Path:
Periodical volume Nr. 103, 10.05.1920

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 27.1920

Begrabenen erhalten ihr Mar,norkreuz, der Obelisk aber 
gehört den in ,Feindesland ruhenden Kriegern, das heißt, 
deren Namen werden auf dem Obelisk Verewig,, damit auch 
diese Helden nicht in Vergessenheit geraten und wir Hinter 
bliebenen von ihnen eine sichtbare Ehren- nnd'Gedüchtnis- 
'laset besitzen. Sollte der Obelisk nicht all die Namen 
fassen können, so müßten ein anderer Weg gefunden werden, 
z. B. müßte der Obelisk die Inschrift tragen: „Den in 
Feindesland ruhenden Helden gewidmet!" oder ähnlich. 
Wir »vollen den Toren hier nicht die Ehre schmälern; wir 
wollen aber auch nicht, daß unsere in Feindesland begra 
benen Angehörigen vergessen oder nur nebenher erwähnt 
werden. ' Frau B. K. 
Die Haltmei der Eirltrohyerwehr beim „Kapp-Putsch,". 
Unter obiger Shißmarke glaubt ein Herr R. Schmcißer, 
'der sich alsAngehöriger der Sicherheitspolizei vorstellt, 
jähere Angaben.über Person und Wohnung, die eine Nach 
prüfung ermöglichen aber nichr macht, der Einivohner- 
'wehr Friedenau Vorstellungen machen zu solle». Ueber, 
den geschilderten Vorfall ist der Leitung der Einwohner- 
.wehr keine Meldung, zugegangen, die Unbestimmtheit der 
-Angaben des Herrn stk. Schmeißer, der weder Tag noch 
Stunde des Vorfalls nennt, machen aber eine Nachprüfung 
unmöglich. Die ganze Form der Erklärung und die ge- 
häfsigen Ausfülle" gegen die Einwohnerwehr aber scheinen 
den Verdacht nahezulegen, daß cs sich um eine zwar 
. dicht vereinzelte Ursache handelt, durch unklare und un 
bewiesene Behauptungen der Einwohnerwehr etwas am 
‘ Zeuge zu flicken und sie im Ansehen der Bürgerschaft 
herabzusetzen. Obwohl die Leitung der Einwohnerwehr 
■ in der Lage wäre, an der Hand einwandfreier Zeugen- 
aussagen, die; eidlich erhärtet, werden können, den - Nach- 
weis zu führen, daß von gewisser, der Einwohnerwehr 
feindlich gesinnter Seite systematisch gegen -sie öffentlich' 
gehest worden ist, glaubt sie sich z. Zt. jedoch. Zurnckhal- 
rnng auferlegen zu tollen, bis der von der Gemcindever- 
irelung eingesetzte Untersuchungsausschuß das Ergebnis 
Filier Ermittelungen veröffentlicht hat, denen die" Ein 
wohnerwehr mit Ruhe entgegensieht. Schröder. 
Beraniw. Schriftleiter: Herma»» Martini,,« ln Berlin-Friedenau 
Bei Betriebsstörung, Srreik usw. hat der Bezieher keinen Anspruch 
aus 'Lieferung oder Nachlieferung des Lokak-Anzcigers oder auf 
Rückzahlung des Bezugspreises. 
2. Aufgehoben werben: 1. Die Verordnung.übch:"<W 
gewichte> Brot- und Mehlpreise vom 11. Februar 1950 iki 
Ziffer M 8-2. Die Verordnung über -BrotSreise' uvP 
10. März 1920. -- v - 0. . f 
3 Diese Verordnungtritt am 3. Mai in Krakt.-'Äerik« 
Friedenau, den '4. Mai 1020. Der Gemcinde-Vorstans. I. IK 
Friede!, s , 
Bekanntmachung 
Tcvordmtng über Brot- und Mehlpreise. 
Aus Grund der Atz 58 und folgende der Reichs-Getreiden 
ordnung für die Ernte 1919 vom 18. Juni 1919 (Rcichs-Ge-- 
setzblatt Seite 535) wird für den Bezirk der Gemeinde Ber 
lin-Friedenau angeordnet: ' 
1. Die Verordnung vom 9. Februar 1917 wird, wie folgt, 
geändert: 1. Artikel 2, tz 1, erhält folgende Fassung: Der 
Gebäckpreis darf itn Kleinverkauf nicht übersteigen: Für 1900 
Gramm Großbrot 450 Pfg., für 50 Gramm Kleingebäck 14Pfg., 
für 1200 Gramm Krankenbrot 350 Pfg. Bei Abgabe des Ge 
bäcks in Teilen dürfen Bruchteile von Pfennigen als volle 
Pfennige gerechnet werde». — 2. Artikel 2, § 3, erhält fol 
gende Fassung: Der MchlpreP darf im Kleinverkauf nicht über 
steigen: Für l Pfd. Noggenmehl 135 Psg,. für 1 Pfd. Weizen- 
niehl 140 Pfg., für 1 Pfd. Krankenmchl (Weizenmehl 65°/o)j 
150 Pfg., für 1 Pfd. Gcrstcnmehl 140 Pfg. Bruchteile von 
Pfennigen dürfen als volle Pfennige gerechnet werden. 
Tüchtige 
Sei hohem Lsh§ lssott tzMKWt. 
.SrledesMer Lok. Aszeig/ 
AheiNfir. 15. 
Fernkprech-Anschlaü e> hallen 
litzliniS 9128 
Zahnarzt Werner Laimns- 
ftroß; >8, Ecke Si'dwestkvrfo. 
WiizS!. IliitmNt 
s'chi 
Herold, Be>:aLstr. 4. 
Jung. (I8jhr)auf. Mädchen 
von außerve.ld jucht 
Stillung 
inbcsserem, lind riosemHaus- 
halt Ehl eck Btn.'Frndena , 
Cranachstr. 16 Ik. 
StrPcnnnBcSa» 
SchrlstUche 
Arbeiten.eich , werde- vergeb. 
Handjryckr 4L, Portier. 
"Plätter?» 
sofort gejucht «aarstr. 9. 
Sofort wird eine 
Auswartkscou 
gesucht. Näheres d. Henning, 
Laubact erste. 14 III 
AusÄUttMg 
tägl od. 3 mal wöchenu., ver: 
B, lerwilch, Saa'str 7, II'. 
. Krone 
ekektr.. sehr eleg. u. gedfcg., 
echte Bronze, 12slammig, f. 
1000 M. vkfl. nach 5 Uhr. 
Südwestkorfo 70, II, links. 
während der Dienststunbeii 
P U h r n a ch in i t t a g s, a m S o n n t a g, d c tt 9., a- m H i nsZ 
melfahrtstag den 13. und am Sonntag, den II 
16. Mai d. Js. zwischen 9 und 12 U k/r vormittags. zW 
jedermanns Einsicht öffentlich aus. Einsprüche.'gegen die UnrichD 
tigkeit oder Unvollständigkcit der Listen können währchO vcHs 
genannten Zeit bei dem Leiter des Wahlbllros, Herrn ObersekritSW 
Kl an er t, im Rathause, Zimmer 10, schriftlich oder zu P>oF-) 
tokoll angebracht werden. Die Beweismittel jür dle.Begrünbuest 
der Einsprüche sind hierbei vorzulegen. Um -die LLühlerlisteW 
.nach jeder Richtung hin genau und vollständig zu gestalten, iniüfe 
somit den Wählern und den Wählerinnen das Wahlrecht in möge/ 
lichft vollkommener Weise zu sichern, wird j ech e r- i n d e n' 
Listen eingetragene Wähler und j c b'o Wühler! 
mittels Ausweiskar te benachrichtigt werde! 
daß seine bezw. ihre Eintragung in die Wählern,te erfolgt is. 
Derjenige, der bis zum 10. Mai d. Js. ei it e d«'-»W 
artige Karte nicht erhalten hat, muß annehmen, dastt 
er in den Wählerlisten nicht verzeichnet ist. In dem letzteren) 
Falle empfiehlt es sich, sofort die Wählerliste ci-nzusthe». üytzH 
gegebenenfalls deren Berichtigung zu beantragen. Es .wird. drin-/ 
gend empfohlen, die übersandte Karte aufzubewahren bei. 
der Wahl vorzulegen, andernfalls für anderweitige ansreichewöe- 
Auswcispapiere gesorgt werden ninß. Berlin-Frlcdenau, den 
6. Mai 1920. Der Gemeindevorstand. Walger, 'BürgeNiielster. 
«•>» -:..n -i 
SlefHe NlidsüM 
Original Godyear Welt- 
Stiejel, sowie Herr.., Da 
men. u. Kindcr-Stiesel vk. 
billigst Ring-Straße 21, 
ELladen Jklstr. 7. 
ti 
an4 festem Stoff und Batist. 
biNg 
Fo?ng8 ; 6i:anod]irL55 
ALr?B8rerrK 
täglich 1 Llnude,. monatliche 
Bergbtunq 50 M. sucht 
ältere.D -me. Feurigstr. 7, 
pari links. 
fiesrlrnuiein 
Er. 
für Plätterei verlangt. 
Mit Entschädigung. 
! Thtemke, Wascherei, 
i] GlintzeUtratze 52. 
Wirtschasterin 
oder Mädchen far All.s ge- 
sucht Apotheker Freund, 
Rüdesheim rpl 4. 3—4. 
leicht, gut, kaust Herr e, 
Eranachstr. 17. Preisang.^ 
ZölMamMNN 
i bjs 200 000 Stück) gesucht. 
Aug. n. 1850 a. d. Fr. L.-A. 
freldgräüe"Hose 
Fahrradmaiitel (28.1'/-) ,z. 
tauf. gef. Tolkmrtt, Frcge- 
straße 35. ' 
Iezimo!wW6 
mit Gewichten, gebraucht, 
sofort zu kaufen gesucht. 
P. Gottschalk. Kontor: Jre- 
gestraße EckevHedwiestr. 
Schrcibmäschine 
gut erhalten kaust. Post, 
lagerkarte 446 WilmerS. 
dorf, I. 
Lienstmildchrn 
mit guten Zeugnissen, da« 
selbständig wrrtschastkN und 
kochen kann, bei hohem Lohn 
gesucht. Vorstellung nach 
6UH- Postdirektor Dr. Braun, 
Friedenau. Bcckerstraße 2t, 
1. Portal 111. 
mm Me 
od. AlKtnmädchen d. selb 
ständig kocht, mit guten Ze >g- 
niffen. für bessere,r Haushalt. 
L'P-rs. b-t hohem Lohn zum 
15. Mai ad. 1. Juni gesucht. 
Dir Becker, Steglitz, 
Pvschin^erstr. 19 11. 
58 MM. "T 
L kl. Sch ult. Fr. Ooersö.ster, 
Roh bcck, Südwistkorso 62. 
Sols n. Silber 
kaust 
Länge, - 
Goldschmiedemelster, s 
Rheinstr. 54. III, 8 
Uhland ö>27. 
s»c^:B 
inglich 3 s.d. sucht Ebers. 
Os nwaldstr. 8 
UMarrnug 
für varrnruaa« tosort gesucht. 
Taur-uLstr. 31, part :ech!s 
SUermeiiMe 
gut erh., kaust zu hohen 
Preisen ltägl. von 9—6). 
I. Bäcker, Cranachstr, 36, 
Gartenh.. r., Part. 
ga8g«aiin«nitRs 
a Lodcrr-Alinrtcl q 
a uns ^ der inen o 
b Sport-Arrzüne « 
a läjSS?* l c i ch r e a 
a Sport-Fsppcn. o 
a Sporthaus Rochlitz. b 
b Eharlotlenbnrg'. n 
b Joachimsthalerstr. G. b 
PaisnMlM 
1 Weckuhr 1 Bralenp'annc, 
Tellerwage, Küchcillampe, 
Topfdeckel, L:i:»e::-Kra-.;e.t 
fW. 44), H.-Csmm.-Westen, 
GaSlhra Fnilcrstosf, echt 
Schildpatt - Lvranclte mit 
Kette vlfl. Feurigstr. 3, I! 
10—1 Uhr). 
HerreKziMmer 
gediegenes, u. Eßzimmer, 
dutttel Eiche, pcachiv. Ware, 
beste Teppiche > ausgesucht 
schöne Perser Muster), und 
verschied. Möbel aus Pri- 
vathand zu verkauf. DeS- 
glejch.: Einmachgläser, Kin- 
der-Badewamlo, Kind.-Mö 
bel Steppdecken u. Läufer. 
Ziehm, Ringstraße 50, part. 
"Fahrrad 
erstklassig, nrit Auslands 
gummi, Telcph.-Wandappa 
rat vk. KorthalS, Berlin- 
Lankwitz, Kaiser Wilhelm- 
straße 122, Gartenh. 
' SÄrsw l’ißöfi 
Lodenmantel f. schlke. Fig. 
verksl. Besicht.: Montag u. 
Dienstag v. 5—7. Helzen 
dorf, Lauterste. Zla, U, lks. 
KLapP-Kamera 
(9x12) Erriemann, neu, für 
2GO Mark zu verl. Kreuz- 
nacherstr. 3, III, reckits. 
schwarz, guter Ton, prcisw. 
verlausl. Händler verbeten. 
Mainauerstr. 4, I, links. 
ÄchtMg 
SstbrSderS Groß-Prod.-Ybt. 
Kahle die hvchsterr 
Sir Tagespreise "Wtz 
für Lumpen (Kilo 80 Pfg.), 
Zeitung., gb. (1.20), Bücher 
(90), Weinfla'ch. (Stück 50), 
Sektslasch. (75), Alt - Eisen 
(Kilo 30 Pfg.) Zahle die 
höchsten Preise ftir sämtl. 
McraUe (wie: Kupfer, 
Messing, Blei. Zink) ntib 
samt!. Felle Aus Wunsch 
freie Äbbolg. Fried. Mo. 
keOt' 12 Tel:M»b 8783 
fckr 8 Standen oonnirtagö 
tiändig, v-rlangt K r a u f e, 
Begadftr. 8, 111. 
Gr. SsWl-Wcr 
Rofckoar-Frlddett m. Malr. 
zu vertäu:.' Änfr.: Lützow 
‘-5!,. 414». 
MM sreismerl: 
O r i g. -R e m i n g t o n- 
Sürrcibmaschine 
(Modell 7), gut erhaltene 
Büromaschine, 1 br. Rtnd- 
led.-Knabenschulmappe, 1 P. 
weiße G!»:celedcr - Halb 
schuhe (Gr. >39), fast neu. 
Besicht.: Born,. 10—12 u. 
nachm. 3—.6 Uhr. Aiesba- 
denerftr: 5, hochp., links. - 
^Skschrsst 
50 M. Nudelbrett (lV W.) 
vk. Cranachstr^ 23, Gt., !^l. 
"Militär-Mäntel 
-Litewka, -Röcke, -Hosen, 
Wolldecken, ^Hemden, Slie- 
sel, Garditlest, . Paletots, 
Ulster,, (Saskocher, Hand 
wagen, Wiegrsmaie. versch. 
zrc verkauf. Moinmfenstr. 
Sstr. 13 pKonjiturenlaren). 
Mhmüschiue 
(Frist.-Rohm.), Doppelarm 
sGaS), 2 alte Eisenbettstell., 
alte defekte Federbetten v'. 
billigst Wexstr. 37, v., III, 
links (abds. 7—8). 
Wohnzimmer 
(Biedermeier), Eckschrank, 1 
Sofa, Sessel, Tisch vcrr. 
prejsw. 1—3 u. 7—9. Häh- 
nelstraße 13, III, links. 
30 m), weiß, la Ware, auch 
f. Brautkleid geeign., me 
terweise (je 65 Mk.) zu verk. 
Straußseoerboa, 2.60 Meter 
lang, schwarz (300 M.), 1 
Straußfedern -Fächer mit 
Schildpatt-Gestell, 18t:ilig 
(200 Mk.), Seidenschals (je 
10 n. 20 Mk.), D.-Glaree- 
Handschnhc lange weiße (30 
Mk.), 1 Brüsseler Spitzen- 
laschentuch (40 M.) .zu verk. 
Gerlach, Handjeryftr. 7V, p., 
schräg gegenüber der Post. 
Pauamahllt 
weiß z50 M.) verk. Bnd, 
Wicsbadeiierstr. 83^ 
Herrcn-Fahrrav 
vollkommen neue Bereifg., 
zu verkauf. Niedstraße 3l, 
2 Trepp., rechts. 
Gchrock-Anzug 
1 P. Herr.-Halbschuhe (Ar. 
45), 8 clektr. Kronen, all. 
fast neu, vkfl. Besicht.: v. 
6—8, Sonntag v. 10—1. 
Chbnlski, Maßmannstr. 4, 
Gartenh., links, III. 
Jamenftiefel 
eleg., verpaßt (38/39) vk. 
Tannusstr. 8, pt-, links. 
WMMINkll 
erstklass., Sichtschrift,. sehr 
gut erh., einige, vk. billigst 
mit Garantie. Anruf: Steg 
litz 1617, Sachsenwaldstraße 
Nr. 5, HP. Bürozeit: 8—6. 
Flügeldecke 
schwere, jap. Seide, gestickt, 
verkäusl. Südwestkorso 70, 
2 Tr., links. 
Neuer Auzvg 
ist preiswert abzugeb. 
Odenwaldstr. 11, II, rechts. 
Besichtig.: Dienstag 9—12. 
2am..Hlllbschnürschnhe 
(39) verk. od. tausche geg. 
dkle. Ballschuhe (38), Herr.- 
Militär-Schnürstiefel (32), 
Herr.-Lackstiesel (31) neu, 
Frack u. Weste für Mittcl- 
fig. zu verk. Nönnebergstr. 
Nr. 17, 1 Tr. ' 
«IMMl 
braun 60 lg., 35 tief, verk. 
Wilhelmshöher Straße 25, 
recht. Gartenh., I, r. 
Seilet Mtndflnp 
zu rerfauteu. Rost, Born 
straße 20. 
1 Stand Betten 
gute, vk. (3—7). Schulze, 
Steg!., Mommsenstr. 40, II. 
Schreibmaschine 
Sichtschri:t, vcrc. Detle.scn, 
Homuthstr. 7, Port. 2. 
RöMar.'kluflkgkmatratze 
•Stettin, .tt. grüne Plüsch- 
Portiere vertfl. Fröansstr. 
Jir. 2, pari., links. 
Dipl.-Lchreibtisch 
u. Waschtoilette zu verkauf. 
Wiesbadener Sir. 86, Hos, 
Part., links. 
Seidenkleider 
2 hocheltg. (Gr. 46—44), 
1 Samt-Kleid (.44), Kostüm 
(12), einige Kind.-Strümpfe 
(f. 2—5 I.) vk. Suckow, 
Büsingstr. 3/4, recht Scitsl., 
2 Tr. (/II—1, 4—7). 
Teppich 
(2 1 / 2 x3‘/2)< Messingkrrne s. 
Gas u. clcltr. zu verkauf. 
Mainauerstr. 10, hochp., r. 
Guitarre 
neu, verk. Flöter, Bornstr. 
Nr. 28, III ,5—7). 
2 Bettstellen 
mit Matr., Kleiderschrank, 
Vertiko, Sofa, Tisch, Stühle, 
Trumeau, Waschtöil., Kom 
mode, Zylinderbüro, Pa 
neelbrett vk. Hackerstr, 23, 
link.' Eingangs 
Restbestände vk. alkecbilligst 
i Markise 
fast neu (2.85 Meter), engl. 
Tennisschläger 
Kinder-ZUapystuhl 
Babhkorb 
mit Gardinen vk. prcisw. 
Schultz, Fehlerstr. 17. 
Ir-AllM-kkill! 
tonschön, nt. Bog., billigst. 
Wilinersd., Wexstr. 37, III, 
links (2—7 Uhr). 
Damen-Stiesel 
schwz., Gr. 38 ,150 Marl), 
grün. Tuchkostüm, Gr. 42 
(75 M.), Seidenblufe, Gr. 42 
(25), Teiinisschläg. (25 M.), 
verkänji. Bachestr. 9, pt., l. 
Kostüm 
neues blaues, zu verk. Be 
sichtig.: Dienstag u. Don 
nerstag v. 2—4. Jinsinger, 
Odenwaldstr., Ecke Rhein- 
gaustraßc^ 
Wäscheschrank 
Nußb. wie neu, zu verkauf. 
Bornstr. 2 III, links. 
AmleMMkii 
ab. 15. 5. Gürtn. Werner, 
Laubacherstr, 9. Uhl. 9794 
' Damen-Sticfel 
schwarz, wenig getr. (36) 
schmale: Form, prejsw., fer 
ner Malstaffelei verksl. (v. 
10—1 Uhr). Geh, Goßler- 
straße 10, II. 
Hängematte 
Fried.-W., Siegelring, Fla 
schenkühler in. 8 Flaschen, 
Holzschild (3 m lg.), eine 
Messingkpone vk. Papier- 
Geschäst Kaiserallee 65. / 
Besohle selbst! - 
Eiserne Dreifüße, prima 
Gummisohle und -Absätze 
Ledersohle. Adler, Steg- 
litz, Schloßstr. 118. 
«lUS«0 
grau, prima engl. Stoff 
(480 Mk.) vk. Heyne, Tan- 
nusstr. 6, v., 1 Tr. 
. GaSkronr 
u. Handnähmaschine (Tin. 
ger vk. Rheinstr. 42) I, lks. 
Herreu'Stiefel 
1 P. (43), 1'Pi Militär- 
Stiefel, 1 P. Leisten (43), 
2 Akilitär-Mntzen, 1 hohe 
Leiter, Lcincn-Stehkragen, 
einfach. .Tisch u. schwarzer 
Gehrock zu verk. Rheingan- 
stpaße 20. Fenger. 
prab« 2 
l Sommerkleider 
für. junge AÄdchen, Dotle- 
Bbusen>Jucs^ndbüchor, Kü. 
cheiuifch zu verk. Bismarck- 
ffnilsfTunasmsntel 
neu, verk. Kusch,eld, Hand- 
jerystraße 76. 
MSkll UMÄb! 
Knaoenaiizug, Läu:er verk. 
Wähnelt, Kirchstr. 7, III. 
SklkUtSi. DM 
8 ßffj-Mcter, zu verkaufen. 
Friedenau, Grßlerstr. 18, I, 
rechts (nachm. 5—8 Uhr. 
Me LüiMu'e 
fast neu (37/38). bl. Stoff, 
verkäusl. Kirchstraße 9, Gar 
tenhaus. I rechts. 
l 50x75), ei» Palincnständer, 
Wäschetrockner, Gardinenlei- 
sten, Knöpfe u. Halter mit 
Quasten, Portierenstangen 
mit Ringen, Stehlci'cr (10 
Stu'en), Lampenbrctt, Gar 
robenhalter, 1 Pudding- 
form, Tüllbettdccke für ein 
Bett, Lcinenkrazen (41/42). 
Manschetten, Scrviteurs it, ^ 
and. verlsl. Odcnwaldstraße 
Nr. 30, 1. Etage, rechts. 
Sweater 
vk. EberS, Odenwaldstr. 8. 
UMc AamiiiE 
Golcivtat 333 ö»5 1111 Gold 
ip-iar 150 f>59 400 M 
verk. N. Müller. Frie 
denau, Jsoldestr.--11. Tel.: 
Uhland 3174. 
Anpire-Salan 
tiefrot Mäh., m. Smynia- 
Teppich, sehr billig, ev. ge 
teilt, zu verk. Wilhelms 
höher Str. 16, Ecke Rhein- 
gaustr. (Eckladcn). 
Mahag., besteh, a. Schreib 
tisch Goiidel, rund. Tisch, 
schrank. (Entwürse v. Prof. 
Olbrich, Leipzig), 1 Otto- 
inane auf Roßhaar, alles 
sehr gcschmackv., sow. kostb. 
Bronzekrone 
cl„ l2kerzig, Prachtstück, ge 
trieben, für den Spottpreis 
von 4800 Mk. vkfl. od. zu 
vertauschen geg. Bibliothek 
u. Diplomat. Bes.: GntS- 
muthsstr. 8, II, rechts. 
Erbsen 
gelbe, hat abzugeb. Braun, 
Bornstr. 18, Gth. 
Damenrad 
zu verkaufen. O. Block, 
Bernhardstraße 6, a. Ring- 
bahnhof.^ 
1 BttMo 
eiserne Bettstelle mit Noß- 
haaraufl., geschnitzt. Tisch 
u. Paneelbrctt sölyie Erst 
lingswäsche zu verlaufen. 
Rheinstr. 12, II, links 
Älluveumavtel 
Brotbüchse zu verh Diens 
tag v. 4—6 nach iw. Stier- 
slraße 20, Gth. r., Part., r. 
Miwe 0 
mUte 10, wünscht treuns-raßl. 
Bekrnvtschajt mtüv'b., mög?. 
großemHerln,w.ck> Svazwr- 
ftü»e.e. eo. »uch scäiere H iraj. 
IKrfl.Znfchrlsien crbeken unter bO . 
.htz.V^n den Frled^L.-A. I »er 
f-i 
möglicher aii'5 Piio«chav«..M 
nieten gesucht Ne-so-i ÄtzriD 
mjbi’i:. 1 9 IT)!g>f, V7.-// 
fertigt an. Auch Aenörrnursir) 
jcd'r Utt - .Sc'lchh 'VreiM 
ZÄr->mm..A?i6"tzst.'. 5/G 
VLLumprLe- 
erbitlet setzt, da.spät. -fföjB 
träge nicht rcchtzriUg - er 
ledigt werd. - könn. RlarthE 
Ä a r tz, Handjerystr'. 63. V| 
la ■ > M 
5 pitt 
ü yiri rk!. 
md.t. mir Küchckürr.ittzchiM 
^chi - ^ih Vfc ^ '^5?i n2n-. 
"- '. rr. it. i ' u. o, -jv--vv _ 
ry'j'y r " 
A* Wr. , -* t'i V .• '*■ ^ «s «• L 4.A 
&ir V'v / <l f 4 > X*' 
ilidntr- Jr>, 
urlälüt d 'if 2 ' 
ich tu.-, e U-: 
in Strol od /' 
Ge 
Weich . > v -i i 
' ebru . :! fal 
x / i i 
IV, 
7 a. 6, 
'V- 
- iUli 
»'/!<■ U OcuuW 
li NH..' gMtz 
H ■ .eitz' 
1it. 1«? . 
.00' de ' iiSö 
i ! 'iS . ;i ■ ‘.WjlS/is-/ 
* ‘ - M 
f. 
nv .-"2 ist)! 
HuSl0. Mail/. Mi ■ 
MI. o •. r r-tzve 1>-".ji r. oois-5 
berufuäu :m H .-n ivOi.-. t ., 
VIm; 
O- 
’• B.. n v.c 
T‘Ui i f 
£ VJt 
vor 1"f,u c 
' - l&ty 
gilt AÄ 
"C 
iu: 
viv/r/f 
61, -Antz 
. L *V, 
K8A 
4 , ' 
v t/s -y 
psi 
tx- 
'-MN 
:d: - 
II.it Ke.vl- 
r ; - ---tz 
«jl 
■ chr; 
znm >5 
J-vi 
ftS* 
; - 
H rr, i cm. 
Ossi« 
X 
Ugrt'-j- 
wCUitfCv C 
1) 
■i d 
dwif. .->: '2 
Irwin 68 
m 
Bern ti in: 
•te Ta 
;::x 
k ch: 
mötzl 
VAL 
mit ticcliv- 
C 
ecc m 
nu'ht. L9 *. 
A- 
1788 f,(i F 
wd. L> 
' , 
Bcaurpr.e.r 
- (ehe 
tMW 
sucht ’ t.r 1 
2-Lirmuer-<T-' 
iUr-Z ' ' 
nvu iludtu 
t*?!Ö j 
' y U/r 
möbliert 
i'iV.'f 
ntyi 
Friideru» 
s e,',c;.‘o 
t. 
-AM 
ü. 1784 an 
tzved 
>J . tt 
IZ,, 
Atelier 2 K 
od. 0nSstfi'doteh - 'io'fu'riirr. m-4 
von M. sik St -tcuIiN g srcchE 
Koschwtx. Nieds». LP. - 
,, -W 
; A ;i.r 
lülfite Mi 
üib, Woh.'-w-gen/. eeiß:HW 
und 
Käch i>kn.'.... 
ei'. L1-! 
Per si'u -za nm/i.C' PrHs.'M 
noch 4:;i K n.iSo.e.-rb-:.,-/ 
Srrvuv mettULSpL.;, Mlk# 
ftraßo i7 
■ EsztzrfM 
mmn -- s^WW 
aZimmrr-Löostch.. ■ i %\ti&t 
tauscht gigcu 5 - 6-Z'mn.eM 
©otarnnq;.:.- HchrÄ.rr. .'Kitz 
fc’ün'yi,,' Eä-rski-' / (?-,
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.