Path:
Periodical volume Nr. 154, 11.07.1920

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 27.1920

Restauraut 
Hohevzollem 
Sonntag 
Konzert. 
Täglich Mittagstisch 
Meuu 5,90 Start 
!l i 
n 
Während der Sommer-Monate 
Jeden Sonntag, Dienstag, Freitag 
Eintritt frei! 
Gsdinenham Bernhard Ssfnyarl/ 
Th; ornbupg-F^odenbus©]^ 
Kammermusik. 
| Pilsener Urquell — Eisgetränke — Anerkannt beste KQche 
i Clubräume — — — — — — Spezialhaus für Hochzeiten 
Veln-Restaurant „Wagnerplaß' 
Jnh.: Radflco - - - Tel.: Pfb. 0S04 
Berlin-Friedenau, Wagnerpteß 1 Z 
j 
Berlill'Frledellllu. An der Aiserellde. 
SUHrTee 
Kapelle Engel. 
Ab I. Angujt ln den Hinteren Aöllmen 
Woerz' Wein« 
n. Vor. 
Schrammelmusik. 
Wnlsite Küche. 
Sämtliche 
Maurer- u. Zimmerarbeiten 
jrber Grüße, foiole Neu- u. Umbauten, Zement, Rabitz u- 
Faffaden eic. führt preiswert aus 
Bauseschast Herm. Ackert L ko., 
Friedenau. Kreisauerstraße 3. 
Telephon: Uhland 9331. 
Friedrich Wiinelmpl. 14 
Am Sonntag, den 11. JUli1020, mittag s V 2 12Udr 
I. Y\ ammopmuBi^-^latineQ 
ausgeführt vom 
Feliep-Tpio 
unter gütiger Mitwirkung von 
Frl. Toni Krüger (Sopran) 
Aus dem Programm: Trio in G-Dur von Sitf, Berceuse (Cello) von 
Godard, Lieder von Sfrauß, Weingartner, Rondo all 
Ongarese von Haydn, Lied ohne Worte, Cp. Ö3, 
Mendelssohn-Bartholdy u. a. 
Eintritt wird nidil erhoben. 
Wilhelm Wenk. 
auf in das Restaurant 
Klavierstimmer 
M.naN Osfenbacherstr. 28, 
NkUkll, langj. Stimmer d. 
Fa. Bechstein, Teleph.: 
Pfalzburg 6628. 
$ 
Voraussichtliche Unterkünfte: Magdeburg, Halle, Weißevfels, Merseburg, 
vrsurt. Orte der Provinz Sachsen und thüringische Orte. 
Vom preußischen Ministerium des Innern aufgestellt zur Aufrechterhaltung 
der Ruhe und Ordnung, stellt noch ein: 
(Uulerwachtmeister, Wachtmeister, auf spätere Beförderung Lber», Zug« 
und Hauprwa.tztmeister). 
Voraussetzung für Einstellung vollständige einwandfreie Papiere. (Militär 
paß oder Stammrollenauszug, Kriegtzdienstzeugnis, Führungszeugnis der letzten 
Dienststelle, bei bereits aus dem Heeresdienst Entlassenen auch polizeiliches Führungs 
zeugnis), sowie körperliche Geeig'.ietheit für den Polizeidienst. Lebensalter 22 bis 
30 Jahre. 
Die Beamten i. U. haben Anspruch auf Besoldung je nach Dienstgrad, Be 
soldungsklasse 1I-V. 
Versorgung nach zwölfjähriger Gesamtdienstzeit im Staats- u. Kommunaldienst. 
Verheiratete kennen ausnahmsweise nach 8 jähriger Dienstzeit (Militärdienst 
zeit eingerechnet) eingestellt werden. Sie erhalten dann Verheirateten- und Kindcr- 
zulagen. 
Mintt uni) Mme M die MeM: 
Berlin, ftimmetffr. 30. 
Tel.: Zentr. 8857. 
Altes Kriminalgericht Moabit 
Parterregeschoß links, Zimmer 1>8. 
KommandoderSicherhettspolizei. 
<*Cügr 
Sa Küche! 
Sa Biere! 
la Weine! 
Sa Konzert! 
Preiswerte Zigarren und 
Zigaretten! 
Sachverständige Beratung bet SteueteTklLrUUgeN 
für die große Vermögenr-abgube, das 
Reichs« otopfer 
ob. möbl. Wohnung sucht 
sofort linderloses Ehepaar, 
j Ang. u. 7048 a. d. Fr. L.-A. 
j Gut möbl. Zimmer' 
i ungeniert, zum 1. 9. von 
besserem Herrn ges. An» 
' geb. u. 7057 a. d. Fr. L.-A. 
| Möbl., abgeschlossene 
2- Zimmer-Wohnung 
per 1. August ges. Angev. 
u. 7051 a. d. Fried. L.-A. 
timen MI. Statt 
evtl. 2, mit es. Licht, b. gut. 
Familie v. gebild. Herrn p. 
sofort ges. Ängeb. u. 70v2 
au den Fried. Lok.-A. 
I—SMinvMllg. 
' m. Komf. ges. Verm. erw. 
l Böttcher, Bennigseustr. 27. 
! Dame aus guter Fa- 
> milie, berufstätig, sucht 
! aut mövt. Zimmer 
Klavier erw., nicht Beding. 
Ang. u.'bOOO a. d.Fr. L.-A. 
Beamter, jüng^sucht 
zum 1. August > 
gut möbl. Zimmer 
el. Licht, Zentrhzg., Nähe 
Ring- oü. Wannseebahnhof. 
Ang. u. 7020 a. d. Fr. L.-A. 
FlüchtlingS-Shrpaar, kindl, 
sucht bess., eo. leitw. möbl. 
3- 8immerwoüvs. 
Ang. u. I. A. 3963 an Rud. 
Mosse, Berlin SW. 19. 
Gut möbl. Zimmer 
v. Herrn für sofort gesucht. 
Ang. u. 7110 a. d.Fr.L.-A. 
sowie in allen Steuer-Angelex enheiten (Lohnabzug Drüiune 
von Steuer-Beranlagungen, Reklamationen, Ermäßigung^- 
antrage usw.) erteilt 
Dr. jnr. K u e st e r, Berliu W. 57. 
Potsdameeitrotze 7SV, in Treppen. Zimmeriö. 
wochmlagS 3—4 Uhr, auß. Srnmab., tonst auch privatim, 
in Friedenau, nmr nach telcf. Verabredung (Lützw. 8974). 
(Verbir.düngen: Linie 69, 87 88, 61, 69). 
Nebenverdienst 
bis 10-00 M monatl., leicht zuhause, ohne Vorkenutn., 
Dauernde Existenz. Näb e«f Briefliche An fr. durch.: 
S. W e h v 11 & ff-19«, G m b. H., 
Berlin-Lichterse!-1, Dostiach 229, 
Lamms 
auS Seide und Stoff kaufen Sie am besten bei 
Fa.: Bruno Arndt, 
Strslitz, Adolsstrabe 17. - Kein Lade» 
(5 Minuten vom Marrnseebohnhos: Steglitz) 
KnnMMWk MilWe M Seite- 
Stleufitunj, AWkll!. 3nflfitm(o nfm. 
llmorbettuug ans »eu. -- Geschäftszeit: v-1 u- 8-6. 
Geestemünde-BerUu 
Bcrsetzuirgsh. tausche mod. 
4'Zimmer-Wohnu«g 
Zentralheiz. (am Stadtpark 
Geestemünde) mit gleicher 
Wohlig, in Berlin od. Bor- 
ort. D o w a l d t, Steglitz, 
Knausstr. 6, III. 
'8BT Vertanschn^Wj 
meine 
Portierstelle 
l Aufg„ freie 2 Zimmer- 
Wohng.7' Kammer, Küclie u. 
Bad, geg. 2-Zimm..Wohi.g. 
Rich.er, Friedenau, Guts- 
muthsstr, 8. 
Wer tauscht 
Stube u. Lliiche 
m. Balk. geg. Stube und 
Küche in Fried, od. Stegl., 
nahe Wannseebhf. Näh. b. 
Räbigcr, Fricscnstr. 1l 
(abends nach 6 Uhr). 
Tausche große 
2-Zimmer-Wohnung 
Vorderhaus, gegen mooerne 
4-Zimm. -Dohug. Wilhelm- 
straße 10. Wernhart.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.