Path:
Periodical volume Nr. 92, 26.04.1920

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 27.1920

werden samt, wenn nicht höhere ols Pic geltenden -Höchst-' 
mieten gefordert werden dürfen. Eine weitere Veränderung 
hat sich ans dem Wohnungsmarkt dadurch ergeben, daß 
die großen Wohnungen von Zwangseinquartierungen be 
droht sind oder in kleine ^aufgeteilt werden können, um 
der höchsten Not abzuhelfen. Die Bevorzugung der großen 
Wohnungen mit allen Bequemlichkeiten der Neuzeit ist der 
Bevorzugung der mittleren bürgerlichen Wohnungen ge 
wichen, weil die hohen 'Kohlenpreise und die Schwierig 
keiten, überhaupt Kohlen zu bekommen, den Betrieb der 
Heizung verteuern oder erschweren und die Instandhaltung 
der sonstigen Einrichtungen dieser Häuser durch die hohen 
Arbeitslöhne sich ebenfalls gewaltig verteuert hat. Diesen 
auf den Wert drückenden Umständen wirkt entgegen unsere 
Geldentwertung, die deutsche Grundstücke dem Auslande 
immer noch spottbillig erscheinen lassen muß, sei es, daß 
er bereits in Deutschland festgelegte Kapitalien so sichert, 
sei cs, daß er sich deutsches Geld zu "billigem Preistz 
kauft. Der Kauf deutscher Grundstücke durch Ausländer 
hat aber auch einige gute Seiten. Die Ausländer 
werden dadurch an Gedeih und Verderb der deutschen 
Volkswirtschaft mitbeteiligt. Das Vertrauen des Auslandes 
zum Wiederaufbau der deutschen Wirtschaft kommt deutlich 
durch solche Verkäufe zum AusLtnck/^Wesondere Mkw 
es sieb um Geschäftshäuser handelt. Deutsches Geld, das' 
Len Auslandsmarkt überschwemrnt, ünd'die Währung fort«, 
während unter senkendem Druck hält, wird--in fösten An 
lagen gebunden. Die Errichtung von Bkrtyaltungsstelftn,, 
die eAverbsbeschränkten Personen. Verbietst gewähren kön 
nen. wird beim ausländischen "Besitz häufiger .notwen 
dig sein als beim inländischen. sDas darf aber nicht hin-' 
wegtäuschen über die g r o ßerrO e sah r eu her Spe 
kulation auf dem Grundstücksmarkt, 'der fick immer steigen 
den Beweglichkeit der Grundstücke. Diese Gefahren werden 
verdoppelt, wenn es sich um landwirtschaftlichen Grund-, 
besitz oder um solchen in den Grenzgebieten und', um den 
Besitz von Großunternehmungen in dex Industrie han 
delt. Am Phönix hat sich ein holländisches Hochofenwerk 
große Anteile erworben, wären es statt Holländer Eng 
länder, Franzosen oder Amerikaner gewesen, so wäre da 
durch die deutsche Industrie in Abhängigkeit vom bisher 
feindlichen Ausland geraten. Glücklicherweise haben unsre 
ehemaligen Feinde mit den Kriegsnachwehen im eigenen 
Lande so viel zu tun, daß dieser Gefahr, wenn fie recht 
zeitig erkannt wird, noch vorgebeugt werden kann. Täu 
schen wir uns nicht, die Beteiligung ausländischen Kapi- I 
UWGktWk 
mit Watr. u. Auslegenxatr. 
u. Feldbettstelle mit Matr. 
verksl. >Leseörestr. 28, I, ,x. 
Nntzb.-Pertiko " 
Hand-Rähmaschine. 1 groß. 
Brieskast.,, seid, Blusetirock, 
schw. Spihenrock, Damen- 
'hütS usw. Ossenbacher Str. 
Nr. 3, K, Seiteneing. ' 
Kmderwanne 
aus Ständ. m. Nickelhahn, 
1 9kußb-.-Trumcau, Glas 
(173X60), Marmorplattc u. 
Konsole, oval. Ausziehtisch, 
-m. 3 Platt. (115/87) Nußb., 
13 leinene Herren-Kragen, 
Steh-Umlegekrag (42) Frie- 
densw., gr. Steinkrug usw. i 
zu verkauf. Jahn, Wilmers. 
darf, Bernhardstr. 3, I. | 
Cisschrank 
gut erhalt. (250 Ml.) vk. 
Hähnelftr. 20. III, links. 
Epiegel.Eervante 
antike (Mahag.), 1 Ehaise- 
longue, Polstergarnitur ab- 
zugeb. Motzstr. 70, hochp., 
rechts. Lütz. 3925 (3—6). 
äiegenlamm 
4 Wochen alt, ü. Kaninchen 
(franz. Silber)vksl. Lauter, 
straße 25, I. Montag 4—5. 
Feste» Mcheolisch s 
Markise vk. Schultze, Blan- 
kenbcrgstr. 7 (tl—3 Uhr). 
Tam.-Schreibtisch 
(Dunkelmahag., antik), pol. 
Kinderbett, hübsch. Küchen, 
tisch, Blumentisch, Wasch 
tisch, gutes Waschgeschirr, 
Bilder, Lampen, Kindergar- 
tenmöbel ii; a. vk. Diens 
tag n. Donnerstag (4—8). 
Feurigstr. 10, III, r. 
Bettstelle 
weiße, mit Matr., zu verk. 
Hoppe, Lauterstraße 42 d. l 
(Holzhasts). 
Kieler Matrofeu-Avzug 
(10—13 I.) Friedensw., da- ' 
zu Mihtze, graue Seiden, 
oluse vk. Geister, Schw«l. 
bacherstr. 6b, Gth.,Ul. 
Jackett, Weste 
steif. Hut, Stasfelei zu vk. 
Zech, Kaiserallee 127. 
Waschllnziige i 
(10 I.) zu verlaus. Brandt, 
Moselstr. 1/2, I (2—4 Uhr) 
Eheviot 
blau, 3.2 m, Friedensw., 
1 Steppnahthut, Tennis, 
schläger zu verk. Moselstr. 
Nr. 5, ? Tr., links. 
Zu verkaufen; 
2 P. Holz-Jalousien, fast 
neu (187X104), 1 Photo 
graphie v. Piloty „Thus. 
nclda" (79X52), V, Dutzd. 
lein. Herrenkragen (46), Zy. 
linder (Chap. claq.) f. neu, 
1 Straußfed.-Fächer, lein. 
Tischtuch im rot, Sorte ,(150 
Xl50), Konzertzither, Ba 
bykorb, 1 P. weiße eleg. 
Ballschuhe (37), eich. Kü. , 
chcnrahmen b. Panzrrbieter, 
Hertelstr. 11. ! 
AWssiM WlG 
schwärz, verksl. Kaiserallee 
Nr. 106, II. 
2 Steppdecken 
säst neu, zu vk. Kaiserpl. 
Nr. 16, Gth., IV, links. 
/uüMm.Mpjkröe'8'MA'E so^Mischenstuert^sich 
für die Hebung der .Erzeugung sein mag, im großen 
doch nichts f anderes, als die U m w,a,n d l u n g der bis 
herigen deutschen. Eigenwirtschaft in Lohnwirtschaft 
für ausländische Rechnung. Maximilian Maulbecker. 
Berantw'. Schriftleiter: Herma«« MartintuS in Berlin-Friedenau. 
Bet «errtevsstörung, Streik usw. hat der Bezieher keinen Anspruch 
Mf ^.Lieferung pder.Nachlieferung des Lokal^lnzeigers oder auf 
Rückzahlung des Bezugspreises. 
t 
Bekanntmachung. 
.Die unter dem Pferdcbestande des Händlers Otto Rohn, 
Berkin-Schmargyndorf, Breitestr. 32 und des Herrn Kurt' Zürich 
in dem zwischen Berliner Platz und Secsencr Straße zu Berlin- 
Wilmersdorf gelegenen Barackenlager ausgebcochcne Räude ist 
erloschen. Beröffenilicht: Berlin-Friedenau, den 22. April 1920. 
Der Amisvorsteher. Walger. 
Bekanntmachung 
Die Räude unicr den Pferden der Firma Knönagcl in 
Charlotteqbürg, Mindener Straße 21, Stall Olbersstraße, ist 
erloschen. Berlin-Friedenau, den 21. April 1920. Der Amts- 
" ' Walger. 
■> ♦ 
f Friedemuer Heimstlied.r 
* IIIIli»II!»IlI!IH!IHlI!I»IIIIIIIIIIlII»lIII»!II!IIIIHIII!II»!I!IIlIIlIllI»I!IIIlII!!!I - 
♦ 
♦ 
♦ 
♦ 
4 
r 
\ 
i 
Text und Musik 
von 
Erich Trsptsw 
Op. 60 
wird gespielt u. a. im 
ZMdjrrystr. 84. 
4 
- • 
4 4 
StSR3grajj^«-V2r£la Stofcg-Schny 
Bfl»lin-F'’i9d«n8U 
für Anfänger 
Eröffnung am Freitag, den 30. §pril. «bds. 
8 Uhr, in der 2. Gemeindesch., Goßlerstr i5 
(neben dem Lyzeum) Anmeld, nimmt 
der Votsiüemle 
Oberzoüsekr. Heinrich Beyklrch, 
hier, Lefevrestr 10 I, e tgegen. 
AüeikmSdchen 
hmcnfchr. 
monatiirt) 20 
Privatkurse in Kurzschrift u. 
Maschinenschreib. v. Magda 
thavenstetn, geb. Badt, Stgl., 
OHloßstr. 117. Unterrichts. 
&«g. z. Ans. ein. jev. Monats 
Dame 
wünscht für einige Stunden 
Beschäftigung mit schriftlich. 
Arbeiten. Angeb. uni. 306 
an den Fried. Lok.-Anz. 
Auswartestelle 
sucht Ring (bei Woitke), 
Rheinstr. 5, Seitsl., I. 
AAswartuW 
sucht Frau Heske, Rheinstr. 
Nr. 23, pari., rechts. 
iteBensnectiate 
KI. SMMilllgMg 
mit Stube zu vergeben. May 
bachplatz 17. 
Keselaulfttzer 
vcrl. B r o s e, Laubacher 
Straße 10. 
Nebenverdierrft 
*• , für i i 
StenoryvMn 
flotte Mafchiiienschreiberm 
u. Sienvgr., ges. für abds. 
>o. 6 Uhr ab, bei festem Mv- 
natsgeh. (300 M.). Sprach- 
lenntnisse erwünscht. 2kn- 
geb. ii, 295 a. b. Frd. L.-A. 
Mädchen für alles 
sauberes, zum 1. Mai ges. 
von Konditorei Patzig, 
Kaiserallee 131. 
)e zu sojort oder später 
lges, zuverlässiges 
kllleinmädchen 
r Lohn, gute Kost, 
icr, Südwestkorso 8, II. 
II, links. Uhl. 8183. 
Schulmädchen 
Nachmittag zu 1 jährig, 
le ges. Erstling) Deides- 
>er- Str. 10. 
zuverlässig, sucht linderloses 
Ehepaar bei guter Verpfleg, 
zum 1. 5. od. später. An- 
gcb. u. 233 a. d. Fr. L.-A. 
ftä* MS Berkövft 
Mine groiWc 
Faß (20—40 str. haltend), 
Handwerkszeug f. Gärtner, 
Fahrrad kaust Scheller, 
Kaiserplatz 12a. 
mitStcktschrist sucht zu kauf. 
Radia-Weik, Baiztnerstr. 3. 
Psalzburg 4851. 
GM u. Silber 
/ kaust 
Ä , 
uiff er, 
Rheinstr. 64, Hl, 
Uhland 6>27. 
Schröders Groß-Prod.-Hdl, 
Zahle die höchsten 
M-Tagespreise-Wtz 
für Lumpen (Kilo 80 Pfg.), 
Zeitung., gb. (1.50), Bücher 
(90), Wetnslasch. (Stück 50), 
Sektflasch. (75). Alt. Eisen 
(Kilo 30 Pfg.) Zahle die 
höchsten Preise für sümtl. 
Metalle (wie: Kupfer» 
Messing, Blei, Zink) und 
sämtl. Fell« Auf Wünsch 
sreje Abholg. Fried», Mo- 
selstr. 12. Tel.rVsHb. 3786. 
Nachlast! 
Touristen - Stiesel, Joppe, 
Hemden, Rasiermesser, Kra 
gen (41),' Kravatteu usw. 
billig zu vk. Lefevrestr. 8, 
3 Tr., links. 
«-«e 
glatt u. bestickt, u. s, 
bestickter Batist preislv. zu 
verkauf. Saarstr. 5, recht. 
Garteuh., Part., links. 
ßaDctt»9leslsll 
für jedes Geschäft passend, 
verksl. Warnke, Stegl-, 
Fichtestr. 12a. Besicht.: b. 
5—7 Uhr. 
M Warf 
u. mehr sparen Sie b. Ein 
kauf eines 
Anzuge« und Paktes 
bei S ch o l z, Schöneberg, 
Hauptstr. 136. Gestr. Hosen, 
Cutaways iagrößt.Auswahl 
MhM-MttchS 
kl. Kristallteller, Kristall- 
Kuchenteller, Korbstühie zu 
lausen ges. Stegl., Pcsch- 
kestraße 9, III, rechts. 
Waschtoiletie 
modern, f. fließ. Wasser, 
sowie 2 gut erh. Teppiche 
gesucht. Angeb. unt. 254 
au den Fried. Lolal-Anz. 
HoürLndsr, 
Kaüinenkosfer, gebr. Zelt 
bahnen zu 'kauf. ges. Preis- 
ang. u. 238 a. d. Fr. L.-A. 
Rattenfalle 
(Wasserfalle) kaust od. leiht 
Rönnebergstr. 17, I. 
Tennisschläger 
zu kaufen ges. Prcisangeb 
an Mittelstadt, Laubacher 
Straße 17. 
Geldlchriiuke 
kauft Schülke, Berlin 
W. 9, Linlstraße 1. 
Zigaretten 
in guten Qualiläten zu 
Engros-Preisen am Lager. 
Kreuz, Varzinerstr. 2, II, l. 
in jeder Preislage, sichen 
ständig zum Verkauf. Liefe 
rung srci Haus. Sonntags 
geössnet. 
Bittenwerder 
bei Oranienburg (Vorort- 
bahn). 
Herrenzimmer 
(Eiche), moderner Divan, 
Umbau, gcpolst. Babystühl- 
chen zu verk. Tel.: Pfalz 
burg 9385. Besichtig.: zw. 
5—7 Uhr. Reumann, Tau- 
imsstr. 23. 
Herrschaftlichen 
od. Berdeck-Klappwag. kauft 
Trümer, Neukölln, 
Hermannstr. 140 (Preieang.) 
tägl. P. 10—12 ges. Zyro 
Witz, Koaarstr. 15, Gth-, IU. 
Covveekoster 
gesucht. Prcisangeb. unter 
308b a. d. Fried. Lok.-A. 
Chaiselongue 
gut erhalt., ges. Angeb. u. 
312 a. ch."Fried. Lok.-A. 
Schreibmaschine 
gut erhalten kauft. Post 
lagerkarte 446 Milmers. 
darf, I. 
Nahmaschiue 
auch reparaturbedürjt., karrst 
höchstzahld. Großmann, 
Ltchterselde. Marschnerstr. 6 
■■■■■■>■■■■■■ 
■ Loden-Mäntel ■ 
■ und Pelerinen ■ 
s Sport-Anzüge ■ 
a WW leichte Mg. » 
m Sport-Joppen. 8 
a Sporthaus Nochlitz, b 
8 Charlottendurg. n 
a Joachimsthalerstr. 6i a 
,888888888888 
Blumenkästen 
Stramm, Rtnastr. 34 (Pass.) 
Nutzbaum-Tisch 
lg. Liegcstuhl, eleg. Tasel- 
service (neu) vkfl. Isolde- 
straße 10, III, t. 
Motoren. 
Mehrere gehr. Drehstrom- 
Motoren v. V* b. I 1 /? PS. 
(220 u. 220/380 Volt) sind 
preislv'. zu verk., auch einige 
Gleichstrom-Motoren. Tenk. 
Riugstr. 42, pt 
Sofa 
gut erhalt., II. 2 Sessel vk. 
Kaiserallee 140, I, r. 
Puppenwagen 
tadellos, zu verkauf. Wie« 
landftr. 34. Souterr,,, lks. 
M-MMlUM. 
(3 Wochen) giöt ab Krein« 
bring, Wilhelmstr. 11b. <■ 
Militörmautel 
-Litewka, «Hosen, -Schuhe, 
-Stiesel, Woll- u. Bettdeck/, 
Paletots Drilkichanzüge vk. 
Stvk, Mommseiistr. 9, Gar 
tenhaus 1 Tr. 
I Kautabat 
Qualität der Nordhauser 
Ware ebenbürtig (für 100 
Rollen 145 M.) franko inkl. 
Bernhard Eterner 
Magdeburg-West, 
Gen.-Vertr.: Ad. Falldorf, 
Berlin - Zehlendorf, Burg- 
.graseiistr. 30. Tel.: .1466. 
GeiegeKheitr 
H u t (eleg. gr. Form, gut. 
weich. Gestecht, schwarz m. 
Garnitur (Wert üb. 300 M.) 
für 150 M., ev. 120 Mk., zu 
verkauf. Zn erft. b. Nord 
heim, Sieglmdestr. 4 (Pa 
piergeschäft). 
Tennisschläger 
gut erhalt., Hcrr.-Schlitt- 
schuhe, fast neu, verschied. 
Hausgerät vtfl. Montag u. 
Dienstag (6,Uhr abds.) vk. 
Bachestr. 7, M, rechts.' 
.Herren-Stiefel 
neu (44) amerik. Jabr. p'q. 
Damen-Stiesel (39) zu verk. 
Hackerstr. 29, I, r. 
2 Bettstellen 
mit Matr., Kleiderschrank, 
Vertiko, Sofa, Tisch, Stühle 
1 Trumeau, Läufer, Chaise 
longue, Zylinderbüro z. vk. 
Hackerstr. 23, Pt., lk. Eing. 
Herren-An^uft 
f. mittl. Fig. (130 Mk.). 
Tast-Jacke, Gr. 44 (60, M/,. 
gr. Korallenkette (50 U.j, 
Vcileblusen (20—25), Ma- 
trosenkragen (je 3 M,), ein 
Gasarm (15), Glocken lö) 
vk. Raetz, Riugstr. 48, III. 
8 Hühner 
1 Hahn verk. billigst Spon- 
holzstr. 33, I. 
RWMMMe 
fast neu, Fenster (2flügel., 
l. 10x80), hohes Eisengitter 
m. Tür, 4.50 lg., verk. der 
Eigentümer Kirchstr. 9. 
Herren-Jahrrad 
gut., m. Bereis. (Wanderer) 
Friedensw., f. 750 Mk. vksl. 
Kaiserallee 91, III, links. 
Cheviot 
3 Meter (dunkelblau) verksl. 
Wiesbadener Str. 7, III, l. 
linnen-StoitiMiili, 
Eichenbüfelt, Piano (guter 
Ton), Büropacktisch zu vk. 
Stegl., Mommsenstraße 10, 
pari., rechts. 
Teppich 
Chaiselongue, Markise, zwei 
Metallbetten m. Roßhaar- 
matr., Schrank u. Waschtoil. 
(weiß), Umbausofa m. tür 
kisch. Mokette, Ausziehtisch 
u. 6 Nußb.-Stühle, Tru- 
mcau u. Stufe billig zu vk. 
Stegl., Bahnstr. 2, pt., l., 
an d. Birkbuschstr. Das. 1 
Glasdach u. Gartenschlauch 
zu kaufen gesucht. 
Chaiselonaue 
mit Decke, zwei Bettdecken 
gut erh., auch geteilt, vk. 
Wielandstr. 23, r. Seitsl., 
1 Tr., rechts. 
Buchenbrettchen 
75 cm lg., 10 cm br. (2000 
Stück) vk. Salem, Kaiser. 
Platz 4. 
Herr.-Lackschuhe 
(44), braune -Dam.-Schuhe 
(38) verksl. (10—12. Uhr): 
Wilh-lmSHSHerstr. 6. Hl, l. 
möglichst mit 1 bis 2 Hinlerräumen in der 
Rheinstr. für sofort oder später gesucht. An 
gebote unter 267 an den Fried. Lok.-Anz. 
BaWorü 
Wer repariert 1 
Kinderwagen 
Klavierstimmer! 
8M. Reparaturen billigst, 
-chlottermüller, Neukölln, 
tzflügerstr. 27. Fernsprech.: 
ikeukölln 9942. 15 Jahre kjn 
h. II. 
Schuh-Reparaturen 
Gr. 165: Herren-Winter« 
u. Sommermantel, 1 eleg. 
Frackanzug, Smoking, Geh. 
rockanzug, Lack- u: a. Stie 
sel (schm. kl. Fuß), dunkler 
Cutaway-Anzug, weiße u. a. 
Westen, Oberhemden, Kra- 
gen (Gr. 39/40), schw. steif. 
Hut, Manschetten, Wring 
inaschinö, oval. Tisch (Ma 
hag.), getr. gutes Kostüm, 
dunkelblau (Gr. 46), helle 
BlusenstLx. Kaufmann, 
Mainaner Sir. 13, III, Ecke 
Käiserallee. - ‘ ' 
chuhverkauf 
Eckladen Riugstr. 
Jllstraße 
7. 
Ausgasung) 
Wanzen, 
Schwaden, 
Ratten 
zWavzen m. 
e tilgt unter 
rderove 
dtcf/a//6’ 
Rheinstr. 50, I, Seitenflüg. 
nach Maß bei Stosszugabe 
Lei m\t 
Terlln-Frledkvllll 
3. Ahelvftratze 15 
Fernsvr.: Pfalzv. 2128. 
mmm 
4°iüi . 
habe zur 1. Stelle aus 
Häuser im westlich. Vorort 
kulant anzulegen/ 
Hüls MM« 
Schöneberger Ufer 14. * 
c 
Moderner 
solikle. und gut gebaut, mit 
Sinshöuser 
Villen, Landwirtschafteik 
suche für zahluugsjähige . 
Käufer. Jede Anzahlg. Eil- , 
angeb. au Eugen Wallnig, 
Stegl., Altmarkstr. 16. ■ 
Ehepaar (Akademiker) mit 
1 Kind sack,« für sofort 
2—3 möbl. Zimmer 
mit Küche, mögl. abgefchlofs.. 
evtl. Küchcnbeniitzung, mögt. 
Friedmauer Oristetl von 
Schönebcrg. Ang. unter 176 
anöden Fried Lok.-Anz. 
MöblVWohnurrg 
ev. .auch 1 oder 2 möbl 
Zimmer v. besserer Dame 
gesucht. Preisangeb. unter 
287 an den Fried. Lok.-A. 
Jung, tinderl. Ehep. sucht 
srdl. möbl. Zimmer 
per 1. 5. 20. Angeb. u. 261 
an den Fried/ Lok.-Anz. 
Junges anständiges Mäd 
chen sucht 
eins. möbl. Zimmer 
mit Piano zum 15. Mai. 
Marg. ©ersoff, b. Lerwal- 
tungschif Warschau, Berlin, 
Lujsenstr. 31a, Zimmer 237. 
Tel.: Amt Norden 11832. 
Berusstülige Dame sucht 
zum 1/Mai 
gut möbl. Zimwer 
Preisangeb. unt. 259 an d. 
Fried. Lokal-Anzeig. 
D a in e, berufstätig, sucht 
zumsl. Mat 
möbl. Zimmer 
Nähe der Wamisceü. Ang. 
ii. 273 a. d. Fried. Lok.-A. 
Möö!. Zimmer 
ungeniert, mit oder ohne 
Pension, zum 1. 5. v. Herrn, 
ges. Preisangeb. an Weber, 
Lützowstr. 5, erbet. 
Junge anständ. Frau mit 
einem niedl. 6jähr. Jungen 
sucht ein möbl. od. leer. 
Zimmer 
abzumiet. o. ev. geg. Haus 
arb. Bin auch in Putz u, 
Schneiderei bewand. Ang. u. 
238 an den Fried. Lok.-A. 
1 dir l «dl. Simm. 
mit Pension. Heizug, Bad, el. 
Licht, Gartenben., z. 1. Mat 
zu vcrm. Frau Hirschberg, 
Ringstr. 88 ptr. r. Uolü 4162. 
«II- II. KlhWl». 
sauberes sonniges Heim, zu 
verm. Albestr. 13/14, II, r. 
Leeres Zimmer 
mit Kochgelegenheit gegen 
leichte Hausrcimgung sofort 
zu vermieten vom Wirt, 
Bornstr. 18. 
2-8iiiM-M. 
geg. 3-Zimm.-Wohiig. zu 
tauschen 
ges. Pöthig, Bonistr. 10. 
N^- Tausche --N8 
schöne, .sonnige 
L'Zimmerwohsg. 
mit Kammer geg. 3- vdex 
WWML
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.