Path:
Periodical volume Nr. 75, 06.04.1920

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 27.1920

die Gemciüde erhalten hohe Gruuderwerbssteuern, die Häuser 
werden instand gesetzt, wodurch die Handwerker Arbeit erhalten, 
die Mieter haben Gewähr für Erfüllung der Verträge, die 
Hypothekengläubiger erhalten ihre Zinsen und der bisherige Haus 
wirt Geld, das im Lande bleibt uÄ> arbeitet. 
R. Konieczka, Direktor der Wirtschafts-GenofscnfchafL 
der Grundbesitzer westl. Gemeinden. 
Vermißtes 
• Der Mond und seine Strahlensterne. So verhältnismäßig 
nahe auch unser Trabant ist, gibt es doch noch eine Menge Erschei 
nungen auf ihm, die uns rätsechast vorkommen, und daher zu den 
mannigfachsten Hypothesen geführt haben. Z. B. wurde mit Hilfe 
der Photographie die Entdeckung gemacht, daß an verschiedenen 
Stellen der Mondoberflächen eigentümliche Strahlungen vorhanden 
flnd. die man zumeist als eine Spiegelung des Sonnenlichtes auf 
vulkanischen Glasfeldern erklärte. Der Astronom Plaut hat sich 
näher mit diesen Strahlensterncn beschäftigt und die neue Theorie 
aufgestellt, daß die Strahlen nichts anderes als Lavaströme sein 
können, wie sich schon daraus vermuten läßt, daß sie sämtlich wie 
die Speichen eines Rades um einen Krater herum gruppiert sind 
und eine Breite von nur 8 bis 16 Kilometer besitzen bei einer 
Länge bis zu 3060 Kilometern. Auch ist zu bedenken, daß der 
Mond viel Riesenkrater besitzt, deren Lavamasfen im Verhältnis 
zur Kleinheit der Mondkugel unendlich gewaltiger hervorgequollen 
sein müssen als die vulkanischen Lavamassen auf der Exde. 
* Das Maßgebliche. Lehrer: „Warum habt ihr eigentlich den 
,Karl Müller zum Vorsitzenden eures Schülerrats gewählt?" „Weil 
der schon Zigaretten rauchen kann". 
keranttt, Schriftleiter: Herm. MartiniuS in Friedenau 
Bei Betriebsstörung, Streik usw. hat der Bezieher keinen Anspruch 
auf Lieferung oder Nachlieferung des Lokal-AnzeigerS.oder auf 
Rückzahlung des Bezugspreises. 
A mt l 
Bekanntmachung 
Vom Reichskleiberlager sind der hiesigen Gemeinde 80 Me 
ter Anzugstoff, 45 Meter Moleskin, 100' Meter Futterstoff, über 
wiesen worden. Der Verkauf findet durch die Firnia Kuhrt, 
Rheinstr. 31, statt, und erfolgt bis einschließlich 10. April 1020 
nur an minderbemittelte Kriegsbeschädigte und Kriegshinr^blie- 
bcne gegen Vorlegung des von der hiesigen Vezugsscheinftella 
auszustellenden Berechtigungsscheines. Letztere werde,: aus Grnnd 
des Rentenbescheides und der Fricdenauer Lebensmittelausweis-, 
karte im Rathaus, Zimmer Nr. 101, ausgegeben. Nach Ablauf 
dieser Frist erfolgt der Verkauf gegen Vorlage des Berechtigungs 
scheines an Minderbemittelte. Berlin-Friedenau, den 31.-März 
1920. Der Gemeindevorstand. Fürsorgestelle für Kriegsbeschä 
digte und Kriegshinterbliebene, gez. Schildberg, stellvertr. Vor 
sitzender. 
Bekanntmachung. 
Nur für Kriegshinterbliebene. Seitens der Bro.ndciiburgi- 
scheu Hauptsürsorgestclle für Kriegsbeschädigte und Kriegshinter 
bliebene wird beabsichtigt, im Lause des Sommers kranke, skro 
fulöse und schwächliche kriegShinterblicbene Kinder an der See, 
im Gebirge oder auf dem Laude zu Mehrwöchigem Kuraufenthalt 
unterzubringen. Da die Zahl der zur Versügung stehenden Plätze 
sehr beschränkt ist, können nur solche Kinder vorgemerkt werden, 
die nicht bereits für die Versendung ins Auslanid oder in die 
Ferienkolonie oder zum Landaufenthalt von der Gemeinde Ber 
lin-Friedenau in Aussicht genommen sind. Anmeldung der Kin 
der muß bis spätestens z>:m 12. 4. 1920 'bei der unterzeichneten 
Fürsorgestelle, Maybachplatz, Büroöaracke, erfolgen, Spüler ein 
gehende Anmeldungen können nicht berücksichtigt werden. Be 
merkt wird, daß die Versendung der Kinder von einer von der 
Fürsorgestelle zu veranlassenden ärztlichen Untersuchung abhän 
gig gemacht werden muß, und daß in erster Linie „bedürftige^ 
Kinder in Frage kommen. Berlin-Friedenau, den 31. März 
1920. Der Gemeindevorstand. Fürsorgestelle für Kriegsbeschä 
digte und Kriegshinterbliebene. Schildberg, stcllv. Vorsitzender. 
' Bekanntmachung. 
j In der Woche- vom 5.—11. 4. 1920 gibt cs ans die 10 
> Abschnitte der Reichsfleischkarte Nr. 15 1. a) 100 Gramm frisches 
ausländisches Schweinegcfrierfleisch mit eingewachsenen Knochen 
und 25 Gramm frische Blut- oder Lebcrwurst. Der Preis dieses 
Schweinefleisches beträgt 12,10 M. das Pfund. Kopf ::nd Beine 
gelten als Beilage, b) 100 Gramm frisches "Rindfleisch mit einge- 
wachsenen Knochen und 25 Gramm frische Blut- und Leberwurst, 
oder 2. a) 100 Gramm frisches ausländisches Schweinegefrker- 
flcisch mit cingcwachsenen Knochen und 25 Gramm frische Blut- 
oder Leberwurst. Preis wie zu 1 a), und b) 100 Gramm aus 
ländisches Büchsenfleisch (Corned Bees). Der Verlauf beginnt in 
dieser Woche am Donnerstag. Das frische Rindfleisch wird nur 
nach den von den Fleischern aufgerufenen Nummern verkauft. Die 
frische Blut- und Leberwurst kostet 4,60 M. das Pfund. Berlin- 
Friedenau, den 6. April 1920l 
Friedet, Schösse. 
Der Gemeindevorsteher. I. V. 
Bekanntmachung. 
Nur für Kriegsbeschädigte und Kriegshinterbliebene! Nach 
Mitteilung der Brandenburgischen Hauptsürsorgestelle sür Kriegs 
beschädigte und Kriegshinterbliebene können von der Wirtschasts- 
stelle folgende Textilien tu beschränkten Mengen abgegeben nsir- 
den: a) Leiueunessel zum Preise von 34,65 M. Pro Meter, b) ge 
färbter Barchend, 70 Zentimeter breit, zum Preise von 32,50 M. 
pro Meter (2 Proben). Ferner flehen der Wirtschaftsstelle zur 
Abgabe an Kriegsbeschädigte „3 neue Singernähmaschinen" zum 
Preise von je 500 M. das Stück "Zur Versügung. Bedarfsanmel 
dung bis zum 12. April 1920 bei der unterzeichneten Fürsorge 
stelle, Meybachplatz, Bürooaracke, woselbst auch die Proben sür 
den Aarchcnd eingesehen werden können. Eine Gewähr für un 
bedingte Lieferung wird nicht übernommen. Außerdem sind der 
Fürsorgestelle 2 Herrenanzüge (schlanke Figur) zum Preise von 
,330 SM. und 2 Damenwintermäntel zum Preise von 190 M- 
beziehungsweise 195 M. überwiesen worden. Die Besichtigung 
der Anzüge und Mäntel kann jederzeit in der Fürsorgestelle er 
folgen. Der Verkauf findet nur gegen Barzahlung statt. Berlin- 
Friedenau, den 31. März 1920. Gemeind'üvorstand. Fürsorge- 
stelle sür Kriegsbeschädigte und Kriegshinterbliebene, gez. Schild- 
.bcrg, stcllv. Vorsitzender. 
Nachruf. 
Am 28, März d. Js. entschlief 
Jager der Klempnermeister 
rach längerem Kranken- 
ira Alfer von 76 Jahren. 
Länger als 25 Jahre war der nun Verewigte Oberführer 
der hiesigen Freiwilligen Feuerwehr, bis er wegen seines hohen 
Alters zurücktrat. Ferner gehörte er von 1892 bis 1902 der 
Gemeindevertrefung an und war bis in die jüngste Zeitjiin- 
ein Mitglied in verschiedenen Ausschüssen uud Kommissfjfnen. 
Wh beklagen das Dahinscheiden dieses um die Gemeinde 
verdienten,.Mannes und werden ihm stets ein ehrendes Ge 
denken bewahren. 
Namens des Geraeindevorstandes 
Der Gemeindevorsteher.- 
Walger, Bürgermeister. 
GMtLI BeertzMrM-ZAMtt FMSMMS- -- 
SchMürgeNvsrserstf. 25. öttü UMMkz Telefsm Mz 
tleherrmtzm 
und Besorgungen 
sämtlicher Beerdigungs- 
Rngele«e«heirrn. 
mu 
4 ms n a -A 
aUea ßrtfa. 
» AurmhinchMö M F s -i % x • A e ?i a 1t« n §. 
Si Pienes As e t ö I u u-n n % * % v. I] r w s f e % 
Kroßes 'Jager VM EichsK- und KiLfertr - SSrgeü irr c.Um PreislKgerr 
Ueberfühnmo den Berir.'kSrnen zum Friedens»« Waldfktedhof führ! tt-tk La.» Berrsignntzet. 
mnn <ns£ 
MlM-kSck M-MMI-H ZUM MgljffZ 
7km i. d. Jli. verstarb unser langjähriges treues 
Mitglied der Schneidermeister Herr 
x^Ka&sdimarin. . 
Die Verbrennung findet statt am Mittwoch, 
den 7., um 3 Adr im lirematorinw, Gciichtsstraße. 
Die Kameradm versammeln »ich im Krema 
torium, die Mitglieder des ßeerd?gung. j aasschusses 
um r/Mvtir bei dem Kameraden Hertn Kiewitz 
I 
licriemigimg. 
Die Beerdigung der Frau 
Äartha-ßrau geb. Engel 
findet nicht >12*/* sondern Donnerst- g, 8. April! 
2 l h Uhr statt. 
' Die trauernden Hinterbliebenen. 
priedena'i,Mudenrauchstr 7 -. 
oder 
|J Kontos in | 
1 zu möglichst öülslxcm S 
Z Antritt gejuchl. Äuge» Z 
= böte erbitten = 
I Wilhelm Ernst L CöZn Z 
Berlin W. 66. ü 
WUhelmstroße 90 | 
-MIlII!I!>I»II!IlIII!II!!IMII!l!i:!III!I!!M 
Mädchen erh. tägl. Stelle 
Wunsch. Gothmann, ge 
werbsmäßige Siellsnver- 
Mittlerin Kaif.-B.65 Pf.3382 
Voi-bGFGrrungsJNZwir 
Beil'n-Stnalüx, Flohaast ^aßa 24 ipftclitöhorg). 
Alle Klassen (real- o. gyma.) EiujShr. (Varbandspräfuno), 
Abiterienien. Qcgr.lMQ Sprechst 5-7 Fernr Stegl 1562 
U © $9 0 
ftcmz Eotzkfln. t gr. Äkkrer Ttyrriche u. Mehrer- 
echir Deidlnsunksktüse £ mtxim 
Agenten n. Händlers verboten. Schnfti. Angrb. m. 
Leschreil-q-1>. Größe u. Farbe v- Angabe d:S avtzerfl. 
Preises erb. n. Billa, Bln.-StegUtz, Tlifenstr. 21 
I Charlotte VorpiM | 
| Arm Schöavaiä I 
Verlobte. ^ 
▲Friedenau. Wilmersdorf ^ 
• Ostern 1920. ^ 
RMM-NmIA 
" Dr. Drahei m, 
liarüendorser Str. 21. 
^Dtoschmenschr. 
oonatlMPO 
Maschin«lslyrerösi V.Magda 
Katzensteln, geb. Badt, Stgl., 
Schloßstc. 11?. Unterrichts- 
jbeg. z. Ans, ei«, jcd. Mvfl 
gewünscht durch erfahrenen 
Segler. Sonntags, Pots, 
dam. Bot Vorhand. Bngeb 
unt. 7975 a. d. Frd. L.-A. 
Papierwaren, 
usw., mit kl. 
Friedenau, Wilnmrsdors zu 
taufen ges. Postlagerkarte 
59, Charlottenburg. 
l Speise^iunner 
eich., Piano, Frack u. Weste 
Konrturc.l K n n d t, Steglitz, 
Wohnung, r.r Mommsenstr. 10, pt-, r. 
größerer, zu kauf, gesucht 
Barzinerstr. 9, Pt. 1, p., r. 
Laden-GcschäfL 
Branche gl. (3-Fim.-Wohn.) 
in Friedenau kauft höchst 
zahlend Morchel, Char 
lottenburg, Goerhestr. 63. 
"TevÄssÄikksrr" 
und -Bulle kauft Longe, 
Rheinstr. 14. 
»rnr,« 
4 P., U. 1 P. Herr.-Schnür- 
stiesel, 1 Herr.-Filz- n. ein 
Strohhtzj,, l. Matrosenmütze 
KlMwüMge 
diverse, sür versch. Alter, 
gut erh., Schrctbpnlte usw. 
preisw. vtfl. Mittwoch u. 
Donnerstag Bormitt. 11 b 
1 Uhr. Ringstr. 30, II, links. 
rrnreWerr 
breites, fast Neu, sür .300 
Mark ;. verk. Lanüacher- 
straßc 17, si^links. 
Wisa’-ftÄ 
verk. Honig, Steak., Feuer- 
bachstr." 17 (6—7 nachm.). 
tüchtiges, sucht Frau Dr. 
Lohmann, Rheinstr. 29. 
swentlaff. MW» 
aus guter Familie zur Be- 
russichttgung und zum Spa- 
zicrenführen von 3 Kin 
dern für den ganzen Tag 
bet guter Verpsleguug ges. 
Gest. Meldg. erb. b. F. 
Theele, Fried., Schmar- 
gendorser Str. 11. 
Auswärterin 
(Dauerstellung) Per sofort 
gesucht. Schwanke, Wieland, 
straße 39, I. 
AuswSrterirr 
tägl. 1—2 Stund, verlangt 
Rembrandtstk. 7, psi, lks. 
gesucht sür 2—3mai wöchtl. 
Fuchs, Mahbachpl. 18, l!I. 
Anständ. ehrt. u. fleißiges 
AUeinmädchen 
t Stellung z. 1. 5. 20, 
• “• 8002 c. d. Fr. L.-A 
mmmm 
Stütze 
od befs. Mädchen, ourchauS 
kinderlieb una zuverlässig, 
zum IS. 4. od. 1. ö. zu 
l Personen gesucht. Gute 
Behandlmrg, Hoher Lohn. 
Rechtsanwalt Heuschesi Fa- 
♦ 
Suche: Läufer, 'Dielen 
möbel, eleltr. Ofen, elektr. 
Kvchtopf. Gebe dafür und 
verk.: Nähmaschine, Tru- 
meau, Kleiderschrank, Bett 
stellen, elektr. Krone, Tisch, 
Sosa usw. Postlagerkarte 
59, Charlottenburg 6, 
/Zähne, alte Bälle u. Ab 
, fälle kanst feds Quantum: 
eint. Wiener, 
öttjeuev Sir. 6, / 
Blu., 
' 
mm n. mut 
kauft 
Gol-scbmicdemeiüee. 
Rbeinstr. 51, lll 
Uhland 5127 
3««e=: 
socr=B 
— Alugcj 
taust. Preisangebote erd. 
Malsch, Schönebg., Haupt, 
straße 50. Stepba» l560. 
Atanfe ^ümtl. M i> v e 1 
Fel v, Isoldestrnßk 
Prismen-Glas 
erstklass. Photo-Apparat u. 
Fahrrad kaust. Schließfach 
21, Wilmersdorf. Preisan 
gebote erbeten. 
Kaufe 
gebr. Möbel, Wirtschafts, 
gegenstde. Schantel, Lischt., 
Nembrandtstr. 11- Stgl.1992 
Schröders Groß-Prod.-Hdl. 
ahle vie Ijöchsteu 
Tagespreise 
für Lumpen (Kilo 80 Psg.), 
Zeitung., gb. (1M.). Bücher 
(50), Wcinflasch. (Stück 50), 
Sektflasch. (75), Alt-Eisen 
(Kilo 30 Psg.) Zahle die 
höchsten Preise für sämtl. 
Metalle (wie: Kupfer, 
Messing, Blei, Zink) und 
sämtl. Felle Aus Wunsch 
freie Abholg. Fried., Mo- 
jelstr 12. Tel.: Pslzb. 3786. 
Bodengerümpc! 
defekte Möbel, Weint laschen 
(St. 65), Sekt (1.30), Altme 
talle, Lumpen kauft Ring, 
straße 34 (Passage) Stramm 
t WdMA 
m. Matr., V Ghaileiongue 
Markisl 
2.65 m lang, KleiLeischrank, 
Itürig, gestrich., beides: gut 
erh., verifl. Ansrag. unter 
8020 an den Fried. Lok.-A. 
Billig verkäuflich: 
Sommerkleider, Moiree- 
kostüm (Gr. 40), schwarz- 
cid. Spitzen-Ueberkleid, 1 
weiße lange Strick(Svcrt)- 
Jacke, Pelzkragen, 2 P. ge- 
trag. Lack-Halbschuhe, -in 
Frack, 2 Gas-Kronen, 1 gr. 
Atlas verk. Handserystr. 7g, 
IV, r. (10—1 Uhr). 
Hochelegantes ftäinifcheS 
Gp§i?r'ZiWWAr 
mit echt. Rindledersofa, 1 
Standuhr sowie echt. Leecr- 
stühlen, erstklass. Friedens 
arbeit, sehr preisw. Gele- 
genheits-Kaufhaus Berlin, 
Brniiiienstr. 33. 
TodesfLiis 
verk.: Möbel, Geschirr, 
Krone Portieren usw. 
Rönnestr. 11, IV.; 
AchmstWe 
neue, hohe Rücklehne, unge- 
beizt, Ledersitz (je 250 «M.), 
4 gebr. dunkeleichene Leder 
stühle (je 150 M.), zu verk/ 
fiaiserpl. 4, Part., lks. 
Z 
mit Matr., Küche, Kleider 
schrank, Lerliko, Sofa, Tisch 
u. Stühle, Trumeau, Le-. 
der-Stühle, Chaiselongue, 
Läufer vcrkfl. Hackerstr. 23, 
Part., link. Ging. 
gestreutes, Damen-Stiefel 
(39/40), 1 Fußball z. verk. 
/Ahrens, Handjerystr. 1, II. 
D 
schwer Eiche, gediegen, noch 
neu, m. Ledersessel, 3 gr. 
Geweihe u. Herr.-Fahrrad, 
gut erh., vk. Georg Thiele, 
Beckerstr. 12, v., III. 
Damen-Kostüm " 
FriedenSstoss, vksl. nachm, 
von 6—7 Uhr. Frcgestr. 
Nr. 23, Port. 2, III, r. 
m. Ledersohle vk^ preisw. 
Lilchber Fehlerstr. 8. 
3 
Iflammig, verk. Ringstr. 4, 
2 Tr., r. ^ 
Kücheufchvallk 
Küchentisch,Stühle, Bronze, 
kröne (öslam.), Petr.-Tisch 
lampe, 2^/2 m neue Gold- 
leiste, Bilder, 1 ‘ Zeitungs 
Mappe, Nnßü.-Paneel m. 
Nippes, geschl. Obstschale, 1 
Sauciere, eis. Bettstellen, 
Roll - Tücher, Skrvietlen, 
Handtuchhalter, Weinlanne, 
Weißbiergläier zu. vr. Fcu- 
rigstr .3, II (10—12). 
uud Kostüm- 
- Boffc 
Fabrikpreise, güte Ware, 
noch einige Meter abzugeb. 
elegantes, hellgraues, auf 
' eide (Gr. 42—41) u. eine 
schwarze Säule vsil. Steg 
litz, Ftchtcstr^.8, pt., rechts. 
LUeidcrschrnn? 
verk. Fritze, Rheinstr. 23, 
Hof, pari., links. 
für Lyzeum u. Ghmiiasinm 
(Unterklassen), Tennisschuhe 
(Gr. 41) Backjisch-Sominer- 
hut vk. Bnsingstr. 13,1, l. 
il. Puppenlüche 
straße 38, III, 
vksl. Ring- 
liiikS. 
iir 
!!tt 
Stück 1.80 Mark, empfiehlt 
M e r 0 e s, 
Kaiserallee 9-1. 
Original, sofort 200 Kilo 
abzugeb. (1 Kilo 29.50 M.) 
UMlier JWM 
Wilmersd., Spessartstr. 3. 
K|B1« 
in Tüll und Leinen, Bett 
decke, Tischdecke (neu), Gv- 
beliilganiitur vk. L., Born 
straße 25, II, links. 
Dnrnen-Stiefek 
f. ält. Dame, Rucksack, led. 
Aktentafche, Schaukel, Por- 
temoilnaie, 2 Knab.-Spiel- 
hosen vk. Albestr. 21, hp.,r. 
Deutscher Tcpvick 
gute Friedensw., 2X3 (750 
Mk.), 2V-X3I/- (975), 3X4 
(1850 At.f. tzceißer, Bln. W., 
Stegl. Str. 23, Gih. 
Grumurophon 
(Shmphonion) trichtert., m.- 
33 Stahlplatt. u. Glocken 
spiel, in eleg. Nußbaunilast. 
(1590), Ww.-Kapvttehut m. 
lg. sireppschlcier, neu (65), 
neue schlo. Cheor.-Spangcn- 
schnhe, Gr. 39 (200). Bes.: 
Borm., zu verk. D a a k e, 
Stubenrauchstr. 28/29,1, r. 
WMWMIiie 
(Rnndfchisfch.) fast neu, vtfl. 
LvnSky, Südwestkorso 8, II. 
Elttisch 
großer, hell Eiche, für Re- 
stänratioii od. Diele Pass., 
n. 1 Schaukelstuhl preisw. 
zu verk. Besicht, v. 6. April 
ab, vorin. zwisch. 10—12 
Uhr. Jllstr. 10, I, rechts. 
4octvcK,>unmct 
Spcisc- r:. Schlafzimmer 
karbigr Küchen, sowie ein 
zelne' Ergänz-Stücke, K!ub- 
garuitnren ü. Polstermöbel 
sehe üiilig. Unoerbindl. Be»- 
likbtiguiig: 10—1 u 3--6. 
F. Jaruby. 
schi> nebek g. Am Park, 
Freiherr v. Steinstr. 2 ^ 
grosvreise 
bet. Zigaretten (v. 15 
b. 50 Mk. p. 100 Stück) vk. 
Kreuz, Barzknerftr. 2, ll, l. 
gpoÄisn 
in großer Ausioahl. 
RPchiitz, Berlin W.. 
Frachünothoterflr- 6. 
tägl. frisch, offeriert 
Ätt.Gütsmiithsstp 30 
Tel.: Uhland 3784. 
Cutaways, gestr. Hosen, 
Marengopalctois vk. spott 
billig Scholz, Schöne« 
berg, Hauptstr. 136. 
□❖□❖□♦□o-poD 
6fiteifiSB!SlBfi 
nt Goldrahm., m. Mar 
morplaite u. Konsole, verk. 
Blumner, Cranachstr. 11. 
MIlIIIIl»NN!»lIlIIIlI!>!»lI»»l»!Ml»S 
aller Systetne, groß. 
Lager..
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.