Path:
Periodical volume Unterrichts-Wesen

Full text: Berliner statistisches Jahrbuch Issue 1854

226 
Ausser diesen immatrikulirtcn Studirenden besuchten die Universität, 
als zum Hören von Vorlesungen berechtigt: 
1) nicht immatrikulirte Chirurgen und Beflissene 
der Zahnheilkunde 18 
2) nicht immatrikulirte Pharmazeuten 127 
3) Eleven des Friedrich-Wilhelms-Instituts .... 74 
4) Eleven der medicinisch-chirurgischen Militär- 
Akademie und bei derselben attachirte Unter 
ärzte von der Armee 65 
5) Eleven der Bauakademie ....’. 229 
6) Berg-Eleven 20 
7) Kcmunerirte Schüler der Akademie der Künste 6 
8) Zöglinge der Gärtner-Lehranstalt G 
zusammen . . . 545 
Es haben folglich an den Vorlesungen Theil genommen im Ganzen 1893. 
Im Wintersemester von Michaelis 1854 bis Ostern 1865 waren 
in der theologischen Fakultät: 
5 ordentliche, 5 ausserordentliche Prof, und 4 Privatdocenten, 
in der juristischen Fakultät: 
9 ordentliche, 4 ausserordentliche Prof, und 2 Privatdocenten, 
in der medicinischen Fakultät; 
11 ordentliche, 7 ausserordentliche Prof, und 21 Privatdocenten, 
in der philosophischen Fakultät: 
26 ordentliche, 25 ausserordentliche Prof, und 37 Privatdocenten, 
(in letzterer ausserdem 5 lehrende Mitglieder der Akademie). 
Die Zahl der Studirenden in demselben Semester: 
Von Ostern bis Michaelis 1854 sind gewesen .... 1348 
Davon sind abgegangen 430 
Es sind demnach geblieben 918 
Dazu sind gekommen 566 
zusammen . . 1484. 
Die theologische Fakultät zählt: 
Inländer .... 174 
Ausländer ... 42 
Die juristische Fakultät zählt: 
Inländer .... 546 
Ausländer ... 113 
Die medicinische Fakultät zählt: 
Inländer .... 236 
Ausländer ... 44 
216 
659 
Die philosophische Fakultät zählt: 
Inländer . 
Ausländer 
... 221 
... 108 
280 
329 
1484 
Ausserdem waren zum Hören der Vorlesungen berechtigt:
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.