Path:
Volume

Full text: Neues aus dem Quartiersmanagement Auguste-Viktoria-Allee Issue 2019,4

.............................................. JaAnpurairl 20189 S E NEU aus dem Quartiersmanagement AUGUSTE-VIKTORIA-ALLEE Quartiersmanagement Auguste-Viktoria-Allee ................................................................................. Graf-Haeseler-Str. 17 | 13403 Berlin 030. 670 64 999 team@qm-auguste-viktoria-allee.de www.qm-auguste-viktoria-allee.de Mit umfassendem gsn u t l a t s n a r e V kalender für den Kiez ........... ........... ........... ........... ........... ........... ........... ........... ........... ........... ........... ........... ........... ........... ..... .............................................................................................................................................................. 2 ................................. Liebe Anwohnerinnen und Anwohner, das Quartiersmanagement Auguste-Viktoria-Allee arbeitet seit dem 01. April 2016 im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und des Bezirksamtes Reinickendorf. Gemeinsam mit den hier wohnenden und arbeitenden Menschen wollen wir die Lebensverhältnisse im Kiez verbessern. Alle Anwohnerinnen und Anwohner, Akteure und Einrichtungen können Vorschläge machen und Projekte entwickeln. Die Gelder dafür hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung im Programm »Soziale Stadt« bereitgestellt. In unserer Publikation „Neues aus der Auguste-Viktoria-Allee“ informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Projekte, Termine und was es sonst noch alles Berichtenswertes aus unserem Kiez gibt. Falls Sie selbst Veranstaltungshinweise veröffentlichen möchten, können Sie uns gerne eine Mail an team@qm-auguste-viktoria-allee.de schreiben oder per Post an Quartiersmanagement Auguste-Viktoria-Allee, Graf-Haeseler-Str. 17, D-13403 Berlin. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht, Ihr QM-Team Neues aus dem Quartiersmanagement AUGUSTE-VIKTORIA-ALLEE 04/2019 ............................................................................................................................................................. 3 NEUIGKEITEN / PROJEKTE Antrag für Sachmittel über den Aktionsfonds Sie wollen ein Nachbarschaftsfest organisieren, wissen aber nicht so recht wie sie diese Idee umsetzen sollen? Sie würden gerne eine Nähgruppe gründen, ihnen fehlt aber das Material? Das Quartiersmanagement Auguste-Viktoria-Allee stellt auch dieses Jahr über den Aktionsfonds 10.000 Euro für kleine, schnell umsetzbare und nachbarschaftliche Aktionen oder Projekte zur Verfügung. Anträge können sowohl von Einrichtungen, sozialen Trägern, Vereinen oder Anwohner/-innen gestellt werden. Pro Antrag können maximal 1.500 Euro für Sachmittel beantragt werden. Eine Jury bestehend aus Anwohner/-innen entscheidet anschließend über die Förderwürdigkeit des Antrages. Sprechen sie uns also einfach an, wir unterstützen sie gerne bei der Realisierung ihrer Idee. In der ersten Sitzung in diesem Jahr wurde ein Antrag durch die Literaturgruppe „Wortfinder“ eingereicht. Bereits wie im letzten Jahr möchte die Gruppe, die ehrenamtlich Leseveranstaltungen im Kiez organisiert, eine Anthologie aus unterschiedlichen Texten zusammenstellen. Die Bücher werden im Kiez zu den Leseveranstaltungen oder an ausgewählten Orten gezielt verteilt. Die Ausgabe ist kostenlos, soll das Lesen und die Kommunikation im Kiez fördern und natürlich auf die „Wortfinder“ aufmerksam machen. Denn die Gruppe ist weiterhin auf der Suche nach weiteren Mitstreiter/-innen, die die Gruppe mit ihren Texten und Ideen bereichern. Das Anwohnergremium befand die Idee als sehr sinnvoll und über den Antrag wurde positiv beschieden. Die nächsten Antragsteller/-innen stehen bereits in den Startlöchern. Zögern sie also nicht allzu lange und sprechen sie uns. Wir helfen ihnen gerne weiter. Falls Sie außerdem Anwohner/-in sind und mindestens 16 Jahre alt sind, können sie jederzeit Mitglied des Anwohnergremiums werden und aktiv über die Anträge mitdiskutieren und mitentscheiden. Melden sie sich auch gerne hierfür bei uns. Das Anwohnergremium trifft sich jeden ersten Donnerstag im Monat. Die nächste Sitzung der Aktionsfondsjury findet am Donnerstag, den 4. April um 18 Uhr im Quartiersbüro, Graf-Haeseler-Straße 17 statt. ....................................... Der Quartiersrat entscheidet über neue Projekte Wie in jedem Jahr stellt die Senatsverwaltung unserem Quartiersmanagementgebiet auch in 2019 Geld für den Projektfonds zur Verfügung (300.000 €), aus dem in den nächsten drei Jahren Projekte finanziert werden können. Die Mitglieder des Quartiersrats entscheiden darüber, welche Projekte aus ihrer Sicht förderwürdig sind. Als Grundlage für die Entscheidungsfindung nutzen die Quartiersratsmitglieder die Wünsche, Bedarfe und Ideen, die sie im Herbst in zwei Workshops erarbeitet haben. Am 26.02.2019 entschied der Quartiersrat über die Förderwürdigkeit von Projekten, deren Förderung in diesem Jahr ausläuft, die aber noch ein bisschen Unterstützung brauchen, um irgendwann auf eigenen Beinen zu stehen. In den nächsten drei Jahren weiter gefördert werden das Lesefestival „Sag, Auguste!“, das Ehrenamtsnetzwerk Schule-Kiez, die Fortsetzung nächste Seite Neues aus dem Quartiersmanagement AUGUSTE-VIKTORIA-ALLEE 04/2019 .............................................................................................................................................................. 4 PROJEKTE Philosophiemeile „Allee der Fragen“ und das Gewerbenetzwerk „Wir für Euch“. Große Auftaktveranstaltung zur Umgestaltung der Klixarena und des KienAm 19.03.2019 wurde dann über neue Projektideen horstgrabens diskutiert und abgestimmt. In diesem Jahr wird ein Kiezdialog über die Zukunft der Stadtteilbibliothek Reinickendorf-West gefördert. Ziel des Projektes wird es sein, allen Interessierten und Nutzer/-innen die Möglichkeit zu geben, mitzureden und mitzuplanen, wie eine Bibliothek der Zukunft in unserem Die Klixarena soll in den nächsten drei Jahren neu gestaltet werden. Der Quartiersrat entscheidet über die Verteilung von Fördergeldern mit. Kiez aussehen könnte. Außerdem gefördert wird in den nächsten drei Jahren ein Projekt zum Thema „Umweltgerechtigkeit“. Der Kiez ist nämlich laut Berliner Umweltatlas Schlusslicht in diesem Bereich, weil die Belastung in den Kernindikatoren Lärmbelastung, Luftschadstoffe, Grünflächenversorgung, Bioklimatische Belastung, Soziale Problematik hier maximal hoch ist. Das Projekt „Kunst im Kiez“ wird ebenfalls über drei Jahre gefördert. Über die Sommermonate werden unterschiedliche Menschen durch niedrigschwellige Angebote im öffentlichen Raum in das Projekt eingebunden und die Ergebnisse sollen anschließend im Herbst in Ausstellungen präsentiert werden. Last but not least hat sich der Quartiersrat entschieden, ein Projekt zum Thema „Gesundheit“ zu fördern, dass an eine oder mehrere Einrichtungen im Kiez angebunden werden soll. ............................................... Am Montag, den 29. April um 16 Uhr lädt das Planungsbüro stadt.menschen.berlin zu einem internationalen Buffet in der Klixarena ein. Anlass für die Veranstaltung ist der geplante Umbau der Klixarena und des Kienhorstgrabens. In den nächsten drei Jahren sollen die Klixarena an der Zobeltitzstraße inklusive der Nord-Süd-Wegeverbindung entlang des Kienhorstgrabens (zwischen Seidelbecken und Auguste-Viktoria-Allee) mit einem Bauvolumen von 1,5 Mio. Euro umfassend neugestaltet werden. Ziel der Maßnahme ist es, neue Aufenthaltsflächen und einen Treffpunkt für alle Generationen im Kiez zu schaffen. Bauherr und durchführendes Amt ist das Straßen- und Grünflächenamt des Bezirksamtes Reinickendorf. Das Planungsbüro stadt.menschen.berlin wurde mit der Bürgerbeteiligung für die hiesigen Flächen beauftragt. Das Büro wird hierzu in den kommenden Monaten Anwohner/-innen und Einrichtungen im Quartier befragen und gemeinsam mit diesen Ideen und Bedarfe ermitteln, die in den Planungen für das Projekt Berücksichtigung finden sollen. Neues aus dem Quartiersmanagement AUGUSTE-VIKTORIA-ALLEE 04/2019 ............................................................................................................................................................. 5 PROJEKTE Die Veranstaltung mit Speis und Trank soll dazu dienen, Anwohner/-innen über das Projekt zu informieren und erste Beteiligungsergebnisse vorzustellen. Darüber hinaus soll eine Ideenwerkstatt neue Denkimpulse geben. Alle Anwohner/-innen und Akteure sind herzlich zur Veranstaltung am 29. April um 16 Uhr eingeladen. Bringen Sie Ihre Ideen und Anregungen ein und entscheiden Sie mit, wie die Klix-Arena mit den Wegen zukünftig aussieht! Los geht´s auf dem Spielplatz der Klixarena – Ausweichort bei schlechten Wetterverhältnissen ist die Albert-Schweitzer-Kirche (Auguste-Viktoria-Allee 51). dem Quartiersmanagement Auguste-Viktoria-Allee versucht die Polizei durch verschiedene Strategien Senior/-innen im Stadtteil besser zu erreichen und sie zu den Themen Einbruchschutz, Trickbetrügerei sowie weiteren Trickbetrugstaten zu informieren und zu beraten. Auftakt Umgestaltung Klixarena Wann? Montag, 29. April, 16 Uhr Wo? Spielplatz Klixarena (bei schlechtem Wetter im Albert-Schweitzer-Haus, Auguste-Viktoria–Allee 51) Die Umgestaltung der Klixarena wird aus Mitteln des Programms Soziale Stadt finanziert. Illustration: Sara Contini-Frank ...................................................... Polizeiliche Beratung für Senior/-innen im Quartiersmanagement Auguste-Viktoria-Allee Wie können sich Seniorinnen und Senioren besser vor Trickbetrügereien und Einbrüchen schützen? Für alle Nachbarinnen im Kiez rund um die Auguste-Viktoria-Allee bietet die Polizei jetzt eine monatliche Beratung im Quartiersbüro in der Graf-Haeseler-Straße 17 an. Jeden ersten Mittwoch im Monat von 14-17 Uhr können interessierte Menschen vorbeikommen. Am 2. Oktober 2018 nahm das Netzwerk „Sicher rund um die Auguste“ unter der Schirmherrschaft von Bezirksbürgermeister Frank Balzer seine Arbeit im Quartier rund um die Auguste-Viktoria-Allee auf. In enger Kooperation mit der Charlottenburger Baugenossenschaft, der Gewobag, der Berliner Baugenossenschaft, dem Verein Freunde alter Menschen und Im Netzwerk „Sicher rund um die Auguste“ erarbeiten die Teilnehmer/-innen Strategien für einen sicheren Kiez. Seit der Gründung des Netzwerkes wurden für Hauswarte der Wohnungsbaugesellschaft und der Baugenossenschaften Schulungen durchgeführt. Dabei wurden die Hauswarte zu den relevanten Themen geschult, um im Alltag gezielter auf diese Gefahren zu achten. Daneben findet die Anwohnerberatung durch das Präventionsteam der Polizei statt. Auf dieses Angebot wollen wir an dieser Stelle gezielt hinweisen. Falls sie Fragen haben oder eine Beratung benötigen melden Sie sich im Quartiersmanagement unter der Nummer 67064999 oder per Mail team@ qm-auguste-viktoria-allee.de an. Polizeiliche Beratung Wann? Jeden 1. Mittwoch im Monat, 14-17 Uhr Wo? Quartiersbüro, Graf-Haeseler-Straße 17 Das Netzwerk Netzwerk „Sicher rund um die Auguste“ wird aus Mitteln des Programms Soziale Stadt finanziert. ...................................................... Neues aus dem Quartiersmanagement AUGUSTE-VIKTORIA-ALLEE 04/2019 .............................................................................................................................................................. 6 PROJEKTE Nachbarn machen Medien: VIKTORI Nummer 2 ist da! ralen Orten im Kiez erhältlich. Das PDF zum Download gibt es auf der Webseite des Quartiersmanagements www.qm-auguste-viktoria-allee.de. Claudia Mattern & Gabriele Schäfer Nachbarn machen Medien VIKTORI erscheint alle drei Monate und wird aus dem Programm Soziale Stadt finanziert. ............................................... Neuer Schulgarten der Max-Beckmann-Oberschule eröffnet mit Frühlingsliedern und Pflanzaktion In der neuen VIKTORI dreht sich alles um Kommunikation VIKTORI, das neue Magazin aus dem Auguste-Viktoria-Kiez, entsteht im Rahmen des Projekts „Nachbarn machen Medien“ mit den Menschen, die im Kiez leben und arbeiten. Mitmachen können alle, die gerne schreiben, fotografieren, zeichnen und Lust haben, VIKTORI inhaltlich mitzugestalten. In der zweiten Ausgabe von VIKTORI geht es um das Thema Kommunikation. Wie funktioniert Kommunikation am besten, und wann funktioniert sie gar nicht? Wie hat sich die Kommunikation im Laufe der Jahre verändert? Und wie kommunizieren die Menschen im Kiez am liebsten? Das Thema der nächsten Ausgabe ist Veränderung. Wer hat Fotos von früher oder heute in der Schublade und möchte eine Geschichte dazu loswerden? Dann kommen Sie bei unserem nächsten Treffen am Mittwoch, 10. April 2019 um 17 Uhr im Quartiersbüro, Graf-Haeseler-Straße 17 vorbei oder schreiben uns eine Mail: nachbarn-machen-medien@mail.de. Das Magazin ist kostenlos unter anderem im Quartiersbüro, in Einrichtungen und an weiteren zent- Bald blüht er, der neue Schulgarten der Max-Beckmann-Oberschule Die Idee für einen neuen Schulgarten auf dem Gelände der Max-Beckmann-Oberschule wurde von der Schule an das Quartiersmanagement-Team herangetragen. Für die Umsetzung der Idee wurde dann der Träger bwgt e.V. aktiv, der für das Projekt „Grüne Auguste“ verantwortlich ist. Mit dem vom Quartiersmanagement finanzierten Projekt konnte beispielsweise schon der Nachbarschafts- und Lesegarten an der Bibliothek neu gestaltet werden. Für den Schulgarten führte der Träger Gespräche mit der Schulleitung und Lehrer/-innen und fand auch Kita-Gruppen, die gerne die Patenschaft für weitere Beete übernehmen wollen. Neues aus dem Quartiersmanagement AUGUSTE-VIKTORIA-ALLEE 04/2019 ............................................................................................................................................................. 7 PROJEKTE Anschließend übernahm bwgt. e.V. die Planungen – diese wurden mit den zuständigen Stellen im Bezirksamt abgestimmt. Neben dem Schulgarten soll auch ein ca. 50 Meter langer Blühstreifen angesät werden, der Bienen und Insekten anlockt. Dafür hatte das Straßen- und Grünflächenamt geeigneten Boden anfahren lassen und zur Verfügung gestellt. Los geht´s mit der Eröffnung am 04. April 2019 von 10-11.30 Uhr. Dabei sein werden zwei Schulklassen der Max-Beckmann-Oberschule sowie Kinder der Kitas „Antonia“ und „Kleine Grünschnäbel“. Mit Frühlingsliedern und einer gemeinsamen Pflanzaktion wird der Garten feierlich eröffnet. Mit dabei ist auch das Spielmobil vom Verein kein Abseits! Der neue Schulgarten wird aus Mitteln des Programms Soziale Stadt finanziert. ............................................... Projektträgertreffen – Nur gemeinsam sind wir stark! chern. Insgesamt kamen Träger/-innen von zwölf Projekten im Quartiersbüro zusammen, lernten sich kennen und tauschten sich zu ihren geplanten Veranstaltungen aus die in diesem Jahr stattfinden. Und eines steht fest: 2019 wird ein ereignisreiches Jahr für den Kiez! Neben der Planung diente das Treffen insbesondere dazu, dass sich die Träger/-innen kennenlernen, vernetzen und gegenseitig voneinander – und vor allem miteinander – profitieren, um den Kiez lebenswerter zu gestalten. Dabei sind einige Kooperationen entstanden. So ist beispielsweise angedacht: dass sich die Akteure vom Lesefestival „Sag, Auguste“ in der kommenden Sitzung des Gewerbenetzwerkes den Gewerbetreibenden vorstellen und u. a. für das Lesefestival werben, welches dieses Jahr vom 20. September bis 29. September stattfinden wird. Das Treffen fand unter den Anwesenden großen Anklang und wird voraussichtlich jährlich stattfinden. Ideen und Veranstaltungen werden damit in Zukunft verstärkt gemeinsam erarbeitet und durchgeführt. Die intensive Zusammenarbeit soll damit letztendlich allen Anwohner/-innen und Akteuren im Kiez zugutekommen. Die im Text beschriebenen Projekte werden aus Mitteln des Programms Soziale Stadt finanziert. ............................................... Erfahrungsaustausch: Treffen der Projektträger im Quartiersbüro Am 27. Februar 2019 lud das Quartiers­managementTeam zum zweiten Projektträgertreffen ein. Eingeladen waren alle Träger/-innen der Projektfondsprojekte, die mit Mitteln des Programms „Soziale Stadt“ gefördert werden und den Kiez auf vielfältige Weise berei- Neues aus dem Quartiersmanagement AUGUSTE-VIKTORIA-ALLEE 04/2019 .............................................................................................................................................................. 8 AUS DER NACHBARSCHAFT Gewerbeporträt: Eis Schober – Familienbetrieb seit 1945 Los ging es mit „Eis Schober“ 1945 in der Dörpfeldstraße in Adlershof. An der Kreuzung zwischen Antonienstraße und Auguste-Viktoria-Allee steht eine Schlange von Menschen geduldig in Reih und Glied auf dem Gehweg und lässt sich die ersten frühlingshaften Sonnenstrahlen auf den Kopf scheinen. Seit 2010 versorgt Familie Schober im Laden an der Ecke Kunden aus ganz Reinickendorf und darüber hinaus mit ihrem selbstgemachten Eis. Schon seit 1994 im Auguste-Kiez ansässig, hat Eis Schober bereits Tradition, doch die Geschichte des Ladens reicht zurück bis ins Jahr 1945. Nach dem Krieg gründeten die Eltern von Peter Schober im August ihren Eisladen in der Dörpfeldstraße in Adlershof. Das erste Eis aus eigener Herstellung gab es wenige Zeit später, die erste Geschmackssorte war Himbeere. Die Mutter, eine gebürtige Französin, brachte einen Sinn für gutes Essen mit, der Vater war Werkzeugmacher und kümmerte sich um die Technik der Eismaschinen. Durch das knappe Angebot an Eisdielen in Ostberlin und die gute Lage des Ladens neben Wissenschaftszentrum und Fernseh- studio erfuhr der Laden zu DDR-Zeiten schnell großen Ansturm und erfreute sich bis zu seiner Schließung im Jahr 1993 großer Beliebtheit. Peter Schober, der nach dem Bau der Mauer in Westberlin aufwuchs und ursprünglich eine Ausbildung zum Fotografen machte, übernahm die Familientradition schnell und gründete 1974 die erste Westberliner Filiale von Eis Schober in der Badstraße. Von dort zog das Eisgeschäft über die Jahrzehnte über Schöneberg, Wilmersdorf und Charlottenburg nach Reinickendorf, wo es 1994 vorerst an der Kreuzung Eichborndamm/Auguste-Viktoria-Allee sein Zuhause fand. Auch Familie Schober zog nach Reinickendorf, wo Simon Schober aufwuchs, der das Geschäft heute mit seinem Vater leitet. Zwischenzeitlich studierte er Wirtschaft in Kiel und stieg mit dem neu gewonnenen unternehmerischen Wissen in den elterlichen Betrieb ein. Neues aus dem Quartiersmanagement AUGUSTE-VIKTORIA-ALLEE 04/2019 ............................................................................................................................................................. 9 AUS DER NACHBARSCHAFT Mit dieser geschichtsträchtigen Entwicklung ist Eis Schober einer der ältesten Berliner Betriebe der Eisherstellung. Schon früh setzte das Geschäft zudem auf natürliche Zutaten und warb bereits Anfang der 1980er Jahre mit seinem Slogan „Natürlich Schober Eis“. Fast alle Eissorten werden ohne Zusatzstoffe hergestellt, nur bei der geliebten Sorte Waldmeister kann beispielsweise nicht darauf verzichtet werden. Jedes Jahr im Winter hat das Café geschlossen, es öffnete dieses Jahr Anfang März wieder seine Türen. 22 Eissorten gibt es im Laden an der Auguste-Viktoria-Allee 45 zurzeit, im Sommer Auf der Gewerbekarte die Nummer 29: Die kleine Eisstation der Familie Schober in der Auguste-Viktoria-Allee 45. Lufteinschluss verarbeitet wird. Peter Schober nennt es „Lufteis“ – das sind die typischen flachen Schalen mit den Eisbergen. Bei traditionellen Herstellungsmethoden entsteht weniger Luft und mehr Substanz. Feinschmecker bemerken den Unterschied. Inzwischen, vor allem an Sonntagen, kommen viele Kunden auch aus anderen Bezirken. Neben der Filiale an der Antonienstraße gibt es auch eine kleine Eisstation am Meller Bogen 2, die im Sommer zusätzlich geöffnet hat und von der Familie betrieben wird. Das Eis-Café in den frühen 90er Jahren. kommen noch ein paar mehr hinzu. Gegen Herbst wird das Sortiment saisonal angepasst und um weihnachtliche Eissorten wie „Geröstete Mandeln“ ergänzt, bevor Eis Schober Ende Oktober wieder in Winterpause geht. Mit seiner langen Tradition und dem natürlichen Eisgeschmack zieht Eis Schober im Frühling, Sommer wie Herbst junge und alte Kunden aus dem ganzen Kiez an. Am Wochenende kommen die hungrigen Gäste auch aus weit entfernten Ecken, der langjährige Ruf des Unternehmens eilt dem kleinen Laden voraus. Eisdiele Schober gehört zu den letzten wirklichen Eismanufakturen und stellt ihr Eis mit traditionellen, vertikal arbeitenden Maschinen her. Fast alle modernen Eisdielen arbeiten mit horizontal funktionierenden Eismaschinen, in denen das Eis mit einem 50% Simon Schober möchte die Familientradition erhalten und das Unternehmen weiterentwickeln – und freut sich schon darauf in rund 25 Jahren mit Familie und Stammkunden „100 Jahre Schober Eis“ feiern zu können. Text: L. Ouardi, Fotos: Schober-Eis Illustration (Karte): Sara Contini-Frank Eis Schober Auguste-Viktoria-Allee 45 13403 Berlin Tel.: 030 46795555 Öffnungszeiten: Mo.-So.: 11:00 – 20:00 Uhr Neues aus dem Quartiersmanagement AUGUSTE-VIKTORIA-ALLEE Eichborndamm 37 13403 Berlin Tel.: 030 4131598 ............................................... 04/2019 .............................................................................................................................................................. 10 AUS DER NACHBARSCHAFT Bollerwagen trifft das mobile Elterncafé Saisonauftakt am 10. April Nachhaltig Essen und Trinken für den Kiez mit dem Deutsch-Polnischen-Hilfswerk Im Bollerwagen gibt‘s Spiele, auf der Decke Gemütlichkeit. Das Elterncafé wird wieder „mobil“ und trifft zusammen mit dem Bollerwagen – dem Spielmobil des CVJM auf dem Spielplatz hinter der Segenskirche in der Auguste-Viktoria-Allee 17! Der Frühling naht und gern möchten wir mit unserem Lastenrad, Spielzeug, Kaffee, Tee und kleinen Snacks die Familien hier in unserem Kiez einladen, einen Nachmittag bei schönem Wetter gemeinsam auf dem Spielplatz im Rosengarten und an der Segenskirche zu verbringen. Wir können uns austauschen, gegenseitig helfen oder einfach auf der Bank sitzen und einen Augenblick die Ruhe genießen. Der Bollerwagen ist ein Spielmobil des CVJM Berlin in Zusammenarbeit mit dem Bezirk Reinickendorf. Er bietet unterschiedliche Spiele für draußen, Bastelmaterialien und Bewegungsspiele. Wir freuen uns auf Euch! Jeanette Schüler, Familienpunkt Reinickendorf Unsere nächsten Termine: 10. April, 15. Mai, 29. Mai, 12. Juni 2019 immer zwischen 15 und 18 Uhr. Nachhaltig und stabil: das neue Geschirr. Oft wurde der Wunsch an uns herangetragen, dass auch bei Veranstaltungen im Freien nachhaltig produziertes Geschirr verwendet werden sollte. Dieses Anliegen traf bei uns auf offene Ohren, denn auch wir versuchen seit langem möglichst wenig Einweg zu verwenden. Glücklicherweise wurde im vergangenen Jahr ein von uns gestellter Antrag in der Aktionsfondsjury positiv beschieden. Nach einiger Recherchen haben wir uns für ein Produkt entschieden. Hierbei waren neben der Langlebigkeit auch die Recycelbarkeit ausschlaggebend. Nun stehen dem Kiez insgesamt je 40 Tassen/Becher, Schüsseln und Teller zur Verfügung. Wer das Geschirr live erleben möchte, sollte zu unserem nächsten Nachbarschaftspicknick kommen. Die Einladung wird selbstverständlich auch über den QM Verteiler geschickt. Wir freuen uns auf Euch. Ulrich Droske Deutsch-Polnisches Hilfswerk e.V. ............................................... ............................................... Neues aus dem Quartiersmanagement AUGUSTE-VIKTORIA-ALLEE 04/2019 ............................................................................................................................................................. 11 AUS DER NACHBARSCHAFT „Ohne Abschied gibt‘s kein Wiedersehen.“ (Walter Ludin, Schweizer Theologe) Gruppen, Kreise und Angebote unserer Gemeinde werden für die Zeit des Umbaus in anderen Räumen unterkommen. Außer dem Gartenzimmer neben der Küsterei stehen uns der Gemeinderaum in der Hechelstraße und die Segenskirche mit all ihren Möglichkeiten offen. Um gleich auszuprobieren, wie wir unter den veränderten Umständen als Gemeinde zusammenkommen, beginnen wir mit dem Auszug in den Wochen nach dem Abschiedsgottesdienst. Dann wird sich zeigen, ob sich die Planungen der Mitarbeitenden und des Gemeindekirchenrates im Alltag bewähren und was noch verändert werden kann. Ihre Angela Gerhardt und Pfarrerin Berchner Seit den 1970er Jahren ein Zentrum im Kiez: das AlbertSchweitzer-Haus. ............................................... Wir nehmen Abschied vom Albert-Schweitzer-Haus. So, wie es jetzt ist, wird es nicht bleiben, denn wir beginnen nun mit dem Um- und Neubau. Endlich ist es soweit, dass wir den nächsten Schritt gehen können: Wir ziehen aus und verlassen die vertrauten Räume, um dann in etwa zwei Jahren wieder zurückzukommen. Diesen Abschied wollen wir mit einem Gottesdienst einläuten: am Sonntag, den 28. April um 10 Uhr in der Albert-Schweitzer-Kirche. Es wird ein Gottesdienst mit besonderer Note sein. Es ist Gelegenheit, sich zu erinnern: an buntes Gemeindeleben, das sich seit den 1970er Jahren mit diesem Haus verbindet. Denn jetzt ist es Zeit für einen Neuanfang in einem neuen Gewand. Nachdem bei der Gemeindefusion der Albert-Schweitzer- und der Segensgemeinde das Segenshaus verkauft worden ist, soll die vereinigte Gemeinde ein Zentrum bekommen, in dem sie sich treffen und Nachbarn zu Gast kommen können. Begegnung und Austausch, kennenlernen und aufeinander zu gehen, miteinander weitergehen, auch in der Zukunft Kirche im Kiez sein, dafür soll das neue Gemeindezentrum dann da sein. Abschied bedeutet für uns auch Umzug. Die meisten Neues aus dem Quartiersmanagement AUGUSTE-VIKTORIA-ALLEE 04/2019 .............................................................................................................................................................. 12 PROJEKTE Lichtergalerie illuminiert den Vorplatz der St. Rita Kirche Die Leuchtwürfel wurden allesamt von Menschen aus dem Kiez bemalt. Mit dem Vorplatz der St. Rita Kirche erstrahlt nun ein weiterer Ort im Kiez in einem warmen Licht. Im Vorfeld hatten die Träger des Projektes „Lichtergalerie“ vom Verein „Jugenkunstpaten“ den Gemeindemitgliedern Farben und Leuchtkörper zur Verfügung gestellt. Unter Anleitung des Künstlerpaares Thomas E. J. Klaasen und Sofia Camargo bemalten diese anschließend in mehreren Arbeitstreffen die Leuchtwürfel. Es entstanden viele einzigartig gestaltete Laternen die in den Bäumen vor der Kirche zu einer filigranen Lichtinstallation zusammengefügt wurden. Auf den gesamten Kiez bezogen erstrahlt die Lichtergalerie somit bereits an 6 Stationen und setzt nun einen weiteren stimmungsvollen Lichtpunkt im Kiez. Zusammen mit den anderen Standorten der Lichtergalerie wird damit eindrucksvoll deutlich, wie viele Menschen aus dem Quartier bereits eine Leuchtwürfel bemalt haben. Wer sich selbst ein Bild machen möchte, findet die Lichtinstallation in der General-Woyna-Straße 55. DIe Lichtergalerie wird aus Mitteln des Programms Soziale Stadt finanziert. Neues aus dem Quartiersmanagement AUGUSTE-VIKTORIA-ALLEE ............................................... 04/2019 ............................................................................................................................................................. 13 TERMINE Aktuell QM QM Datum Mi, 03.04.2019, 14-16 Uhr Do, 04.04.2019, 9-11 Uhr Do, 04.04.2019 um 18 Uhr Fr, 05.04.2019 um 17 Uhr Tabelle1 Veranstaltung Veranstalter Ort "Handyführerschein"* Freunde alter Menschen e.V. Scharnweberstraße 53 Gemeinsames Frühstück Sitzung der Aktionsfondsjury Kino für Kids: "Dumbo" (ca. 61 Min.) FSK o.A. Freunde alter Menschen e.V. Quartiersmanagement Auguste-Viktoria-Allee Stadtteilbibliothek Reinickendorf-West Scharnweberstraße 53 Quartiersbüro, GrafHaeseler-Straße 17 Sa, 06.04.2019, 13-16 Uhr Disco mit DJ Robo + Team kein Abseits! e.V. Mo, 08.04.2019 um 14 Uhr Diavortrag – Vietnam* Freunde alter Menschen e.V. Di, 09.04.2019 um 18 Uhr Sitzung des Quartiersrates Quartiersmanagement Auguste-Viktoria-Allee Scharnweberstraße 53 Saal der katholischen Kirchgemeinde St. Rita, General-Woyna-Straße 56 Mi, 10.04.2019, 14-16 Uhr Waffeln backen mit Schüler/-innen* Freunde alter Menschen e.V. Scharnweberstraße 53 Mi, 10.04.2019 um 17 Uhr Redaktionssitzung "Nachbarn machen Medien" - Interessierte Anwohner/innen sind herzlich eingeladen Projekt "Nachbarn machen Medien" Quartiersbüro, GrafHaeseler-Straße 17 QM Fr, 12.04.2019, 14-16 Uhr Auguste-Viktoria-Allee 29-31 Jugendcafé LAIV, Auguste-Viktora-Allee 16c Freunde alter Menschen e.V. Scharnweberstraße 53 Fr, 12.04.2019 um 17 Uhr Handarbeit* Kino für Kids: "Paw Patrol Tapfere Helden, große Taten" Teil 1 (ca. 45 Min.) FSK o.A. Stadtteilbibliothek Reinickendorf-West Auguste-Viktoria-Allee 29-31 Sa, 13.04.2019, 13-16 Uhr Disco mit DJ Robo + Team kein Abseits! e.V. Jugendcafé LAIV, Auguste-Viktora-Allee 16c Mi, 17.04.2019, 14-16 Uhr Spielenachmittag* Freunde alter Menschen e.V. Scharnweberstraße 53 Sa, 20.04.2019 um 22 Uhr Feier der Osternacht Evangelische Segenskirchengemeinde Segenskirche, Auguste-Viktoria-Allee 16 So, 21.04.2019 um 10 Uhr Gottesdienstfrühstück zu Ostern Evangelische Segenskirchengemeinde Segenskirche, Auguste-Viktoria-Allee 16 Treffen des Quartiersbüro Graf-HaeselerGewerbenetzwerkes Straße 17 LOKATION:S Kino für Kids: "Paw Patrol QM Veranstaltungen des Quartiersmanagements Tapfere Helden, große * Der Verein Freunde Taten" alter Menschen bittet um verbindliche Anmeldung unter 030/ 67 96 53 Fr, 26.04.2019 Teil 2 (ca.e.V. 45 Min.) Stadtteilbibliothek um 17 Uhr FSK o.A. Reinickendorf-West Auguste-Viktoria-Allee 29-31 ent agem sman rtier Qua Neues aus dem Auftaktveranstaltung zur Umgestaltung derLLEE TORIA-A Klixarena USTE-VIK AUG und des Kienhorstgrabens Mo, 29.04.2019 Di, 23.04.2019 um 18.30 Uhr 04/2019 .............................................................................................................................................................. 14 TERMINE Aktuell QM Tabelle1 Datum Di, 23.04.2019 um 18.30 Uhr LOKATION:S Ort Quartiersbüro Graf-HaeselerStraße 17 Fr, 26.04.2019 um 17 Uhr Veranstaltung Treffen des Gewerbenetzwerkes Kino für Kids: "Paw Patrol Tapfere Helden, große Taten" Teil 2 (ca. 45 Min.) FSK o.A. Stadtteilbibliothek Reinickendorf-West Auguste-Viktoria-Allee 29-31 Mo, 29.04.2019 um 16 Uhr Auftaktveranstaltung zur Umgestaltung der Klixarena und des Kienhorstgrabens "Internationales Buffet" stadt.menschen.berlin Klixarena, Zobeltitzstraße QM Veranstalter Regelmäßig Datum Veranstaltung Jeden 1. Montag, 18-19 Uhr Sprechstunde des Mieterbeirat Gewobag Mieterbeirates der Gewobag im Quartier Quäkerstraße Mieterbeiratsbüro, Auguste-Viktoria-Allee 54, 13403 Berlin montags, 9.30-13 Uhr (auch donnerstags) Kostenlose Deutschkurse für Frauen Interkultureller Mädchentreff Albatros gGmbH Auguste-Viktoria-Allee 17, 13403 Berlin, Tel.: (030) 413 18 90 montags, 10.30-12 Uhr Sprachgruppe „Deutsch Konver- Interkultureller Mädchentreff sation“ Albatros gGmbH Auguste-Viktoria-Allee 17, 13403 Berlin, Tel.: (030) 413 18 90 montags, 10-11 Uhr 10-12 Uhr 10.30-12.30 h Für Frauen Walken Sport f. Seniorinnen Willkommensgruppe Interkultureller Mädchentreff Albatros gGmbH Auguste-Viktoria-Allee 17, 13403 Berlin, Tel.: (030) 413 18 90 montags, 10-12 Uhr Offene Hebammensprechstunde (ohne Anmeldung) Familienpunkt Reinickendorf Zobeltitzstraße 72, 13403 Berlin montags, 10-11 Uhr Sitz-Yoga für Senioren mit Gundi DRK KV Reinickendorf-Wittenau e.V. Begegnungsstätte S.O.F.A., Antonienstraße 50 A, 13403 Berlin QM Veranstalter Ort Veranstaltungen des Quartiersmanagements * Der Verein Freunde alter Menschen e.V. bittet um verbindliche Anmeldung unter 030/ 67 96 53 Neues aus dem Quartiersmanagement AUGUSTE-VIKTORIA-ALLEE 04/2019 ............................................................................................................................................................. 15 TERMINE Regelmäßig Datum Veranstaltung Veranstalter Ort montags, 10-12 Uhr Sportgruppe f. Senioren Familienzentrum Albatros gGmbH Auguste-Viktoria-Allee 17a, 13403 Berlin, Tel.: (030) 322922180 montags, 9-15 Uhr Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer Anmeldung unter Tel.: (030) 600 300 - 1230) Deutsches Rotes Kreuz Deutsches Rotes Kreuz, Antonienstr. 50a, 13403 Berlin montags - freitags, 9-17 Uhr Soziale Beratung Familienzentrum Albatros gGmbH Auguste-Viktoria-Allee 17a, 13403 Berlin, Tel.: (030) 322922180 montags, 10-17 Uhr Offener Treff Familienzentrum Albatros gGmbH Auguste-Viktoria-Allee 17a, 13403 Berlin, Tel.: (030) 322922180 montags, 13.30-16 Uhr Basic Bonding Aufwind e.V. Familienpunkt, Zobeltitzstr. 72, 13403 Berlin montags, 14.30-16.30 h Spielenachmittag für Kinder von 2 bis 8 Jahren Deutsch-Polnisches Hilfswerk e.V. Begegnungsstätte des Deutsch-Polnischen Hilfswerks, Zobeltitztstr. 68, 13403 Berlin Interkultureller Mädchentreff Albatros gGmbH Auguste-Viktoria-Allee 17, 13403 Berlin, Tel.: (030) 413 18 90 montags, 14-19 Uhr 14-18 Uhr 16-20 Uhr 16.30-17.30h 17-19 Uhr Offener Treff Starke Mädchen-Gruppe Lerntraining und Schularbeitshilfe Hula Hoop Lernen & Spielen am PC montags, 16-17 Uhr Bilderbuchkino Stadtteilbibliothek Reinickendorf-West, Auguste-Viktoria-Allee 29-31, 13403 Berlin montags, 16-17.30 Uhr Nachhilfeunterricht Aufwind e.V. Familienpunkt, Zobeltitzstr. 72, 13403 Berlin Jeden 1. Diens- Netzwerk „Willkommen in tag, Reinickendorf“ 18.30-20.30 h Familienzentrum Albatros gGmbH Hermann-Ehlers-Haus, Alt-Wittenau 70, 13437 Berlin Jeden 2. Diens- Wohntisch Reinickendorf tag, 18.30-20 Uhr Familienzentrum Albatros gGmbH Auguste-Viktoria-Allee 17a, 13403 Berlin, Tel.: (030) 322922180 dienstags, 9-15 Uhr Deutsches Rotes Kreuz Deutsches Rotes Kreuz, Antonienstr. 50a, 13403 Berlin Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer Anmeldung unter Tel.: (030) 600 300 - 1230) Neues aus dem Quartiersmanagement AUGUSTE-VIKTORIA-ALLEE 04/2019 .............................................................................................................................................................. 16 TERMINE Regelmäßig Datum Veranstaltung Veranstalter Ort dienstags, 9-12.15 Uhr Für Frauen: Deutschkurse für Anfängerinnen und Fortgeschritten durch die Volkshochschule Interkultureller Mädchentreff Albatros gGmbH Auguste-Viktoria-Allee 17, 13403 Berlin, Tel.: (030) 413 18 90 dienstags, 10-11 Uhr Sportgruppe Segenskirche Reinickendorf Albert-SchweitzerHaus, Segenskirche, Auguste-Viktoria-Allee 51, 13403 Berlin dienstags, 10-11 Uhr Für Frauen: Chor Interkultureller Mädchentreff Albatros gGmbH Auguste-Viktoria-Allee 17, 13403 Berlin, Tel.: (030) 413 18 90 dienstags, 11-13 Uhr Gesund und preiswert Kochen Familienpunkt Reinickendorf Zobeltitzstr. 72, 13403 Berlin dienstags, 13 Uhr Spielerunde Segenskirche Reinickendorf Albert-SchweitzerHaus, Segenskirche, Auguste-Viktoria-Allee 51, 13403 Berlin Interkultureller Mädchentreff Albatros gGmbH Auguste-Viktoria-Allee 17, 13403 Berlin, Tel.: (030) 413 18 90 Jugendcafé Laiv Auguste-Viktoria-Allee 16c, 13403 Berlin, Tel.: (030) 414 781 12 dienstags, 14-19 Uhr 16-20 Uhr 16-17 Uhr 16-18 Uhr 17-19 Uhr Offener Treff Lerntraining und Schularbeitshilfe Sport und Spiel nach Wahl Kochen- Frisch und Lecker Lernen & Spielen am PC dienstags, 14-20 Uhr 14 -18 Uhr 15-19 Uhr 16-18 Uhr 16-19 Uhr: 16-19 Uhr Offener Treff Berufswegeberatung Holzbrandmalerei Gesunde Ernährung Hausaufgabenhilfe Jungengruppe dienstags, 15-17 Uhr Kurs „Barfuß im Gleichgewicht“ (Turnen und klettern für Kinder von 2 - 5 Jahren) Familienpunkt Reinickendorf Zobeltitzstr. 72, 13403 Berlin dienstags, 15.30 Uhr Basteln und Spielen für Kinder im Alter zwischen 5 und 12 Jahren Segenskirche Reinickendorf Albert-SchweitzerHaus, Segenskirche, Auguste-Viktoria-Allee 51, 13403 Berlin dienstags, 16 Uhr Wir erzählen und lesen Märchen und Geschichten mit dem Kamishibai. Stadtteilbibliothek Reinickendorf-West Auguste-Viktoria-Allee 29-31, 13403 Berlin Neues aus dem Quartiersmanagement AUGUSTE-VIKTORIA-ALLEE 04/2019 ............................................................................................................................................................. 17 TERMINE Regelmäßig Datum Veranstaltung Veranstalter Ort dienstags, 17 Uhr Flötenkreis (alle Menschen mit Vorkenntnissen im Flötenspiel sind willkommen) Segenskirche Reinickendorf Musikraum im Haus der Albert- Schweitzer- Kirche, Auguste-Viktoria-Allee 51, 13403 Berlin dienstags, 17-21 Uhr Skatrunde im Quäkerviertel sucht neue Mitstreiter, Tel.: 0172 - 329 01 79 Jeden 2. und 4. Bewegung und Entspannung für Kontaktstelle Dienstag, pflegende Angehörige PflegeEngagement 17-18.30 Uhr (Info und Anmeldung unter Tel.: 030 - 41 74 57 52) Familienzentrum Albatros gGmbH, Auguste-Viktoria-Allee 17a, 13403 Berlin, Tel.: (030) 322922180 Jeden letzten Dienstag, 10-12 Uhr Treffen der Gruppe „Wortfinder Stadtteilbibliothek Reinickendorf-West Auguste-Viktoria-Allee 29-31, 13403 Berlin dienstags, 19.30 Uhr Gymnastikgruppe Segenskirche Reinickendorf Albert-SchweitzerHaus, Segenskirche, Auguste-Viktoria-Allee 51, 13403 Berlin Jeden 2. und 3. Mittwoch, 12.30-15.30 h Vormerkungen für die Warteliste für das Kitajahr 2019/2010. (Ohne vorherige Anmeldung) Kitaleitung Lustige Spatzen Kita Lustige Spatzen, Auguste-Viktoria-Allee 14-15, 13403 Berlin mittwochs, 9-12.15 Uhr Für Frauen: Deutschkurse für Interkultureller Mädchentreff Anfängerinnen und FortgeAlbatros gGmbH schrittene durch die Volkshochschule Auguste-Viktoria-Allee 17, 13403 Berlin, Tel.: (030) 413 18 90 mittwochs, 9-13 Uhr Beratung für Sinti und Roma Aufwind e.V. und Familien aus Südosteuropa Familienpunkt, Zobeltitzstr. 72, 13403 Berlin mittwochs, 10-12 Uhr Sportgruppe f. Senioren Familienzentrum Albatros gGmbH Auguste-Viktoria-Allee 17a, 13403 Berlin, Tel.: (030) 322922180 mittwochs, 10-12 Uhr Sozialberatung (auch für Geflüchtete) Segenskirche Reinickendorf Küsterei der Albert-SchweitzerKirche, Auguste-Viktoria-Allee 51a, 13403 Berlin mittwochs, 10.30-12.30 h 11-13.30 Uhr 19-20 Uhr Für Frauen: Mutter-Kind-Yoga Schwimmgruppe QiGong Interkultureller Mädchentreff Albatros gGmbH Auguste-Viktoria-Allee 17, 13403 Berlin, Tel.: (030) 413 18 90 mittwochs, 10-10.45 Uhr Sitz-Yoga für Senioren mit Gundi DRK KV Reinickendorf-Wittenau e.V. Antonienstraße 50 A, 13403 Berlin Neues aus dem Quartiersmanagement AUGUSTE-VIKTORIA-ALLEE 04/2019 .............................................................................................................................................................. 18 TERMINE Regelmäßig Datum Veranstaltung mittwochs, 11-13 Uhr Interkulturelles Chor-Projekt für DRK KV Reinickendorf-WitteJung und Junggebliebene „Wer nau e.V. singt ist nie allein“ Antonienstraße 50 A, 13403 Berlin Jeden 2. und 4. Mittwoch, 11 Uhr Mütterkreis Segenskirche Reinickendorf Hechelstraße 44 Interkultureller Mädchentreff Albatros gGmbH Auguste-Viktoria-Allee 17, 13403 Berlin, Tel.: (030) 413 18 90 Jugendcafé Laiv Auguste-Viktoria-Allee 16c, 13403 Berlin, Tel.: (030) 414 781 12 mittwochs, 14-19 Uhr 16-20 Uhr 15-17 Uhr 16-17.30h 17-19 Uhr Offener Treff Lerntraining und Schularbeitshilfe Alles kreativ Gartenarbeit Lernen & Spielen am PC mittwochs, 14-20 Uhr 15 -16.30 Uhr 16.30-18 Uhr 16-19 Uhr 16-18 Uhr Offener Treff Holzbrandmalerei HipHopTanz Hausaufgabenhilfe Gesunde Ernährung Veranstalter Ort mittwochs, 15-18 Uhr Elterncafé „Alles Familie“ Familienpunkt Reinickendorf Zobeltitzstr. 72, 13403 Berlin mittwochs, 15-18 Uhr Hier wird gestrickt- für alle die Lust auf Wolle haben Deutsch-Polnisches Hilfswerk e.V. Kirchengemeinde St. Rita, Augustiner Raum, (Zugang über die Toreinfahrt), General-Woyna-Straße 56, 13403 Berlin mittwochs, 16 Uhr Kinderchor der Segenskirche (für Kinder d. 1.-6. Klasse. Es wird ein Musical einstudiert) Segenskirche Reinickendorf Musikraum im Haus der Albert- Schweitzer- Kirche, Auguste-Viktoria-Allee 51, 13403 Berlin mittwochs, 18-20 Uhr Sprachkurs Deutsch (auch für Anfänger!) WIR-Netzwerk (Willkommen in Reinickendorf) Albert-SchweitzerSaal, Segenskirche, Auguste-Viktoria-Allee 51, 13403 Berlin mittwochs, 15-18 Uhr Ludothek „Spielpunkt“ Weitere Termine nach Anmeld. möglich unter 030/ 419 390 49 Familienpunkt Reinickendorf Zobeltitzstr. 72, 13403 Berlin mittwochs, 19 Uhr Chor für Erwachsene, die Lust auf Singen haben Segenskirche Reinickendorf Musikraum im Haus der Albert- Schweitzer- Kirche, Auguste-Viktoria-Allee 51, 13403 Berlin * Der Verein Freunde alter Menschen e.V. bittet um verbindliche Anmeldung unter 030/ 67 96 53 Neues aus dem Quartiersmanagement AUGUSTE-VIKTORIA-ALLEE 04/2019 ............................................................................................................................................................. 19 TERMINE Regelmäßig Datum Veranstaltung Veranstalter Ort Jeden 1. Donnerstag 9-12 Uhr Sprechstunde Kinder- und Jugendgesundheitsdienst Reinickendorf. Anmeldung unter Tel. (030) 322922180 Familienzentrum Albatros gGmbH Auguste-Viktoria-Allee 17a, 13403 Berlin, Tel.: (030) 322922180 Jeden 1. Donnerstag 19 Uhr Filmabend (Bitte anmelden unter Tel. 030/ 413 18 90) Interkultureller Mädchentreff Albatros gGmbH Auguste-Viktoria-Allee 17, 13403 Berlin, Tel.: (030) 413 18 90 donnerstags, 9-15 Uhr Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer Anmeldung unter Tel.: (030) 600 300 - 1230) Deutsches Rotes Kreuz Deutsches Rotes Kreuz, Antonienstr. 50a, 13403 Berlin donnerstags, 9.30-13 Uhr Kostenlose Deutschkurse für Frauen Interkultureller Mädchentreff Albatros gGmbH Women´s Area, Notunterkunft Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik, Oranienburger Str. 285, 13437 Berlin (Haus 24) donnerstags, 10-13 Uhr 12.30-13.30h Türkische Frauengruppe Yoga Interkultureller Mädchentreff Albatros gGmbH Auguste-Viktoria-Allee 17, 13403 Berlin, Tel.: (030) 413 18 90 donnerstags, 10.30-11.30 h „Mini-Mäuse“ Krabbelgruppe (bitte anmelden unter Tel.: (030) 41939049 Familienpunkt Reinickendorf Zobeltitzstr. 72, 13403 Berlin donnerstags, 11.45-12.15 h Babymassage Familienpunkt Reinickendorf Zobeltitzstr. 72, 13403 Berlin Interkultureller Mädchentreff Albatros gGmbH Auguste-Viktoria-Allee 17, 13403 Berlin, Tel.: (030) 413 18 90 Aufwind e.V. Familienpunkt, Zobeltitzstr. 72, 13403 Berlin Jugendcafé Laiv Auguste-Viktoria-Allee 16c, 13403 Berlin, Tel.: (030) 414 781 12 donnerstags, 14-19 Uhr 14-15:30 Uhr 16-20 Uhr 16-18 Uhr 17-18.30h 17-19 Uhr donnerstags, 15-17.30 Uhr donnerstags, 14-20 Uhr 15-19 Uhr 15-19 Uhr 16-18 Uhr 16-19 Uhr 17-19.30 Uhr Offener Treff Mädchengruppe Lerntraining und Schularbeitshilfe Kochen- Frisch und Lecker Tanzgruppe Lernen & Spielen am PC Nachhilfeunterricht Offener Treff Airbrush Mediengestaltung & Bildbearbeitung Gesunde Ernährung Hausaufgabenhilfe Theater-/Rap-Projekt Neues aus dem Quartiersmanagement AUGUSTE-VIKTORIA-ALLEE 04/2019 .............................................................................................................................................................. 20 TERMINE Regelmäßig Datum Veranstaltung Veranstalter Ort donnerstags, 16-20 Uhr Upcycling Workshop „Pepp up your Klamotten“ Initiative Ehrenamtlicher mit und in der Segenskirchengemeinde Albert-Schweitzer-Haus, Segenskirchengemeinde, Auguste-Viktoria-Allee 51, 13403 Berlin donnerstags, 16.30-17.30 h Vorlesenachmittag Stadtteilbibliothek Reinickendorf-West Auguste-Viktoria-Allee 29-31, 13403 Berlin freitags, 9-12.15 Uhr Für Frauen: Deutschkurse für Interkultureller Mädchentreff Anfängerinnen und FortgeAlbatros gGmbH schrittene durch die Volkshochschule Auguste-Viktoria-Allee 17, 13403 Berlin, Tel.: (030) 413 18 90 freitags, 10-12 Uhr Sprachkurs Deutsch (auch für Anfänger!) WIR-Netzwerk (Willkommen in Reinickendorf) Albert-SchweitzerSaal, Segenskirche, Auguste-Viktoria-Allee 51, 13403 Berlin freitags, 10-12 Uhr Gemeinsam gut starten – Vorbereitungs-Kurs auf die Kita (mit Elternfrühstück) Familienpunkt Reinickendorf Zobeltitzstr. 72, 13403 Berlin freitags, 10.30-12.30 h Für Frauen Portugiesisch/Spanische Frauengruppe Yoga Interkultureller Mädchentreff Albatros gGmbH Auguste-Viktoria-Allee 17, 13403 Berlin, Tel.: (030) 413 18 90 Handarbeit* Freunde alter Menschen e.V. Scharnweberstr. 53, 13405 Berlin Interkultureller Mädchentreff Albatros gGmbH Auguste-Viktoria-Allee 17, 13403 Berlin, Tel.: (030) 413 18 90 Jugendcafé Laiv Auguste-Viktoria-Allee 16c, 13403 Berlin, Tel.: (030) 414 781 12 Stadtteilbibliothek Reinickendorf-West Auguste-Viktoria-Allee 29-31 11-12.30 Uhr Jeden 2. Freitag, 14-16 h freitags, 14-18 Uhr 14-18 Uhr 16-20 Uhr 15-16.30 Uhr 17-18 Uhr Offener Treff Starke Mädchen-Gruppe Lerntraining und Schularbeitshilfe Medienwerkstatt Lernen & Spielen am PC freitags, 14-20 Uhr 17-18 Uhr 16-19 Uhr 16-19 Uhr 16-18 Uhr 18-19 Uhr Offener Treff Tischtennisturnier Hausaufgabenhilfe Saz Gesunde Ernährung Mädchensport freitags, 17 Uhr Kino für Kids * Der Verein Freunde alter Menschen e.V. bittet um verbindliche Anmeldung unter 030/ 67 96 53 Neues aus dem Quartiersmanagement AUGUSTE-VIKTORIA-ALLEE 04/2019 ............................................................................................................................................................. 21 TERMINE Regelmäßig Datum Veranstaltung Veranstalter Ort Jeden 1. Samstag, 15-21 Uhr Treffen des Novissi e.V. Familienzentrum Albatros gGmbH Auguste-Viktoria-Allee 17a, 13403 Berlin, Tel.: (030) 322922180 Jeden 3. Samstag, 16-21 Uhr Treffen des Ewe-Union e.V. Familienzentrum Albatros gGmbH Auguste-Viktoria-Allee 17, 13403 Berlin, Tel.: (030) 322922180 samstags, 10-16 Uhr Offener Treff Jugendcafé Laiv Auguste-Viktoria-Allee 16c, 13403 Berlin, Tel.: (030) 414 781 12 samstags, 10-12 Uhr Sprachkurs Deutsch (auch für Anfänger!) WIR-Netzwerk (Willkommen in Reinickendorf Albert-SchweitzerSaal, Segenskirche, Auguste-Viktoria-Allee 51, 13403 Berlin samstags, 14-16 Uhr Ludothek „Spielpunkt“ Familienpunkt Reinickendorf Zobeltitzstr. 72, 13403 Berlin samstags, 15.30-17 Uhr Spiel, Spaß, Musik, Geschichten Martin Bauer - Jugendpahören, Action, Spannung für stor / Ev. Gemeinschaft Kinder von 6-12 Jahren Reinickendorf Café Lichthaus, Ollenhauer Str. 99 (Eingang über den Hinterhof!) samstags, 14-18 Uhr Sprachcafé, Nachbarschaftstreff Segenskirche Reinickendorf, Projektstelle Familien und Geflüchtete Albert-SchweitzerSaal, Segenskirche, Auguste-Viktoria-Allee 51, 13403 Berlin sonntags, 14-18 Uhr Familiencafé Jugendcafé Laiv Auguste-Viktoria-Allee 16c, 13403 Berlin, Tel.: (030) 414 781 12 Neues aus dem Quartiersmanagement AUGUSTE-VIKTORIA-ALLEE 04/2019 Arbeitsstand vom Januar 2017 QUARTIERSMANAGEMENT AUGUSTE-VIKTORIA-ALLEE Graf-Haeseler-Str. 17 | 13403 Berlin E-Mail team@qm-auguste-viktoria-allee Web qm-auguste-viktoria-allee.de Träger Mieterberatung Prenzlauer Berg GmbH EINRICHTUNGEN, SPORT- UND SPIELPLÄTZE IM QUARTIERSGEBIET AUGUSTE-VIKTORIA-ALLEE
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.