Path:
Periodical volume Steuer-Verhältnisse

Full text: Berliner statistisches Jahrbuch Issue 1854

234 
Steuerklasse. 
Im Jahre 1854 
Steuer-Ver- 
wirkl.lst-Ei nu ah. 
uachZurechn. der 
steuerfrei 
steuerpflicht. 
anlagungs- 
Soli. 
Zugänge und Ab 
rech. d. Abgänge 
Sfyr -c§. 
JM. y*p: 
Schiffer-Gewerbe 
Gefässe der Holz- 
händlcr . . 204 
Schiffer 308 mit j 
405 Gelassen, i 
Fuhrleute und Pferdever 
leiher 
Fuhrleute die 
nur 1 Pferd 
halten. . . 249 
V 6624 
Pu hrleu te476 m it i 
3734 Pferden. 1 
21' 
7103 
24 
2 
Gewerbesteuer von Hau- 
sirern 
— 
— 
2004 
- 
3359 
20 
— 
Nachgezahlte defraudirte 
Steuer 
— 
— 
— 
— 
340 
22 
— 
Summa . . . 
210482 
20 
215080 
20 
ii 
Vergleicht mau die vorstehende Nachweisung mit der des Jahres 1853, 
so ergibt sich; 
1) dass die Zahl der Kaufleutc etc. und die von ihnen aufgebrachte 
Gewerbesteuer zugenommen hat; 
2) dass derselbe Fall bei den Handeltreibenden ohne kaufmänni 
sche Rechte stattgefunden hat; 
3) dass die Zahl der Kaufleuto und Händler, welche für den Ne 
benerwerb als Schanker steuerfrei sind, abgenommen, die Zahl 
der steuerfreien Zimmcrvenniether, die Zahl der steuerpflichtigen 
Gast-, Speise- und Schankwirthc, und der von letzteren gezahlte 
Steuerbetrag zugenommen hat; 
4) dass bei den Bäckern zwar die Zahl der Steuerpflichtigen zu-, 
aber die Höhe dos Steuerbetrages abgenommen hat; 
5) dass die Zahl der Schlächter und der von ihnen aufgebrachte 
Steuerbetrag abgenommen; 
6) dass die Zahl der Brauer und die Höhe ihres Steuerbetrages 
zugenommen hat; 
7) dass bei den Handwerkern derselbe Fall stattfindet; 
8) dass die Zahl der Müller gleich geblieben ist und der Steuer 
betrag sich wenig vermindert hat; 
9) dass die Zahl der steuerfreien Gcfässe der Holz- und Torfhänd- 
1er und der Fuhrleute, welche nur Ein Pferd halten, gleich ge-
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.