Path:
Volume H. 9/19

Full text: Städtebau (Public Domain) Issue 22.1927 (Public Domain)

vi 
DAS DURCHEINANDER AM OPERNPLATZ 
Im Anschluß an den obigen Versammlungsberichi sei noch aus der „Vossischen 
Zeitung" (Abendausgabe vom 8. März 1927) folgender Auszug aus einem Aufsatz 
Max Osborns wiedergegeben; 
Heute vormittag fand auf dem Opernplatz eine Besichtigung 
statt, die recht seltsam anhob. Geladen war man, um einen Blick 
in den Opernhaus-Umbau zu werfen; aber es zeigte sich, daß 
die Herren der Bauverwaltung lediglich etwas von den Fundamen 
tierungsarbeiten des Aulagebäudes zeigen wollten. Vize 
präsident Kühn hielt cs, bei sonst urbanen Formen, für ange 
bracht, die Vertre'er der Presse damit zu begrüßen daß er den 
Vorwurf aussprach, die Berliner Zeitungen hätten sich durch 
zahlreiche Artikel über den Opernbau und das, was damit zu 
sammenhängt, „mit der Wahrheit in Widerspruch gesetzt“, und 
fand es nicht einmal für nötig, diese befremdliche Äußerung zu 
belegen. Er mußte erst aus der Mitte der Versammlung mit 
deutlichen Worten darauf aufmerksam gemacht werden, daß ein 
solcher Ton gegenüber der Presse zurückgewiesen werden müsse. 
Die Schäden, die an dem alten Bibliotheksgebäude zu Tage 
getreten sind, interessieren die Öffentlichkeit besonders durch 
ihren Zusammenhang mit dem Opernhaus - Unfug. Die 
Oberste Bauverwaltung stellt zum allgemeinen Staunen die Dinge 
so dar, als bestehe dieser Zusammenhang gar nicht, als liege 
hier lediglich ein zeitliches Zusammentreffen vor. (Das gleiche be 
tonte Herr Fürstenau in seinem Vortrage. Anm. d. Schriftleitung). 
Gewiß steht es fest, daß der Berliner Grundwasserspiegel seit 
Beginn des Jahrhunderts sich dauernd in einer langsamen Senkungs 
bewegung befindet. Aber ebenso gewiß hat der mächtige Ruck, 
der an der Ostseite des Opernplatzes vor sich ging, auf die 
westliche Seite hinübergewirkt. Hier wie dort war der Spiegel 
im Mai 1926 allmählich bis auf vier Meter unter Bürgersteig ge 
sunken — 1905 hatte der Abstand 3,25 Meter betragen, also 
eine recht gemächliche Steigerung in über zwanzig Jahren —: als 
aber im vergangenen Sommer das Grundwasser am Opern hause 
um zehn Meter künstlich gesenkt wurde, ging es auch unter dem 
Aulagebäude sofort um vier Meter zurück. Gar keine Zu 
sammenhänge, nicht wahr? 
Natürlich brachte das böseste Folgeerscheinungen mit sich. 
Wahrscheinlich hätte man im Lauf der Jahre den Pfahlrost der 
friderizianischen „Kommode“ einmal vornehmen müssen, aber 
doch niemals mit solcher Hast, und unter den Riesenkosten, die 
dadurch entstehen. 
Daß nunmehr die Heilung der Risse, die Neufundamentierung 
und die Ausbesserungsarbeiten vortrefflich und mit dem besten 
technischen Wissen und Können durchgeführt werden, bestreitet 
niemand, 
BÜCHERSCHAU 
FELDHAUS, MARIA FRANZ. .TAGE DER TECHNIK. 6. Jahr 
gang. R, Oldenbourg, München u. Berlin 1927. Oktav. 365 Bl., 
mit 365 Abb. Preis Mk. 5.— 
Seit einigen Jahren liegt der Feldhaus’sche Kalender auf 
meinem Schreibtisch und hat mich durch seine Bilder aus der 
Geschichte der Technik jeden Tag aufs neue angeregt. Man muß 
es dem Herausgeber lassen, daß er es in jedem Jahrgange ver 
standen hat, ein Material für die Geschichte der Technik zu 
sammenzubringen, das nicht nur meist unbekannt, sondern auch 
wichtig und kennenswert ist. Jedenfalls räumt der Kalender 
gründlich mit der Meinung auf, Technik sei langweilig. H. B 
Als Herausgeber verantwortlich: Architekt WERNER HEGEMANN — Verlag von ERNST WASMUTH A.-G-. Berlin W 8, MarkgrafenstraSe 31 
(g) Presse Dr. SELLE & CO- A.-G-, Berlin SW 29, Zossener Straße 55 
SS A. W. ANDERNACH E:S 
in Beuel am Rhein * Die Spezialfabrik für: 
Mittel gegen Baufeuchtigkeit Awa-Cement-Mörtolzusatz, säurefeste Asphalte 
und dichte Dachstoffe Emed-Strapazoid und Dachlacke 
MUSTER UND PROSPEKT NR. 326 ROSTFREI UND UMSONST 
den teuren Spezial-Zement 
wlli Ifl «lUllllill nicht mehr zu verwenden, 
wenn Sie Ihrem Anmach 
wasser den flüssigen Si-Stoff 
SEOimiOE 
zusetzen! 
SECURITOL erhöhtdieAnfangserhärtung i. Überraschenderweise 
SECURITOL vermehrt die Festigkeiten von Beton bedeutend 
SECURITOL macht den Beton wasserdicht 
Beton kann bei Zugabe von Securltol zum Anmachwasser je nach 
Außentemperatur binnen 2—4Tagen auageschalt werden. Sie erzielen 
bedeutende Ersparnisse, wie der Erfolg zeigt 
Alleiniger Hersteller: 
SEC11RIT-GESELLSCHAFT fl. D. H. 
Mannheim. Industries«-. 3 -Tel.22392 • Pos« .51» 
B. RUTHEMEYER • SOEST 
bau! und empfiehlt 
Damptslraßcnwalzcn 
bewahrter Konstruktion mit vereinfachtem Kompound 
Zylindern, fast geräuschlos 
u. äußerst billig Im Betrieb 
Tandemwalzen - Straßenauffreißer 
D. R. G. M. 
langjährig 
erprobt 
MOTOR 
WALZEN 
im Gewicht 
von 3—7 r 
lürStraßen 
u.ftanalbau
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.