Path:
Volume H. 1 Anzeigen

Full text: Städtebau (Public Domain) Issue 2.1905 (Public Domain)

Mtrtjf ßlasraoCaifeÖcfrlllttjaft 
(ÖolimxrSiants- 
Itltdiüllf pimtra 
PUHL* WAGNER 
fj o f litframtra SKMT.ö. ßaifrm uJiratgs 
RIXDORF-BERUH- POS 
(ßrnnöprif 
Poriöffc. 
TREPTOW 
C.Behling,BerlinW,66 
Institut für graphische Industrie 
SoMdtr-flHelluBfleii! G p ^" k °- 
Stereotypie (Holzschnitt), Aetzun- 
gen in Autotypie u. Strichmanier, 
Heliogravüre, Kupferdruck, Licht 
druck. — Postpapiere mit ge 
prägtem Kopf, 
Geschäftsführer etc. 
Ingenieure 
Architekten 
mit guten Beziehungen zu industriellen Kreisen können sich 
mühelos, ohne in ihrem Berufe gestört zu werden, 
hohen Nebenverdienst 
erwerben. Offerten sub X. 100 Exp. d. Bl. 
A. Stiefelhagen, Gera R. 
Ingenieur und vereid, Geometer 
fertigt: Vermessungen , Nivellements, tachymetrische Auf 
nahmen. Studienpläne für Bebauungspläne (speziell für 
bergiges und schwieriges Gelände). 
Beste Referenzen erster Städtebauer, staatlicher und städtischer Behörden. 
Richard Rerrmann 
Berlin ]V. 28 
Rhdnsbcrgcrstr. 65 
JMessingverglasungcn 
in gediegenster Husfühmng. 
Belegte faccttirte Kristallgläser 
in gesetzlich geschützter NIctallfaasimg. 
flechigwerden des Belages ausgeschlossen. 
ßleiverglasungen 
für Crcppenfcnstcr u. Balonfcnötcr etc. 
Zeichnungen und Kostenansebtäge zu Diensten, 
Schütte = Schreibmaschlnen-B&rid 
Aus einem Gutachten.-. Das Band erscheint dadurch 
besonders wertvoll dass es selbst nach längerem 
Gebrauch noch gut lesbare Presscopien giebt. 
s^iiTReform-Copir-Jlpparat (D.R.(j.M.t82i63) Ptospeclegratis. 
^ ^Carl Schütte, Berlin W66, Leipzigerstr.13. 
Fabrik. Ec* ClldHes, Holzschnitte; Galvanos, Lichtdruck* 
W 
VI/ 
V*/ 
/IV 
/IN 
dv 
„Bautechnische Privat-Schule 
von Architekt Spenger in JV,lunchen“ 
Schnellste und leichtfaßliche Schulung für die Praxis bei abgekürzter Studienzeit. Sommer- und Winterkurse. Das Programm 
sendet kostenlos die Direktion, München, Schmellerstr, 3a. — Die Anstalt steht unter staatlicher Oberaufsicht. 
GEBRÜDER SCHICKLER 
"" - ■ 1 1 — 1. Januar 1796 ■■ ■ - ■ 
Qertraudtenstr. 16 BERLIN C. Gertraudtenstr. 16 
Telegramm-Adresse: Schlcklerbank, Fernsprecher: Amt I, No. 299 
Vermittelung von Bank- und Kommissionsgeschäften 
An- und Verkauf von Wertpapieren, Wechseln und 
Geldsorten 
Eröffnung laufender Rechnungen 
Ausstellung von Kreditbriefen gegen Hinterlegung 
von Sicherheit 
Annahme von Depositengeldern, (Checkverkehr) 
Großer feuerfester Tresor 
Aufbewahrung bezw. Verwaltung von Depots 
Coupons-Einlösung 
Verloosungs-Kontrolie u. s. w. 
zu mäßigen Spesen 
Speicher- und Lombard-Geschäft 
= Berlin O., fiolzmarkt-Strafle 15—18 = 
Fernsprecher: Amt VII, Ho. 4ao6
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.