Path:
Periodical volume Medicinal-Wesen

Full text: Berliner statistisches Jahrbuch Issue 1854

222 
Verheirathet sind unter den Männern 18; 2 sind Wittwer; 6 Männer 
sind mit taubstummen Frauen verheirathet. Von den Frauen sind 6 ver- 
heirathet mit taubstummen Männern; 2 Frauen sind Wittwen. 
Unter den sämmtlichen Ehen sind 16, in welchen Kinder erzeugt wor 
den. Von den 6 Ehen, in welchen beide Ehegatten taubstumm sind, ist 
nur eine kinderlos. Die Kinder aller dieser Ehen sind nicht taubstumm. 
Von den unverheiratheten Frauen hat eine ein taubstummes Kind. Zwei 
Geschwisterpaare befinden sich unter den Taubstummen. 
Hinsichts des Lebensborufes sind unter den 136 taubstummen Männern 
3 Lithographen, 3 Färber, 3 Koloristen, 1 Kunsthändler, 1 Graveur, 1 Por- 
traitmaler, 1 Historienmaler, 5 Porzellanmaler, 4 Maler, 3 Bildhauer, 1 Holz 
schneidekünstler, 1 Wagonlakirer, 11 Tischler (38 von solchen Gewerben, 
die mit Farben, Malen, Zeichnen sich beschäftigen), 7 Drechsler, 1 Weiss 
gerber, 7 Schuhmacher, 5 Buchbinder, 1 Schirmmacher, 2 Korbmacher, 1 -Ci 
garrenmacher, 5 Schneider, 1 Strumpfwirker, 1 Uhrmacher, 1 Silberarbeiter, 
1 Zeugschmied, 1 Tapezier, 4 Arbeitsleute, 2 Beamte. 
Im hiesigen Taubstummen-Institute befinden sich 63 Knaben 
41 Mädchen 
, 104 Zöglinge. 
Davon sind in Berlin ortsangehörig 34 Knaben 
22 Mädchen 
ausserhalb Berlins, aber den Preussischen 
Staaten angehörig 29 Knaben 
17 Mädchen 
ausserhalb der Preussischen Staaten an 
gehörig 2 Mädchen 
56 
46 
2 
Summa 104 Zöglinge. 
Blinde. 
Im gesummten Berliner Verwaltungs-Bezirke befanden sich im Jahre 
1854 216 Blinde, nämlich 
112 männliche 
104 weibliche. 
Davon kommen auf Charlottenburg 2 männl., 4 wcibl., Summa 6, 
auf den weiteren Polizei-Bezirk 6 - 1 - - 7, 
8 männl., 5 weibl., Summa 13, 
folglich auf den engeren Polizei-Bezirk 104 99 - 203, 
Davon gehen ab 19 Blinde, welche ausserhalb Berlins ortsangehörig, 
nur zu ihrer Ausbildung hier im Blinden-Institute sich befinden, bleiben 
folglich 184 Blinde, oder 1 Blinder auf 2370 Einwohner, davon 1 männli- , 
eher Blinder auf 2306 männliche, und 1 weibliche Blinde auf 2436 weib 
liche Einwohner. 
Nach dem Lebensalter befinden sich
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.