Path:
Periodical volume Feuersbrünste

Full text: Berliner statistisches Jahrbuch Issue 1854

280 
1) die 7. Abendstunde. 
2) - 9. 
3) - 6. 
4) - 8. 
5) - 10. 
6) - 4. Nachmittags- und 11. Abendstunde. 
7) - 10. Morgenstunde. 
8) - 11. 
9) - 12. Mittagsstunde. 
10) - 3. Nachmittagsstunde. 
11) - 12. Mittemachtstunde u. 8. Morgenstunde. 
12) - 9. Morgenstunde. 
13) - 1. und 5. Nachmittagsstunde. 
14) - 2. Nachmittags- und 2. Morgenstunde. 
15) - 7. Morgenstunde. 
16) - 3. 
17) - 1. und 4. Morgenstunde. 
18) - 5. Morgenstunde. 
19) - 6. 
Eine über längere Jahre sich erstreckende Berechnung wird vielleicht 
stetigere, steigende oder fallende Progressionen zwischen gewissen Stunden 
auffinden lassen, wie sic sich z. B. in London nach siebenjähriger Berech 
nung von 1843 bis 1849 von der 10. Morgenstunde bis zur 10. Abendstunde 
steigend und von dieser fallend bis zur 6. Morgenstunde herausgestcllt hat, 
während eine grössere Gleichmässigkeit mit dem Minimum des Procentsatzes 
zwischen den Morgenstunden von 6 bis 10 Uhr, und mit etwas höherem 
Procentsatze von 11 Uhr Morgens und 4 Uhr Nachmittags sich gebildet hat. 
Was die oben genannten Lokalitäten betrifft, so sind besonders zu be 
merken: 
Kellergeschosse mit 1,84 pCt. sämmtlicher Brände, 
Küchen mit 6,74 
Müllgruben 2,62 
Privatwohnungen 50,56 
Schaufenster 2,25 
Wohnhäuser (nicht in der 
Wohnung) 1,84 
Der grosse, auf Privatwohnungen kommende Procentsatz schliesst alle 
die bedeutungslosen Brände an Kleidungsstücken, Gardinen u. s. w. mit ein, 
welche oft nur wegen Beanspruchung des Schadenersatzes von den Versi 
cherungs-Gesellschaften zur Kenntniss der Polizeibehörde und der Feuer 
wehr kommen. 
Aus der Uebersicht der Ursachen der Brände ergibt sich unter Ande 
rem, dass bei 
20,92 pCt. die Ursachen nicht ermittelt, 
15,02 - Unvorsichtigkeit mit Licht u. s. w., 
7,06 - Unvorsichtigkeit mit Zündhölzern, 
7,05 - Unvorsichtigkeit beim Heitzen und Ueberheitzung, 
5,32 - Funken, die aus dem Ofen gefallen, 
4,61 - weggeworfene glühende Asche, 
3,90 - Entzündung von Kuss, 
3.84 - Gasexplosionen, Gasflammen u. Gasröhren-Eeinigung, 
3,54 - Trocknen von Betten und Kleidern am Ofen, 
3,19 - vorsätzliche und muthmassliche Brandstiftung, 
2.84 - Unvorsichtigkeit mit brennenden Cigarren, 
S,69 - nicht näher bezeichnete Fahrlässigkeiten der Grund 
waren.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.