Path:
Periodical volume Nr. 12, 14.01.1920

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 27.1920

flusschneiden! aufheben! 
Volkshochschule Friedenau. 
3 Lehrgang 1910 20. 
Eröffnungavorletung: 
Dr. Paul Rohtbach; „Deutschlands Zukusft In der 
auswärtigen Politik" (Wontag, den 19., Mittwoch, 
den 21. u. Freitag, den 23. Januar abends 8 Uhr 
Im großen Saal des Gemeindehauses, Kaiser 
allee 76) Eintritt 1 Mk pro Abetd. 
Df. Just: Fortpflanzung und Vererbung I. Teil. Montag 
abend 8—9'/,- Vom 26. 1. bis l. 3. 
Rechnunpsrat Richter Der Kleiagartenbau. Montag 
abends 8—«%. Vom 16. Februar bis 22. März. 
F. Leonhardt; Einig»* Kapitel aus der praktischen 
Mathematik'. Dienstag abends 8—9'/,. Vom 
20. 1 bis 17. 2. 
Studienrat Dr. Häusler: Einführung in die Staatsbürger 
kunde an der Hand der geschichtlichen Ent 
wicklung Deutschland« im 19. Jahrhundert. 
III. Teil. Nach 1870. Dienstag abends 8—9'/, 
Vom 17. 2. bis 23. 8. 
Prof. Dr. Riem: Der Mensen und die S'ernenweli 
(Mit Lichtbildern in 1. 2. 3. 4.). Mittwocn aneiuis 
8-9»/,. Vom 28. 1. bis 3. 3. 
Zeichenlehrer Zipperer: Wie kann ich die Umwelt 
zeichnerisch erfassen? Mittwoch abends 8—9'/,. 
Vom 28. 1. bis 3. 3. 
Oberlehrer Dr. Mauermann: Die deutschen Mundarten. 
Geschichtliches, Sprachliches und Proben zu 
ihrem Verständnis. Mittwoch abends 8—9'/,. 
Vom 18 2. bis 17. 3. 
Dr. BUsing; Einführung in die Philosophie: II. Teil 
Philosophie als Weltanschauung. Donnerstag 
abends 8-9'/, Vom 22. I. bis 26. 2. 
Frl. E. Neelsen: Deutsche Maler in Einzelgestalten 
Mit Lichtbildern Donnerstag nachm. 5 -6’/, 
Vom 22. 1. bis 26 2. 
Professor Dr. Mendelsohn; Die organis'he Chemie 
in Haus und Hof. Donnerstag abends von 8 
bis 9*/,. Vom 19. ?. bi» 25 3. 
Oberlehrer Dr. Drey haus: Soziale Dramen. Freitag 
abends von 8—9'/,. Vom 30. 1. bis S. 3. 
Oberlehrer Dr. Anders: Wandenahrfen durchs deutsche 
Land. Mit Licnlbildern. (Oper 5. III.) Freaag 
abends von 8—9'/* Vom 30. 1. bis 5. 3. 
Oberlehrer DJchl: Charakterbilder aus der alttestaraent 
liehen Rcligions- und Literaturgeschichte. Sonn 
abetd abends 8—9'/.,. Vom 24. 1. bis 28 2 
Professor Dr. Dütschke: Einführung in die antike 
Kunst. Mit Lichtbildern. Sonnabend abends 
von 8—9'/" Vom 21. 2. bis 27. 3. 
Außer der Eröifnuugsvorlesung finden alle Vor 
träge im Gymnasium am Maybachplatz statt. Preis 
für eine VonraZsreihe 4 Mk. Vorverkaufskarlen bei 
Ebers, Kossakowski u. in der Goßncrschen Mission 
Karten für Einzelvortrage nur an der Abendkasse. 
Humboldt-Hochschule 
Frei Volkshochschule Groß-Berlin. 
Vortrag Dr. Rudolf Penzig: 
Staat uud Kirche. 
Dounerstag, den 15. Januar. 7'/- Uhr abends 
Königin Luifefchule, Goßlerstr. 15. 
Eintrittskarten za 2 Mk. für Nichlmilalieder, 1 Mk 
fiir Mitglieder de8 Wiffensch. Zentr.»V. in der Wo^Uhat'schen 
Buchha dlung. Rheinltr. >1 und vor dem Vortrag. Haust, 
büro Bin.. C. 3, Neue Friedrichstr.53—56, II. Z-ntrum4660 
f 
♦ 
Restaurant 
I „Prinz Handjery 
Frrh. Reinhold Riemeier 
* 
" r 
; 
r 
\ Haudlerhftr. 42, ßrke Kirchftr. 21 ; 
♦ Donnerstag, den 15. Samtar 
Sonnabend, den 17. gannor 
r C WiisilEfi Jlt-gEiöElDcrq“7^ » 
b v 4 
4b* *** *-**■*•** ***■ —-- 
Restaurant 
Neuer Juhober: Willy Schmidt 
— Hatidleryllraße 84 — 
' gedea Sonntag: 
Mn Kuffee- ii. IfnMmijert 
Kapelle Haus Buchholz 
Sill Meile Siete unö Weine. 
Sjtiltnlatio. Eigene Roniiitotei. 
Neu eröffnen 
Neu eröffne!! 
Woerz-Diele 
an der Kaisereiche 
'“ingang durchs Cafe) 
Moderne Tanz Vorführung en 
Vornehmer Barbefrieb 
Rfi&esitemur Elditspiele 
M Ustergrsndbalishof Rädeshelaer-Platz. 
Heute bis ciuscbL den 15, Januar 
Alberl und Else Bessermann 
in ihrem Meisterwerk 
DasWerkseinesLebens 
dazu Pool Holdem enn In 
Dar Ikarrmeröienor seiner'Fr?u. 
Anfang 7 und 8 1 /, Uhr. 
FVinzess - ©as£ 
Berlin-Friedenau 
Friedrich Wilhelmplafz 14 
: Kaffe« Ksbanit Esuditorei 
Täglich 
r Eintritt (reit 
*j\ I außc ' 
st Sonnabends 
** P und Sonntags. 
4 r„ 
Beginn: "P 
8 Uhr 1 T 
An der Kelserelche 
Am 1. u. 16. jed. Monats 
Programmwechsel. 
Die beliebte Tonkünstler- 
Kapelle Helerlob 
Ariede»a»er 
3Bloiilieffl6til 
(Anh.t «. «ötze) 
Driedexa», «gfingftr. 1« 
Spezi alfetbrlf für 
Rolf- u Sormenfaloustcn 
all Systeme, Holzstäbch. 
u. Stoff-RouleE für 
Wintergärten n. Tretb- 
häuf. VerdunkelimgS-An, 
lagen für Laboratorien. 
Repa rat. prompt «. 
bitt. Uebernahme v. Tisch- 
lerarb. sowie Ausbessern 
v. Parkett- u. Fußböden 
Sieimspr.r Psalzb,. «74. 
Smvsehle 
fituOttsaiilcn. 
JciiiJitiiiinttc Bitte 
au( Taschenuhren u. Wecker. 
R. M ü l 111, Uhrmacher, 
Bln..Friebenau.iJsoldestr. It. 
Fernsprecher Uhland 8174. 
Kabarett-Kaffee Fnusdruck 
Schöneverg am Untergrundeh!., hlwplllr. 83. 
Mich ab 1. stonvar, aLenüs - Hör 
wachen a^s bei freiem ijinltilt; 
Rudolph Her! 
SDieiixuttjitciljr. 
kkelix Bergbaus 
Der beliebte Tenor. 
Harry Malten 
Humorist. 
Haust Straus 
stimmt. Vortrüge, 
kcknstlcrln. 
8sa von W'i<elli 
Operettensänge n 
Am F i i waller «orümrdf. 
Salon»Orchester: zranj lOOft. 
ßleyaate Beteln;- u. FkNsäle zu vermieten 
FLORA-KINO 
Sieglitz, SchloBsiraOe Ui. 
Nur 3 Tage: 13.—15. Januar 
Qip Galitren-Sträfiing 
Hauptrolle: Paul Wegener. 
Von der Galeere zum Schaffet. Phantastischer 
Film aus der Verbrecherwelt nach Balz a c. 
Wo ist das Kind 
Lustspiel. 
Eröffnung '/, ? Uhr Anfang 7 Uhr. 
Lauz-Schule 
Lilly Mohr 
Anfang Januar 1920 beginnen für Angrbörlge der 
guten Gesellschaft in Friedenau und Stegittz metne 
Lehlkprse. 
1. Moderne Tänze für Erwachsene. 
2. Ansänger-KursuS för Studierende. Schüler und 
Schülerinnen höherer Lehranstalten. 
>8. Grazie und Plastik für Kinder und junge 
Mädchen. 
Piioatstunden nach Uebereinkunft. 
Nur veriönliche Anmeldungen in meiner Wohnung 
Lichterfelde. Gslienstratze 2 am Handelplatz, 
Wochentag« von 4—v Uhr. Sonntags von II—1 Uur 
Frau Lilly Mohr 
(bisher Lehrerin an der Gudrun-Hildebrandt-Tchule). 
In meinem Anfängerkursus in Friedenau finden noch 
junge Mädchen (Schülerinnen höb Lehranstalten) Aufnahme. 
ernst u. heiter, schnell und 
billig, Knausstr. 10, 8 Tr^ 
links. Tel.: Stegs. 89« 
Schuh-Reparaturen 
werd. schnell, v. 24 Eid. an, 
preisn,. in. Kernled. ousgef. 
Mastanfertigunq. Jllstr. 7, 
Eckladen Ringstr. 21. 
imnm»«umiiiinmmintiniimimnininnnniinmminurmM»mtnmiiMHunntt 
klegllvte Tages-, Ball- a. Gcsellslhaktssrlsllrell. 
Hygienische Kopfwäsche. 
Maulcureii. 
Naturgetreue Haararbeiten werden erstllassig im 
eigenen Atelier angefertigL 
Seschw. Bodmavo 
Telef. Uhl. 6736. HedWigftk. 17 Scke Rheinstr. 
Kolibri-Liclitsplele 
Kalserellee »II, an der Fröaufstr. 
V, Minute von der Rheinstr. 
Vom 13 -15. Januar 
LILL 
I. Teil 
Sittenbild aus Berlin W. 
Reinhold Scliiinzoi. Mia Pankau, 
Leopoldina Konstantin. 
Im Anschluß ab Freilag Lili’s Ehe, II. Teil. 
Ans. 6* u. 8** Sonn- u Feiertags 8,5, 7. S 45 . 
,.i 4 j J y 's« . r '■» ' . ' 
Frlndemut, Handjerystraaae M, 
Vom Freilag, 9. bis Donnerstag, 15. Jan. 
7 uh. Lallt Niumina 7» 
in Der Klapperstorchverband 
Reiz. Lustsoiel in 4 Akten. 
Ab Ferner: Ab 
8'/« Uhr Charlotte Böcklin 8V, Uhr 
in Die Nacht der ersten Liebe 
Drima in 4 Akler 
Voranzeige: DemnächstHenny Porten 
in Die Fahr! ine E!au-i. 
Anfang: Wochentags 7. Sonntags 4 5, 8 Uhr 
SCronen-LichtspieSe 
RhelnsIrnQe «5 am Laulerphh. 
9.—16. Januar 
Die erfolgreiche Delog-Film-Ope ette 
Hannemann, ach Hann^mann 
mit Motiy Wessely vom Metropol-Tlcater und 
Henry Hender 
Erstkl. Sängerinnen u Sänger. Verstärkt.Orchester 
Geschossene Vorstellungen 7 u. S 3 /*, 
bointa^s 4, 6, 8 Uhr. 
23.-29. 1. Lotio NiU'iuuin in 
Mappor»»orch»erband 
g ««GremaiwttM- j wMamtwimamm* » 
paaNKtti B.T. Id. 
Biophon-Theator - Licht,jpiole 
Friortenau, Rhoinvtr t4 
ijk j3 — J5. Januar. 
Oh flsrpin d:p Rtit 
CI. Toll) 
Die Freundin des gelben Mtmnes. 
6 Akte mit Mia May. 
Anfang: Wochentag» 7 Ub. 
Sonntag» 4 Uh* 
f$;R[ißinBc!i-Lict!tspieie(;^ 
f»* ' R, 
Kaiserallee 102, Ecke Rharstr. 
P» 
Ab Tienstog. den 13. Jan. 
^ Mül LllNda in dem grasen Sport-u. D,tektivfilm ^ 
i Das Zerbij ^ 
M* außerdem Mayer U. EvhN 
Eick^'ickci.deS Lustspiel in 8 Akle.i. 
Epielzeiten: 7, 8-/, Sonntags 8. 5, 7 u. 8'/, Uhr. 
E«» Kussencrrffnung: Wochentag« 6'/„ Sonntags 2'/, 
% 
Spirlplan vom y.—15. Jan. 
Der WO't er der «vIL 
Ein Detektivabei teuer in 4 Akten mit 
Max Lande, Hanoi Weifle. 
Außerdem: Mysterien des Todes 
(U»e schwarze Palme) 
Drama in i Akten mit Grete Lundt 
Anfang Wochentags 7 und tt*- Uhr. 
Sonn- u Feiertags 4f 6 ,ä , 8 ,J Uhr « 
Voraniei, e : Vom 16.—22. Jan ’ar: via H**mn R 
derWell. TeiHDieGeichicbted.MaudGregaads. 
C ss i no-ist tele 
t Wllmer«dort. Kaf«jcrpl»t» »4. ; 
13 - tö. Januar: 
Zer Tänzer (2. Teil) 
4 Akte. Nach dem Noman von Felix Holländer. 
Ser Raub der Sabinerinneu. 
Schwark in 4 Ätien von 
Franz u Paul o. Scköntdan. 
Hauptrolle: sUlhard Llerankier. 
Anfang: 7 und 8*/,., Sonntag «'/,. 
Demnächst: «adame Dubakky,
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.