Path:
Periodical volume Nr. 139, 23.06.1920

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 27.1920

Bekanntmachung. 
DaS Reichsnvtopfcr wird demnächst veranlagt und er 
hoben. Di« Abgabe ist bereits vom 1. Januar 1920 mit 
u"/ 4 zu verzinsen. 
Jür denjenigen, der Vorauszahlungen auf die noch 
nicht veranlagte Abgabe leistet, hört die Verpflichtung zur 
Verzinsung mit dem Lage der Einzahlung für den gezahlten 
Betrag auf. 
Besondere Vergünstigung genießt derjenige, der bare 
Vorauszahlungen leister, da für oie bis zum 30. Juni 1920 
in bar gezahlten Beträge 8°/,„ für die in der Zeit vom 
1. Juli bis 31. Dezember I92o bar gezahlten 4«.„ als 
Vergütung gewährt werden. 
Wer also bis zwm 3«. Juni 1929 Barzahlung 
leistet, braucht sü- je 109 Mart nur 92 Mark hin. 
zu geben; 
wer vom 1. Jrüi bis 31. Dezember 1920 bar be 
zahlt, für je 100 Mark nur 96 Mark. 
B e r e ch n u n g de r Abgabe: 
Die Vermögensabgabe kann nach dein Tarif, der 
im § 21 deS Reichsn>iopfergesetzes enthalten ist, selbst 
ausgerechnet werden, wenn der Steuerpflichtige weist, 
welches Vermögen er am 31. Dezember 1919 gehabt 
hat. Von dem Vermögen bleiben 5 000 Mark, bei 
Ehegatten regelmäßig 10 000 Mark und, wenn zwei 
oder mehr Kinder vorhanden sind, für das zweite und 
jedes weitere Kind je weitere 5 000 Mark steuerfrei. Tslc 
Nest des- Verinögeils ist zu versteuern. So viele Kinder 
da sind, soviel mal 50 000 Mark dieses Restes sind mit 
10o zu versteuern, der Ueberschust endlich nach dem 
Huiidertsatz, der sür den ganzen genannten Rest nach 
dem Tarif anzusetzen wäre. 
Die Finanzämter sind bereit, den SteucrpflichtL- 
gcii bei der Berechnung des Abgabebetrages behilflich 
zu sein. Sollte eine rleberzahlung der Abgabe erfolgen, 
so werde» die überzahlten Beträge nicht nur zurück 
gezahlt, sondern auch mit 5°o vom Tage der Zahlung 
verzinst. 
Barzahlung erfolgt durch Zahlung von Reichsbank- 
notcn Uno Kassenscheinen, sowie durch Hingabe von un 
verzinslichen Lchatzanweisungeil (Schatzwcchsel). 
' • Annahmestellen von Barzahlungen sind alle Reichs 
vank-Anstalteii und die Kreiskasse 
Teltow I in Berlin, Unterwajserstr. 6. 
Barzahlungen lönnen auch durch Banlüberweisungen 
und ^Schecks erfolgen. 
Die Zahlungen brauchen nicht persönlich durch den 
Abgabepflichtigen zu erfolge»: sie können auch durch 
Dritte vorgenommen werden. Es werden auch die meisten 
Banken und baiikahnlicheii Institute die Vermittlung 
der Zahlung übernehmen. 
Anderweitige Vorauszahlung erfolgt durch Hingabe 
von selbstgezcichneten oder nach § 13 des Gesetzes als 
selbstgezeichnct geltenden Schuldverschreibungen, Schnld- 
lmchfordcrungcn und Schatzanweisungeu des Deutschen 
Reiches mit Ausnahme von solchen- die aus Reichs- 
anieihen vor dem Kriege bestehen. 
Aniiahmestelke» sür - die anderweitige Vorauszah 
lung sind u. a. die Hauptzollamtslassen in Berlin (Börse), 
E .2, Kleine Präjidentcnstr. 7; Charlottciiburg, Ber 
liner Straße 17; Nculöllii, Berlin-Pankow und Potsdam. 
Diese Kassen erteilen Auskunft darüber, wie bei der 
Annahme der Wertpapiere zu verfahren ist, und mit 
ivelchcu Werten die Kriegsanleihen angenommen werden. 
Berlin -Steglitz, de» 21. Juni 1920. 
Finanzamt Berlin-Steglitz. 
S e i tz, Regicrungsrat. 
Nor solange Vorrat 
Herren-StricS-Soita C r.» g,75 10,58 Me, 
Hcmn-Einsatz-HEiiutei 08,00 65,00 
Hunte Heifen-Garnituren......... 05,00 
Gcpren-Hessel-SeifliileiiiGr 
Hamen-StpOmpfB 
schwarz, extra lang 
20,50 50,50 
12,75 ».75 
1- 
Damen-Waschblusen 
19,50 ZI.BB 29,00 
_ 45 
e. O. ra. b. H. 
Hauptstr. 
Uz, »N 
Fernsprecher Lützow 8645. 
Kttnenttusdeq van 0—1, S 1 /»- 
Waeh«ldi*kor.t, An- u. Varkauf v. Effektwi a 
Lombardhrong böraeagänaiaw Wartpapler« £ 
ss Depositen-Scheckverkehr >' « 
gllctaos Geld 2S 
’ Termine nach Vereinbarung. 
Stahlkammer :: Vermietbare SchrankfSebt? 
r O * 
D 
O 
n 
n 
B 
B 
B 
P 
Annahm 58t eile»» S 
Apotö. Fleischer, Friedenau, B 
nstav A. Schulst, Steglitz, c 
i-tBKiassai 4P 
7,,WM,,„NNN-k 
auch Bruchteile 
weit über Tagespreis kauft 
Edelmetailkpntqr J Bäcker 
Friedenau, Cranachstr. 38. Qth. pt. r. 
GcschSffrClt von 9-6 
1 «r Noch ist Zeit 
Möbel SO"!, billiger 
einzukaufen und werden 
St© sicherlich da« für Sie 
passende in meinem re’ch- 
naidgen Lager Laden 
W. A. STABERNACK 
Steglitz Atbrechistr. la 
MWM' Mik L @r. 
LWenli-rs, MHNschktt. 20*21. 
Uebernahme sämtl. Schloss-rarbeiten in m außer demHanse: 
EpLzialttSt: 
Schutzgitter. SLIoßsicherungen (eia. Patent) Sicherheit^ 
schioss-r e:c. |vs0U. reU UNS 2» vllUastkN Vr«ie«. 
vröritSLUltavmeptUsn: Etcgiitz Trief. 760. 
• v Pfalzburg „ 9314. 
Strittigen jlr unserdindNÄM BrrtrerervrielS. 
TelesouWer Anruf genügt, 
Inlett, rot; Und gestreikt 
Kissecbreite 24,50 Bellbrelte 56,00 
Untc-bett-Ofd*. ns breit 1 58,00 
uni, 100 cm breit, diverse Farben . . . Mfr. 13,du 
große Ausmusterung . : . . . Mtr; Z^,Ü0 
Hnstum-Otoffg, «z- m iO.SD 
Deckbett und 2 Kissen 171» HO 99S PH 
i auskiäfiigemHeindcntitch 
ohne Naht ’ . . ... . . /§,00 §1,00 
Damen-Wascbkleider 
90,00 125,00 m,\ 
Hauptstr. 16,3 
Kaufhaus WDeüu Zsrepv.ZchSaeber 
Grössijörsclienstf. I 
FpiödonauGp 1B anl^ 
e. O. m. b. H. 
SO 
Fernsprecher 
Pfalzburg 2365 
Poatochecft« Nr. 20000. 
BeUbsbank-OI»o«Conto WUmendorf 
Wecfriseidiskont An- und Verkauf von Effekten. 
von Wertpapieren. 
Deposifen- und Checkverkektr. 
«V.% Spargel«! 3V.% 
Vereinbarung. 
Kassenständen 0—2 Uhr. 
der Gemeinde Friedenau, 
der Stadl BerUn-ScbOneberg. 
Wol bin A3 ■ 
usdinentlaus Bernhard Sdiwmii 
jHWMWWWBWHBMBPaWBP 
~~ Bretter 
alte ob. billige neue, juai 
Laiibenbau, tauft 9t t c s>, 
Stgl./Schloßstr.104,G„P,r. 
Täglich 1 /i bis 1 Liter 
Ziegenmilch 
zu sausen gesucht. Recke 
Ringstraße 3» I. 
sünoere. sofort gesucht. Arbeilszcit k—3. 
Nett, Lichterfelde-West, Asteruplatz 2, m. 
Nnnatzme-TtcUo 
f. Schuhreparatur-n können 
Geschäftsinhaber geg. Pro 
zente übernehmen. Angeb, 
nur. 5743 a. d. Frd. L.-A. 
Dr.faosss.grieDenau. 
WtmW 
Pnnl Unten, sehr schnellf. 
Jliyi» u. grüudl. Im Ausl 
ttw. Hedwig Großer, 
Sismarckstr. 6, Gth., Hl. 
Maschine. 
schreiben u. Stenographie. 
Dame mit eigener Maschine 
sucht Beschästigung. Auch 
Abschriften usw. Ausbach, 
Fried., Thorwaldsenstr. 11. 
verlangt sofort die Filial- 
Expedition des „Berlin 
Lokal -Anzeig.", Wil 
mersdorf, Kaiscrplatz 15. 
v. 12—14 Jahr. Verl. Wcst- 
für Prensi. Lotterie-Ein 
nahme sucht Antel mann, 
Frietzenau, Gostlerstr. 5. 
Sööit. äuQiöEitcrlnn. 
werden verlangt. 
Spicrmanil (Lindncr), 
Stegl., Holsteinischestr. 3t. 
111 
Im Wege der Zwangs- 
Vollstreckung soll 
am Z. Slptemlttr 192V, 
vormittags 10'/- Uhr 
— an der Gerichtsstclle Bln - 
Schönebcrg, Grunewald- 
itraße 06-07 — Zim Nr. 74. j phal, Rönnebergstr. 4. 
2 Treppen versteigert werden j 
das im Grundbuche von 
Berlin - Friedenau, Band n 
Blatt Nr. 039 verzeichnete 
Grundstück. 
Eingetragener Eigentümer 
am 5 Juin 1918, dem Tage 
der Eintragung des Ver- 
teigcrungSvermerks: der 
Maurernieister Gustav Haose 
zu Berltn-FriedenüU, Nied- 
ftraße 10. 
Das Grundstück, Gemeinde- 
bezirk Aerlin-Friedenou, Ge 
markung Berlin » Wilmers 
dorf, Kartknb'.atl 7, Parzelle 
ein Wohnhaus mit zwei 
Seitenflügeln und Host-ium 
in Aeilie-Frtcdenav, Nied- 
traße 16, ist 9 sr 82 qm 
groß. Grundsteuermuttcrrolle 
Art. 104, Nutzungswert 
tO 000 Mark, Gebäudesteuer 
rolle Nr. 127. 
10. K. 84.18. 
Berlin • Schönebcrg, den 
14. Juni 1920. 
Amtsgericht Abteilung 10. 
Zurückgekehrt' 
Aufwartung 
verl. Zigarr.-Gesch. Runze 
Kaiserallee 103. 
5nuii liMrtetin 
vbrm. Uhif Verl. 
5lirchstr. l4, pari., liriks. 
Büfett 
kl. engl. od. Kredenz (Nuß 
baum) zu kauf. ges. Angeb. 
uitt. 5759 a. d. Frd. L.-A. 
■SErrTu.fam.-giiDrc. 
mit od. ohne Bereis., Ruck 
sack kaust. Preisangeb. mit. 
Ö792 a. d. Fried. Loll-A. 
Klappsportwqgen 
mit Verdeck zu kaufen ge 
sucht. Dr. Boas, Tannus- 
straßc' 13. I. llhld. (4269). 
Kiiiier-LkSekWkl 
(Gr. 36) zu verk. Rhein- 
straße^2o, I. Pawlowsli. 
- Gute Geige 
Feldbett, ll. Wandspiegel 
verk. Köcker, Varzincrstraßc 
Nr. 12, III, Port. 2. 
1 Fohrrkd 
mit Freilauf, ßut erhallest 
vcrkäusl. Scntastr. 5, part. 
zu vcrkasts. Wilhelmstr. 15. 
■♦eeeeiTeeeee« 
E Ich habe einen Posten ^ 
4 
» 
♦ 
4 
m. 
ganz besonders günstig , 
4 eingekauft und gebe 4 
1 dieselben 1 5 
46WW.MMM4 
• an Private ab. » 
V Mein Verdienst liegt v 
a lediglich in der Ueber-! 
• nähme der Malcrarbei-« 
4 tcn, welche ebenfalls ch 
5 billigst in Liechnung » 
O gestellt wurde. 
; öle sparen SO 0 !» | 
1 1 Besichtigung ohne 5 
- jed. Kaufzwang! ^ 
ZMlergrslh.,Hriuvtstr.8zH 
^ ämFriedenauerNathauS ^ 
Herren-Änzügk 
verschiedene, zu verlausen. 
Kirchstr. 2, Part., r. (lägt, 
von 3V»—4 Uhr). M 
Kttufe 
MMMMellel 
mit Zubehör. Angeb. unter 
E. B. a. d. Fried. Lok.-A. 
SaSett-AoMg 
gut erhalt., Gr. 1.78, kaust 
Schulze, Rembrandtstr. 14. 
Schröders Groß-Prod.«Hdl. 
Zahle die hSchste« 
Tagespreise 
für Lumpen (Kilo 80Pfg.), 
Zeitung., gb. (1.00), Bücher 
(80), Weinslasch. (Stück 59), 
Sekiflasch. (75), Ult-Eisen 
(Kilo 30 Pfg.) Zahle die 
höchsten Preise sür sämtl. 
Metalle, wie: Kupfer, 
Messing, Blei, Zink, und 
sänttl. Felle. Ans Wunsch 
freie Abholg. Fried., Ato- 
selstr. 12, bfel.: Pslzb. 3786. 
Boileklew 
eleg. weißes (Gr. 46) bk. 
preisw. Fregestr. 8, II, r. 
FrMvzüg 
neu, FriedenSw., z. halb. 
Neuwert vk. Jllstw 4, h 
khaifelongue 
Decke verk. B a l z e r, -Häh- 
nelstraße 8. 
Aslchranl 
2türig, FriedenSw., zu verk. 
Portier Rubensstr. 39. 
3eiß Tessar 
(9x14) m. 'Zubehör, zu verk. 
Schönebg., Martin Luther- 
straßt. 41 1 Portier). 
Kluderwageu 
preiswert zu verk. (6—8). 
Lahmami, Sieglindestr.2,1,1. 
M». WM flut 
Trauerhut m. Schleier, ver 
schied. eleg. Blusen billig> 
Schmargeiidorferstr.35, ill,r. 
mit Matratze'vk. Paetznick, 
Schöneberg, Sticrstr. 10, 
Geyrock 
<150 M.). Zylinder (100 M.) 
Babhjäckch., Tennisschläger 
zu verk. Kirchstr. 22, park., 
r. HauSrolle z. kauf, ges. 
Vornehmes 1.80 m " 
Herrenzimmer 
(Eiche) preisw. zu verlaus. 
Bergmann, Siegt., Holstei 
nische Str. 36, v., II. 
Markise 
fast neu, billig zu verlauf. 
W. Kindt, Tapezierermstr., 
Kirchstr. 7. > ' 
HMtasche 
echt leb., groß. Aquarium, 
Papagcibauer, all. sehr gut 
erhalt., 1 Zylinder u. ein 
steif. Hut >54/55) fast neu, 
preisw. vcrkfl. 2,äh.: Süd- 
ivcstiorso I, III, f. Räbigcr.^ 
«chuh-Reparaturen 
werd. v. 24 Stund, an mit 
Pfima.Kernled. zu ermäßig 
ten Tagespreis, ausgeführt, 
Maß.Anfectigung. Reeller 
Schul,oertaus. Ringstr. 21, 
Ecklaoen Jllstr. 7. 
SBfrfStDenü rsinigsn 
sämtliche Sachen i:i 10—! 2 
Tag., Eilsachen 2-3 Tage. 
Annahmestelle: Schmarqen- 
dorferstr. 11 Gth.^II, linls. 
Privat-Mittagstisch' 
guicr, 4,>.0» ö,i 0 , wochen 
tags bis- >/,7 Uhr. 3!heiu- 
straße 59. 7. 
EkstUriüS-Hemdüictt 
6 P. woll. .Hcrreii-Sockeii 
(neu), weiß lein. Dam.-Ha lb- 
schuhe, 38 (5<>), tadcll.f D.- 
Halbschuhe, 39 (2ö), Herr.- 
Strvhhüte. Stebumle-ck-ai. 
<41/424. Taschentuch. f.Hcrr. 
(neu) 'billig bist. Wilmers 
dorf, Detmolder Str, 49< 
vorn, IV, rechts. I j 
Tischlerer 
Jaks ch,-Tai,i!usstr. 21). 
Nanoll Offc,-buchetstc. 28, 
NkUrU, langfSclunmcr d. 
Fa. Bechsteiu. Teleph.': 
Pfalzburg 6028. 
wei-GllittilMl 
2 Fahrrad-Schläuche, zus. 
80 Mk., verk. Heyne, Tau- 
nusstr. 6, 2. Aufg., I. 
ßauferVelour) 
rot (5.50x1 m) zu verkauf. 
Kaiserallee 75, III, lks. 
Frrckett-Avzilge 
ganz neu, weg. Selbstüber- 
nahme z. Selbstkostenpreis 
v. 409 Mk. das Stück abzu- 
geb. v. Polentz, Ringstr. 10. 
ZkSel 
Rüde, rot, Prachtexemplar, 
umständehalber zu verlauf, 
v.^Polentz, Ringstr. 19. 
~ Kränkeusayrstvhl 
verkünfl. Uhland 5617. 
'JaMWMer^ 
zu verlauf. Näh.: Frieseii- 
straße 11, II, rechts. 
§oMmersprsle 
in großer Auswahl 
Nvchliij, Charlottenbg. 3, 
Joachtmsthalerstr. 6. 
Kriegerwitwe (44) sucht 
freuudschastl.x.Verkehr, mit 
besserem ältcreiu Herrn 
zwecks evcntl. späterer 
Heirat > 
Angcb. unt. 5814 an bett 
Friedenauer Lok.-Anzeig. 
2 Freunde (29 I.) suchen 
t Partnerinnen 
(bis 25 I.) zum Tcnttisspiel 
Nähe Kpiserpl.^ Wilmersds. 
Dienstag u. Freisags 5—7 
Uhr nachm. Ana. unt. 5773 
andcn Fried. Lok.-Anz. 
sucht Kaufmann kurzfristig. 
Sicherheit, hohe Zinsen. 
Aug, u. 5778 a. d. Fr. L.-A. 
'Alter Eammetbevtel 
schwarz gestr. (Inhalt: Zwei 
Schlüssel a. Ring, w. Ta 
schentuch) am Sonnabend 
Markt 
verloren. 
Gen. Bclohng. abzugeb. in 
d. Geschäftsst. d. Frd. L.-A. 
WVlll-RlllllgrM 
guter, reichlicher. -Wilhelm 
Hausfstr. 2, I,. links 
Sämtl. Tischlerarbeiten 
sowie Reparaturen 
werden schnellstens- und ge 
wissenhaft ausgeführt. 
Bau- und Möbel-Tischlerei 
W. Stawpchl, Hcrtclstr. 3. 
Nlüer. Stufen 
Wäsche verarbeitet gut und 
billig E v a K >t l, n e r t, 
Thorwaldsenstr. 13, II, 
MM- Dreyerei 
Fabrikation b. «HutonioSHC« 
teilen unD Seycratmtii. 
Ausiiiyr. Mtl.Drel-asleiL 
schnell i'ud b-ut.; 
Walter Nirdokpi;, 
Sieglitz. Zmimcriiiannur. >.7. 
Taxiere 
. mmm 
Reparatur garant. erstklass, 
Gotisch, Fried., Ringstr. 21. 
nstr. s. d. Verlaus. 
$ 
i««W 
Beamter lucht ruhig ge.'eg. 
N«t mavi. (Ziiruucr 
mit Pension. Angeü. unter 
5772 a. d. Fried. Lok.-A'. 
geränmiges 
Gut 
m o b l., 
fthnrfu-v 
bis 2 Tr., Friedenau,. S'chv- 
neberg ges. Angel«, u. 5771 
an den Fried. Lokal-ölnzeig. 
Möbl. Zimiüri'' 
sucht zum 1. bcziv. 15, 7, 
junger Kaufmann. Angeb. 
uilt. 5750 a. i>. Frd. L0--A. 
2 möM .ll«r 
mit Küchenbciiutz. 3. 1. Juli 
od. später ges. Preisangeb. 
an Fr. v. Franck, Wiesbade 
ner Str. 10, erbet. 
Möbl. ft ttinljci' 
Nähe Laubacher-Mai 11 aucr- 
straßc v. Herrn gef. Angcb. 
an Bornstr. 22 (Bäckerei). 
Suche f'. jg. Dame m. ,,ind 
1—2 möbl. Zkuimrr 
mit Komfort, auch Ldüchen- 
benutzung. Angcb. u. 579 l 
an de» Fried, Lok.-Anz. 
IKMWIHU 
Nähe Lauter-Platz gesucht. 
Angeb.-l unt. 5826 an den 
Friedenauer Lokat-Anzcig. 
©firnne neMt " 
mögt. Nähe Offeubacherstr., 
für ein Privat-Aitto. An 
gcb. u. 5798 w d. Fr. L.-A. 
K l e tutler - oder -0 
Pferdestoü 
geg. Milch od. Miete such, 
Kuschseld, Haudjerystr. 76,p. 
Elegant möbl. Zimmer 
evtl., zwei, aller Komi., an 
vornehm. Herrn zu vermiet 
Stubenrauchstr. 16, II,' r 
Tel.: Pfalzburg 9004. 
- Möbl. Zimmer 
mit voller Pension, Klabiei 
u. Telephonbeuiitzg. z. ver 
miet. Jensen, Taumi-straß- 
Nr. 31, I, ^rechts. 1 
ÜBT Tnusche 
WAMS« 
in S P au bau geg. gleich 
in Friedenau (höchst. I. od 
2. Etage). Nähere Auskunft 
Dr. Thiel, .Spandau, All 
Pulverfabrik.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.