Path:
Periodical volume Nr. 151, 07.07.1920

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 27.1920

FtORA^Kl 
Sieglitz, SchloOstr. kV. 
6 -8. Juli.. (blur 3 Tage;). 
Nacht des Grauens 
Mady Christians 
Ein pikantes Gesellschaftsbild aus Berlin W. 
Tante Bella? ..... 
Charles Willy Kayser 
Reizendes Lustspiel. 
Anfang 7 und ’/i 9 Uhr. 
M Büdesheimer sichtspiele 
an üntarBrnndb^brihof RBdeshslaier Platz. 
Der beste und größte Bassermannfilra Die! 
Uöhnu des Grafen Dossy dazu das Lust- ] 
spiel Die Verlobung ant dem Plättbrett, i 
Anfang 7 und 8 3 / 4 Uhr. 
ggii-jdsaaftH, y»*?saB»o 64t. i 
sind die besten Filme _ 
sind die klarsten Bilder *1 
ist die beste Musik f 
sind die billigsten Plätze • 
in den 
JtoheazoSlera-ßchtsplelc^frteöfiian! 
Programm vom 2.-8. Juli. 
WernerKrauO, Helnr. Peer,Mari]aLeiko 
i. Ewiger Strom E1 %"Ssf cl “ 
in 1 Vorspiel und 6 Akten. 
Ans. 7 u. s s / 4 , Sonntag ü, 6'/, u. 8 1 /, Uhr. 
Ab9 : Die Erbschaft der Ingon Stanhope. 
s'fiCru^on " * 
RhwIstsIrcSs 65 em S-autörpfata. 
Nach dem gleichnamigen Roman von Felix Philipp! » 
mit Emil Jannlngs und Kurt Vespermann. B 
G 
Bl 
Knoppch*m in dem Lustspiel 
der Villa spukt es. 
Msc*«£8aa£»t9Ssg!s:88nisiiBaramiKS»aB«»siBib»:«ii 
MM« 
82 
I SSMHBBBBK & UUAJf .CTX9RV C 
8.1. in. hm 
B MBBcgwwfflOßw wrmni-rr.Trl 
Biopto-Tlieatei -LiciitipMa 
fPrtetiettaiit, RfoBinsti--. M, 
Vom 2.-8. Juli. 
Im Drama 
Diüs Ende vom Lied« 
außerdem das Lustspiel 
Die Berliner Range 
Lotte Bachs erster Streich 
mit. Hilde Wörner. 
Beginn Wocncntags 7 Unr, Sonntags 4 Uhr, 
Kaiser- 
Allee 111 
Kalilrl-üeblspiüle 
Nur 3 Tage! 
Die T&nzerm Barberinä i 
nach dem Roman von Adolf Paul aus dem Zeit 
alter Friedrichs des Großen. Hauptrollen: 
Lyda SaJmunova, Relnh. Schänzel, Harry 
Liedtko, Rosa Valetti. 
Ab Freitagu Albert Bassetnian.n ln seinem 
größten u. besten Film Die Söhne des Grafen 1 
Dossy. 
fl RheinscMoss-IdcMspieSs p% 
I- 
Rhelnstr. 60. 
Nur 3 Tegel Vom 6.-8. JulL 
Auf allgemeinen Wunsch! 
in dem 4 aktigen 
Drama 
Henny Porten 
HeIla“Moj.‘" M t|St M? 
Anfang: 7 und 8 45 Uhr. 
Voranzeigen; 9—12. Juli: Rose Bernd: 
gewaltiges Drama mit Henny Porten. 
Demnächst: Die letzte Galavorstellung des 
Zirkus Wolfson. 
LsslW-UMsMs SS 
■ Dienstag bis Donnerstag: ■ 
[Die Tänzerin Bariterlnai 
S 1. Vorst 7, 2. Vorst 8 3 / 4 Uhr. M 
P Des Platzmangels und Andrangs, wegen wird der ■ 
g Besuch der 7 Uhr-Vorstellung empk.h en. * 
- osMH c m v sä « t, m n tn a t* w a a * a« » m m *» w »«» w « •»««•v n w, 
I»II»IIII»I»IIIII»II»»»II»IIIl»III!IIi!iI!iMIiiIiI!»I»»»»!»IIMII»»I> 
V 
Donnerstag, den 8. Juli 
MW» eiie 
Friedenau, Rheinstraße 58 
:: lau der Kaisereiche). :: 
Gips, 
Rohrgewebe 
Iiß’ingcli-Liclitspigl 
arallee 102, Ecke Rhainstr, 
Ab heute: Nur 3 Tage! 
Oer Tanz 
is im Älirpd 
Filmtragödie mit Charlotte Böcklin 
dazu:' 
Bsm Ski-Giri 
Großes Lustspiel ln 4 Akten. 
—ff 
ablotete» 
Patente urftich 
«esch-W. 
R8WLl.LM0Wtz8Ls.HvMM', «S-LÜk-. 
SkxlaiqSfaSfJ 
Traß, Dachvapve, Rabitzgewebe, 
Cteiue, Katt, Zemeutkatt, 
liefern ab Lager Friedenau 
Deutsche ML-Aandelsgesellschast 
BerNU'Frieöcna«, Waguerplatz 4. 
Tel. Uhl. 46 u. 188. 
Künstliche Sifflne 
——— Spez.: Soldarbetteu 
Altgold wird in Zahlung genommen). 
S. Senfen. Kaiierallee 140, a. d. Rigtzbaöü 
m. 
jiSti&taoMter 
»ra 
Fernsprecher Lötxow vkE 
tstaude« wen 9-1, «Vt— 1 
Effete®* • 
K | 
thrspf«! sack VerdnbtruRg. » 
VoTBlathtra SohmStfUehof i 
uuHgiilv-VpziiHSi ■ 
AssahrsrrteUrst 
.qBRRPitiBWts«, Apotk. Fleischer, Frfr 
tXmttda ij Gustav A. Schul««, & 
drsteu, > 
Splitt, » 
ScbioftstrsAe 93. J 
»»*N«»U»NR«BI>»LlL»»sui 
Restaurant 
Hohenzollern 
eonntas 
Konzert. 
rögllch Mittagslisch 
Meuu 8.50 Mark. 
Srehere! d 
FadrHaiioa d. Autombll- 
teilen uud Resarataren. 
AusM.sSmt!.Dredarbeit 
schnell und billig. 
Walter Rudolph, 
Sieglitz, Ztnimermannstr. 17. 
Prentz. Lottette-Lofe 
1L 
/8 
1 / 
u Vi Vi 
Mk 7,30 I4.B0 29,20 88,40 I 
Ziehung am 13. u. 14. Juli. 
4 Rheinftr. 4 am SrnitcM 
^Uöselb, Preußischer Lotterie-Einnehmer 
Lorenz Loren! 
Wilmerrdors, RüSesheimerftr. 8.: 
am Untergrundbabnhof RüdeSH'imer Platz. t- 
Allst - 8». NW« 
Neu anfgenommem 
gut eingearbeitet? Kräfte. Schnell — gut — preiswert 
Spez: Adl. lür Schmiver und Dcloratture. 
er» 
£111 
'“ Gold" und Silberbruch 
alte Oebisse 
einzelne Zähne 
Berger & Knaak 
Berlin W. 15, Parisersir. 49 
an der Uhlandsfr., Z Treppen. 
RlabikrjttAmer 
H Offenbacherstr. 28, 
t langj. Stimmer d« 
Fa. Bechstein. Teleph.: 
Pfalzburg 6628. 
SNMMivMM 
UleiNim 
am Bsronbhf Ltchtcrf-lde» 
süd noch einige ParM. beste 
Sprranlage ®- Schmidt, 
Friedenau, Eschenstr. 8,8-6'/,. 
% 
scrmlTAte Sinjcigen j 
Gentleman 'Ä. 
with English or Americ. lady 
to advance his knowledge 
>f the English language 
Angebote unt 6900c an den 
Friedenauer Lokal-Anzeig. 
glAre m leim 
— wer. zur Reifezeit! 
Gegen Einbruch schützen 
Licherheitüfchlösier, Riegel, 
Troljen, Blechbelüge, Vorsatz, 
und Scher'NgiUer, Schienen 
für Oberlichte, Fenster und 
Türen. 
SpeziabSchlosserei 
8oh. Eggert 
dtegUudeilr 7. 
Telephon: Psbg. 2176. 
Moniaoe foforll 
Sd)neidenn empfiehlt sich z. 
IHUI s. Allst» 
u. Kleidern, sowie Verän 
derung., Modernisierungen. 
Zadek, Taunusstr. 9, Pt. 2. 
M-tfiemfiiiS 
vergibt Winter, Fregestr. 9. 
Dam.- u. Kind.-Kleid. 
eieg., fertigt an Modesalon 
Kalow, Taunusstr. 17, 111. 
Pfalzburg 6456. 
ernst u. heiter, schnell und 
billig. Knausstr. 10, 3 Tr., 
links. 
Klavierstimmer 
Reparatur garant. erstklass, 
Gotisch. Fried., Ringstr. 21 
Kernlederbesohiung. 
Herrensohl.u.Ms.48M. 
Iamensohl.u.Abs.3»M. 
AnnabmcsteUen: 
W. Schmidt Albestr. 84. 
Schaetlfardrrei Bornfir. 1 
an der Schloßstr. gegenüber 
dem Markt. 
^Tischlerei""' 
I a k s ch, Taunusstr. 29. 
Billa 
Suche ein 2-Famil.-Haus in 
Friedenau od. Steglitz, das 
frei und sofort beziehbar ist, 
zu kaufen. Gut getegen, m. 
klein. Gart. Angeb. u. 6339 
an den Fried. Lokal-Anz. 
Dame mit Kind, sucht 
möbl. Zimmer 
mögl. mit Mrttagstjsch. An- 
geb. u. 6831 a. d. Fr. L.-A. 
Leeres Zimmer 
mögt. in. Kochgclegeith., z. 
15. 7. od. I. 8. zu miet. gef. 
Aug. u. 6876 a. d.Fr.L.-A. 
Solides, Nettes, berufs 
tätiges Mädchen sucht 
eins. möbl. Zimmer 
Ang. u. 0870c a. b. Fr. L.-A. 
Wer würde einer Kauf- 
mannswitwe m. 2 erwachs, 
Töchtern (Flüchtlinge) 
1—2 leere Zimmer 
abgeü., ev. geg. Verleihung 
von Möbeln. Angebote an 
Zuther, Wielandstr. 20, erb. 
Ännlor u fioaefrsame 
etwa 120 □=m gr., bald 
zu miet. ges. Angeb. unt: 
6877 an den Fried. Lok.-A. 
rAallungr 
i skr l-mm r 
ö sowie ^ 
I Remise I 
♦ Ä u sofort ober* 
X später gesucht. ■ * 
; Angebote on ; 
; Goelses. • 
? Schmargendorserstr. 82. T 
Privat-Mittagstisch 
g Jicr. 4,t0 u 6,- : 0 oll., wochen- 
i-9« bis »/,? Uhr. Rhein, 
siratze 59, I. 
M-" Tausche im 
komfortable 
2-Zimmer-Wohn«ng 
geg. gleiche 4-Zrmm..Wohn. 
im Borderh. Rob. Scholz, 
Wilhelmshöherstc. 11, G.,Ü. 
t Simmerwohu. 
schöne, sonnige» Bad, Balk. 
Zentrheiz., zu t a u s ch e i 
geg. 3—4-Z.LLohn. Weck 
Me.izelstr. 25, v., IV. 
Wohnungs-Tausch 
4-Z immer-Wohnung 
IZentrhz., el. Licht, in Char- 
lottenb., Knesevedstr. 72/73, 
Gth., geg. 4-Zim.Lßohn.,' 
womögl. Ofenhetz., in Frie 
denau. Angebote an Zwick, 
Friedenau, Stubenrauchstr. 
'Ar. 28/29, III, links. 
»wwwemrauroanBS ^ 
u 
a 
8 
B 
Pemspredw 
Pfafadmrg 2305 
■ 
m 
a 
Ar»- und VerköLtf von Effiekfen. 
■ 
■ 
B 
M 
Wertpoplcreoa. , 
DopoaBerv- und O^eckverKefTr. * 
Spargeld 3^% S 
Termine noch Veretabaruag. * 
Kasaeoafanden 0—2 Uhr. * 
der Gemetad« * 
Stadl Berlbt-Schbsicbcry. ”
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.