Path:
Periodical volume Feuersbrünste

Full text: Berliner statistisches Jahrbuch Issue 1854

279 
Sonntag. . . , , 
Montag . ... . 
. . . 12,07 - 
Dienstag . . . . 
. . . 15,20 - 
Mittwoch . . . , 
, . . 14,49 - 
Donnerstag . . . 
. . 15,77 - 
Freitag 
, . . 13.64 - 
Sonnabend . . . 
, . . 12,78 - 
Die auffällige Erscheinung, dass am Sonntage, wo eine grosse Menge 
von Läden und Werkstätten geschlossen sind, die meisten Brände stattfan 
den, dürfte daraus zu erklären sein, dass an den Sonntagen die Aufsicht in 
vielen Feuer-Werkstätten geringer ist, und dass oft die Entdeckung des 
Brandes einen Tag später als das Feuer entstanden ist, geschieht. Dies be 
stätigt sich dadurch, dass am Montage und Sonnabende die Brände seltener 
waren. An den späten Abenden dieser Tage wird von den meisten Hand 
werkern nicht gearbeitet und daher Unvorsichtigkeiten mit Cigarren, Feuer 
u. s. w. erst folgenden Tages entdeckt. Für London haben 17jährige Be 
rechnungen eine ziemlich gleichmässige Vertheilung auf die einzelnen 
Wochentage ergeben. 
Bezüglich der Tagesstunden ergeben die obigen Zusammenstellungen 
pro 1854, dass die meisten Brände 7 Uhr Abends und die wenigsten 6 Uhr 
Morgens auskamen. Nach dreijährigem Durchschnitte der letzten Jahre 
kamen von 607 Bränden (bei 704 Bränden überhaupt) 
auf die 
1. Stunde nach Mitternacht 
2,82 pCt. 
. 
2. 
3,11 
- 
. 
3. 
2,64 
- 
_ 
- 
4. 
2,32 
- 
i. 
- 
5. 
1,98 
- 
.. 
_ 
G. 
1,32 
- 
- 
- 
7. 
2,80 
- 
_ 
_ 
8. 
3,62 
. 
- 
- 
9. 
3,46 
. 
- 
- 
10. 
4,61 
- 
- 
- 
11. 
4,29 
- 
- 
- 
Mittagsstunde 
4,12 
- 
- 
- 
1. Stunde nach Mittag 
3,29 
- 
- 
- 
2. 
3,11 
- 
- ■ 
- 
3. 
3,96 
- 
- 
- 
4. 
4,78 
- 
- 
- 
5. i 
3,29 
- 
- 
- 
6. 
7,58 
- 
- 
- 
7. 
8,24 
- 
- 
- 
8. 
6,59 
- 
- 
- 
9. 
7,91 
- 
- 
- ' 
10. 
6,26 
- 
- 
- 
11. 
4,78 
- 
- 
- 
Mitternachtsstunde . . . 
3,62 
- 
Bei 97 Bränden war die Zeit nicht zu ermitteln. 
Es fällt hiernach auf die 7. Abendstunde der grösste, und auf die 
6. Morgenstunde der geringste Procentsatz. Uebrigens ordneten sicli die 
Stunden nach der Zahl der Brände, wie folgt:
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.