Path:

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 27.1920

Die Ortsgruppe deS Vereins für deutsche 
Schäferhunde hält am 3. Juni, abends 7»/» Uhr 
(in Restaurant „Lindenpark", Lichterfeldc, Unter 
den Eichen 56/57, ihre Menatssitzung ab. 
Gäste willkommen. 
!K 
Rheinsfr. ü’X 
, _ . , v A*‘-**v*n**V 
Spidplan mi 4. bis 10. Juni 
»ft Wahl 
in seinem berühmu' 0 Abenteuer 
Die Schuld de» Andorn. 
Fcmer; 
Frauen!-uu 
Schauspiel in 5 Akten mit Cards' Toallo. 
Anfang: V/ochenlags 7 und 8 3 ’, SonuU'S 8 ^ Odr. 
B.T. fei. i 
&oa-Theater-licht 
^lOd©««!», Rholn*'.!'. iß. 
Vom 4.—10, Juni 
Bit SüjswtBf im EarileiiMl 
Romantischer Film in 5 Teilen 
mit Erika Gläßnor, Hermann Valientln 
außerdem das Lustspiel 
B3«r BsfMfäteaM* 
Beginn: Wochentags 7 Uhr, Sonntags 4 Uhr. i 
w jPg-teti-agm’«, jR»fldJeyywt7Kfe«e 64, 
Vom 4. bis 10. Juni 
Emil Jaanings, Werner Kraus 
Irmgard Bern in 
liilliiiiüiBff 
Drama ln 7 Akten 
Nach dem Roman von Dostojewski. 
Anfang 7 und SV«, Sonntag* ah 4 Uhr. 
Voranzeige: Ab N. Juni Iv«« Andersen 
in indincho Nächte. 
ü g I* a »i» » n » K K «IH » H K « 3* 
Ai *.*« F, 2i» k » s aa K » » n «s 
■Kro».©R- 
2 KhZ?«»e»r-8s Ski -ins LcetetpfaSz. 
.Sei 
4.-10. 6. 
Dep große Prunkfiim 
III 
im gleichnamige'i Roman au«, dem Zeit- T 
Friedrich des Großen v.»n Adolf Pauli | 
Ly da 8 Imnnov^, RulnhoSd * 
2 üchüftaml. Harry LlodtL«, P«.ut H»vtw««n. | 
» Geschlossene Vorstellungen f 1 /, u. R'/i Uhr. • 
■ nach dem 
Jj alter 
8 Hauptrolle 
nrafvB 
um 
Kalcsralls» 102, Etsks RliJnsti. 
Ab Freitag, dpn 4. Juni 
8V. i 
ln spielen 
Drama in 4 Akten. Hauptdarsteller T r u d e ; 
Hoff mann u. Herrmann Valientln. 
Außerdem: 
N&Sly will »Ichs. 
Sonntag 3 Uhr: Gr. Jugendvorstellung 
MH'ltSl 1 
Bit HßPPin dst* Reit 6. Till 
Wilmersdorf 
Kctlse?ptatxH 
D/c Frau mit den Milliarden. 
W«v4 R»,nnl Lustspiel in S Akten mit Brich 
£Ur&l ßappi Ktüeer-Titz und Ras! Oria. 
A Sonntag 4 Uhr: Gr. Jtigend~Vor«t«ilung, 
Vier Fragen 
Dem Handfcuetlöscher fallt die Aufgabe des ersten, entscheidenden 
S Angriff* bei Entstehungsbranden zu. 
Wer Handfcuerlöscher als Feuerschutzeinrlchtung. die im Bedarfs- 
=s fall den Erwartwugv’n entspricht, anschaffen will, fordere von dem Ver- 
Z käu^r Auiwoit auf folgende 4 Fragen: 
S I Wie w*ll spritzt Ihr* Löscher? 
S Löscher, die nur aus nächster Nähe (1—3 m Brandherd) wirken, 
sird bei starker Hitze, Quält?', Stichflammen oder anderen 
g Hindernissen wertlos. 
i 2. Wie hoch spiHat hr Löscher? 
g Was nützt ein Löscher, der bei Gardinen-, Decken-, Dachstuhl 
S oder anderen hochgelegenen Bränden ver-agt, weil sein Inhalt 
Z nicht an die Brandstelle gelangt bezw, dort nicht wirken kann. = 
S 3. Wie longo spritzt lh« i Löscher? - 
ü Von eiue*u Löschgerät, dis in längstens 10—15 Sekunden s'ch g 
= entleert, ka n der NichtgcOtle io der Verwirrung bei Brand- g 
~ ausbruch keimn oder nur weng Erfo'g erwarten. = 
| 4. Welche Hsllbarh»!fro«wSh.' 1 übernehmen Sie für Ihren | 
| Löscher? i= 
H Dieser hochwichtige Punkt wird von den meisten Verkäufern Z 
§ geflissentlich totgeschwiegen! Pulverisierte Salze verklumpen g 
Ü in kurzer Zeit Preß äse in Stahibomben mit Drehremilen s 
H können allmählich verflüchtigen = 
3 Jeder Feuerlöscher, der gegenüber auch nur einer dieser 4 Fragen nicht 3 
3 befriedigt, Ist für den allgemeinen Gebrauch nicht goe gnst. s 
| Mlnlmox-Handfeuerlöscfiier r| 
3 entspricht den gestellten Anforderungen. Nähere Aa^ku-ft erteil! ~ 
3 Minimax G. m. b H., Berlin W 8, Unfot dan Linden 2 (N. 83). £ 
b1IIIIII!IIIIIIUIIIIIlIIlIIIIIMIIII>IIIIIIIIIlIIIIlIIIII!»I!I!!!!IIII!IIIIIIII»I»IIUI»I!IIIIlIIII!»I»I!IIIII»!!IIIliIII»IIlI»I!»IIII!»II!!!I^ 
Großer S r -nsati ;ns- u»«l Detek'i 
m t xrüdL SkCuOU und -fidöüj. TratÜÄüMI. 
Reizendes Lusisp el mit 
Wsud» TrsrrmMu. 
Sonntag 3 Uhr: ßrafce SaSCRftOÜtiJtpunf). 
sn listergrundbahnitof Rildeahetm'i,* Pl*tz 
W 
I Bit Berlin ftpHiit Vil. T*H| 
Die Wohltäterin der Menschheit, 
m Dazu: 
•IK» 
dOftSTT) 
Jf&zTB 
Des 
3198ts Kinn der Wett. 
M Cliarlie im Bscbnagolkino. 
p iü 
iA. 
W Ans. Wochentg 7u.3*/o Sonntg 4,S'/„7u.8'/t 
Sonctnr* Nachmiflnts - 
(Stosse KJndervürstcHung 
KA' zu e< mäßigten Preisen 
•*'' Die Herrin der Wel4 VII. Teil. 
D«s 
rjrüiUö Kitiü ihr Wüt. 
ID,er Dämon de? Welt 
Ab Freitag, den 4 Juni 
— “ 3. Teil Das 
goldene Gift 
Regie: William Kahn Dazu: 
Din Erbschaft der Inge Stanhopc Detektiv-Abenteuer. 
4.-7. Juni tl» 
V 
w 
tf 
^ List,Spiels 
f Bis feil 
V Dlo R?' v .fl der Msnirü Fo»au»:iora ♦ 
a ur q das lusiige Beiprogramm. ? 
5 Sonntag nachm. 3 Uhr zur Jugendvorstel’ung * 
Ksnin du? Malt. 4 
F-Vi n 7€>&s - ©n.f& 
f.:>erlT»-Pnod er icu 
Prtecirich WilheJmploi?, W 
Restaurant 
HZW 
Soünerstngu.Sßnnfae 
Kouzert. 
TuzUch Mkttagstifch 
Mevu 5.LS Mars. 
h 
i@S 
iiohiiuni 
SBSQ »Aa»aa«aknfe7iMM»trhg^tt^Bßa>hMh-Dr 
ngung: 
Kauf 
einer Fl. 
H 1 
mit den Bedingungen des 
Preisausschreibens für 
„Aedilta* enthält den vornehm berauschenden Duft 
eines ganzen Straußes auserlesener Sommeio.umen! 
S/tST Dle^e günstige Gelegenheit, meire herrliche 
»Aedllla* so bil.Ig zu piüfen, gilt nur kurze Zelt!' 
Franz Schwarzlosc 
Gegründet 1868. * 
SW. 19, Leipziger Straße 5ß. W. 8, Friedrichstraße 183. 
Charlotten bürg, Joachimsthaier Straße 41 am Zoo, 
Friedenauer 
MkliessKli! 
(Jnh.i A. Götze) 
Friedman. Büsingstr. 10 
Speztalsabrrk für 
Noll. u.Sonnenjalousien 
all. Systeme, Holzstäbch. 
und Stosf.Rouleaux für 
Wintergärten u. Trril-, 
häuf. Berdunkelungs.An. 
lagen für" Laboratorien. 
R e p a r a t. prompt n 
bill. Uebernahmen.Tisch. 
1 lerarb. sowie Ausbessern 
f v. Parkett, u. Fußböden.' 
I Kcrnspr.: Pfalzbg. 674 
Bvfarbettea 
sowie Modernisieren 
iHPfefferöerg.ÄvSsSMkl 
' - 7ÄO- Liegtch. Y 
& Bcr.inickt.str. 1 c. Bhnh. 
v Tel.: Ltegt'tz 273. 
v 
❖ 
H Angeneh n,r Famüfen.i 
A ausenih Sonntag D bU./? 
A nulsikol. Unterhaitiilig.s V 
A (ßc. HJäifne f v 
J nr.d Ptioalfestitchte.fcn.' f 
KI 
sS M Ä 
M - 
’4 f 
ritip 
s 
«an 
KMI Kit «1!E 
S50 B erso?:en lassend, für gest. 
lichteiten, Sorniabenos noch 
fc‘.t S3anl Schuavel. Lichter 
f'lde, Htndendurgdamm 104 
Ngarreu -- dttm FabrikMiM 
' . ir-nmenL vistivs Sreis». 
Günstiaste Bezua8n>t>>lte für '>'?.i.deroerkäufer und Privaie 
Figarrenfakrü 8. Meiuhardt, Steglitz, 
Holsteinisch, Straße St. Teieson: Steglitz 37SS. 
m 
N»chf. EwaldHerrig 
Sri., rat. o. TovezserMkik. 
Mchste. IS 
Televhon: Uhtand 7S16. 
Bettstatt s. Zersratil»«. 
m PülsterAöbe! 
NvzngStlrbeilen ustv. 
MMMMlR. 
übernimmt 
Friedenau, Odenwaldstr. 23 
ßsr Dreherei 
FabklkatiLA v. ‘üutamüSü- 
teilen uaö Rexarat-iren. 
Adpjüör. jiikuti.LceNlöeit 
swnell und billig 
Walter Rudolph, 
Swglitz, Zmimermonnfrr. 17. 
liefern frei Hans 
.und ab Lager 
Vsrslnlglü B^t lircr 
Kohtatthäädlir' 
Aktien-Go«*sH?chaf<, j 
W. 3b, Pckdammtr.l 03a! 
vmm 
laniiliche Euch«, in 10 
Tagm Elttuchrn z—i . „ 
Annahmestelle: Schmar^n- 
dorferstr. 11. Gcth. Ilürch« 
«mmmmmmammmmmmmummamm 
3 Wein^Resiauran! 
e DcrDu-Frlcdenau 
„Wagnerplatz^f 
®°h.: Gustav Radslee Wagnezplate 1 M 
Jeden Sonntag 
5-Ulvr-Tee 
3 
£ VoKOgllche Küche. 
KlubrKume. 
Ferner. Cr TiacWaetsioS^ PösKfe <JßQ4.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.