Path:
Periodical volume Medicinal-Wesen

Full text: Berliner statistisches Jahrbuch Issue 1854

220 
Dem Stande nach sind von den männlichen Kranken: 17 Handwerker 
2 Kauf- und Handelsleute, 6 Partikuliers, 6 Domestiken und Arbeitsleute 
40 in einen Lebensberuf nicht eingetreten, in Summa 71. 
Von den weiblichen Kranken sind 53 nnverheirathet, 10 verheirathet, 
15 verwittwet, 1 geschieden, in Summa 79. 
Zusammenstellung aller Geisteskranken. 
1) in der Charite (Berliner Kranke) 
39 männl., 57 weibl., in Summa 9G Individuen, 
2) im Arbeitshause.... 
64 
70 
_ 
134 
- 
3) in Privat-Irrenhäusern 
20 
44 
- 
64 
- 
4) in Privat-Wohnungen 
71 
79 
- 
150 
- 
Totalsumme 194 männl., 
250 weibl., 
in Summa 444 Individuen. 
Hiervon befinden sich im Alter: 
bis 10 Jahren 
9 männl., 
8 weibl., 
in Summa 
17 Individuen, 
von 10—20 
26 
24 
- 
50 
- 
- 20 - 30 - 
34 
28 
- 
62 
- 
- 30—40 - 
55 
68 
- 
123 
- 
- 40-50 - 
43 
44 
- 
87 
- 
- 50—60 - 
17 
49 
- 
66 
- 
- 60—70 - 
6 
16 
- 
22 
- 
- 70-80 - 
2 
12 
- 
14 
- 
- 80—90 - 
1 
- 
1 
- 
in unbekanntem Alter 
2 
— 
- 
2 
- 
194 männl., 250 weibl, in Summa 444 Individuen. 
Vergleicht man die Gesammtzahl der ermittelten Geisteskranken mit 
der Einwohnerzahl Berlins, so ergibt sich ein im Verhältniss zur Irrensta 
tistik anderer Städte und Länder so günstiges Verhältniss, dass die Voll 
ständigkeit der Ermittelungen bezweifelt werden darf. Berlin hat circa 
432000 Civil-Einwohner; es kommt also auf 972 Einwohner nur Ein Geistes 
kranker, während in Hessen, Oldenburg und Braunschweig sich ein unge 
fähres Verhältniss von 1 zu 509 ergeben hat. Der Vergleich der verschie 
denen Altersklassen gibt aber zu der Vermuthung Anlass, dass die grössten 
Mängel der hiesigen Aufnahme das Kindesalter treffen, denn es ist zweifel 
los, dass in Berlin eine grössere Anzahl blödsinniger Kinder vorhanden sein 
muss, als die in der obigen Zusammenstellung enthaltene Zahl von 17 In 
dividuen im Alter unter 10 Jahren. Gerade hier, und zwar besonders so 
lange die Kinder nicht im schulpflichtigen Alter sich befinden, sind aber 
auch die Ermittelungen am schwierigsten. Ob die Zahl der aus den späte 
ren Altersklassen ermittelten Geisteskranken wenigstens annähernd richtig 
ist, darüber würde durch Einsicht in die specielleren Resultate der Irren- 
Statistik von Braunschweig, Oldenburg u. s. w. Aufschluss erlangt werden 
können. 
Taubstumme. 
An Taubstummen waren im Jahre 1854 im engeren Polizei-Bezirke 
vorhanden
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.