Path:
Periodical volume Nr. 113, 23.05.1920

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 27.1920

ststal. A4. Kakow. 25. Kanlsdsrf. .26,. M,s.--Lank- 
w.iZ. ,27s Lrchtenrade'. 28. Berlin-Lichterfelde.' 30.'Lübars. 31. 
Malchow. 32. Berlin-Mariendorf. 33. 'Berlin-Marienfelde. 34. 
Marzahn. 35. Müggelheim. 36.' Eerlin-Niederschöneweide. 37. 
Berlin-Niederschönhausen. 38. Nikolassee. 39. Berlin-Oberschöne 
weide. 140. Berlin-Pankow. 41. Pichelsdorf. 42. Rahnsdorf. 
43. Berlin-Reinickendorf. 44. Berlin-Röfenthal. 45. Rudow. 
.46. Bln.-Schmargendorf. 47. Schmöckwitz. 48. Staaken. 49. Ber 
lin-Steglitz.- 50. Berlin-Stralau. 51. Berlin-Tegel. 52. Ber- 
lin-Tcmpclhof. 53. Tiefwcrder. 54. Berlin-Treptow. 55. Wann 
see. 56. Wartenberg. 57. Berlin-Weißensce. 58. Btn.-Wittenau. 
59. Zehlendorf. •■; < <• , . < < 
3. Die GutSüczirke: 1. Berlin-Schloß. 2. Biesdorf. 
3. Blankenburgs 4. Blankenfelde. A Buch. 6. Cöpenick. 7. Ber 
lin-Dahlem. 8. Falkenberg. sg. Frohnau. 10. Grünau-Dahmer 
Forst. 11. Grunewald Forst. 12. Heerstraße. 13. Hellersdorf 
mit Wuhlgarten. 14. Klein-Glienecke Forst. 15. Malchow. 16. 
Niederschönhausen mit Schönholz .17. Pfaueninsel. 18. Pichels- 
werder. 19. Plützensce. 20. -Potsdamer Forst, nördlicher Teil 
bis, zum Griebnitzsee und Kohlhasenbrück. 21. Berlin-Rosenthal. 
22. Spandau (Zitadelle). 23. Jungfernheide. 24. Tegel Forst 
(Nord). 25. Tegel Schloß. 26. Wartenberg. 27. Wuhlheide. . 
Alle Wähler und Wählerinnen, die am 27. Mai ds. Js. < 
noch nicht 1 Jahr in Berlin-Friedenan wohnen, müsse» durch 
Vorlegung eich-r ortspolizeilichen Bescheinigung ihres früheren 
Wohnsitzes glaubhaft machen, daß sie zur Stadtverordnelenwahl 
am 20. Juni 1920 wahlberechtigt sind, andernfalls sie in die 
Wählerliste nicht aufgenaminen, werden. .Di« Bescheinigungen ,' 
find bis zum 28. Mai.direkt an die Wahlabteilung, Zimmer >10, 
im Rathause zu senden. 
Berlin-Friedenau, den 21. Mai 1920. Der Gemcindevor- 
stchcr. Walger. __ ' , 
t Bekountmachurrg. , 
Der Gemeinde Ber!in,Sch'öncberg siiid 5508 Brotmarken 
mit dem Stichwort „Osten" der Serie 25, Nr. 20 001—25 500 
abhanden gekommen. Inhaber von Karten mit dem angeführten 
Stichwort, Sette und Nummer, sind Inithin auf-unrechtmäßige 
Weise in ihren Besitz gelangt. Wir warnen vor der Annahme 
der bezeichneten Karten. Unsere Kontrollsteilen sind angewiesen, 
die Karlen bei der Mehlzuteilung nicht anzurechnen. Berlin-Frie 
denau, den 19 .Mai 1920. Der Gemeinde-Borstand. . I. 33.: 
Friedet. .... ■ , .- 
HB 
a 
n 
U 
B 
B 
M 
fl 
K9 
■■■■■□■■■BaflflflBBflflaflBflflflBflaflflaflflfl 
B 
■ 
I. 
SprechsimdeaveklSmermg 
Ab 17. Mai halte ich meine Sprechstanden täglich 
von 4'/,—8 USr-ab s 
Ir. med. B. Felde» 
für Will- und gnrntfita 
(RIUtUDtHfUdlUDg) 
Steglitz, Cchloßstr. 531, säe Kurfürstenstr. 
Unter den Eichen, Lichterfeldsr Chaussee, 
Ter.: sreatttz 2408. 
IflflBl 
dlvnts?, 31. iAal. 8 Uhr, Gr. Ssal der Hochschule: 
HansPfitznar: Dar Blumen Racje, Ballade f: Altsolo u. Chor. 
sfhtl Sir Rose Pilysrfaürt 
Ä Hdom PfcoP* 0ir.: John Petaraaii,Sol.; Herta Stolzenberg 
Häuliuui« ufiUl «usw.Kart.2—lOM.b.Schwarz,Rhelnst.60 
_ Willst Du gut und preiswert speisen, 
Brauchst Du drob nicht erst verreisen, 
Kehre nur im ÄllkAflü? ein 
“ Und Dn wirst befriedigt sein. 
Kl. Saal f. Fam..Festlich?. Zvvvel-Kegelbakru. 
Ernst Gol!usch, Hauptstr. 83. 
SchloßbrsuBFEi SchBneöBrg -M"- 
r 
I 
Direkt!«» E. Krämer. 
Sonnlag, den 23. Mai 
Beginn der^ 
Internat. Ringkampf© 
Am f., 2. u. 3 Feietfag 
hochinferessanfaKasnpfe. 
Vorher Konzert u. Varietät.} 
Anfang 4'/, Uhr. RingVämpfa 8 1 /:- 
V 
w 
w 
Zuschneidekursus. 
Am 1. Juni beginnt der vier- 
u. sechswöchige Lehrgang 
L Zuschneiden! von Damen- 
u. Kinderkleidern für Haus- 
schneiderei an eigen.Garde- 
robe. (Tages- und Abend 
unterricht). - Anmeldungen 
bis 2,6. Mai an 
Frau Klara Doerlng, 
Schneidermeisterin 
Friedenau, Taunusstn 13 p r i; 
W AMlU. All cl S.. AM. 18 tlfit 
soll auf 
hiesigem Eüterbahnhos 
^IIIIIIiIIllllIII!!IIIIII»II>IIIIIIIIIIIIIIIII!IIlIIII»II»IIIM»MIIIIIII„,IIII„IIIIIIIIII»»l!IIII!!Hl»II!IIIlIIIIIIII»IlI!II»»I»III»III»I»IMII!!IIIIIIII!MM!I!M!I! IM!!!!IMI!l!iIIM!!lllllI!!l,!II!IH!H!li!l!HäM!!!HIiS^ 
| W€in^Restaiirant „W| 
I Bcrlln-Frieden>au » » » » Inh.: Gustav Radtkc « « « -« ‘Wagncirplfiiz t p 
| An beiden Fcsiiagen TU* TSNk M» Von 7-11 Uhr 
| Mlttagsmchlvont2~3 CP 0 &/ UM/ ^ ÜL Souper | 
i Vorzllglidie Küche. Klubrüume. Fernspr. für Tischbesfell.: Pfelsb. 0ÖQ4. § 
^MMMMMMtMMMlIliilMIIWWMMMIIIIIIIlIIIINIMWMMDIIlIIIM>IIIllIIMMIIIIIIIIMlIIlIIIIIIIMIIIIlII>II!IIIIIMIII!lIII,IlII!!l!!II,!!!!!!!!l!llI!!III!I!!I!IIIIIIIl!I!M:ii!!!!!^ 
meistbietend gegen sosoriige Barzahlung 
Versteigert werden. 
MkkkWliSW WlMlMl-8l»MII. 
r Am Donnerstag grgue 2 Ihr vom 
Frl.denvuer Mrl-Anz°.igee, Nheinstraße 15 ist eine 
dbhanben geköwwen. Es waren nnr Zeitungen darin. 
:Zn der kwzm'Zeit von höchstens 6 Minuten wurden ab- 
-'erltzt em Hetr. eine Dame -und ein ZeitangSoerkaufer. 
r ich die Tasche-notwenbiq gebrauche, zahle gerne Be< 
Na. rutM-ich dseselb« wtederblkomme. Miteilungen 
-z mtdir Exprdition des Friedrnauer Lokal-AnzeigerS. 
SHHBBBIBfeflfl»flBKEt9lBBriBS!aflSSSBBMI*flBaflflBfl 
Ka^ee 
Pfingstsonntag u. Montag 
Vormittag 11 Uhr an 
F rtihschoppenkonzert 
Reichhaltige Frühstückskarte 
bei kleinen Preisen. 
iWMMM hub m u m m m ■ a a ■ ■■ b « m a ■ a a 
Maurmlt „P r i n z H and j e r h 
Großbank Depositeiikaffe sucht für möglichst umgehend 
(IllchtzMerin). 
Gegebenenfalls auch anS der Warenbranche. 
Angebote unter 870 an den Fried. Lokal-Anzeiger. 
Versteigere 
HIN MllM keil H. SM, UM. 11 it 
in Gerttlr-IrredenLu. HandjArxsir. 14, frewillig: 
em 3WSMKSKS - VLM) 
mit Werkstatt und großem WarenLesttwü 
öffentlich meistbietend gegen bnr. 
ln xt 
Z 6 
S«S SMWFrlM» 
(NrenjschlShchen) 
Kreutznacher Ecke Laubachekftr. 
Empfehle den geehrten Herrfcheflen meinen wunder 
schönen Naturgartcn. Vorzügliches Familien-Restaurant. 
1. usd 2. Musst-Feiertag 
von 6 Uhr morgens au 
güten Bohnenkaffee 
in Kannen urd Kännchen. 2 ^gute Sommcrkegeibahnen, 
Billard, ff. Weißbier. 
Mit vorzllgliher Hochachtung > 
Will). Grube. 
Am 1. und 2. Psingsttag: 
beeidigter Bersteigercr und Loxator 
«Äk- 8«M % i, JaffiB. 8 W» 
„Künstler ■ Konzert" 
Reichhaltige Geiselürte! 
Gepflegte Viere uad Weine. 
Lliumiiiiiiiiiiiliiiiiiiiiiiiiiiiiliiiliiiiiir- 
| »tast Katten. = 
1 Die Verlobung unserer = 
1 Tester Gert rüde mit = 
= Herrn Dr jur. Carls 
= Friedrich Simon, 2 
1 Leutnant d Res., im = 
§ Garde Fös.-Regt., de- 5 
g ehren w r uni anzu- = 
S zeigen. s 
1 Otto Brehmer u. Frau U 
S Martha geb. Rostock. = 
gJ Bln.-Steglit/. Empfang: = 
S Bismarckstr. 76. 23, u. 30.5. =: 
=niniiiiiiiimiimiiiiiiiiiiiiiiiiMiiiiimrrt 
stillen, die znmeinem 70. Ge- 
A burtstoge an mich gedacht 
u. durch Zusnidung so vielcr, 
schönrr Blumengrüße w Glück 
wünsche mich hocherfreut ha 
ben, sage ich auf diesem Wege 
meinen allerherztichlten Dank. 
Otto Wegner, Cchneider- 
mctstcr 
Vom 26. bis 29. Mai 
fallen meine Vormittags- 
Sprechstundeü aus. 
Dr. Mener, 
Frauen-Arzt. 
Scliöueberger Straße 16. 
(Tel.i Stegl. 1091.) 
kann geheilt werden. 
Sprechstunden jed. Sonn 
abend u. Sonntag v. 10—1 
Uhr. Berlin, Potsdamer 
Straße 102. 
Dr. med. Laabs, 
Arzt. 
Ldstdüu- u. Lebevsmlttel s. 
kigenbedars e. G. m. v. h. 
Außerordentliche 
Gencral-Versammluitg 
am Montag, den 31. Mai, 
8 Uhr abends, in Wilmers 
dorf, Palast-Cafe, Augusta- 
straße 6. 
Tagesordnung: 
1. Beschaffung neuer Mittel 
oder Auslösung der Ge- 
riossenschast. 
2. Statuteuäilbermrg. 
Ter Sluffichrsrat. 
A t a ü b, 
HiiiiiliilliiiiillMiUiiiiiliimill!»»!^ 
Z krvs stnUker Z 
= Georg Berger = 
S Verlobte ^ 
Z2 Vnnqst^n 1920. sc 
AütMlU 
Lauten-, Mandolinen- 
Speziallehrer F. Redltnger, 
Svonliolzstr. 27, I, 
I Unten, sehr schnellst 
1* «. gründ!. Im Llusl. 
Hedwig Kroßer, 
Smarckstraße 6. Ktn^ UI 
BflBBBBBBBBBBBflflNB 
J Musikdirektor * 
: Htlnr. Betels: 
■ unterrichtet ln 
Klnvier b 
Violine Z 
Harmonium jü 
Theorie « 
Composltion S 
Musikgeschichte ■ 
B WtlhelmahSherstr. 20. ■ 
| »TeL: Uhland 8769. J 
«■■Baflfl^BMflBflwflatfl 
£ AeümWrbM j 
Lehrling 
mit gut?! Schulbildung, 
Sabn achtbarer Eltern, sucht 
Wirtschosts-GLNüffenschast, 
Südweslkorso 5. 
Suche zur Einrichi. ein. eins. 
Buchführung 
geeignete Persöntichkeck hi'r 
am e rt für mehrere Tage in 
der Woche von 6 Udr nachm, 
ob. Ängeb. imt. 8 300 a. d. 
Friedenauer Lokal-Anzeiger. 
Nevenvervienst 
b. 1000 M. monatl. zuhause, 
o. Bork. Nähf briesll Anfr. 
S. WehrelLCo., G.m.b.H., 
B..Lichterfelde, Postfach 229 
Nebcnbeschäftignug 
sucht Geschäftsmann (38er) 
vorm. od. abends. Angeb. 
mit. 3248 a. d. Frd.-L.-A. 
StevslhpWv 
sucht Nachmittagsstelluiig. 
Heienc Fercns, Kirchstr. 6. 
Zgme 
sucht gegen freie Kost und 
Logiss bet einzelnem Herrn 
den Haushalt zu führen. Ge 
halt nicht Bedircgung. An 
gebote unter Usedom Posting 
Friedenau. 
chreibmajchinen-Ar beiten, 
Ucberscijungcn.ZV-rvie!- 
sältiguneen. Spanisch, 
franz .eng! er span ll'rk. 
Zenir. s. Aüroarbltten, 
Kaiserallrellö, ll, Psizb.4413. 
Mg. ötonDtOpifiin 
auch mit Kontoracbetten ver 
traut. flott u. gew ssenhaft 
arbeitend, möglichst bald gef. 
Bereinigung wiffenschastlichrr 
Verleger Berlin W. t0, 
Genthinerstr. 83. 
Mnsache Stütze 
die kochen und strähen kann 
u.alleHausnrbeitübernimmt, 
für kleine Villa 4 Zimmer, 
2 Personen, z. 1. 0. gesucht, 
Kindler, Wannsec, 
Hohenzollernstc 4. 
Cchuiz, Kirchstr. 16 
zohlMür 
tm tifoommm. 
Bücher 0'5 0,89 Mk. Auf Wunsch Abholung. 
Fernspr: Uhlanü 5107. Fernspr.: lihtnud 5107. 
E^»OaOoo^oa<>o<i>nOa 
iic fnaiüMet 
6tfiüiüiff. aefiii 
Eintritt möglichst bald. ?ln- 
gebote mit Gshaltsansprücii-n 
erbeten vnt-r 2909f an hüt 
Fried. Lokal-Anzeigcr. 
Au?watturrg 
ofort reclangt 
Tauuusstr 3l p!r. r. 
iL-chrctomau, 
gut erhalten kauft. Kost« 
laaerkarte 446 Milmers- 
dort, 1. 
v't 
kauft Bähr, Spiiielmarkt. 
Nr. 7 (Ztr. 3225). 
u. 
©ilüül 
sonst. Instruments kauft 
Freitag, Osfeubacherstr. 
Laden 
zu kaufen gesucht. Berinittl. 
erwünscht. Leiser, Frie 
denau, Bismarckstr. 13. 
Kaufe mittlere 
Briefmarkensrn-nttlunsi 
Stubeiirauchstr. 46, I, rechts 
(5—7 nachm.). 
deutsche, französ. englische,, 
juristische, medi-iiiiscbe usw. 
tauft Hört, Berlin, 2ir- 
tilleriestraße 2. 
ioltenlofftt FfS 
Ein kleinerer zu kauf, gesucht. 
Andree,Wiesbad-nsrstr. Olli 
MMN 
gut erhaltene, zu kauf, glsecht 
Preisangcb unter <5010g an 
den Fried Lokal-Anzeiger. 
SpitsOsttürruc':: 
dkl. Eiche a. Privathd. ges. 
Pteisairgeb. an Do n o p, 
Schwalbacherstr. 10, I. 
itimtlm y 
ößlii u. Etrder Ij 
kautt 
L8NM, n 
Goldschmieo enteister, !> 
Rheinstr. 64. 117, 8 
Uhlattd ü-37. 
m »tzzztr.ZD n » crr'.rrz <■ a 
■3 >Ä 
DtDrSderZ Grotz-Proch-Sbl, 
■ die hvchstsrr 
WF- TttgeSpreiso FM 
für Luntpcn (Kilo 80 Pfg.), 
Zeitung., gb. (1.20), Bücher 
(90), Weinilajch. (Stück 50), 
Selch lasch. (75), Alt - Eisen 
(Kilo 80 Pfg.) Zahle die 
höchsten Preise für säntjl. 
McMlle (wie: Lnpssr, 
Messing, Blei, Zink) und 
i&tui. Felle Auf Wunsch 
freie Abholg. Frieds Mo. 
s-kst-r 12. Tel.: Vküb. 8788. 
LilnS-Sesier 
u. mod. Klub-Garnilur vk. 
billig Höruing, Holsteinische 
Straße 29, Ecke Fbegestr. 
, il können heute nur 
noch wenige unterscheiden, ©p 
legenheit muchi Diebe! Deugen 
Sie vor! Hören Sie auf den 
Ilat'der Oeukschen Pr'nkerion , 
Gesellschaft, in syerlin W y, dH 
Schelttngsts.lT Fordern Sie 
nochheuieunverbmhliche.uÄer- 
treterbesuch!I-rnruf:KurfüsstSl7S - ^
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.