Path:
Periodical volume Wohlthätigkeits-Anstalten

Full text: Berliner statistisches Jahrbuch Issue 1854

165 
11 
Sämmtliche Bezirks-Darlehnskassen besassen nach Ausweis der vorste 
henden üebersicht am Jahresschluss ein Vermögen von 26523 Thlr. und 
ausserdem an ausstehenden Forderungen 61264 Thlr.; an regelmässigen Bei 
trägen gingen im Jahre 1854 11801 Thlr. und durch ausserordentliche Ge 
schenke und Zinsen 2268 Thlr. ein. Die Gesammtsumme der bewilligten 
Darlehne belief sich auf 78039 Thlr., und die Summe der in demselben Jahre 
zurückgezahlten Darlehne auf 68931 Thlr. 
Friedrich-Wilhelms-Anstalt für Arbeitsame. 
Diese unter Aufsicht der städtischen Behörde stehende Darlehnskasse 
hatte am Schlüsse 1854 ein Kapital-Vermögen von 42250 Thlr. mit einem 
jährlichen Zins-Ertrage von 1766 Thlr. 7 Sgr. 6 Pf. Die Zahl der Darlehns- 
Empfänger betrug bei Beginn des Jahres 1854 642 mit einem Gesammtbe- 
trage von 11427 Thlr. 4 Sgr. 6 Pf. Im Laufe des Jahres 1854 wurden neu 
bewilligt an 198 Personen 6575 Thlr., so dass zusammen von 840 Personen 
18002 Thlr. 4 Sgr. 6 Pf. einzuzichen waren. Hierauf sind Rückzahlungen 
erfolgt von 682 Personen mit 4440 Thlr. 21 Sgr. und niedergeschlagen von 
100 Personen 1945 Thlr. 27 Sgr. Am Schlüsse 1854 blieben rückständig 
631 Personen mit 11615 Thlr. 16 Sgr. und Bestand 1733 Thlr. 15 Sgr. 6 Pf. 
Von den Darlehns - Empfängern des Jahres 1854 erhielten Darlehne: 2 zu 
100 Thlr., 1 zu 80 Thlr., 1 zu 70 Thlr., 5 zu 60 Thlr., 30 zu 50 Thlr., 30 
zu 40 Thlr., 54 zu 30 Thlr., 19 zu 25 Thlr., 31 zu 20 Thlr., 16 zu 15 Thlr. 
und 5 zu 10 Thlr.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.