Path:
Volume H. 12

Full text: Städtebau (Public Domain) Issue 21.1926 (Public Domain)

191 
■ 5ECTI0N • 
Abb. 7 / Schnitt zur nebenstehenden Abbildung durch den „Recreation Ground" 
Doppelter Maßstab der Abb. 8 
Vergleichsweise sei angeführt, daß wir in den deutschen Städten 
1 ha Spiel- und Sportfläche für je 2000 Bewohner verlangen. 
Um eine wiikliche Sanierung durchzuführen, bleibt nichts 
übrig, als ganze Stadtviertel mit erheblichen Kosten niederzu 
reißen und die alten, fast wertlosen Gebäude mit ihren unhygi 
enischen Wohnungen durch Neubauten zu ersetzen. Als Beispiel 
hierfür seien die Sanierungen des Brady Street Areas (Abb.7 — 9) 
und der Tabard Garden Estates (Abb, 5 und 6) angeführt, die 
1913 begonnen, aber erst nach dem Kriege durchgeführt wurden. 
Die Erfolge ergeben sich aus folgender Übersicht: 
Brady Str. Area 
Tabard 
jarden 
alt 
neu 
alt 
neu 
Gesamtfläche in ha . . 
2,4 
2,0 
5,2 
4,1 
Bebaute Flächen „ . . 
0,9 
0,4 
2,4 
0,5 
Hofflächen „ . . 
0.8 
0,7 
1,6 
0.7 
Straßenflächen „ , - 
0.7 
0,3 
U 
0,8 
Freiflächen „ . . 
— 
0,6 
_ 
2.0 
Verhältnis der bebauten 
Flächen zur Gesamtfläche . 
39% 
20,8% 
47% 
12.9% 
Gesamtbevölkerung .... 
1875 
1600 
3300 
2388 
Die Kosten für den Landerwerb waren in beiden Fällen sehr 
hoch. Sie betrugen durchschnittlich % 56000 per ha und wurden 
nicht wieder eingebracht, so daß der County Council einen er 
heblichen Verlust tragen mußte. Auch war es schwierig, die frü 
here Bevölkerung wieder unterzubringen, da sie die Mieten in 
den Neubauten meist nicht tragen konnte. Das Problem, wie für 
diese Bevölkerungsschichten die erforderlichen billigen Ersatz 
wohnungen im Innern der Stadt geschaffen werden können, blieb 
ungelöst. 
(Sämtliche Abbildungen sind einem Bericht von G. Topham 
Forrest, Architekt des County Council, London 1925, entnommen). 
Dr. Jürgen Brandt, Hamburg 
BRADY STREET AREA . bethnal green. 
APPROVED DEVELOPMENT 
y* - TAMILE. 
ICC TOO 300 400 Jöö foo 700 BCO $00 äw FEET 
BRADY STREET AREA, bethnal green. 
1921 
Ml LE. 
Abb, 8 und 9 / Das Gebiet der Brady Stieet in London / Unien: Zustand von 1921, 
oben neuer Bebauungsplan / Beide Pläne sind zum Vergleich im selben Maßslab 
dargestellt 
vgl. die nebenstehende Zahlenaufstellung 
Abb. 10 / Vorschlag für neungeschossige Baublöcke in London 
vgl. Abb. 11 auf S. 192
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.