist die Sterblichkeit des weiblichen Geschlechts ge 
ringer, in den beiden folgenden Jahren ziemlich gleich der des männlichen 
Geschlechts, vom 5. bis zum 20. Jahre stärker, und vom 20. bis zum 60. 
bedeutend geringer, uud zwar so, dass für die Sterblichkeit im höchsten 
Lebensalter mehr Frauen als Mäuner bleiheu. 
Was insbesondere noch das Jahr 1854 betrifft , so starben in den Kin- 
derjahren bis zum vollendeten 15. Jahre. 6,077 Mcuschen, 
nach den vollendeten 15 Jahren . . 4,800 
10,937 Menschen. 
Ein Lebensalter von 
70 bis 80 Jahren erreichten 209 Männer, 335 Frauen, zusammen 544. 
80 - 90 - - 91 - 141 - - 232. 
90 - 100 - - 3 - 11 - 14. 
Um die Mortalität der verschiedenen Altersklassen der letzten Jahre 
mit dom Verhältnisse einer früheren Zeit vergleichen zu können, sind nach 
stehend Angaben, wie sie sich inFormey’s medicinischer Topographie aus 
der Zeit vor dem Jahre 1790 finden, den heutigen Verhältnissen gegenüber 
gestellt. Es befanden sich von 1000 Gestorbenen in einem Lebensalter: 
vor dem Jahre 1796. 
in den Jahren von 
1852 bis 1854. 
on der Geburt bis zum 1. Jahre 
254 
275 
om 1. 
bis 2. Jahre 
85 
92 
- 2. 
- 5. - 
112 
89 
- 5. 
- 10. - 
29 
35 
- 10. 
- 15. - 
10 
10 
- 15. 
- 20. - 
16 
18 
- 20. 
- 30. - 
09 
50 
- 30. 
- 40. - 
86 
77 
- 40. 
- 50. - 
74 
66 
- 50. 
- 00. - 
80 
70 
815 782 
Die Sterblichkeit der beiden ersten Jahre ist danach neuerlich grösser 
geworden, dagegen die der drei folgenden Jahre geringer, so dass bis zum 
5. Jahre das Verhältniss ziemlich gleich ist, und bis zum 15. fast gleich 
bleibt. In den mittleren Lebensjahren ist die Sterblichkeit neuerlich gerin 
ger und dadurch die Zahl der l’ersonen, die das 60. Jahr überlebt haben, 
grösser geworden. 
Mit Bezug auf die Todesursachen ist bereits in dem Jahresberichte pro 
1852 eine tabellarische Zusammenstellung der seit dom Jahre 1842 vorgekom 
menen Todesarten mitgetheilt worden. Im Anschluss hieran folgt eine Zu 
sammenstellung der nächst vorhergehenden Jahre von 1835 bis 1841.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.