Path:
Periodical volume Nr. 15, 18.01.1920

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 27.1920

TilllaöAM zur 
Sitzims Ser SkWeiudeserttetMk 
am Donnerstag, den 22, Januar d. Js., nachm. Rchr, 
im Sitzuug-Iscialc des NathauseZ. Nach der Borsdir^ft im 
3. Ws. des Z 106 der Lcndgcmeindeordriung !rn 
hingewiesen, daß die Nichterscheinenden sich den 
Beschlüsse» Zu irnlkrwerfcn haben 
Tagesordnung: 
a) in Deutlicher Sitzung.- 
1. Mitteilungen. 
araus 
Maßten 
Si./Nenu.>atzi von Ariiienpsitgeril. 
:ii. NcEatzl von Beisitzern für das lrinigungoamt. 
4. Rachbewilligung b«n Mehrkosten für -ie Seihrmchl-?- 
bcscherustg. 
5. Nkureaclüntz dep Lehrergshiilter. 
li. Schäftung neuer Lehrer-- und HohrürWAnstellen.^. 
7. Gewährung siuLr Ecrgütstng „unHic ÄroltonnuMre 
S. E^HSHnng -er GeKihM ft!? Die Beforderu-rg -ker 
Loschen nach Gürergotz. 
9. Vorlage betreffend Kokshcrreilung. 
10. Dewikik^nUg''öon Mu^etu M eine bauliche Verändtz. 
rung im Nalhause. 
I 11. Bewilligung von Mitteln fii&bic Neulauaiisafto:: ein 
' Seiner St'r'aßenteile. 
I ich lBeschtußzassung über die Ausgestattung des Ehren- 
I sriedchofes' in der Studenranchstraßes 
[ b) in geheimer Sitzung) 
l;. Personalan gelegen heitcn. 
11. Eine. 'Stundungösgchc. 
l'.u Abschluß eines .außergerichtlichen Vergleich?- 
Die bezüglichen Vorgänge und Akten tonnen während 
der Dicnststunden im Amtszimmer eingesehen werden. 
Ber.lin-^riedenau, den in. Januar 1920. 
Der! Gemeindevorsteher. Walger, Bürgermeister. 
Allen Freunden und Bekannten die traurige 
Nachricht, daß meine Innlggeiiebte Tochter und 
gute Schwester 
Erna Heudtlass 
nach kurzem, schweren Leiden am 15. Januar 20, 
früh 7 Uhr sanft entschlafen ist. 
Ww. Ernestine HeudtJass 
und Lohn Erich 
Die Beerdigung findet am Montag, den 
t9. Januar, nachmittags 2 Uhr auf deiji Neuen 
Zwölf Apostel-Kirchhof in Schöneb'erg statt. 
Msit i. MroMMW 
Mi- ».8iii>tzr»bi!>üi>d!iil>ll 
Friedenau, WesbaSener Straße S 
(Nähe sftiedrich W lyelm-Platz, Kaiseralleel. 
Leitender Arzt: Dr. A r t H u r R o s e u b e r g. 
5 moderne Röntgcnapparate für Photographie und Be» 
eSsi-Restdu rat o t „Wapner p'l at ** 
jS-jjE’IItt-’FzraeöoBüftea «fnSsr Cfrszttfctr Wt&dDBta "We^ijjnnfsxi-^ihf £ 
Neu! Jeden Sonntag? 
Kapelle Valeska 
VorzUglldhe KUdhe. Klubräume. 
KuufmSnnisGliB Prioatscfiula 
von 
Fräulein Anna Platt 
Hilmlopf, HofienzüflErnpiatz 12 
Untergrundbahastation. 
Anmeldungen heuer Spulerinnen, 
Fernsprecher für TIschbeslelluna = Pialzburg 9S04. 
nn BW»mwwwBiBB^roBHWjiaiffiw«MiaBiMgaHw»jm|jpw f 
Apparate, . , 
Finscnlichl, ktettrische und Lichtbäder usw. 
E!g. Laboratorium für Blut-, Harn-, Auswirrsuutcftuchungen 
Spezialabteiluag m Basedow-, Herz-, Nervenkranke. 
Dr. Rosenberg 91/2—11^ 
3 l / 2 —5 4 /;> 
Frauenleiden. 
Dr. S. Meyer 3—4. 
Hanl-, Haarlelden, Kosmetik. 
Dr. Sievert 12 -i. 
Magen«, Darmleiden. 
Dr. Perl 12—1. 
Augenleiden. 
Dr. Slehnik 12—1. 
Orthopädie. 
Dr. Mommsen 2—3. 
LI>I!IIIIlIIl!IlIlIIlI!.I!MI»IlII!MIIII»!IIlIIlIlI!IlIIIIllllIIlllUIIIN»ll!II!MlII!lItt!llIL 
D Ich habe eine Privatsprechsturde ia Z 
S Berlin ÜB. 50. Spichernftr. IS I 
= ' (Uh lau d 42C0) nächst r?cr Ralfctailc?. D 
= nachm. SV 3 —5 Uhr außer Sonnabends für = 
I Stimm- und SdrachflSrungea I 
= eröffnet. s 
I Dr. Md. 3umfteeg I 
= Langjähr. I. Eiff. d-S Unioeis.-Ambul. ,Ür Stimm» Z 
Z und Sprachstörungen der Charite.(Pros. Eutzmann). Z 
^ mimimijmjii i u m i n nmn i min imu 11 mm 111 jminij in n nni 11 n i n n 11 u mi nng 
Alle drei VorschMafseu lör Mädchen 
u. Knaben u. Höhere Knabenschule 
o. Skkfa bis UnteifelupDa ernsch'.i-tzlich. 
Tägl. Arbeitsstunden, Nachhilfe, Slufoahme tägl. v. 11—12. 
6diuU)icenoc Mi-kl. Mi>«u. AM. 25. 
Baul Weber 
Aerlin - Friedenau. Kaiser-ALee 131 
Ecke Friedrich-Wilhelm-Platz. Fahrstuhl. 
Vomshmo Süclsr, 
grösserungen und 
Postkarten, Ver- 
Helm-Aufnahmen. 
^erlrn^J^-ieJei 
Rheins fr. Z. 
muMuram, 
Fabrik 
Eben-SCosistraktSom 
trüber Witterung und eintretender Tunlclheit 
Aufnahmen unuö!.:irngr!; u-.m Tageslicht. - 
Geöffnet: von 9—0. Sonntags von 16—?. 
<P 
Ä 
X 
*•» 
Speise - Herrenzimmer 
jfr Preiswerte 
.W* Qnclco _ IWrarmmmcr 
£ Schlafzimmer-, Cftib- imd r Eiit?elin5bel * 
6» , . * 
s nur bei * 
\ Wn.Rn S^bös^isck jt 
niff..«ElnnU(T 
BlR.>Steg5Hz 
Albrechtstr. 1a - 
****»e»«*oe«* # * 
93 
Fos«»?**. Pfcfc&jh tsmi«- SSJSt 
IBBIMSS DB BISQBIBIOBBODaaaillll«■■■■• 
: WSsßiio -- Nähwsi i 
8 
Ml>«rPMeze 
I Dr. phil. (<-epr. OberL'yreft 
j ex^itk Prla.Ä:Ue:r!cht - ociS 
limschului'.g n. Äorbercit. jtir 
l,Schstftramcha Mfx. unt. „P. 
i 1Ä"Mitke!bachAnnonc »Erp. 
Charft, Uhiandstr. 189. 
Unterricht in Lkkavler 
Rüss., Franz., Jwl. Marie 
M a y, Büstngftruße ö,'Gth. 
»»»»ommvieaiims»««» 
E MusikkNrsktvr' M 
: ReinrJiis^iii 
■ unterrichtet in 
« Kluvlsr 
■ Violine ■ 
2 HarnioRiutn y 
s Theorie a 
® CompositiOii * 
5 MusbigeschFphlo 5 
■ Wnhelm8höjier*ir.20. A 
■ Tel,: UMand 876.1 ■ 
B53E «WSSiaCTacrri 
Steglitz 
JohKrtn&i H?ß«dö Fcaeibachst, 9 
Akademischer Chor 
Dirigent 
John Petersen. 
Prob. i. Saal d. Akademie k. Musik John Petersen, 
Nürnbergerstr 24a Miltw. 5—7 od Fr. 7'/,—2'/,. 
Aufn, n. MitgL <gi. 4—5 (P(bg. 713). 
_ 
n , 
sucht noch Mitglieder aufzunehmen. Besonders erwünsLt 
sind über 50 Jahre ulte Damen oder Herren, locitbc schnell- 
möglichste Ausnahme in. vornehm zu errichtendes Helln 
erstreben und über ea. 18 0Ü0 Ml. verfügen Nähere 
Auskunft erteilt schrijllicki cder mündlich von 10— 1 llbr 
JItet«8elm=6eiiD((en[Mr 10. m. B. Z. 
Vlu.-Steglitz. Feldftratze 8. 
kiiiiimuiüuimuumumimuiimumuiimmmumiiimiumiiuuumiüuianuu 
Zahtt-Uraris Friedenau 
Kajserallee 124. ß. KobU!USki Uhl. 2452. 
SpezimttSf: Kronen» Md »rdnenarveUrn. 
Schone,ursteSednnvlMg Nervöser. Andres- 
karten !ür ZatziidehMSiung von Kindern. 
IIIIIIIIII»»III»I!IIIIMI!I>IIMIUIMI!IIII!IIII»III»IUI!I»!i!!:U:i!>!!>MII'U» 
a AnfaiUyunö SttRiM. 
» Morren-, Damen» 
5 und Ktnderwäsche. 
äpeimlitäii Ober- u 
hemden :: inslamd»» » 
Setzung derselben.! 
# Uebernahme von Auastattaagcn. * 
's ■ n8 8 ■ ■■■■■ ■ ■ ■■■ ■ b nt 
lÜllülliÜltüllllillüililllil! 
Sehen Sie nicht den Weg! 
Zch lause 
auch rerdrochene. 
Platin, BrenWste > 
Kontakte 'usw. Zahle uro Zahn 5 b!? 28 Mk. W 
Nvr iiotf) SbQtog 18., Iienslüg 20.1. B 
in Steglitz, Schfoßttr, 17, Restaurant Ju,uus, = 
separater Eingang Schildbbrnttr. von 9—ö abS. W 
hub 
15(1 Luvörstmeter 
Werkst attrSume 
c heller Keller mi> clcttr. Liebt und Heizung für Äm 
morfabrik sofort gesucht. Keine störenden Geraus, 
Waltet Stltft, Serlnt W. 80. 
in»™?«».»»« S U O IT> « 
sronz. Soöeliu, £ gr. Lkkser Tevviche u. mehrere 
echle Lerbludungsflülle 1äu>1-ch zu euserben. 
-Agenten ui Händler verbeten. Schriilt. Angcb. NI. 
DxschreiSg. v. Gröffe u Tarhe u.Angabe des äußerL 
Preises erb. n. 
Liga, 
Bln.-Ctegsitz, Elisens!c. 21/ 
! mwn 
»ahlt am 
slraße 20. 
Perser LeMEL 
höchsten Teppichhanö Herbster. Bln. Gäben. 
Novdf. 360r« 
Abiturient z. Zt. Militär er» 
teilt Schülern der unteren 
Klassen Nachhilfe in ollen 
Fächern. Angebote unter 6!9 
an den Frieden. Lok.»8lnzeig. 
Ltlavier-Nnterricht 
a. Sonnig, ii, abdSll lieben 
für Nichtschül^ gcg. mössige 
Miete.'Ansrag. mit. 661 an 
den Friedu Lolai-Atizsig. 
NMUllotküM 
erteilt Herr (Siuvlcn l. Lande). 
Angcb. 802 Frd. Lok.-Anzg. 
Stenographie 
Stolze-Schrey, Privatunter 
richt erteilt Lcpprn, Sekretär, 
Wilmerodorf, Kaiscrptatz l0. 
llhland 1911. 
tknol Untere, sehr schnellst 
BUBI. u. gründl. Im Auel, 
acw. Hedwig Großer, 
Bismarckstraffe 6, 6II), III. 
MlldosineN'Miarren' 
und 
Mkeniher 
sucht Teilnehmer (Damen u 
Herren). NrSungSsdenL jcd. 
DonnckrStäg8—1<>. ggonatS» 
Leitrag 8.-^. N.'tevksnntniffe 
erfordettich. Anmeldg. lägt 
5—ü auffcr Dienstags Für 
Anfänger u. Spieler ohne 
Nolcnkeniitnisse Privatunter 
richt. Mandoliuen-, 
karren- »nl> Lüiiteuschrrie, 
W Hcnrlcr, Rhcingaustr. 8, i. 
Frisöse 
und 
sucht Plivatkirrideil in 
außer dem Hause!. 
L. Borpahl, Lesenrcst.. 2H.. 
öMMrzWiil. 
btUct irrn schrtsil. Arbeiten 
lHovdschrrit>,fn n. nutz, d H. 
Rkineäe, Rhemstr. LS, 11 l. 
Fruu such: 
iSnoae 
TmeiÄer^Ti 
fchastig. gleich? 
^wftcher Art. Z.jed. Tagetzr. V 
^Schretbhilfe im Büro,^ 
»Packerin. Postvcrsandusw.» 
^«ng.u. 78» a. d. Fe.L.-A.4 
Belt. Fräulein 
ZUVeE»dNdgr. f. W.rlschaftK. 
stelle b. Herrn od. Dame z.. 
li Mprz od. s. Ana- u- 848 
an den Fneden. Lok.-Bnz. 
■0- Lchrkurse ■<> 
an cig. Garderobe. Feine 
Dauteuschrreiderei 
glnmcldg. iagl. Fr. Ritsch, 
Petcr-Pischerstr. 12, bp.^ r.. 
Privatunterricht' 
Sprachen, Math, erteilt Dr. 
phll. (geprüft. Oberlehrer). 
Uhl. 6511. 
Laute, Wandöliue, Gitarre 
lehrt F. Nrdlrnge^, Spezial 
lehrer für t. Musikfach. Epon- 
hoizstr. 27 I, am Warursee- 
dahrchos Friedenau. 
S unge Frau suchl Beschäfti 
gung in Stopfen v. Wüsche 
und dergl. im Hause. Auacb. 
uut 812 an Fried. bürd^Änz. 
etcHenangebote 
Ächtige 
zeiliiWzMel- 
gtzsucht. Dietdur.xcn 40—12 
»ihr voriniitagS ZeittmgS» 
vertrieLs-Abteuung für Groß- 
Berlin, Ullsternhans, .Koch- 
straße 22-26. , 
macht uns zu bevorzugten Ab 
nehmern vieler erslklassiger Schuh 
fabriken, die uns ihre feinsten 
Erzeugnisse reservieren. Unsere 
Kunden haben den Vorteil davon
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.