Path:
Periodical volume Nr. 26, 30.01.1920

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 27.1920

Friedsmm, Handjerystraase 64. 
Vom Freitag, 30. 1. bis Donnerstag, 5. 2. 
Friedrich ZeSnik 
in 
Menschen in Ketten. 
Gr Seryations-Drama in 5 Akten. Ferner 
WANDA TREUMöNN, VlGGO LArtS£N 
in Marias Tante. 
Reizendes Lustspiel in 3 Akten. 
Ans.: Wochentg. 7 u. R l /s> Sonntg. 4. 6, 8 Uhr. 
Ab Freitag, 6. Februar: „Salome.“ 
Albrechtshof - Steglitz. 
Lichtspiele: 
Lotte Heumanni 
Der Klapperstorch-Yerband. 
Lya llara; 
D'fi Erl des Gratn voa Mate Chris o. 
«} B.T. Ia. jwBBSHB! 
Bioplion-Tlioater-liclitsplele 
Friedenau, Rhelnztr. 14. 
Vom 30 1.-5. 2. 
Der BalEcrBitsMIing II. Till 
mit Paul Wegener 
Bsp Monn seine? Tochter 
Lustspiel in 8 Akten mit Hanne Brinkmann. 
Beginn: Wochentags 7 Uhr. 
Sonntags 4 Uhr. 
B 
» 
K 
b 
B 
ronen-Lichtspiela 
Rhaln&traß« 65 am Laulerplatz. 
30. 1.-5. 2. 
fleh klage an! 
a Die Tragödie einer Verführten und Verlassenen 
tu d Akten mit Leontine Künnbeig. 
5 Schieberchen & Co. 
5 Lustspiel in 3 Akten mit Hanne Brinkmann u. 
Paul Heidemann in den Hauptrollen. 
iniiiBBBiinissiiiai 
Äb Freilag, den 80. d. Mts. 
p ■SfftBsr* Jer entöronte Sönia. 
Ts (König Nicolo) 
(König Nicolo) S* 
J«ii Wundervolte eigenartige Filmtragödie nach 
Frank Wedektnd “ A 
& ferner: §lß 6tÜfIfl^ß RüNge € 
^ Lustspiel mit Senta soe-etanü u. Grele Mrlrker. % 
A. Sonniag nachmittag 8 Uhr: Ek 3ugend00killlg. «7 
u. a. Die Reise um die Erde in 80 Tagen. *7, 
Spielzeiten: 7, 8 3 / 4 , Sonntag« 8. 6. 7 u. 8'/, Uhr. H 
fi Rbcmschloss-Lichtsp iele f\ 
Rhein»!?. 60. *" 
Spielpian vom 30. Jan, bis 5. Febr. 
Die Herrin der Welt, 3. Teil 
Der ßabbi von Kuan-Fa. 
Hauptdarsteller: Ml») May. Michael Bohnen. 
nntaiig )Vocncntc.gs 7 und d" Unr 
Sonn- u Feiertag;. 4, 6 15 , 0» Uhr 
8 b.—12. l eb..: hikoho!. Großer Monumental-Fi m 
3 lu 6 Akten mit Hanni weiß». Ernst Rückert. 
i9mr«fmtSVtUiSaa 
KQliürhLlcotspisls 
Kniserailtib »11, an der Fiöaufstr. 
V» Minute von der Rheinstr. 
Vom 30 !.—2. fl. Amang 6*’ u.9 3j 
Der große Sensslionsfiirn in 6 Akten 
& 
&in® 
Bekenntnisse eines Lebemanns n. d. bekannten 
Roman von Jolanthe Mar£s. 
Haupts" „:ü Srhünzel-Heddat/Erncn 
[Vorzugs- u Ehrer.kailen aufgehoben. 
Sonntag nachm. 3 Unr: 
Groß« Jugendvorstollung. 
♦ 
5 SBtln« ii. Slttttllnatiinl „liorjinetlici 
Kaiserollee 142. 
□ 
♦ 
□ 
♦ 
□ 
♦ 
□ 
♦ 
g 
Connadenv u. Gonntaß MetOoUunßsn&enö 
mit ciftft. Klinstier-ffonzert 
und bis. Ueblzralchungeir. 
Pfimurucheo. 
©arme u. falte Küche. 
♦ 
□ 
♦ 
□ 
♦ 
□ 
♦ 
□ 
♦ 
□ 
♦ 
a 
4 
g Kaffee-Kabarett 
!a c i Casino § 
% Morgen: 
8 Hoffmanns 
i Norddeutsche 
§ S 8 n 0 o r. 
Morgen: 
Grote Ball 
J 
KtTTfiTYB 
r 
i 
Pas gross te Ki np der Weif 
Ab Freitag, den 30. Januar 
Die Liebe 
der Mm 
Das Rarltätenkabinett 
Q RUtsheiaer fitMspidi ^ 
SD UitersrudbahiliBf Rüdesbeiasr-F'stz. 
Heute bis einschl. den 2. Febr. 1920 
Die Litbschafitn de? R3;e Reils? 
mit Schünzel und Hardt 
dazu das famose Lustspiel 
Der Hnusstreik. 
Anfang 7 ». 8 1 /, Uhr, Sonntag 6V 4 *u. 8 1 /, Uhr, 
sonntag Nachmittags 4 Ulu 
Grosse Kindervorstellung 
Hinaus Ins Grüne — Diana — Onkel 
Doktor — Dia Busennadel Gdthes. 
(: asino~ bicFjtsgiele 
I Wilms-r-sdör*, Kai»»rplita 14. 
« —■■■—■■— - 1 " 1 ’ ■■■■-■ 1 
4 
» 
r 
4 
Vom 30. Januar bis 2. Febr. 
Die Tat des Andorn 
Drama in 5 Akten mit Carl Ai&trep. 
Mein Leopold 
▲ mein taecpuiu * 
• Schauspiel in 3 Akten mit Kontad Dreher* und ♦ 
4 Leo Paukert. 1 
J Anfang 7 u. 8'/« Uhr. Sonntags Erw.-Vorst, 4 s / 4 - , 
5FP.OKA-KINO 
Steglitz, SchloBalroßö W. 
Vom 30. Januar bis 5. Februar, 
ira 
Hauptda-stcller: 
Marga Kierska — Theodor Sacker. 
Oewa tiges, einzig dastehender Filmwerk. 
^ Reg e, Aussteifung u. Abwechselung fabeinaft. 
Voranzeige: Vom Dis 12. Februar; 
Sft a d «i m & ßubarryi 
I ^shiiiiiph^ni, - 
5 t. (Ji • k H 
Schimpfe*»! 
Amfwefa» i.stM« 
’XX.****rT)9*Vf »r-e 0—t, SV» * 
An . Ve^kasf » EffaikvS 
ÜMMfwr^snaög seogÄwilg«? tä&ifmfhr* 
Depoeitefli-Scheck verteeter 
56«i?d LA 
mä Maser« Tcraüse itsn Vciuiutsrss.; 
St WksoRBt ' : ; Sshrsn«fftstäe£ 
In bet außerordentlichen General 
Versammlung vom 23. 12. 19 ist die Herab 
setzung der Haftsumme von M. 690 aus 
M. 30V, sowie die Herabsetzung der Zahl 
der Anteile auf 1 Anteil beschlossen worden. 
Die Gläubiger, welche der Herabsetzrtng der 
Haftsumme wiedersprechen, «erden ausgefordet t, 
sich bei der Genossenschaft zu melden. 
Charlottenbura, den 21. Januar 1020. 
Gemeinnütziger Bauvertin Berlin«Gest 
eingetc. Genoffenschalt n tt t cf t)-. anfror Haftpflicht, q 
Der Vorstand. D 
P. Bilstein, Willi Purwin. M 
IM! 
warft, beff. wi» neu. 
i/, Dtz. 1.—, 1 Dtz. 1^0TI. 
Ptziliftv Fischer 
Sponholzstr. 4. 
Annahme: nachmitrags nach 
5 Uhr. 
Weinstuben 
^uliuß Hu)est 
Inh. Eugen Grapp 
)^edu)i^stpasse3 
^elephcn: PfalzburS J9]3 
empfiehlt (Deine der Firma Julius Eteest 
3ehrenstr. 
Voriiisliche warme Küche. 
j{b 7 Uhr uornehmc FfPendmusik. 
|BBBaatiaiiKia(i»H«s»«fliiB«itHiiaBKBBaj 
S t citcr b i län kü~ 
Bücherabschlüsse, Buch'üh. 
rung übern. S e m in l e r,, . . 
Ringstr. 46, l. Etage, rechts Haiibarbettsgesch^Rhetnstr.6. 
»'»lAe StEÜBlDftflilil 
SfeunhskresEä 
Skunksimtffea verkaufe 
infolge günst. Einkaufs 
v.M 250 —b. 1375.—. 6s- 
rsda rüohse, die groBe 
Mode, in allen erdenklich. 
Feliarten von M.79 — bis 
875.—. Ein «ehr groBer 
Posten frait Blaufuchs u. 
Maakafuch», dazu die 
passeade* Muffen von M 
35.—. Herren-, Sport-, 
Burschen- und Keabee-, 
Klsderkragen von M 15.— 
bis 185.—. Sturmkragea 
in allen Feliarta« von 
M. 35.— bis 180.-. 
U mänderungen 
werden prompt u billig 
ausgeführt Kriegsanleihe 
wird in Zahlung ge 
nommen. 
Filius FÄ-suimd 
Berlln-Ch»rl Ottenburg, 
nur Leibnltastr. 69. 
(Kein Laden) O-r* IPSO. 
Taschenuhren 
SM- ii. 6ilöMMren 
nur für Prtvaifundschajr 
repariert 
gut und preiswert 
Philips Fischer 
Friedenau, Spcnholtstr. 44. 
■ 1SjmsxaiammmtAaiL 
rt*«{ | Jiut noA 
Ullf ♦ Süiinaötni). kn 3i. 3naucr 
u-'.« 
ll. Bruchteile von fnUöjen gülncn, zahle pro Zahn 8—40 Nk. 
jeSvch kein Zahn unter 8 Ml. 
Mr, @oIö. Win, iänstn 'VäIim,»" 
Vreanstiste (bis zu 153 Mk.) 
^ zu hschften 
Lagesprrlseu 
M MwMn QensDmisuna fQr 
cüI BBSIOB&ITIOe GO- oaH öwlMWli. 
ßlnioH) o.suhr früh bis 6 Uhr ab dz. i.Schu'chetß.Relfauraut. ,Siegll«er 
tzoi". sierffnlireire r5. dir. a. Bbs. »'eglis «„tlausL leoar Nkveailai-ner 
»SSMWDkStSSÜSeät^tiUM fSUH S 
1= 
iiw»**«m**»ia BcouontrKonutsnevnitiiufeiivnaBBVtsernnB 
m 
l T v 
bpiedenauop IBeinl^ 
Fr!eden.«n 
Rheliutr. 3*J 
e. G. m. b. R 
F emspreeber 
Pfalzburg 2365 
flu«**. 
ÜB 
• St. rtsstti ft 
/ 
b? orpl-Hw > ; • t: 
).om jm« rt- JUr»; 
P*wtj. Fie‘ec%**, nto#P n ‘m, 
•t - ST V 
vni>^4iti»B- he 
rtir rBn* n 
Postscheck Nr. 20 600. 
RclchsbanU-Glro-Conto Wilmersdorf. 
Wechseldiskont An- und Verkauf von Effekten. 
Lombardierung von Wertpapieren. 
Osposifen- und Checkverkehr. 
TSgllches Geld l 1 /* 0 /* Spargeld 3’/,% 
auf längere Termine na«* Vereinbarung. 
Kassenständen 0—2. Uhr. 
Steuer-Annahme der Gemeinde Friedenau 
Steuer-Annahme der Stadt Bcrlln-Schöneherg. 
Sonnabend, den 31. Jan. 
Raufe in Friedenau 
a iß 
Zah>e pro Zshn 8—40 C&ark 
jedoch kein Zahn unter 8 Mark. 
Brennstifte, Kontaktstifte allerhöchste Preise. 
Ausgekämmtes Haar 
Kilo 30 Mark. 
Einkauf von 9 Uhr früh bis 6 Uhr abends im Re8Umrant Horn, 
Handjerystr. 77 Ecke Schmargendorferstr., vis a vis der Post. 
Einkauf im separierten Nebenraum mit besonderem Eingang.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.