Path:
Periodical volume Nr. 96, 30.04.1920

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 27.1920

SWflmthnoifjintg 
Süßstoff wird vom 3. bis einschließlich Io. Mai bs. JZ. 
in den nachfolgenden GeA)äften mit den bezeichneten Nummern 
ausgegeben. Die Verabfolgung barst nur gegen Vorzeigung der 
Berlin-Friedenauer Ausweiskarte und gegen Abstempelung der 
auf der Rückseite bejindlichen Nummer'? erfolgen. Jeder Haus- 
halt bis 4 Personen erhält 1 Päckchen und darüber hinaus zwei- 
Päckchen Süßstoff zum Preise von 1 Mk. pro Päckchen. 
Nr. . 1— 1 OOO bei Griindmami, Lauterstraße '46, 
4 001— 2 000 bei Hilschenz, Ringstraße 60 
2 001— 3 000 bei Beckcrshoff, Rheinstraße 5t 
3 001— 4 000 bei Wolfmann, Kirchstraße 16. 
4 001— 5 000 bxi Körner, Rheinstraßc 67 
5 001— 6 000 bei Swat, Sieglindestraße 10 
6 001— 7 000 bei Baehr, Kaiserallee 137 
7 001— 3 000 bei Fülle, Südiveftkorso 3 v 
8 001—.9 000 bei Baumgärtner, Mainauer Strl f/.jx -i! 
9 001—10 000 bei Denecke, Stubenrauchstraße öü 
10 001—11 000 bei Steffen, Stubenrauchstraße 8, 
11 001—12 000 bei Rehbein, Kaiserallee 84 
12 001—130OO bei Klicme, Kaiserallee 93 
13 001—14 000 bei Poetsch, Bornstraße 26, 
14 001—Schluß bei Kirchcr, Odenwaldstraße '11. 
Nach Ablauf der obigen Frist sind die Geschäfte berechtigt, den 
noch unverkauft gebliebenen Süßstoff tyt hiesige Einwohner frei 
händig zu verkaufen. Berlin-Friedenau, den 29. April 1920. 
Der Gemeinde-Vorstand. I. V.: Friedet. 
Bckarrntmachmlss. " " . . ,. . .h 
In der Zeit vom 4—6. Mai gelangen folgende Lebens-' 
mittel zur Ausgabe: Auf Groß-Bcrliner Lebensmittelkarte: 250 
* märnm «uuilll llU, P(0. 2 »Ulf v)r0g- 
Bcrliner Lebensmittelkarte für Jugendliche: 200 Gramm W-i'. 
tzengrieS auf Abschnitt 49 ll Pfd. 82 Pfg.). Auf Berlin-Ftip- 
denauer Nährmittelkarte: 250 Gramm Sirup aus Abschritt« 
16 (1 Pfd. 1.70.Ml.), 250 Gramm gelbe Erbsen' auf Abschnitts 
17 (1 Pfd. 4.50 Mk ). Berlin-Friedenau, den 30. April 1920.' 
Der Gemeinde-Vorstand. I. V.: Friedet. > 
T——— —— ' - i"« 
ver«mtm«ch,mq. i 
, Kondensmilch, die Kranken auf Grund- ärztlicher Verordn 
-nu,ig bewilligt ist, kann außer in den beiden Verkaufsstellen. 
—*>■ s '— unb 
Deik' 
Bekanntmachung. - 
Durch Verfügung des Vcrsicherringsamtes des Kreises^ 
Teltow vom 21. April ds. Iss — V. 1. S. 7 — Kreisblattt 
Nr. 97 ist der Wert der Sachbezüge für weibliche Hausan-i 
gestellte von 675 Nt. auf 3100 M. und für Wirtschafterinnen.? 
Stützen und ähnliche Angestellte gehobener Art von 910 M ! 
auf 3450 M. jährlich erhöht worden. Infolgedessen mußte? 
eine neue Lohnstufeneinteilung und Krnndlohncinteiluagi 
vorgenommen werden, die der Vorstand mit Wirkung vom! 
26. April 1920 wie folgt festgesetzt hat: ! 
Zur Feststellung des GrundlohncS werden die Mit-s 
alieder eingeteilt in solche, deren Arbeitsverdienst für denf 
Arbeitstag beträgt: 
bis 3 M. einschließlich der ohne 
Entgelt beschäftigten Lehrlinge 1. Stufig 
von 3,01 Nt. bis 9,— At. 2. ,, 
Mennhölz 
trocfcn 
n Klobe .Klötzen ofen« und 
)erdferliglicf. fof. nb lIOätz v. 
üei Kellerzu billfft Pre sen 
Hans Happatz. 
Vln -Fr edevau-Wemnsee- 
bahnhos (Rcmbrar.distroße). 
serusprcchcr: Steglitz 1362. 
9-12 2—9. 
9,01 
10,01 
11,01 
12.91 
13,01 
14.91 
10- 
11,— 
12,- 
13, - 
14, - 
und darüber 
4. 
5. 
6. 
7. 
8. 
Ter Grundlohn wird festgesetzt für die 
1. Stufe aus 3,— M. 
2. 
3. 
4. 
5. 
6. 
7. 
10,- 
11,— 
12.- 
13,— 
14- 
8. .. 15,— .. 
Unter Beibehaltung des bisherigen Beitrags,atzcö 
von 5 °/ 0 betragen die Beiträge vonr 26. 4. ds. Js. ab für 
je eine Woche zu 7 Tagen berechnet für die 
1. Stufe 1,05 M. 
2. ,. 3,15 „ 
3- 3.50 „ 
4. „ 3,85 ,, 
. 5. ,. 4,20 ,. 
6. „ 4,55 „ 
7. .. 4.90 ,. 
8. ,, o,25 ,, 
Die Leistungen an Kranken-, Schwangeren-, Wochen-, 
Still- und Sterbegeld ändern sich entsprechend der Fest 
setzung der Grundlöhne. 
Mit Rücksicht, auf die wesentliche Steigerung der 
Beiträge weisen wir die Herren Arbeitgeber darauf hin, 
daß den Angestellten die auf sie entfallenden Beitrags- 
anteile nicht er st bei der Abholung der 
Beiträge, sondertt gemäß 8 894 R. V. O. regel 
mäßig bei den Lohnzahlungen abzuziehen 
sind. Zur Förderung deS bargeldlosen Zahlungsverkehrs 
bitten wir, sich möglichst der Bank- und Postschecküber 
weisungen zu bedienen und die Beiträge auf unser Konto 
bei der mitteldeutschen Kreditbank Tcpositenkasse S, Rhein- 
straße 4 oder auf unser Postscheckkonto Berlin 21616 ein 
zuzahlen. Anttagsformulare für Banküberweisungen werden 
von der Kasse und von den: Kassenbotcn gelegentlich der 
Bcrttagseinziehung abgegeben. 
Bin -Friedenau, den 26. April 1920. 
Ser MM 
Der LMWlküM Min-MWH 
Dr. Loh m a n ii, Vorsitzender. 
Spes.: Goldarbeiten 
«ltgsld wird in Zah'm-g genommen), 
l siegten. Kaifergfiee 140, c. t MvOaW. 
Klavierunterricht I 
moderne Methode und Ensemblcspiel. 
Fr. Dr. Koch-5\rdt, Hertelstr. 2. 
l li'ard (4:82). 
oc>nichiet mit 
absoluter 
Sicherheit 
WM iwntinBiir •SSB?* 
Kerrnet. Laboratorium,§ß?te{?or, Blii.-Frled. 
Verkaufs stelle: 
Slubenrauch DroseNe. StuvearauchUratze 8. 
I» 
MWMÄMWWWMBM 
‘rt-ätfsn 
3n neuer Entwicklung! 
Vas Skatt Ses nalionalen Sürgertums, dessen politisch«, 
wirtschaftliche und kulturelle Interessen cs nachdrücklich 
vertritt. Täglich zweimal mit grossem HanSrisblatt 'und 
vielen anderen wertvollen Beilagen. Umfangreicher 
Teil.oerlinrr Neuigkeiten' mit Lebensmittcl-Nachrichlen. 
tNonatllch nur 7 Mark, lässlich rma! durch Aeitungsbotcn 
_ ins Haus. Vrstxllungen und prodenummern beim Verlass st. 
8 o«rUn T1v,ll. Vessauer Strass» S (Lützow «oSS-rc-SZst - 
mm*' =*** 
Gleichwertig der besten Äkaßarbeit: 
Hen , en~Sakko«Anzüge m. 1500, 1600, 2100, 2450 
. -. sowie in bekannt guter Konfektionsausführung 
Hen'en-Ssiklco-Anzuge voll M. 295.-— aufwäiis. 
- - iiiii!jii)s:ii:iR:MIIilllll!l6i:iillliU1!|!in!!!li‘I!Ii[!t!l!ilinUiltIllUIIilll!l'i:ii:i!iil’!!.'IU>!»lliiiiiiHniiiuiiiii'i|ii»iiii.i.u - 
Spezial-,Rbieilung für Sportkleidung im 2. Stock 
Sport-Anzüge, irrrpragn. Loden- u. GurnrnLmantel für - Herren, u. Damen 
»MW 
liefern fiel Haus . 
und ab Lager 
Vereinigte Berliner 
Kohlenhändler- 
Aktien-Gesellschaft,! 
W. 35, Pottdftraerstr.l 03a 
Kranlenlnsgeu-Abteilaug 
Kraukenwagen.Iepot: Eteglitz, Feldstr. 8/7. 
Transporte nur durch AvtvmodllKrankenwagen. 
BehördUch festgesetzte Tarifes 
Krankentransport-Bestellungen nur durch das 
Rettnngsamt Groß-Berlin N. 84, Artillerieftr.88. 
Anrni: Berlin Norden 8644/49 II. 118t/9l iRctiu-iosaini). 
tm Alker o 11—17Jabr. stellt als Eilbotcnfür Friedenau ein 
Berliner Bakelsahrt Gssellschalt 
Rltterstraße 98-88. 
Beschsinigung über Autturhalt am 1. August 1934 in 
Grob-Bettin niiib-ivrei D>cnstkke:d ng wird oelief-rt 
Bruchkranre 
S mrni geheilt werde» ohae 
oerat'on u. BerufSstörung. 
Eprechst mde jeden Sonn 
abend und Sonntag voa 
10—1 Uhr ,n Berlin, Poii- 
damerstiaße 102. 
Dr. med. Laadg, 
Svestalarzt für Bruchleiden 
Ironien Fl««e» 
u. Mädchen teile ich UN- ' 
entgeht, mit. wie ich von 
mein, langjäh. Frauen 
leid. (Blutarmut, Weiß» 
jlußl in kurz. Zeit befreit 
wurde. Rückp. erbeten. 
Fr.Bertüa Koopmann, 
Berlin W. 85, Potö- 
damerstraße 104. 
ZklMuppe Berlin-AtlMAau des ZeulichLn Eeevereins. 
Dienstag, dea L Mai abends 8 Uhr 
im FeUaa! des ReforM-Aealgymnasium?, Homuthstraße 
Wer --iititt 
englischen Unterricht 
lKon-ersatioa) '< Angeb. unt. 
779 oii Fried. Lokal-Anz. 
Untrrr. sehr schnellj. 
»u. gründ!. Im LluSl. 
g«v. Hedwig Großer, 
RiSmarcksttaßr 6. £5Ufi,, I)t 
— /Sfauftn. Unterricht' 
o. Bücherrev. StreINpel, 
Schwalbacherstr. 7 (Pfalzbg. 
362) Handelssäch.,Bnchsühr., 
kaujm. Rechnen, Deutsch, 
kfm. Schriftverkehr, Schön, 
schrift, Kurzschrift (Stolze. 
Schrey), Maschineschr. Ein;.. 
Unterricht auch mrßerhalb 
Nebülirenverzeichu kostenlos 
"LäüterUTMarwvlkneN' 
Speziallehrer F. Redlinger. 
Svoubolzstr 27, I. 
sucht 
Berlin-Frieden au 
Schmargendorferstr. 82. 
6trnotQ}i!Rin 
veil Wallmann, Varzlner» 
s'roße 8. 2 Port. 5-7^ Uhr. 
des Herrn ssregatten-Kapilans Pvchhammer: 
SelbstcrlebteS eines der wenigen Beretteten ans der Falkland-Schlcicht. 
Herr Hans Mühlhofer, 
n. a. Aezttarisnen. 
Eiliiritt für Mitglieder 1,10 M.j für Gäste 3,40 M. 
Eirttrittrkarten für Mitglieder beim Schatzmeister Herrn Tierarzt Schweppa, 
Fregestr. 72 oder an der Abendkasse. Gästekarten im Vorverkauf in der 
Papierhandlung von 5lossakowski, Schmargendorferstr. 35, Buchhandlung 
Wohltat, Ptzeinstraße 10, Musikalienhandlung Schwartz, Rhcinstr. 60/ sowie 
an der Abendkasse. 
für Kaffer und RelfeeMeu. Fehler st rubel 
empfiehlt: 
Ultenumdt-en, Vollrindleder . . . 
Ltrmbänder für Uhren .... 
MesUchStaschkN in versch. Leder und Ausführung 
Mrisstaschell 
^rllitbeutel aus Wildleder .... 
Geldslheiiitaschen Leder 
KvsentrSger . . 
AllMllrilkel für Sport und Dressur 
KNllMtaklhen aus Stoff .... 
^^UslkiNgVMN Wachstuch mit Satinfutter 
M0rtklN0NNLiL3 Leder .... 
'IVaiBtlESieU bestes Kernleder 
'r ickv'.lkvfier deutsch Fibre 
elfelotter in allen Größen 
eise-KUpeelosser in Deutsch und Vulkan-Jibre 
eisechandtastzen oerschUeßbar . 
' ulisäkke Leinen mit Rinüleder-Tragriemen 
g tzuimappen Vollrindledrr . 
„ S-«It .... 
tot? ItüD SHillyWeN (Gumunstoff) 
°" W Gummistoff .... 
Leder 
175.— 
4,§0 
38.— 81S'33Ö.— 
hon 11— an 
8.88 
von 11.58 an 
van 2.— vis 43.50 
12.50 Bis; 80.- 
75.— 
18.— 
l.— bis 120,— 
20.— 
8.50 
von 18.— an 
31).— 
140.— 
110.— 
20.- 
10.- Ö10 32.— 
vkurö.— allst/ 
„ZgürettintalÄsu 
Reparatnre« sswie Neuanfertigung u. vmarbeitung in eig.^ Werlstatt, 
Materialzngabe angenehm. 
" U 8ÄNS' 
uaterriclilei io 
Vjoiinv 
ttnrrnonkLM 
ThBoric 
Cow'posit!»« 
| Must-goKch'chlo B 
t WühclKistsöherair.iO ® 
« Tel,: Uhlatid 87ß'-> “ 
5nanDoIlRen-,©üitarren* 
und Lüuteil-Zlkrule 
Aumcld. 5-6 Uhr, ouß Diens 
tag u, Sonntag, W, Henrici, 
Nbeingaustr 8. 1 
SlkllkkKUlNbegiM! 
schneidern — Umarbeiten — 
Kunstgewerbl. Handarbeiten 
Aufragen Lagerkarle 228, 
Fiiedevan I, Handjerystr. 
Erfabr-ner solider 
GSrtuer 
23, cv, lucht DaueStellung, 
Krankenhaus, Ctadigä tneiki 
bcooizugt. Gesl. Zufchr. «ab. 
u»t P. 224 postlag. Schönc- 
berg (Hptpost) 
zg. »An äs 1 
nachmittags Vlafwartung. 
Gernk«, Hedwigstr. 5, 111. 
Fnsemiü 
für lägUch gesucht. Saar- (Wiegej 
straße 20, I rechts. geschäft. 
yS.SaiisfiöneiöEttR 
für mehrere T,ge gesucht. 
Lng. u. 7«0 a. d. Grd. L -A. 
lÜ2iumSl®eßS 
sucht. Schlegel, BiSmarck- 
ftiaße 221. 
Lunges MdchM' 
aus ''nständ Fam. z Möbel- 
g-jch f> chtKeauß', Stiedstr.23. 
zg7SÄ7W°K 
qeneh. Siellvna. Frai Rold, 
WiihemSböhetstr. i. 
M beffire Frau oder 
Mhdch -z. Reinigung 
mciiicr Woh.gea möbl Zimm. 
Sllive, T'iuuusstr. 23,1 lintt 
AtzslilÜlteM^ 
Rot! enbach.St erst.l6.Glh II. 
ÄrikWüttLriN r 
'ttoTRcn» !üi 2 Standen gss. 
Elkeic , Tauiii'sstraße. 2l. 
Zürrb. AuskLürter. 
lesacht läßlich v 10--12. 
Reineck, Kaiser-Allee. 64-65. 
’MIt III 
t. 
zuverläss. u. saub., f. kl. 
HauSH. zu fof. gef. Hirsch, 
mmln, Fröausstr. 8, I., 
Anfwartefriül 
3 Stunden tägl., ber guter 
Bezahlung gej. Baum, Kai. 
serplatz 1. 
All' anD Zeüövft 
Größtn, allen, (mtct5ai1er.cn 
zu kaufen a>sucht Kuschel, 
stubenrauchste. 51, vorn 1. 
Treppenläufer 
gut Clhatr. ca. 25 m in einz. 
sängen zu kaufen «es. Ang. 
>nt 8"9 an d F'i-d. L-A. 
fficiBer Mler-Mlel 
iuckt .ertedländer, Rotdorn 
straße 2. 
legeschale) kaust^Milch- 
Lefevrestr. 26. 
Bruchteil.», kMzeln; fallche Zähne und BrennWe 
lausen wir zu den höchsten Tagespreisen. 
Einkauf uur am Manag, dev 3. Mai 
tm R-'stau ant Eigclhardt, Albert Jrinler, Schloßstr. 
Eck« Bornstr. 1, 00N 10 vhk VV.'M ViS 8 lltzk NilchM- 
ijn separaten Zimmer im separaten'Himmer.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.